ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. GLK 220 CDI - Automatik oder Schaltwagen

GLK 220 CDI - Automatik oder Schaltwagen

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 19. August 2011 um 16:20

Hallo liebe Gemeinde,

oute mich hier gern als Neuer. Fahre schon ein halbes Leben lang verschiedene Daimler, die letzten paar Jahre einen Viano. Jetzt soll es auf jeden Fall ein GLK 220 CDI werden. Ich habe mittlerweile sowohl den Schaltwagen wie auch den Automatik gefahren. Erste Eindrücke sind richtig toll, da gibt es kein Zurück! Auch wenn ich nie gedacht hätte, dass mich ein Automatik interessiert, war das schon richtig klasse. Aber das reine Fahrerlebnis ist auch viel Emotionales.

Mich würden jetzt die knallharten wirtschaftlichen Aspekte interessieren. Mein Eindruck ist, dass der Verbrauch beim Schaltwagen deutlich niedriger ist (bis zu 1,5 l). Stimmt das?

Gibt es Unterschiede bei beiden im Anhängerbetrieb, ich würde gern einen Wohnwagen ziehen (1.600 kg), was die Steigerung des Verbrauchs angeht. Welche Vorteile der Allrader da grundsätzlich hat, ist klar.

Dann fällt natürlich auf, dass es kaum Schaltwagen gibt und dass die ziemlich lange angeboten werden. Ist der Wiederverkaufswert nicht gut oder vielmehr die Nachfrage schlecht? Und gibt es weitere Aspekte, wie zum Beispiel deutlich höherer Reifenverschleiß beim Allrader. Freue mich auf ein paar harte Werte!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von GL-K2987

Zitat:

Original geschrieben von silberx1

Gegen eine Automatik kann für mich nur das Argument sprechen, dass mir bei > 40.000 € das Geld für die Automaik fehlt. :o

Dann bitte auch Smart fahren!

Hallo GL-2987

Das sind genau die Beiträge die meine. Es gibt viele gute Gründe sich einen GLK zu kaufen. Unbestritten ist der GLK auch kein Sonderangebot. Wenn sich nun jemand einen GLK zulegt und dafür ein begrenztes Budget zur Verfügung hat, sollte es ihm überlassen werden welche Ausstattung er haben möchte. Ein Jäger hat sicherlich andere Anforderungen als ein Langstreckenfahren (BAB). Diese persönliche Entscheidung nun so durch den Kakao zu ziehen "wer nicht mehr als 40.000€ ausgeben will oder kann sollte Smart fahren" halte ich persönlich für völlig daneben.

Noch einen schönen Sonntag

turbomori

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten
am 21. August 2011 um 9:18

Hallo turbomori,

in den diversen Testberichten hast Du dann aber sicher die Hinweise darauf überlesen, wie man denn mit den sogenannten "Fehlern" umgeht.Man greift einfach mal selber korrigierend ein - die Möglichkeiten dazu sind überaus einfach und komfortabel am Wählhebel und (bei entsprechender Ausstattung) am Lenkrad vorhanden. Besser geht es nicht mehr.

Als das ist wirklich kein Grund einen Schalter mit 2WD zu kaufen - das war gestern. Und das erst recht bei Hängerbetrieb.

Einen schönen Sonntag

Katzo

Zitat:

Original geschrieben von hbl

 

Bezüglich Reifenverbrauch bin ich nicht ganz Deiner Meinung. Die Kräfteverhältnisse im Antriebsstrang eines AWD sind sehr komplex, und zwar so, daß die Reifen eher früher verschleissen; dann aber gleichmäßig.

 

Viele Grüße

hbl

 

 

Hallo,

diese Erfahrung habe ich nicht!

Bei der Mischbereifung verschleissen die Hinterräder viel stärker ab und das gleichem Luftdruck

sogar unterschiedlich!

Zitat:

Original geschrieben von silberx1

Gegen eine Automatik kann für mich nur das Argument sprechen, dass mir bei > 40.000 € das Geld für die Automaik fehlt. :o

Dann bitte auch Smart fahren!

Zitat:

Original geschrieben von GL-K2987

Zitat:

Original geschrieben von silberx1

Gegen eine Automatik kann für mich nur das Argument sprechen, dass mir bei > 40.000 € das Geld für die Automaik fehlt. :o

Dann bitte auch Smart fahren!

Hallo GL-2987

Das sind genau die Beiträge die meine. Es gibt viele gute Gründe sich einen GLK zu kaufen. Unbestritten ist der GLK auch kein Sonderangebot. Wenn sich nun jemand einen GLK zulegt und dafür ein begrenztes Budget zur Verfügung hat, sollte es ihm überlassen werden welche Ausstattung er haben möchte. Ein Jäger hat sicherlich andere Anforderungen als ein Langstreckenfahren (BAB). Diese persönliche Entscheidung nun so durch den Kakao zu ziehen "wer nicht mehr als 40.000€ ausgeben will oder kann sollte Smart fahren" halte ich persönlich für völlig daneben.

Noch einen schönen Sonntag

turbomori

Wenn du dir ( deiner Frau ) eine neue Küche kaufst, stellst du dir dann auch die Frage Geschirrspülmaschine ja / nein?....oder würdest du lieber weiter mit der Hand spülen ......nur aus Kostengründen?

 

Ich kaufe nur noch Automaticfahrzeuge und merke jedesmal wenn ich - im Urlaub - Mietwagen ohne

Automatic fahre welchen Luxus ich zu Hause habe.

Beide Hände am Lenkrad ist außerdem sicherer!;)

 

Zitat:

Original geschrieben von QQ 777

Wenn du dir ( deiner Frau ) eine neue Küche kaufst, stellst du dir dann auch die Frage Geschirrspülmaschine ja / nein?....oder würdest du lieber weiter mit der Hand spülen ......nur aus Kostengründen?

 

Ich kaufe nur noch Automaticfahrzeuge und merke jedesmal wenn ich - im Urlaub - Mietwagen ohne

Automatic fahre welchen Luxus ich zu Hause habe.

Beide Hände am Lenkrad ist außerdem sicherer!;)

Das ist Deine persönlich Entscheidung und absolut in Ordnung. Es würde mir nie einfallen, Deine Entscheidung zu kritisieren. Letztendlich ist ja entscheidend, dass man Freude am Fahrzeug hat.

Allzeit gute Fahrt

turbomori

Ich fahre auch den GLK 220 2WD mit Handschaltung. Automatik vermisse ich eigentlich nur im Stadtverkehr. Auf der Autobahn schalte ich eh nicht mehr, wenn ich einmal im 6. bin :-) Tempomat ist dann aber Pflicht. Ich war gerade mit dem GLK im Urlaub bis zum Nordkap und alles lief reibungslos.

Ich hätte zwar auch gern den 4WD mit Automatik gehabt, aber leider liess das das Budget nicht zu. In so fern hab ich alles richtig gemacht..

Ich bin wohl noch etwas altmodisch. Für mich ist der GLK ein SUV. Der sollte 4 Rad Antrieb haben in welcher Form auch immer. Und mit Wohnwagen, als Gespann, allemal. Dem einen mag der 220 cdi genügen, Ok, mir nicht. Aber das ist jedem seine Sache. Auch zur Automatik mit Anhänger. Hier lässt sich mit der 7 Gang Tronik manuell wunderbar eingreifen.

Mein Fazit: Ein SUV ohne 4 Rad ist für mich ein Zwitter. Ohne Automatik na ja, das muß auch jeder selbst entscheiden. Aber, wer mal ein modernes Automatikgeriebe in Verbindung mit Allrad gefahren hat wird es nie wieder missen wollen.

Und sorry aber wenn du mal deinen Wohnwagen mit 2 WD aus dem Dreck ziehen musst dann viel Spass. Du wirst diesen Tag verfluchen.

Ich überlege mir gerade ob ich auf meinen 20 Zöllern Ganzjahresreifen montiere, macht das Sinn und wie ist das Fahrverhalten im Sommer, Winter? Aber dazu eröffne ich einen neuen Tread.

Zitat:

Original geschrieben von turbomori

Zitat:

Original geschrieben von GL-K2987

 

 

Dann bitte auch Smart fahren!

Hallo GL-2987

Das sind genau die Beiträge die meine. Es gibt viele gute Gründe sich einen GLK zu kaufen. Unbestritten ist der GLK auch kein Sonderangebot. Wenn sich nun jemand einen GLK zulegt und dafür ein begrenztes Budget zur Verfügung hat, sollte es ihm überlassen werden welche Ausstattung er haben möchte. Ein Jäger hat sicherlich andere Anforderungen als ein Langstreckenfahren (BAB). Diese persönliche Entscheidung nun so durch den Kakao zu ziehen "wer nicht mehr als 40.000€ ausgeben will oder kann sollte Smart fahren" halte ich persönlich für völlig daneben.

 

Noch einen schönen Sonntag

 

turbomori

Stimmt, meine ich auch dann schon lieber DACIA DUSTER und man hat noch Geld über.

Gruß Nobbi

Hallo Nobbi

Du hast, wie so oft, die besten Ideen. Danke!

Zitat:

Original geschrieben von QQ 777

Wenn du dir ( deiner Frau ) eine neue Küche kaufst, stellst du dir dann auch die Frage Geschirrspülmaschine ja / nein?....oder würdest du lieber weiter mit der Hand spülen ......nur aus Kostengründen?

 

Ich kaufe nur noch Automaticfahrzeuge und merke jedesmal wenn ich - im Urlaub - Mietwagen ohne

Automatic fahre welchen Luxus ich zu Hause habe.

Beide Hände am Lenkrad ist außerdem sicherer!;)

Nachtrag: ok, eine Hand am Lenkrad genügt auch wenn sich eine Schönheit auf dem Beifahrersitz befindet.

In diesem Fall wäre die 2. Hand auf deren Oberschenkel wohl erotischer...........:eek:

Tja, Automaticautos haben schon Vorteile.:):):)

am 23. August 2011 um 11:06

was für beiträge teilweise. unfassbar :-)

Automatik ja oder nein? Für MICH ist dies zum einen eine Frage des Komforts, wie auch elektrische Fensterheber, Klimaanlage, automatisch abblendbare Spiegel, Sitzheizung, elektrische Heckklappe, Panoramadach etc. Der GLK fährt auch ohne diese 'Features', jedoch möchte ich auf keines dieser 'Luxusartikel' verzichten (solange ich sie mir leisten kann), warum auch.

 

Zum anderen bin aber auch ich der Meinung, dass ein Automatikgetriebe ab einer 'gewissen' Fahrzeugklasse und/oder Motorisierung einfach ein 'Muss' ist, will man nicht später auf dem Wägelchen sitzen bleiben oder erhebliche Abschläge beim Wiederverkauf riskieren. Gleiches gilt (leider) häufig bei der Farbwahl, weshalb überwiegend silberne oder schwarze PKWs unsere Straßen bevölkern, auch an Lederausstattungen führt spätestens ab Modellen der Oberklasse (also nicht beim GLK!) kein Weg mehr vorbei (obwohl ich Stoffbezügen den im Winter kalten und im Sommer schwitzigen Leder immer vorziehen würde, unabhängig vom Preis).

 

Ob ein 2WD in einem SUV 'Sinn' macht oder nicht, mag jeder für sich entscheiden. Auch, ob es angesichts des sowieso schon hohen Grundpreises eines GLK wirklich 'lohnt', auf die geniale Mercedes 4MATIC zu verzichten, zumal es Mercedes gut hinbekommen hat, trotz des permanenten Allradantriebs den Verbrauch in Grenzen zu halten (bei meinem 250 CDI sind es aktuell 8,1l/100km). Ob Käufer eines 2WD später mit hohen Abzügen beim Wiederverkauf zu rechnen haben, wird die Zukunft zeigen. Wenn ich die Beiträge in diesem Forum so lese, scheint durchaus ein (Wiederverkaufs-) Markt für 2WD GLK vorhanden zu sein, bei Menschen, die die Form des GLK, das hohe Sitzen und die Übersichtlichkeit lieben, aus ihrer Sicht aber auf einen 4WD verzichten können und dadurch auch noch (ein wenig) Treibstoff sparen können. Also jeder, wie er mag. Es soll ja auch Leute geben, die an einen Porsche 911 eine Anhängerkupplung montieren lassen, und aus deren Sicht macht dies sicherlich sogar 'Sinn' ... :D

Hallo GL-2987

Das sind genau die Beiträge die meine. Es gibt viele gute Gründe sich einen GLK zu kaufen. Unbestritten ist der GLK auch kein Sonderangebot. Wenn sich nun jemand einen GLK zulegt und dafür ein begrenztes Budget zur Verfügung hat, sollte es ihm überlassen werden welche Ausstattung er haben möchte. Ein Jäger hat sicherlich andere Anforderungen als ein Langstreckenfahren (BAB). Diese persönliche Entscheidung nun so durch den Kakao zu ziehen "wer nicht mehr als 40.000€ ausgeben will oder kann sollte Smart fahren" halte ich persönlich für völlig daneben.

Noch einen schönen Sonntag

turbomori

Hallo Turbomori,

zunächst Entschuldigung, dass ich Dir wohl auf den Schlips getreten habe.

Nur manchmal muß man kurz provokatorisch antworten, um die Teilnehmer auf das

ursprüngliche Thema "AUTOMATIK oder Schaltwagen" zurückzuführen.

Gelandet und dies wurde ja mehrfach bestätigt sind wir bei:

1. Geld

2. Geld

3. Geld

Wie Teilnehmer bereits ausgeführt haben werden in den USA fast nur Automatikfahrzeuge

ausgeliefert und für Schalter ein Mehrpreis verlangt.

Würde dies bei uns auch erfolgen würde die Diskusstion wohl nicht entstehen.

Aber die Hersteller habe bei uns erkannt, dass sich für die Automatik ein gutes Zubrot

verdienen lässt.

Übrigens unter http://www.vdi-wissensforum.de/fileadmin/pdf/01TA805011.pdf gibt

es sehr, sehr ausführliche Informationen zu dem Getriebethema für die Zukunft.

Beste Grüße

 

 

 

am 23. August 2011 um 23:34

Hallo GLK-Fans,

 

die Diskussion um Schalter oder Automatik finde ich äußerst interessant.

 

TurboMori und ich (hbl) fahren die GLKs in Verbindung mit Wohnwagen, teilweise in Grenzbereichen. Nicht jeder zieht Wohnwagen mit 1.700 oder 1.800 kg an der AHK durch die Gegend. Es geht absolut ohne Schwierigkeiten und das alles bei größtem Komfort.

 

Mit dem GLK, ausgestattet mit 4-Matic und 7G-TRONIC PLUS geht es sicherlich nochmals bequemer - keine Frage! Hier meine Frage, um was diskutieren wir eigentlich?

FAZIT: Mercedes-Benz bietet ein wirklich gutes Fahrzeug an - eigentlich für jeden - jede Konfiguration ist möglich. Der OM 651 ist einfach ein Gedicht, wirklich  . . .

 

Ich, 2WD-Fahrer, schätze den Komfort und die Leistungsfähigkeit des Fahrzeugs. Kein indifferentes Schalten oder dgl. Die Wirtschaftlichkeit steht außer Fage, Verbrauch knapp über 6.00 Liter/100km ohne Wohnwagen. Alles absolut o.k.

 

Aber wie gesagt, 7G-TRONIC PLUS und 4-MATIC möchte ich nie in Frage stellen! Dies stellt einfach eine Steigerung von 2 WD dar - ohne Frage! Wenn ich nicht zufrieden bin, kann ich mich kompromißlos auf was Besseres freuen.

 

Mein Motto: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen! (Ziel: 7G-TRONIC PLUS / 4-Matic); da liegt man auf der sicheren Seite! Und wenn nicht, dann weiter mit 2WD - und das auch ohne Probleme.

 

Viele Grüße

hbl

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. GLK 220 CDI - Automatik oder Schaltwagen