ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 1.4 Probleme was tun?

Golf 4 1.4 Probleme was tun?

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 29. Juli 2016 um 19:14

Hallo zusammen ,

habe folgendes problem , und wollte mal eure meinung dazu hören was ich nun tün könnte ..

Folgendes im Feb. 2016 ist mir der Zahnriemen übergesprungen , da auch damals der Händler mir falsche angaben machte dazu , nunja .. dann suchte ich mir einen neuen Motor .. zuvor war bei mir der AXP eingebaut.

Werkstatt gefunden , motor gekauft .. und 450 € auf den Tisch gelegt .. nun ist aber der AKQ Motor drin , obwohl ich mit ihm ausmachte das es der AXP motor sein soll..

Probleme die nun nach und nach auftauchen sind folgende ..

AGR Ventil ist heute das 2te mal abgebrochen grund dafür es fehlen 2 schrauben , AGR Ventil liegt nun im Auto ..

Sehr hoher Öl-Verbrauch .. bis zu 1.5 Liter auf Grade mal 200-250 KM .. völlig unnormal .. muss schon immer mit einem Öl Kanister rumfahren ..

Er tropft auch unterhalb mittlerweile .. heute wurde erneut bei ATU eine Motorwäsche von unten gemacht ..

Kupplungszylinder ist im Eimer bremsflüssigkeit tritt aus , mittlerweile sifft auch das getriebe ..

Ruckeln im stand passiert nun auch immer öfters , oder wenn schritt geschwindigkeit gefahren werden muss ..

Ziehen tut er nicht mehr wie vorher , erst am 3.000 umdrehen zieht er mal wieder etwas.

 

Muss dazu sagen , die Werkstatt ( VW Audi Seat Teilehändler ) hat nur den Motor getauscht , ohne anbauteile , dabei wurde selbst das Öl aus einem Motor verwendet der satte 220.000 auf der Uhr hatte , ebenso wie das Kühlwasser .. Sprich alle Flüssigkeiten aus meinem alten Motor kippte er in diesen rein ..

Auf grund der gewährleistung , habe ich bis zum 14.08.2016 noch zeit , da ich sowieso hin muss wegen dem AGR Ventil was nun das 3 mal wieder angebaut werden muss ..

Grüsse und Danke für die Hilfe ..

P.S Der Wagen hat Aktuell 221.000 Auf der Uhr , AT-Motor soll laut aussage c.a 140.000 KM drauf haben.

Ähnliche Themen
38 Antworten

Oh Gott.

Erstmal huhu....

Die haben doch nicht wirklich den A...gegen AKQ getauscht...

Ich weiß wovon ich rede, den ich habe gerade einen motortausch hinter mir. ABER da wurde nach dem Umbau auch die ganzen Flüssigkeiten überall neu gemacht. Was ja wohl verständlich ist.

Der Ölverbrauch ist viel zu viel .

Ich hatte knapp 2 Liter bei Autobahnfahrt auf 350 km, mit dem alten Motor, da hatte der Vorbesitzer ganze Arbeit geleistet. Ventilschaftdichtungen defekt, Kolbenkipper, Pleullager am A....usw....

Ventilschaftdichtungen geprüft?

Motorwäsche macht man heute nur noch selten.... Aber was soll man bei ATU schon erwarten....

Ein AKQ Motor mit 140.000 km... Da fällt mir nichts mehr ein. Welches Baujahr hat der Motor?

Da du Gewährleistung hast, fahr dahin und sag was!!! Das kann doch nicht angehen.

Ich habe bei meinem auch wieder ein AKQ einbauen lassen, mit ca 62450 km gelaufen.

Den hab ich aber gesucht und Garantie drauf.

Man nutzt doch nicht das Öl aus dem alten Motor, wer macht den sowas....

Ich bin echt fassungslos... Wurde Zahnrienem und Wapu mitgetauscht? Bei dem Preis wohl nicht...oder wurde der erst getauscht kürzlich?

Altes Öl verwendet.......Hammer!

Da hätte ich meiner Werkstatt was erzählt... Du wolltest einen AXR, dann soll der da auch rein. Die ersten AKQ Motoren BJ 98`99 sind einfach miserabel gebaut.... Nicht ALLE aber die meisten.

Mein jetziger ist BJ 2001 auch AKQ und kein Ölverbrauch mehr.

Fahr dahin, die haben das wohl in Ordnung zu bringen. Sonst schreibe ich hier noch Tage, weil ich mich aufrege:)

Liebe Grüße

Fehlerspeicher nochmal auslesen lassen.

Unfassbar verschwinde.....

P:S: Drosselklappe Verdacht bei ruckeln, aber das ist wohl eher Nebensache, bei dem ganzen Kram. Nach soviel Zeug hat es sicher 10 andere Ursachen.

Drosselklappe immer anlernen lassen, lass dir nicht erzählen das sie sich selbst anlernt!

Den AKQ gab es ab September 1998 - Einspritzanlage u. Zündung: 4 AV von Magneti-Marelli;

den AXP gab es ab Mai 2000 (bis Anfang 2002 ausgeliefert) - Einspritzanlage: Motronic ME7.5 von BOSCH;

Die Motorsteuerungs-Hard und Software muss mit dem Modell übereinstimmen (und mit einem anderen Motor mit anderen Kennbuchstaben auch mitgewechselt werden), was vermutlich (um diesen Preis) nicht gemacht worden ist -> was zu katastrophalen Problemen führen kann ...

Euro 450,- ist spottbillig - war dies samt Einbau ???

Ein AXP-Motor kostet gebraucht bis 100.000 km gelaufen um die Euro 1.000,- .

AXP 16V Motoren sind Problem-Geräte die nicht allzulange halten ...

Ich selbst hatte im November 2012 einem Motorschaden mit einem AXP 74.000 km erst alt, erstmalige Zulassung November 2001 -> Ölfilter ist während der Fahrt abgefallen -> Kurbelwelle drehte sich nicht mehr ...

Ich habe mir dann einen gebrauchten BCA (BCA Motoren wurden generell ausgeliefert ab: Jänner 2002, anstatt einer einzelnen Zündspule ist je auf die Zündkerze eine eigene direkt aufgesteckt, ansonsten gleich wie AXP) gekauft um Euro 1.000,- + 100,- Zustellgebühr (aus Mitteldeutschland nach Wien in Österreich) und ich habe alle Teile die zu meinem AXP geändert worden waren, umgebaut, sodass das Ergebnis einem AXP entsprach (der BCA hat eine andere Software bei der Motorsteuerung installiert). Leider musste ich feststellen, dass dieser gebrauchte Motor ca. einen dreiviertel Liter Öl pro 1.000 km verbraucht - ich fahre bis jetzt damit - habe vor kurzem einen neuen Zahnriemen montiert - bin jetzt bei km-Stand 96.000 .

Im Nachhinein bin ich der Meinung es wäre besser gewesen mir einen NEUEN Rumpfmotorblock zu kaufen (ca. 1.500,- und meinen alten Zylinderkopf mit neuen Lagern versehen zu montieren.

Die Umbauarbeiten habe ich selber gemacht in der KFZ-Werkstätte eines Freundes.

Am Besten: verkauf dieses Fahrzeug dieser Werkstätte und suche Dir ein neueres Modell.

Das ist ja ein Spott billiger preis , 450.- nur der Einbau. Ein Sonderangebot , im Feierabend Wahlleistungs schnellpfusch Samstag ? Was eine tolle Bezeichnung :-)

Noch hat er ja Gewähr Leistung.

Ich denke das war Riesen Pfusch , wenn alles so echt stattfand. Ein Motortausch ist nicht mal schnell gemacht, da gehört viel dazu ...

Fahr hin und lass dich nicht abwimmeln. Das muss doch in Ordnung gebracht werden ....

Themenstarteram 29. Juli 2016 um 20:33

Erstmal danke für die antworten , mein Golf ist Baujahr 2000 ..

Die Probleme kamen erst als der AKQ eingebaut wurde , verstehe es selber nicht ..

Ja der Preis von 450 war mit Aus und Einbau , den alten Motor hat er natürlich da behalten , was meiner meinung nach ein Riesen Fehler war.

Der AXP lief völlig normal und Rund , seit der AKQ drin ist .. braucht er extrems viel Öl , ziehen tut er nicht mehr richtig .. und das Ruckeln ist ja auch nicht mehr normal ..

Der Zahn sowie Keil riemen + Wasserpumpe wurden nicht neu gemacht .. selbst einen gebrauchten Keilriemen zog er drauf und sagte , ist beides noch gut . und drehte mir für 100 € extra noch eine Inspektion an .. ( Öl-Wechsel , luftfilter , zündkerzen )

Heute bei dem Versuch ihn anzurufen wird nur gesagt Teilnehmer momentan nicht erreichbar , im netz finde ich die Werkstatt ebenfalls nicht mehr ..

Aber es kann ja absolut nicht angehen , das das AGR Ventil nicht mit am Motor angeschraubt wurde .. ich mein wofür sind dann die 2 löcher da ?.. und das es gleich 2 mal Passiert .. Merkwürdig ..

Zumal nach dem alles eingebaut wurde und ich den Wagen wieder abholen konnte , guckte ich zuhause mal unter die Haube , AGR Ventil war nicht richtig angeschlossen ..stattdessen wurde der Motorblock der ja noch in einem Golf verbaut wurde raus geholt und das alte AGR Ventil von diesem wurde nur durch gekniffen , und leicht gebogen.. als er dies dann richtete fiel es ab ..

Hinterm Motor ölabsieder wie der von ATU sagte also dieses Plastikteil hinterm Motor direkt war voll mit Öl ..

Überlege ernsthaft ihm die Karre samt Schlüssel dahin zustellen , mit der Telefonnummer vom Anwalt + zusatz Info das ich die Karre erst wieder abhole wenn sie so ist wie sie war ..

Themenstarteram 29. Juli 2016 um 20:35

Zitat:

@Khim schrieb am 29. Juli 2016 um 20:33:27 Uhr:

Das ist ja ein Spott billiger preis , 450.- nur der Einbau. Ein Sonderangebot , im Feierabend Wahlleistungs schnellpfusch Samstag ? Was eine tolle Bezeichnung :-)

Noch hat er ja Gewähr Leistung.

Ich denke das war Riesen Pfusch , wenn alles so echt stattfand. Ein Motortausch ist nicht mal schnell gemacht, da gehört viel dazu ...

Fahr hin und lass dich nicht abwimmeln. Das muss doch in Ordnung gebracht werden ....

Ja das habe ich vor , habe den Motor mal bei Ebay Kleinanzeigen gefunden , da stand aber nur AKQ Motor , auf nach Frage wegen einem AXP sagte er ja er habe einen da , auf der Rechnung steht allerdings AKQ

Werde morgen direkt dahin fahren , da es keine möglichkeit gibt den Telefonisch zu erreichen und per WhatsApp auch nicht mehr ..

Ich musste das jetzt echt 2 mal lesen .....

Ich bin immernoch fassungslos.

Gebrauchter Zahnriemen drauf ?

Ich bestand bei mir darauf, das der neu aufgezogen wird. Also ein neuer ....

Fällt mir nichts mehr ein zu , tut mir echt leid , dass du so einen Ärger hast.

Liebe Grüße.

Fahr hin ! Versuch es erst freundlich bitte. Ich weiß das ist schwer, aber Versuch es.

 

Was steht auf dem Motor ? Links mittig Aufkleber!!

Konnte man das nicht vorher sehen? Wenn AKQ geliefert wird, hätte der eBay Mann den zurück nehmen müssen.

Was ein Riesen Mist.

Einen AKQ mit 140.000 km ist doch ..... Wo ist der Kopf Tisch Smiley

 

P.S

Moment , du findest die Werkstatt im Netz nicht ? Schick mir gerne eine PN wo du es hast machen lassen ....

Wo genau finde ich den Aufkleber?

 

Ist das der im angehängten Bild?

IMG_20160729_225047.jpg

Und was ist der Unterschied zum Aud Motor?

 

Beide stammen aus Lupos.

Anderer Nick ? Ja. Das ist dann wohl ein AKQ. Hätte man vor Einbau doch sehen müssen. :-/

Ne andere person.

 

Habe aus 2 Lupos einen gemacht ( bin noch dabei ) und noch einen Motor über.

 

Wollte gerne wissen wo man den noch verbauen kann.

Huhu....ahhh ok. Meine Antwort galt dann nicht dem Threadersteller....

Die kleinen 1.4er sind im Golf 4 , lupo, Audi? ( bin ich mir nicht sicher)

Aber bitte lass uns hier erst dem TE helfen, sonst wird es ein heiden durcheinander.

Liebe Grüße

Zitat:

@Speedii87 schrieb am 29. Juli 2016 um 20:33:28 Uhr:

 

Überlege ernsthaft ihm die Karre samt Schlüssel dahin zustellen , mit der Telefonnummer vom Anwalt + zusatz Info das ich die Karre erst wieder abhole wenn sie so ist wie sie war ..

Nein. Die Karre mit Schlüssel und Papieren dort abstellen, Anwalt einschalten und den Kaufvertrag (sofern vorhanden...) wandeln, rückgängig machen. Dieser Golf 4 scheint mittlerweile völlig verpfuscht zu sein, besorge dir was anderes zum Fahren...

Zitat:

@Speedii87 schrieb am 29. Juli 2016 um 19:14:40 Uhr:

 

nunja .. dann suchte ich mir einen neuen Motor .. zuvor war bei mir der AXP eingebaut.

Werkstatt gefunden , motor gekauft .. und 450 € auf den Tisch gelegt .. nun ist aber der AKQ Motor drin , obwohl ich mit ihm ausmachte das es der AXP motor sein soll..

@Themenstarter, ich verstehe dein Problem nicht.

Du hast den Motor gesucht, gekauft, hast den Motorswap für 450EUR in Auftrag gegeben.

Das einzige ist wohl das AGR Ventil, was nicht festgeschraubt wurde. OK, das kann man ja nun tauschen.

Das sehe ich als einzigen Mangel der Werkstatt.

Den Rest der ganzen Scheiße hast du dir doch zu 100% selbst eingebrockt.

Wo liegt nun das Problem?

(bitte nicht als persönliche Kritik ansehen, nur das lese ich so hier raus)

Ja, ich sag es ja, hàtte man VOR dem EINBAU genau schauen müssen. Unglücklich gelaufen :-(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 1.4 Probleme was tun?