ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 ruckelt bei der fahrt und geht teilweise beim einfach aus

Golf 4 ruckelt bei der fahrt und geht teilweise beim einfach aus

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 29. Oktober 2017 um 0:07

Hallo

Ich habe folgendes Problem mein Golf 4 (101PS Benziner) ruckelt beim fahren einfach aus dem nichts dabei schwankt die Drehzahl auch sehr stark von 1000-2000+ das kommt vor allem im zweiten Gang sehr oft vor.

Des weiteren geht er auch einfach aus wenn man fährt vor allem wenn man um die kurve fährt oder abbremst.

Beim anmachen dauert es ein paar Sekunden bis er anspringt und macht dann komische Geräusche oder knallt manchmal.

Die drosselklappe wurde schon gereinigt mein vater hatte die Vermutung das eventuell die Sauerstoff Zufuhr zum tank verstopft ist und der Motor deswegen ein Vakuum erzeugt der kfz-Mechaniker meinte aber das es daran nicht liegen kann als letztes wurde der Temperatur Fühler gewechselt was auch nichts gebracht hat er würde als nächstes die Benzin pumpe wechseln was 180€ kosten soll er ist auch schon überfordert woran es noch liegen könnte.

Würde mich freuen wenn ich hier eventuell ein paar Tipps bekommen könnte woran es noch liegen könnte.

MFG SubVibe

Ähnliche Themen
12 Antworten

Sind denn die Herren mal auf die Idee gekommen, in den Fehlerspeicher zu schauen?

So ohne fehlerspeicher würde ich mal tippen der Fehler ist im Bereich der Zündung zu suchen klassisch wären da haarisse in der Zündspule

Themenstarteram 29. Oktober 2017 um 11:33

Laut Werkstatt wurde der fehlerspeicher ausgelesen und es wurde nichts gefunden ich soll ihn Montag noch mal in die Werkstatt bringen.

Vorhin ist mir noch aufgefallen das die Probleme erst auftauchen wenn der wagen warm gelaufen ist.

Spricht noch mehr für haarisse in der zündspule!

Hi, erst mal vorweg, hättest Du die Suche benutzt mit Ruckeln Golf 4 dann hättest Du genügend Beiträge zu diesem Thema gefunden und die Erstellung eines neuen Threads hätte sich erübrigt.

 

So nun zu dem Thema, ich habe das gleiche Problem, was anscheinend generell eines bei dem 4er Golf ist auch mit anderen Motoren. Habe schon viel aus den Beiträgen probiert, war auch mal kurzzeitig behoben aber das Problem ist als wieder da. Auch ich habe den Eindruck, dass es irgendwas mit dem Luft und dem Tank zu tun hat, denn da knallt es manchmal am Tank. Da hatte man mir geraten mal mit halb vollem Tank ohne Tankdeckel zu fahren, doch das hat keine Änderung gebracht.

 

Ausgetauscht wurde auch der LMM ebenso die Lambda Sonde vor und nach Kat ( diese wurden im Fehlerspeicher angezeigt ) , dann diverse Gummi Schläuche, aber das Problem habe ich nach wie vor und auch mein KFZ Schlosser der fit ist der ist inzwischen ratlos.

Zitat:

@GTITyp schrieb am 29. Oktober 2017 um 12:00:36 Uhr:

So nun zu dem Thema, ich habe das gleiche Problem, was anscheinend generell eines bei dem 4er Golf ist auch mit anderen Motoren. Habe schon viel aus den Beiträgen probiert, war auch mal kurzzeitig behoben aber das Problem ist als wieder da. Auch ich habe den Eindruck, dass es irgendwas mit dem Luft und dem Tank zu tun hat, denn da knallt es manchmal am Tank. Da hatte man mir geraten mal mit halb vollem Tank ohne Tankdeckel zu fahren, doch das hat keine Änderung gebracht.

Ausgetauscht wurde auch der LMM ebenso die Lambda Sonde vor und nach Kat ( diese wurden im Fehlerspeicher angezeigt ) , dann diverse Gummi Schläuche, aber das Problem habe ich nach wie vor und auch mein KFZ Schlosser der fit ist der ist inzwischen ratlos.

1.) Benzinfilter hast Du schon mal erneuert?

2.) Wie sieht es mit Deinem ÖL-Filter der Kurbelgehäuseentlüftung aus ???

3.) Mit einem neu gekauften Billigsdorfer-Temperatursensor kannst Du Dir dieselben Probleme wie mit einem defekten alten einhandeln ...

-> und das neue Problem könnte auch NICHT im Fehlerspeicher abgelegt sein ...

Zitat:

@GTITyp schrieb am 29. Oktober 2017 um 12:00:36 Uhr:

Hi, erst mal vorweg, hättest Du die Suche benutzt mit Ruckeln Golf 4 dann hättest Du genügend Beiträge zu diesem Thema gefunden und die Erstellung eines neuen Threads hätte sich erübrigt.

So nun zu dem Thema, ich habe das gleiche Problem, was anscheinend generell eines bei dem 4er Golf ist auch mit anderen Motoren. Habe schon viel aus den Beiträgen probiert, war auch mal kurzzeitig behoben aber das Problem ist als wieder da. Auch ich habe den Eindruck, dass es irgendwas mit dem Luft und dem Tank zu tun hat, denn da knallt es manchmal am Tank. Da hatte man mir geraten mal mit halb vollem Tank ohne Tankdeckel zu fahren, doch das hat keine Änderung gebracht.

Ausgetauscht wurde auch der LMM ebenso die Lambda Sonde vor und nach Kat ( diese wurden im Fehlerspeicher angezeigt ) , dann diverse Gummi Schläuche, aber das Problem habe ich nach wie vor und auch mein KFZ Schlosser der fit ist der ist inzwischen ratlos.

Hi,

hast du mittlerweile eine Lösung für dein Problem gefunden?

Wir haben einen Golf 4 1.9 TDI und genau dasselbe Problem, das Auto geht während der Fahrt aus /egal ob mit 50km/h, beim Bremsen oder auf der Autobahn). Man merkt es kurz vorher schon daran, dass er anfängt zu ruckeln und dann geht er irgendwann aus - Lenkung etc fällt dann aus und die Batterielampe leuchtet auf. Im Anschluss leuchtet dann meistens die Vorglühlampe.

Wir haben auch schon Einges probiert, alle Filter gewechselt, das Relais 109, die Drosselklappe wurde ausgetauscht, aber er fährt dann einige Strecken ohne Probleme, aber irgendwann fängt es wieder an. Und meistens so nach ca. 10-15 Min. Fahrt, den Tankdeckel haben wir auch schon abgenommen und gefühlt fährt er mit vollerem Tank besser.

Aber wir wissen mittlerweile auch nicht mehr weiter, vielleicht konnte bei dir das Problem entdeckt werden?

LG

Ich hatte das gleiche Phänomen mal bei meinem Audi a4 1.6 '97

War ein defekter Kühlmitteltemperaturgeber soweit ich das noch richtig in Erinnerung habe.

Der hat falsche Daten übermittelt und damit die drehzahlschwankung und anspringverhalten (auch ausgehen) verursacht.

Ich hatte genau Extrakt das Problem...bei mir würde die Zündkerzen +Zündspule + zündkabel getauscht und das Problem war für immer weg....ich hatte einen 1.4 16v aber die Symptome die du erzählst hätte ich 1 zu 1....das beste du kannst diesen Austausch selbst machen :)...

Zitat:

@BirGolf419TDI schrieb am 21. Dezember 2017 um 09:49:22 Uhr:

Zitat:

@GTITyp schrieb am 29. Oktober 2017 um 12:00:36 Uhr:

Hi, erst mal vorweg, hättest Du die Suche benutzt mit Ruckeln Golf 4 dann hättest Du genügend Beiträge zu diesem Thema gefunden und die Erstellung eines neuen Threads hätte sich erübrigt.

So nun zu dem Thema, ich habe das gleiche Problem, was anscheinend generell eines bei dem 4er Golf ist auch mit anderen Motoren. Habe schon viel aus den Beiträgen probiert, war auch mal kurzzeitig behoben aber das Problem ist als wieder da. Auch ich habe den Eindruck, dass es irgendwas mit dem Luft und dem Tank zu tun hat, denn da knallt es manchmal am Tank. Da hatte man mir geraten mal mit halb vollem Tank ohne Tankdeckel zu fahren, doch das hat keine Änderung gebracht.

Ausgetauscht wurde auch der LMM ebenso die Lambda Sonde vor und nach Kat ( diese wurden im Fehlerspeicher angezeigt ) , dann diverse Gummi Schläuche, aber das Problem habe ich nach wie vor und auch mein KFZ Schlosser der fit ist der ist inzwischen ratlos.

Hi,

hast du mittlerweile eine Lösung für dein Problem gefunden?

Wir haben einen Golf 4 1.9 TDI und genau dasselbe Problem, das Auto geht während der Fahrt aus /egal ob mit 50km/h, beim Bremsen oder auf der Autobahn). Man merkt es kurz vorher schon daran, dass er anfängt zu ruckeln und dann geht er irgendwann aus - Lenkung etc fällt dann aus und die Batterielampe leuchtet auf. Im Anschluss leuchtet dann meistens die Vorglühlampe.

Wir haben auch schon Einges probiert, alle Filter gewechselt, das Relais 109, die Drosselklappe wurde ausgetauscht, aber er fährt dann einige Strecken ohne Probleme, aber irgendwann fängt es wieder an. Und meistens so nach ca. 10-15 Min. Fahrt, den Tankdeckel haben wir auch schon abgenommen und gefühlt fährt er mit vollerem Tank besser.

Aber wir wissen mittlerweile auch nicht mehr weiter, vielleicht konnte bei dir das Problem entdeckt werden?

LG

probiers mal mit dem MAP Sensor wechseln-hatte ich auch schon öfter gehabt bei anderen Fahrzeugen

Zitat:

@robssi schrieb am 26. Dezember 2017 um 18:25:29 Uhr:

Zitat:

@BirGolf419TDI schrieb am 21. Dezember 2017 um 09:49:22 Uhr:

 

Hi,

hast du mittlerweile eine Lösung für dein Problem gefunden?

Wir haben einen Golf 4 1.9 TDI und genau dasselbe Problem, das Auto geht während der Fahrt aus /egal ob mit 50km/h, beim Bremsen oder auf der Autobahn). Man merkt es kurz vorher schon daran, dass er anfängt zu ruckeln und dann geht er irgendwann aus - Lenkung etc fällt dann aus und die Batterielampe leuchtet auf. Im Anschluss leuchtet dann meistens die Vorglühlampe.

Wir haben auch schon Einges probiert, alle Filter gewechselt, das Relais 109, die Drosselklappe wurde ausgetauscht, aber er fährt dann einige Strecken ohne Probleme, aber irgendwann fängt es wieder an. Und meistens so nach ca. 10-15 Min. Fahrt, den Tankdeckel haben wir auch schon abgenommen und gefühlt fährt er mit vollerem Tank besser.

Aber wir wissen mittlerweile auch nicht mehr weiter, vielleicht konnte bei dir das Problem entdeckt werden?

LG

probiers mal mit dem MAP Sensor wechseln-hatte ich auch schon öfter gehabt bei anderen Fahrzeugen

Gut komplett alles zu zitieren, denn ich wusste nichtmehr was weiter oben stand:rolleyes:

Schau dir mal das Agr ventil an. Wenn die Dk schon gereinigt und angelernt wurde,temp fühler neu und die zündanlage ok ist dann kann es gut mit falschluft zu tun haben. Und agr ventil ist bei jedem fahrzeug ein großes problem.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 ruckelt bei der fahrt und geht teilweise beim einfach aus