ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Gilera Runner FXR 200ccm BB - Ölschlauch gg ein mit kleinerem Durchmesser erneuern

Gilera Runner FXR 200ccm BB - Ölschlauch gg ein mit kleinerem Durchmesser erneuern

Themenstarteram 18. Juni 2018 um 10:32

Guten Morgen,

aktuell erneuere ich u.a. die Benzin- und Ölschläuche an meinem 200er BigBore.

Ich würde gerne den schwarzen Ölschlauch, welcher vom Öltank zur Ölpumpe geht, gegen ein grünen Schlauch, der vorliegt erneuern.

Der schwarze Ölschlauch hat ein ID von ca. 5mm, der grüne Schlauch hat ein ID von ca. 4mm.

--> Kann ich diesen Schlauch somit erneuern, obwohl 1mm Durchmesser fehlen würde?

Wäre das schlimm?

Ich meine wir haben hier kein schnelles Fließbetrieb wie bei einem Benzinschlauch, außerdem gibt die Pumpe ja immer Tropfen von Öl weiter, also müsste das klar gehen, oder ?

 

Schöne Grüße

Ähnliche Themen
30 Antworten

Die Pumpe fördert durch den 4mm Schlauch natürlich auch Öl, nur nicht die dieselbe Fördermenge wie durch den 5mm Schlauch. Das kann man errechnen. Weißt Du welche Ölmenge in der Minute ankommen muß? Also wegen einem Stück Schlauch würde ich keinen Motorschaden riskieren wollen.

Rollerskater77, richtig lesen

Moin, es ist der Zulauf vom Öltank zur Pumpe gemeint, da ist auf jeder Fall auch ein 4mm ID völlig ausreichend.

Ich würde es WAGEN zu behaupten, die Ingenieure haben sich schon was dabei gedacht den 5mm zu nehmen und nicht 4mm.

 

Natürlich hat das 2T Öl kein hohe Durchflussmenge, allerdings ist es sehr zähflüssig und es lässt sich wohl nicht einwandfrei widerlegen, dass möglicherweise nicht genug Öl ankommt, wenn du einen geringeren Querschnitt wählst.

 

Mir persönlich wäre das zu riskant und ich könnte so nicht sorgenfrei fahren.

Zitat:

@Bamako schrieb am 18. Juni 2018 um 13:16:07 Uhr:

Ich würde es WAGEN zu behaupten, die Ingenieure haben sich schon was dabei gedacht den 5mm zu nehmen und nicht 4mm.

Natürlich hat das 2T Öl kein hohe Durchflussmenge, allerdings ist es sehr zähflüssig und es lässt sich wohl nicht einwandfrei widerlegen, dass möglicherweise nicht genug Öl ankommt, wenn du einen geringeren Querschnitt wählst.

Mir persönlich wäre das zu riskant und ich könnte so nicht sorgenfrei fahren.

Genau so sehe ich das auch. Für 1,95€ fängt so was an und wo soll es enden? Zudem werden die 2T meistens schneller gemacht wo der Benzinverbrauch meistens viel höher liegt und auch so noch mehr Öl gefördert werden muss.

Themenstarteram 18. Juni 2018 um 16:01

Hallo,

es kommt nicht auf die Kohle an, eher darauf, ob es gehen würde, da ich ansonsten noch eine Bestellung platzieren müsste.

Ich bestelle ein transparenten Schauch mit ID 5mm und gut ist.

Der Roller ist "optimiert" ja, statt 176ccm hat der 200ccm :)

Aber nicht nur das :)

Zitat:

@dreiliterSMG schrieb am 18. Juni 2018 um 16:01:51 Uhr:

Hallo,

es kommt nicht auf die Kohle an, eher darauf, ob es gehen würde, da ich ansonsten noch eine Bestellung platzieren müsste.

Ich bestelle ein transparenten Schauch mit ID 5mm und gut ist.

Der Roller ist "optimiert" ja, statt 176ccm hat der 200ccm :)

Aber nicht nur das :)

Sagte ich doch,nur viel mir das moderne Wort nicht ein.:D

Ihr habt wenig Ahnung von Zweitaktgroßrollern, jetzt ist Zweitaktöl schon "sehr zähflüssig" da spricht Kompetenz pur.

TE, wenn du dich damit wohler fühlst kauf den 5mm Schlauch. Ich würde lieber ein Stück Kuchen mehr kaufen für die 2€

Themenstarteram 18. Juni 2018 um 19:08

Der Schlauch ist weder undicht, noch defekt, wollte es nur transparenter haben, um das Öl sehen zu können.

 

So sollen alle Schläuche sein.

 

Jedenfalls mal eine weitere Frage:

 

Von der Ölpumpe geht ein Schlauch zum Vergaser, statt einen 20er Vergaser habe ich einen 30er Vergaser, davor war ein 25er drauf.

 

Der Nippel an der Ölpumpe ist relativ klein, da passt nur ein Ölschlauch mit ID 2,5mm drauf, an dem Vergaser passt ein Ölschlauch mit dem ID 4mm.

 

Bisher hatte ich immer auf den kleinen Schlauch den großen geklebt, hielt bis heute.

Habe mir aber auch hier nun ein Schlauchverbinder gekauft, um nix zu kleben.

 

--> könnte das hier zu Problemen kommen, wenn der Schlauch etwa bei der Hälfte des Schlauches ein größeren ID hat?

 

Ursprünglicher Motor vom Gilera Runner 180 FXR

Zitat:

@garssen schrieb am 18. Juni 2018 um 16:56:34 Uhr:

Ihr habt wenig Ahnung von Zweitaktgroßrollern, jetzt ist Zweitaktöl schon "sehr zähflüssig" da spricht Kompetenz pur.

TE, wenn du dich damit wohler fühlst kauf den 5mm Schlauch. Ich würde lieber ein Stück Kuchen mehr kaufen für die 2€

Das ist natürlich Quatsch. Fakt ist aber, das durch den geringeren Durchmesser pro Zeit X nicht dieselbe Ölmenge ankommen kann als bei 5mm Durchmesser. Außerdem geht der kleinere Schlauch schwerer über den Nippel, was auf Dauer einen Riß oder Bruch an der Stelle zu Folge haben kann.

Zitat:

@dreiliterSMG schrieb am 18. Juni 2018 um 19:08:28 Uhr:

Der Schlauch ist weder undicht, noch defekt, wollte es nur transparenter haben, um das Öl sehen zu können.

So sollen alle Schläuche sein.

Jedenfalls mal eine weitere Frage:

Von der Ölpumpe geht ein Schlauch zum Vergaser, statt einen 20er Vergaser habe ich einen 30er Vergaser, davor war ein 25er drauf.

Der Nippel an der Ölpumpe ist relativ klein, da passt nur ein Ölschlauch mit ID 2,5mm drauf, an dem Vergaser passt ein Ölschlauch mit dem ID 4mm.

Bisher hatte ich immer auf den kleinen Schlauch den großen geklebt, hielt bis heute.

Habe mir aber auch hier nun ein Schlauchverbinder gekauft, um nix zu kleben.

--> könnte das hier zu Problemen kommen, wenn der Schlauch etwa bei der Hälfte des Schlauches ein größeren ID hat?

Ursprünglicher Motor vom Gilera Runner 180 FXR

Nö, Hauptsache du versucht nicht durch aufweiten den 2,5mm Schlauch auf den 4mm Nippel zu stecken, das geht auf Dauer schief. Vielleicht kann man an dem Vergaser den Nippel herausdrehen und einen passenden verbauen oder du findest einen Schlauchverbinder mit passender Reduzierung.

Themenstarteram 19. Juni 2018 um 9:11

Hatte geschrieben,dass ich einen Schlauchverbinder bestellt habe.

Die Sache ist ja die:

Da nimmt man ein recht komplexes technisches Gerät das gut bezahlte Entwickler mal erdacht haben, die haben ganz viel gerechnet, gezeichnet, gemessen und getestet.

Und das wir nun weiter optimiert. Dabei wird in aller Regel nicht gerechnet, nicht gezeichnet, viele Parameter erst gar nicht erfasst, sondern das Ergebnis wird allein durch die Leistung eingeordnet.

Und es wird weiter optimiert, hier nen Nippel, da ein Schlauch der farblich besser passt.

Und irgendwann ist der Roller hin. Woran lags? Normaler Verschleiß? Hätte er unverändert länger gehalten? War der Schlauch zu grün? Der Nippel falsch?

Man wird es wohl nie erfahren...

Meiner Erfahrung nach wird so ein Fahrzeug durch Optimierungen von ambitionierten Hobbybastlern oft schneller, selten aber optimaler.

Aber die Zubehörindustrie verspricht doch genau das - und das sind doch auch schlaue Menschen!

Da fällt mit immer der PC Lüfter ein, den schon mehrere findige Geschäftsleute auf Ebay als Turbolader verbimmelt haben ;)

Ich bin absolut nicht gegen Tuning, aber für den TE sehe ich schwarz sollten die Maßnahmen nicht abgenommen und eingetragen sein. Wovon ich mal stark ausgehe. Hoffe du hast nie einen schweren Unfall.

Suche mal einen FXR, der original erhalten ist- wird schwer. Hinzu kommt das Alter von mind. 15 Jahren, da ist selten alles noch nach den Gesetzesbuchstaben erhalten.

Zitat:

@garssen schrieb am 18. Juni 2018 um 16:56:34 Uhr:

Ihr habt wenig Ahnung von Zweitaktgroßrollern...

Kann ja nicht sein, hier ist doch jeder Zweite ehemaliger Zweirad-Mechaniker mit 30, häufig sogar 40 Jahren Berufserfahrung.:)

Auch wenn der Schlauch einen geringeren Innenedurchmesser hat, so passt auch durch den dünneren Schlauch pro Zeiteinheit die gleiche Menge Öl, wenn dieses eine höhere Flussgeschwindigkeit bekommt.

LG

Tina

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Gilera Runner FXR 200ccm BB - Ölschlauch gg ein mit kleinerem Durchmesser erneuern