ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 Motor klackert

Golf 4 Motor klackert

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 8. April 2016 um 16:54

Hallo....als Einstieg gleich eine Frage.

Im Motorraum vorne rechts, wenn man davor steht, vorne links, genau da wo der Zahnriemen läuft, wo der Stecker dran ist, hört man ein etwas lauteres Tickern.

Es wird mit steigender Drehzahl schneller und ich höre es beim Fahren.

Dachte zu erst an Hydros, bin mir aber nicht sicher.

Hab mal ein Video angehängt.

Zahnriemen und Spannrolle wurden vor ca. 500 Km gewechselt und dss Klackern war auch vorher schon da.

Hab den Wagen in November 2015 vom Händler gekauft.

Es handelt sich um ein Golf 4 AKL 1.6 SR 75 KW Bj.98

Gruß HondaCB1

Beste Antwort im Thema
am 8. April 2016 um 22:01

Das klingt definitiv nach Hydrostößel! Die 1.4er und 1.6er 16V hatten nach gewisser Zeit alle die Probleme. Das liegt an der vollkommen bescheuerten Motorarchitektur. Ich bin gerade dabei, bei meinem (AKQ 1.4 16V) die Stößel und Schlepphebel zu wechseln. Danach ist hoffentlich Ruhe. Die Ölbohrungen an den Hydro`s sind dermaßen winzig, dass die sich nach einer gewissen Zeit zusetzen. Die kriegen dann nicht mehr genug Öl und fangen an zu klackern. Bevor die Stößel verbaut werden, werden die Bohrungen ein klein wenig vergrößert. Bin mir sicher, dass es bei dir ebenfalls die Stößel sind.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

@Honda CB1 schrieb am 8. April 2016 um 16:54:30 Uhr:

 

Hab den Wagen in November 2015 vom Händler gekauft.

Ich schlage vor du fährst zum Händler und fragst den

was er davon hält.

Themenstarteram 8. April 2016 um 20:00

Ich möchte eigentlich nur wissen, ist das Geräusch normal oder nicht.

Mein Golf 3 hatte an der selben Stelle auch dieses Geräusch, was ich aber im Innenraum nicht gehört habe.

Ich bin selbst Motorradmechaniker von Beruf, aber PKW ist von der Geräuschkulisse eben kein Motorrad.

Ist es ein kapitales Geräusch, oder ein normales zum ignorieren ?

Was kommt am ehesten in Frage.....Hydros, Lager, Kerzen ?

Eventuell der Freilauf der Lichtmaschine.

Insofern der 1.6SR sowas hat.

am 8. April 2016 um 22:01

Das klingt definitiv nach Hydrostößel! Die 1.4er und 1.6er 16V hatten nach gewisser Zeit alle die Probleme. Das liegt an der vollkommen bescheuerten Motorarchitektur. Ich bin gerade dabei, bei meinem (AKQ 1.4 16V) die Stößel und Schlepphebel zu wechseln. Danach ist hoffentlich Ruhe. Die Ölbohrungen an den Hydro`s sind dermaßen winzig, dass die sich nach einer gewissen Zeit zusetzen. Die kriegen dann nicht mehr genug Öl und fangen an zu klackern. Bevor die Stößel verbaut werden, werden die Bohrungen ein klein wenig vergrößert. Bin mir sicher, dass es bei dir ebenfalls die Stößel sind.

Themenstarteram 8. April 2016 um 22:21

Na das ist mal eine konkrete Antwort. (y)

Hab da mal was von einem Additiv gelesen, das man dem Öl beimischt um die Bohrungen der Hydros zu spülen.

Gibts dazu Erfahrungen ?

am 8. April 2016 um 22:33

Ich habe schon einige Additive von LM verwendet (Ölverlust stop, Motorspülung, Dieselspülung und wie sie alle hießen).

Wunder braucht man da keine erwarten, die Hersteller scheinen sich da eher zu denken, wenn nichts kaputt geht, funktioniert das Additiv..

edit.

Wenn die Hydros schon eingelaufen sind, kommt das Additiv aber sowieso zu spät.

Themenstarteram 8. April 2016 um 22:37

Gibts wohl nur zwei Möglichkeiten.....tickern lassen, oder austauschen.

Das Magnetventil AKB scheidet aus????

am 8. April 2016 um 22:42

Also ein 1,4er Golf in der Familie hört sich ähnlich an, da kommt das Geräusch von einem Kolbenkipper.

Dort wurden vorher auch die Hydros getauscht, allerdings leider umsonst (nur preistechnisch nicht).

 

Ist beim 1.4er ja ein bekanntes Problem, wie es beim 1.6er damit aussieht, weiß ich nicht.

am 8. April 2016 um 23:55

Kolbenkipper klingen anders. Erfahrungswerte! ;-) Lass bloß die Finger von irgendwelchen Zaubermittelchen oder Additiven! Die bringen gar nix! Auch das hab ich schon versucht! Alles nur sinnlose Geldschneiderei! Das Klackern beim 1.4 und 1.6 16V Golf4 ist weltbekannt und kein Einzelfall! Da hilft nur das Wechseln der Hydro's und der Schlepphebel. Danach noch ein Ölwechsel uf 10W40 und alles ist gut! Wie vorher schon erwähnt, werde ich die Ölbohrungen an den Hydros ein klein wenig vergrößern, dann liegt immer genug Öldruck an.

am 9. April 2016 um 0:15

Ich weiß, wie sich ein Kolbenkipper anhört. Höre den Wagen jeden Tag aus der Einfahrt fahren/klappern.

Themenstarteram 9. April 2016 um 7:11

Magnetventi (Aktivkohlefilter)l scheidet definitiv aus, das klickert nur sehr leise und man muss genau hinhören um es überhaupt zu hören.

Kolbenkipper scheidet auch aus, das hört sich wesentlich anders an.

Meine Vermutung war von Beginn an die Hydros.

Denn gelegentlich war das Geräusch auch schon mal weg.

Was kosten die Stößel samt Schlepphebel ca. ?

Zitat:

@jwinter78 schrieb am 8. April 2016 um 23:55:10 Uhr:

Das Klackern beim 1.4 und 1.6 16V Golf4 ist weltbekannt und kein Einzelfall! Da hilft nur das Wechseln der Hydro's und der Schlepphebel.

Ständiges Wiederholen macht es nicht besser (oder richtiger) u. hilft dem TE nichts.

Es geht um einen AKL, 1.6 SR.

Das ist der 8V!

Themenstarteram 10. April 2016 um 21:53

Ja das ist vollkommen richtig, ich habe einen 8 Ventiler....daher fallen Kipphebel weg....hat der nämllich nicht.

Die Hydros hab ich neu für ca. 60 € gefunden und werde die wohl zum Sommer hin wechseln.

Deine Antwort
Ähnliche Themen