ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Gilera Runner 50 SP 7 Monde alt

Gilera Runner 50 SP 7 Monde alt

Themenstarteram 18. November 2017 um 12:53

Hallo zusammen,

wieder einmal musste der Roller innerhalb kürzester Zeit instand gesetzt werden.

Angefangen hat es mit fehlenden Distanzscheiben am Bremssattel die ein Schleifen verursachten, dann Wasser im Tank, nun der Kühlwasserverlust- Schelle & Schlauch -.

Ne Frage in die Runde ... ist das Normalität bei den Italienern ?

Die Vorgänger waren nicht so anfällig.

20171115-133459
20171115-133502
20171115-133514
+1
Ähnliche Themen
27 Antworten

Frage mal Vinni,Wasser im Tank und so.

Soviel zum Thema Chinaroller sind alle Schrott und Markenroller sind alle super.

Je mehr Teile Verbaut werden, desto anfälliger wird eine Maschine eben in der Regel.

Wasserkühlungen für fuffies sind einfach grober Unfug.

Ausser in den malaysischen Bergen evtl

 

Habe null Erfahrung mit italienischen Rollern, aber ich halte es technisch gerne Einfach.

 

Autos haben bei mir auch immer den kleinsten vernünftigen Motor, elektrische Fensterheber und ne Klima. Den restlichen Kram will ich garnicht, geht eh nur Schrott und wird teuer.

 

Beim Roller ist das genauso. Wer keine Wasserkühlung kauft, hat auch keinen Ärger damit. Wer nicht tunt, hat auch keine selbstgemachten Probleme....

Themenstarteram 20. November 2017 um 7:46

Ich denke mal, wäre es ein Chinkracher gewesen, wovon wir einen hatten, ist da noch viel schlimmer dran, pauschalisieren sollte man da nicht.

Wenn es nicht der Schlauch vom Kühlwasser gewesen wäre, hätte es bei einem Luftgekühlten vielleicht auch die Benzinleitung sein können, insofern ist der Kommentar, Wasserkühlung gehört da nicht rein, fehl am Platz.

Technik kann immer einen defekt aufweisen, nur sind es mittlerweile 3 Instandsetzungen innerhalb von 7 Monden, der jetzige direkt 3 Wochen nach erfolgter Inspektion.

Zitat:

@Bamako schrieb am 19. November 2017 um 11:56:53 Uhr:

Je mehr Teile Verbaut werden, desto anfälliger wird eine Maschine eben in der Regel.

Wasserkühlungen für fuffies sind einfach grober Unfug.

Ausser in den malaysischen Bergen evtl

Volle Zustimmung.

Zitat:

@Bamako schrieb am 19. November 2017 um 11:56:53 Uhr:

aber ich halte es technisch gerne Einfach.

Genau wie ich. Aber ich befürchte wir stehen in Zeiten von Gestensteuerung und Apps im Autoradio da auf verlorenem Posten.

Zitat:

@Bamako schrieb am 19. November 2017 um 11:56:53 Uhr:

Autos haben bei mir auch immer den kleinsten vernünftigen Motor, elektrische Fensterheber und ne Klima. Den restlichen Kram will ich garnicht, geht eh nur Schrott und wird teuer.

Motorenmässig sehe ich das ganz anders. Winzige, kreischende Milchtütenaggregate die im Alltag selbst bei normaler Fahrt ständig getreten werden müssen, damit man überhaupt vorwärts kommt, das ist weder gut für die Technik, noch für den Verbrauch.

Mal abgesehen davon, dass es ultra anstrengend ist damit zu fahren.

Daher nehme ich immer das größe Aggregat, aktuell klassischer V6 Sauger mit 3.5L. Also, solide ausgereifte Technik, fernab von jedem Downsizing. Damit lässt sich es gemütlich bei unter 2000 u/min auf der Landstraße cruisen und wenn ich überholen muss, dann geht das auch, selbst aus dem Drehzahlkeller heraus.

Was sonstigen technischen Schnickschnack angeht, gebe ich dir recht. Ich brauche weder Assistenten, die mir vorschlagen, wann ich laut deren Meinung müde bin, noch Massagesitze.

Dann seht mal zu das eure Möhren liebevoll gepflegt werden ,damit sie auch die nächsten 30 Jahre überleben.:)

Zitat:

@Kodiac2 schrieb am 20. November 2017 um 09:06:40 Uhr:

Dann seht mal zu das eure Möhren liebevoll gepflegt werden ,damit sie auch die nächsten 30 Jahre überleben.:)

Die Zeiten sind vorbei,wirst du auch mit den neuen Marken-Rollern nicht mehr schaffen.

Mit der Schluck-Wasserkühlung beim fuffi halte ich auch für Blödsinn,aber jeder wie er will und kann.

Zitat:

@kranenburger schrieb am 18. November 2017 um 12:58:21 Uhr:

Frage mal Vinni,Wasser im Tank und so.

Hallo :) sitzt bei Dir der Tankdeckel hinter der Sitzbank , also in Richtung Bremslicht hinten ?? Ich habe bei mir den Tank beschichten lassen mit so einem Pulver gegen Rost , und sonst halt zur Sicherheit eine Plastiktuete um den Tankdeckel ..

Kosten hier in IT fuer die Beschichtung , neue Batterie usw .. 130 Euro .. Ich finde das geht .. Nun habe ich Ruhe :)

Aber was bedeutet denn 7 Monde alt :rolleyes::confused::D

Themenstarteram 21. November 2017 um 6:23

7 Monde = 7 Monate :)

LC gekühlt oder nicht, stand in meinem Eingangspost nicht zur Diskussion, es stellt den Ist-Zustand heraus.

Aber dann auf Downsizing in PKW das Rad zu schlagen, ist schon geil.:(

Der Bock scheint ja in bedauerntswertem Zustand zu sein.

Das Kühlmittel scheint rostbraun zu sein,denke mal wechselfähig.

Themenstarteram 21. November 2017 um 9:42

Ist das so ? Der Roller ist 7 Monate alt, die letzte Inspektion war am 03. November 2017 und es war rotes Kühlmittel drin.

Weniger denken ....

Zitat:

@Hapabla schrieb am 21. November 2017 um 06:23:18 Uhr:

7 Monde = 7 Monate :)

LC gekühlt oder nicht, stand in meinem Eingangspost nicht zur Diskussion, es stellt den Ist-Zustand heraus.

Aber dann auf Downsizing in PKW das Rad zu schlagen, ist schon geil.:(

Naja, du hast im ausgangspost mehr oder weniger einfach deine Empörung rausgelassen. Da war keine wirklich sachliche Frage hinter.

 

Ist ja auch nicht schlimm, das ist ein Forum und keine Doktorarbeit.

 

Ich habe zwischen den Zeilen geschrieben: Wer high Tech will, muss auch high Tech bezahlen wollen und high Tech Probleme in Kauf nehmen.

 

Da ist eine Brücke zum PKW nicht abwegig. Ich schlage sogar noch eine:

Wer V6 fährt, braucht sich nicht ärgern dass er mehr Zündkerzen braucht als alle anderen...

 

 

Also Ran an den Speck, Fehler suchen und beheben. Alles wird gut :D

Themenstarteram 21. November 2017 um 9:54

Zahlen muss ich ja nicht, da das Fahrzeug sich noch in der Garantie befindet, jedoch ist es halt sehr ärgerlich, dass es bereits 3x außerplanmäßig sich in der Werkstatt befand.

Für fehlende Distanzringe an den Schrauben oder Wasser im Tank kann der gemeine "Käufer" i.d.R. nichts, somit ist hier der von der gewählte Ansatz obsolet.

Meine Fragestellung zielte eher darin ab, ob die Qualität in den Jahren nachgelassen hat.

Es ist nicht unser erster Gilera, jedoch nun einer der mehr in der Werkstatt ist als fährt.

PS: der hat mittlerweile 1200km runter.

Zitat:

@Hapabla schrieb am 21. November 2017 um 09:42:02 Uhr:

Ist das so ? Der Roller ist 7 Monate alt, die letzte Inspektion war am 03. November 2017 und es war rotes Kühlmittel drin.

Weniger denken ....

Der kann aber schon 2 Jahre rumgestanden haben,also weniger Quatschen mehr denken.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Gilera Runner 50 SP 7 Monde alt