ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 1,8 ratsam ?

Golf 1,8 ratsam ?

Themenstarteram 6. Januar 2003 um 12:07

Hallo,

da sich nun mit der, so hoffe ich, letzten Anhebung der Ökosteuer meine Träume vom 1,8T oder V5 verabschiedet haben, ist nun der Golf 1,8 in Betracht gekommen.

Das war doch der Golf der mehr kw als der Golf 2.0 hatte und den VW aus dem Programm genommen hat. Meint ihr dass sich so ein Auto lohnt im Vergleich zum 2.0 ?

Zieht der ordentlich durch ?

cHRIBE

Ähnliche Themen
17 Antworten

Re: Golf 1,8 ratsam ?

 

Zitat:

Original geschrieben von cHRIBE

Hallo,

da sich nun mit der, so hoffe ich, letzten Anhebung der Ökosteuer meine Träume vom 1,8T oder V5 verabschiedet haben, ist nun der Golf 1,8 in Betracht gekommen.

cHRIBE

Hi!

Kann ich leider nicht ganz nachvollziehen, da der 1.8 T (bei ordentlichem Fahrstil) kaum mehr verbraucht als der 1.8er...

Ich kann dir nur den 1.8 T (180 PS) bzw. 130/150 PS TDI PD empfehlen...überzeugen kannst du dich davon am Besten bei einer Probefahrt ;)

Viel Spaß!

Gruß Christian ;)

Hallo zusammen,

ich glaube hier werden so manche Missverständnisse kreirt.

Der 1,8er ohne Turbo hat mit dem 1,8 mit Turbo ausser dem Hubraum nichts gemein. Zwar sind beides 4-Zylinder, aber der 1,8T ist eine VW-Entwicklung mit 2 Ventilen pro Zylinder und der 1,8 ist eine Audi-Entwicklung mit 5-ventilen pro Zylinder.

Habe von den beiden nur den 1,8er von Audi gefahren, um muss sagen, dass er sich ganz manierlich fahren lässt. So schlimm ist er nicht. Mann muss nur wissen, dass er erst oberhalb 3000-3500 U/Min kommt, während der 2,0 das gleiche Drehmoment ca 500-1000 U/Min eher zur verfügung stellt. Dafür fällt der Drehmomentbuckel aber auch früher ab.

Es sind gänzlich verschiedene Motorcharaktere. Der 2,0er ist eher der leisere, komfortablere und schaltfauler zu fahrende Motor, während der 1,8er von Audi einen tendenziell agressiveren Fahrstil bevorzugt mit mehr Drehzahlorgien. Wenn man aber nicht gerade hektisch von A nch B muss, so lässt sich der 1,8er von Audi auch ohne Mühe unter 3000 U/Min fahren.

In der Stadt ist der 2,0er etwas im Vorteil, auf der Autobahn eher der 1,8er von Audi. Vom Verbrauch her tun sich beide nicht viel.

Man möge jetzt entscheiden was einem lieber ist.

Der 1,8T (selbst noch nicht gefahren) wird wohl der Pendant zum modernen Turbodieseleinspritzer sein, nur eben als Benziner. Mit all den bekannten Turbo Vor- und Nachteilen.

Gruss, Martin

Der 1,8er ist auch ein 5 Ventiler.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen