ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 Hitze Problem

Golf 4 Hitze Problem

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 15. Januar 2017 um 17:30

Hallo zusammen, folgende Situation. War gestern die ganze Zeit unterwegs und alles war gut. Auf dem Heimweg wurde der Motor allerdings Sau heiß. Die Nadel ging bis auf anschlag und und im Board Computer stand ganz griß STOP und KÜHLMITTEL PRÜFEN. ich hab angehalten kurz abkühlen lassen und bin weiter.

So. Heute das selbe. Wurde Sau schnell heiß und die Meldungen kamen wieder. Kühlflüssigkeit ist aber genug drin. Richt normal, kein ölfilm drauf. Wenn das Auto so heiß war hat sich aber auch keiner der Ventilatoren am kühler bewegt. Wie kann ich jetzt was überprüfen um den Fehler zu finden?

Gruß

Ähnliche Themen
44 Antworten

Thermostat tauschen. Es öffnet nicht mehr richtig.

Themenstarteram 15. Januar 2017 um 19:48

Alles klar. Hab gerade eins bestellt.

Wenn ich ohne Thermostat fahre dann müsste der große Kühlkreislauf dauerhaft aktiv sein und der Motor dann kühl bleiben oder?

Zitat:

@das-markus schrieb am 15. Januar 2017 um 17:44:33 Uhr:

Thermostat tauschen. Es öffnet nicht mehr richtig.

So einfach ist's dann doch nicht. Kann genauso die Wasserpumpe sein, die fritte ist.

Um die Förderleistung der WaPu zu prüfen, einfach mal schauen, ob Kühlwasser über den kleinen Schlauch in den Ausgleichsbehälter zurückfließt.

Und die Wasserpumpe muss auch beim Gas geben gut Kühlflüssigkeit fördern! Wenn es nur zurück tröpfelt dann ist das nicht gut ;)

Zitat:

@Tommes 32 schrieb am 15. Januar 2017 um 20:05:39 Uhr:

Zitat:

@das-markus schrieb am 15. Januar 2017 um 17:44:33 Uhr:

Thermostat tauschen. Es öffnet nicht mehr richtig.

So einfach ist's dann doch nicht. Kann genauso die Wasserpumpe sein, die fritte ist.

Wohl wahr.

Der Aufwand und der Preis für ein Thermostat hält sich jedoch in Grenzen.

Im Übrigen fördert kalk- und mineralhaltiges Wasser die Schäden im Kühlsystem.

Daher würde ich nur destilliertes Wasser + Frostschutz (G12+ / G13) verwenden.

Ich hab mir vorsichtshalber auch ein Thermostat bestellt, jedoch weil im KI die Nadel

zeitweise kurz vor 90 stehenbleibt-und die Temperatur oft nicht gehalten wird.

Beide Sensoren habe ich schon getauscht- und AQY kommt zügig auf Temperatur.

Was mich aber noch interessieren würde:

Wenn der Golf des TE eine zu hohe Temperatur gegistriert, warum springen dann die Lüfter nicht an?

Weil die Lüfter einen eigenen Temperatur-Sensor vorn am Kühler haben.

Wenn dort kein heißes Wasser an kommt, wird auch kein Lüfter an gehen.

Danke...

sehr Mutig von den Konstrukteuren, alles vom KI abhängig zu machen.

Themenstarteram 16. Januar 2017 um 19:00

Hallo zusammen. Habe jetzt einfach mal vermutet das wenn kein Thermostat verbaut ist der das gesamte System logischer weise in den großen Kühlkreislauf wechselt. Habe also mein Thermostat ausgebaut und den Motor laufen lassen und Kühlflüssigkeit fleißig nach gefüllt.

Selbes Problem wie zuvor. Motor wird zu heiß. Lüfter springen auch nicht an. Denke also es liegt an der Wasserpumpe :(

Wie lässt sich das überprüfen?

Nebenbei: Ich habe beim Ablassen des Kühlwasser vorne rechts (von vorn gesehen) ein Kabel baumeln sehen. Etwa auf höhe der Front Schürze. Was könnte das sein?

Danke

Die Überprüfung der WaPu hatte ich weiter oben kommentiert.

Das Kabel könnte vom Außentemperaturfühler sein.

Themenstarteram 16. Januar 2017 um 19:26

Kurzes Update, ich habe anscheinend bei der Montage des Schlauches was falsch gemacht und jetzt läuft mein Kühlwasser aus. Fixe das jetzt und schreibe später mehr

Wenn du die Fördermenge der WaPu prüfen willst, dann mache den kleinen Kühlkreislauf auf, und schau dir bei laufenden Motor die Förderrate an.

(am besten mit einem Schlauch verlängern und nach oben richten)

Vielleicht ist im Kühlsystem auch etwas verstopft.

Themenstarteram 16. Januar 2017 um 21:03

Danke Markus, auch dafür das du mich durch meine Kreise begleitest :D

Also folgendes jetzt:

Kühlwasser bleibt drin. Habe kein Thermostat verbaut. Motor ist im Stand bei ca 90 grad beim fahren ab ca 60 wirds kurz wärmer wird dann aber durch Fahrtwind Schätz ich mal wieder gelühlt.

Wenn der Motor aus ist hört man wie das heise (kochende) Wasser durch die Schläuche läuft. Der Stand im Ausgleichs Behälter hat sich nach dem einfüllen auch verringert. Bei laufendem Motor sehe ich leider auf den ersten Blick keinerlei Bewegung im Wasser. Was denkt ihr jetzt ? Wie sollte ich weiter vorgehen

Deine Antwort
Ähnliche Themen