ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. GLK 220 CDI Weitere unzulässige Abschalteinrichtung + unfreiwilliges Update?

GLK 220 CDI Weitere unzulässige Abschalteinrichtung + unfreiwilliges Update?

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 15. April 2019 um 15:32

Was ist dran am neuesten Bericht von "Bild am Sonntag" Daimler hätte eine weitere unzulässige Abschalteinrichtung in die Motore OM 651 eingebaut, die den Kühlmittelkreislauf künstlich kälter hält um so die Aufwärmung des Motors zu verzögern. So würden die Stickoxid-Werte auf dem Prüfstand auf einem niedrigerem Niveau bleiben. Ich habe einen 220 CDI 4matic ohne BlueTEC, den ich am 6.9.18 bei der B-Inspektion hatte. Ob mir da ohne mein Wissen das Update aufgespielt wurde? Und wenn ja, ist das Okay?

Wenn es nicht schadet, warum baut man die Einrichtung denn überhaupt erst ein?

Nur um zu schummeln?

Auf die Technik und somit dem Verschleiß hat das keine Auswirkungen?

Grüße Georg

Beste Antwort im Thema

Also bei mir sieht es derzeit so aus, das ich wegen eines permanenten Problemes, das die Werkstatt nicht beseitigt bekommt, ohnehin auf Wandlung klage. Da kommt mir die Geschichte gerade recht und ist Zunder für´s Feuer, zumal es sich bei meinem Fall um ein Software-seitiges Problem der ECU zu handeln scheint. Sollte sich im Lauf der ganzen Sache, die sich ohnehin noch etwas hinziehen wird, herausstellen das MB da wirklich unzulässige Abschalteinrichtung(en) verwendet, wird das ganze vor Gericht über dies meinen Anspruch sicherlich nicht verschlechtern.

In dem Zusammenhang habe ich den Sachverständigen auch zu der "freiwilligen Serviceaktion" befragt und ihm das Schreiben in Kopie dagelassen. Seine Worte : "Solange es das KBA nicht zwingend verlangt, laß die Finger davon. (....) Wenn es vom KBA zwingend wird, vereinfacht es die Wandlung".

( sinngemäß zitiert )

Ich denke, ich hab genug MB in meinem Leben gefahren, und abgesehen davon das die Qualität und Kulanz nicht mehr so ist wie in den 90ern , dafür die Preise aber stark hochgesetzt wurden und nun auch das Vertrauen stark beschädigt ist, werde ich wohl keinen Sternträger mehr kaufen. Schade, aber es sollte auch ein gutes Gefühl mitfahren, welches ich mittlerweile leider nicht mehr habe.

100 weitere Antworten
Ähnliche Themen
100 Antworten

Update vom KBA-mehr geben sie nicht preis wegen Betriebsgeheimnis.

Kba

Glk Baujahr 2009 gestern Update aufgespielt und 100€ Gutschein bekommen, kann ich mit Servicearbeiten verrechnen lassen

News zur Nachrüstung:

Regierungspräsident im Nachrüst-Fieber

https://www.stuttgarter-zeitung.de/...efb6-4712-8e05-24cd9dbd80fe.html

Und zur Relevanz des Software-Updates:

Stuttgart weitet Fahrverbote auf Euro-5-Diesel aus

https://www.spiegel.de/.../...ote-auf-euro-5-diesel-aus-a-1302337.html

Güteverhandlung war in Stuttgart Ich war etwas sprachlos. Richterin sagte es gibt ein Thermofenster aber sie sieht das etwas anders, sprich vielleicht nicht als illegal. Ich könnte kotzen. Wo soll wir eigentlich, in Bananaflagg Germany. Als Steuerzahler taugen wir aber sonst. Mercedes erkennt Prüfstand. Wozu wenn nicht zum Betrügen.

https://www.lehnen-sinnig.de/.../

Morgen wird interessant.

https://www.wallstreet-online.de/.../all

Wie kann es sein daß in demselben Gericht unterschiedlich geurteilt wird, von Zivilkammer zu Zivilkammer.

 

Am 09.03. bin ich schlauer. Grundlage zur Berechnung sind 250000km.

Bei mir ist die mündliche Verhandlung Anfang März angesetzt. Werde dann wieder berichten.

 

@seebaer1970 schrieb am 22. Januar 2020 um 11:56:32 Uhr:

Güteverhandlung war in Stuttgart Ich war etwas sprachlos. Richterin sagte es gibt ein Thermofenster aber sie sieht das etwas anders, sprich vielleicht nicht als illegal. Ich könnte kotzen. Wo soll wir eigentlich, in Bananaflagg Germany. Als Steuerzahler taugen wir aber sonst. Mercedes erkennt Prüfstand. Wozu wenn nicht zum Betrügen.

https://www.lehnen-sinnig.de/.../

Morgen wird interessant.

https://www.wallstreet-online.de/.../all

Wie kann es sein daß in demselben Gericht unterschiedlich geurteilt wird, von Zivilkammer zu Zivilkammer.

 

Am 09.03. bin ich schlauer. Grundlage zur Berechnung sind 250000km.

Bei mir ist der mündliche Verhandlungstermin Anfang März. Werde dann wieder berichten.

Zitat:

@Ma.Le. schrieb am 22. Januar 2020 um 18:35:27 Uhr:

Bei mir ist der mündliche Verhandlungstermin Anfang März. Werde dann wieder berichten.

Viel Glück. In Stuttgart? Vielleicht hast du ja eine andere Zivilkammer. Ich war in Raum 224. Schraube deine Erwartungen runter, dann braucht man sich eventuell nicht so ärgern.

Scheint doch super zu funktionieren, das Update:

www.spiegel.de/.../...rkungslos-a-ba12f13b-741a-40de-b75e-a33405282720

:confused:

Wenn sich zeigen sollte, das sich die Erkenntnisse aus dem obigen Bericht bestätigen, dann glaube ich, werden unsere nächsten Autos nicht mehr aus dem Hause Mercedes kommen!

Langsam Kotzt mich das nur noch an!:mad:

MfG Günter

Zitat:

@4matic Guenni schrieb am 23. Januar 2020 um 19:06:20 Uhr:

Scheint doch super zu funktionieren, das Update:

www.spiegel.de/.../...rkungslos-a-ba12f13b-741a-40de-b75e-a33405282720

:confused:

Wenn sich zeigen sollte, das sich die Erkenntnisse aus dem obigen Bericht bestätigen, dann glaube ich, werden unsere nächsten Autos nicht mehr aus dem Hause Mercedes kommen!

Langsam Kotzt mich das nur noch an!:mad:

MfG Günter

Mein nächster Wagen wird definitiv kein Stern mehr. Meine letzte C-Klasse ist mir so unterm Arsch weggerostet. Das habe ich Ihnen noch verziehen. Und jetzt das Desaster. Profit stand da ganz klar im Vordergrund in meinen Augen.

 

War zu erwarten, warum sonst wurde diese unzulässige Software verwendet?

Jetzt wird halt was gebastelt.

Zitat:

@xxralfxx schrieb am 24. Januar 2020 um 11:13:48 Uhr:

War zu erwarten, warum sonst wurde diese unzulässige Software verwendet?

Jetzt wird halt was gebastelt.

Naja, auch hier gilt die "Unschuldsvermutung"!

Und solange sich die Erkenntnisse aus diesem Bericht (beruht ja nur auf der Messung an einem Fahrzeug ..),

nicht durch weitere Messungen bestätigen, abwarten!

Im I-Net findet man auch Messungen vorher/ nachher, wo das Update eine Verbesserung brachte aber dabei handelte es sich glaube ich um Blue Tech Motoren (Euro6 mit AdBlue)!

Wenn man sich jetzt als Verbraucher noch auf das KBA verlassen könnte, wenn das KBA die Wirksamkeit der Updates in der Realität überprüfen würde ..aber vermutlich ist eine Überprüfung seitens des KBA Politisch NICHT erwünscht ..!

MfG Günter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. GLK 220 CDI Weitere unzulässige Abschalteinrichtung + unfreiwilliges Update?