ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Mercedes Glk 350 cdi Gebrauchtwagenpreise hoch ?

Mercedes Glk 350 cdi Gebrauchtwagenpreise hoch ?

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 5. Februar 2020 um 21:51

Guten Abend liebes Forum,

mein etwas älterer Vater möchte sich einen Glk Vormopf kaufen.

Er hat es schon länger auf den Glk abgesehen,da ihm die Fahrzeuggröße und der Einstieg sehr gut gefällt.

Ich war etwas erstaunt als ich die Preise gesehen habe.

Die von ihm gewählten Fahrzeuge als 350 Cdi Vormopf,mit ca 100 000km 2011/2012 liegen bei ca 14-16T Eur.

Sie liegen bei einer E-Klasse aus gleichem Baujahr , einen C-Klasse Kombi kann man sogar noch günstiger kaufen.

Der Punkt ist,das man aber bei der E-Klasse für den selben Preis schon den neuen 265ps Motor mit 7g-tronic plus erhält und bei der C-Klasse ebenfalls.

Beim Glk Vormopf ist es noch die ältere 231ps Version

Ich kann mir die Preise nicht erklären,da der Neupreis des Glk ca. dem eines gleich ausgestatteten C-Klasse Kombis entspricht.

 

Hat jemand eine Idee woran das liegt?

Liegt es daran das der Glk ein Suv ist und deswegen einfach allgemein gefragter?

Hat jemand beim Gebrauchtkauf vielleicht ähnliches durchgemacht und auch zwischen dem Glk und anderen abgewägt?

Und aus welchen Gründen ist es dann der Glk geworden?

Vielen Dank Leute

Beste Antwort im Thema

Der GLK ist sehr gefragt. Hinzu kommt, dass es in Deutschland nicht viele davon gibt, im Vergleich zu anderen Baureihen. Insgesamt wurden hier nur etwa 103.000 Stück neu zugelassen, wovon mittlerweile nur noch weniger als 90.000 GLK existieren (lt. KBA Bestandsstatistik).

Vom GLK 350 CDI VorMopf mit dem 231PS Motor waren in Deutschland zum 01.01.2019 nur 4.227 Stück zugelassen - Tendenz rückläufig. Wenn es dann auch ein Fahrzeug mit relativ wenig Laufleistung, einer gewissen Mindestausstattung und einer seltenen Lackierung sein soll, lassen sich die Vorbesitzer und Händler sowas ordentlich bezahlen.

Es kommen schon viele GLK aus Amerika nach Deutschland zurück, selbst durchreparierte Totalschäden werden hier angeboten, weil der GLK eben so gefragt ist, und die Kunden hier auch solche Preise dafür zahlen.

Ich habe für meinen Vater 2 Jahre lang nach einem GLK 250 4-Matic Mopf (Benziner) gesucht. Das war extrem schwierig, da es davon in Deutschland nur etwa 580 Stück gibt. Schlussendlich haben wir einen gefunden, der Ausstattungsmäßig gerade so den Mindestanforderungen entsprach und das preislich deutlich über dem vormals eingeplanten Budget.

Das Vorgängerfahrzeug war ein S203. Warum sollte es trotz der Preise ein GLK werden und nicht wieder ein C-Klasse Kombi S204 oder S205? Hier spielten mehrere Faktoren eine Rolle:

1. Ganz entscheidend dabei war die Länge der Garage. Der GLK ist genau so lang wie der S203. Die S204 oder S205 würden nicht mehr in die Garage passen, da sie ein paar Zentimeter länger sind.

2. Es sollte aufgrund des Alters und der langsam nachlassenden Beweglichkeit beim Ein- und Austeigen unbedingt ein Fahrzeug mit höherem Einstieg werden.

3. Aufgrund von Feld- und Flurfahrten war der S203 nicht immer praktisch genug (zu tief und ohne Allrad). Daher der Wunsch nach einem kleinen SUV mit 4-Matic.

4. Die Form des GLK hat meinem Vater schon immer gefallen. Einen GLC würde er sich niemals holen.

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Moin,

der GLK ist gefragt wie nie zuvor.. da er schlichtweg Charakter hat und nicht so rund und weichgespült ist wie sein Nachfolger und ähnliche SUVs.

Genau deswegen habe ich ihn mir gekauft - gesehen, drin verguckt, gekauft. Trotz Euro 5 usw..

Gruß, Jörg

Dann schau dir die Neuwagenpreise vom GLK an ( damals ) , da bist du noch viel erschrockener......

Der GLK ist ein wertiges Fahrzeug das sich aus der Masse abhebt...und sehr zuverlässig und auch ein sehr Sicheres Gefühl beim Fahren übermiittelt

Bequem ein und aussteigen...

Möchte meine GLKs(3) nicht missen trotz Diesellüge , DUH und Greta Thunfisch

Der Motor wurde in Berlin gebaut. Ist der Hauptstadtzuschlag.

Neuzugang, war erst skeptisch beim Diamantsilber aber live sieht es so geil aus :cool:

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
Asset.JPG

Hi,

Habe mir ja auch einen GLK gegönnt, hole ihn am Freitag und freue mich schon!

Als ich das Fahrzeug suchte, sind mir 2 Dinge aufgefallen, erstens das Angebot ist sehr begrenzt (ok ich wollte halt auch unbedingt nen E6 Diesel) und zweitens dienAutos sind recht teuer.

Hab dann mal meinen preislich mit einem GLC verglichen, und trotz jünger waren die nahezu gleich teuer.

Viele Grüsse

Und ein Fahrzeug mit Wiedererkennungswert

Der GLK ist sehr gefragt. Hinzu kommt, dass es in Deutschland nicht viele davon gibt, im Vergleich zu anderen Baureihen. Insgesamt wurden hier nur etwa 103.000 Stück neu zugelassen, wovon mittlerweile nur noch weniger als 90.000 GLK existieren (lt. KBA Bestandsstatistik).

Vom GLK 350 CDI VorMopf mit dem 231PS Motor waren in Deutschland zum 01.01.2019 nur 4.227 Stück zugelassen - Tendenz rückläufig. Wenn es dann auch ein Fahrzeug mit relativ wenig Laufleistung, einer gewissen Mindestausstattung und einer seltenen Lackierung sein soll, lassen sich die Vorbesitzer und Händler sowas ordentlich bezahlen.

Es kommen schon viele GLK aus Amerika nach Deutschland zurück, selbst durchreparierte Totalschäden werden hier angeboten, weil der GLK eben so gefragt ist, und die Kunden hier auch solche Preise dafür zahlen.

Ich habe für meinen Vater 2 Jahre lang nach einem GLK 250 4-Matic Mopf (Benziner) gesucht. Das war extrem schwierig, da es davon in Deutschland nur etwa 580 Stück gibt. Schlussendlich haben wir einen gefunden, der Ausstattungsmäßig gerade so den Mindestanforderungen entsprach und das preislich deutlich über dem vormals eingeplanten Budget.

Das Vorgängerfahrzeug war ein S203. Warum sollte es trotz der Preise ein GLK werden und nicht wieder ein C-Klasse Kombi S204 oder S205? Hier spielten mehrere Faktoren eine Rolle:

1. Ganz entscheidend dabei war die Länge der Garage. Der GLK ist genau so lang wie der S203. Die S204 oder S205 würden nicht mehr in die Garage passen, da sie ein paar Zentimeter länger sind.

2. Es sollte aufgrund des Alters und der langsam nachlassenden Beweglichkeit beim Ein- und Austeigen unbedingt ein Fahrzeug mit höherem Einstieg werden.

3. Aufgrund von Feld- und Flurfahrten war der S203 nicht immer praktisch genug (zu tief und ohne Allrad). Daher der Wunsch nach einem kleinen SUV mit 4-Matic.

4. Die Form des GLK hat meinem Vater schon immer gefallen. Einen GLC würde er sich niemals holen.

Ich finde der GLK ist ist wegen der Dieselgeschichte viel zu billig.

Das ist ein Wagen der mal locker 25 bis 30 Jahre alt werden müsste.

Dann relativiert sich der Preis wieder.

 

....und generell lieber einen gebrauchten Benz als einen neuen *wasweisichrundgelutschtcoupetrallaalaaaa*

Wie sieht,s denn mit dem GLK 220 CDI Bj.13 Mopf 70.000 Km gelaufen reparaturmäßig aus?

Wer hat da Erfahrung?

IMG_2020-02-07_19-19-28.jpeg
Themenstarteram 7. Februar 2020 um 18:40

Vielen dank für die Eindrücke.

Ja,so ist es wohl,der Glk ist einfach wegen Form und Bauart und Seltenheit des gesamten Fahrzeugs deutlich gefragter als die anderen Modelle.

Mein Vater hat sich jetzt einen 350 Vormopf,trotz des höheren Preises verglichen mit anderen Herstellern/Modellen gekauft.

Einfach weil ihm das Fahrzeug von vorne bis hinten am besten gefallen hat etc.

Er ist sehr zufrieden mit seinem neuen Vormopf

Mfg!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Mercedes Glk 350 cdi Gebrauchtwagenpreise hoch ?