ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. gibt es eine alternative?

gibt es eine alternative?

Themenstarteram 6. August 2006 um 13:06

moin,

um mal wieder eine kleine umfrage zu starten ...

... gibt es für euch eine alternative?

... oder besser gesagt: welches auto würde für euch noch in frage kommen, wenn es kein saab sein dürfte?

ich weiß, dass viele von euch niemals ihren saab gegen ein anderes autochen tauschen würden, aber es gibt doch sicherlich das ein oder andere aktuelle auto, welches für euch als alternative in betracht käme ...

würde mich über viele und - wenn möglich - ernst gemeinte antworten freuen!

mfg

sebastian

Ähnliche Themen
72 Antworten
am 6. August 2006 um 13:19

VOLVO 244 (frühes Baujahr bitte)!

http://www.delest.nl/media/img/DCP_4481.JPG

Themenstarteram 6. August 2006 um 13:20

... dachte da eher an aktuelle modelle :)

mfg

sebastian

am 6. August 2006 um 13:40

das hätte eigentlich auch in den anderen thread gepasst :rolleyes:

naja, ich sags nochmal: wenn es mehr kosten darf, dann ein A6 ;) schade nur, dass das miniatur-handschuhfach solch eine zumutung ist

http://autoimage.autoweb.cz/audi/audi-a6-002.jpg

http://autoimage.autoweb.cz/audi/audi-a6-004.jpg

im erträglichen preis-segment kommen in frage:

ein lexus IS220D - hier würde ich allerdings umgehend die nebelschlussleuchten aus der heckschürze entfernen/umbauen.

http://www.dn.no/multimedia/archive/00093/LB-Lexus_IS220_93293i.jpg

auf der vergangenen AMI konnte mich zudem der volvo V50 begeistern. zwar wird oft über dessen platzverhältnisse gemeckert, aber kleiner als meinen 9-3 empfand ich den auf keinen fall ;) zudem wirkt der innenraum wertiger und besser verarbeitet.

oder wenn's spaß machen soll, dann natürlich ein mitsubishi lancer evolution IX - wobei ich den heckspoiler direkt nach kauf entfernen lassen würde ... DANN eigentlich ein schönes fahrzeug

http://www.mitsubishi-motors.de/imageviewer.jsp?...

am 6. August 2006 um 14:02

Hallo zusammen

Wenn es einmal kein Saab mehr sein soll, dann denke ich käme ein 3er BMW Touring oder evtl. auch ein 5er BMW Touring zum Zug. Bei meiner Frau könnte es ein Opel Astra Twin Top, ein Volvo C70 oder allenfalls ein BMW Cabrio werden. Das grosse Problem bei BMW sind einfach die hohen Preise. Audi wäre zwar auch nicht übel, aber die Audi-Garagen haben în der Schweiz tendenziell den Ruf ziemlich überheblich um nicht zu sagen arogannt zu sein.

Gruss aus der Schweiz

Hallo!

Für meinen Saab 9-5 kommt nun ein Opel Vectra her. Der war nach Prüfen und Rechnen die beste Alternative zum 9-5. In Frage gekommen wären noch Citroen C5 Kombi HDI 170 PS und Volvo V70 D5. Dem Citroen traue ich allerdings keine großartige Langzeitqualität zu und die Hauspreise bei Volvo waren zum Wiehern, zumal die Schwedenkollegen bei der Erwähnung der Inzahlungnahme meiner Klöterkarre das Gesicht verzogen haben.

Zu meinem alten 900 Cabrio fällt mit nur eine Alternative ein: Ein Mercedes 500 SL der Baureihe R107 bis 1989. Wenn die Autos bezahlbar wären, könnte ich mich sogar vom 900er trennen...

Stefan

Hallo,

schwieriges Problem, die interessanten Hersteller werden ja immer weniger. Bevor ich eine Menge Geld für ein Fahrzeug ausgebe, muß ich schon richtig begeistert sein. Gute Autos gibts ja viele, aber mir reicht das nicht.

Was könnte in Frage kommen: MG (falls die Chinesen was anständiges daraus machen und die gute Qualität erhalten bleibt), Alfa Romeo 159 Kombi oder GT, ein vernünftiger Nachfolger des Lancia Thesis, Jaguar.

Was nicht ganz paßt: Volvo (sympathische Marke, aber recht langweiliges Außendesign und häßlicher Innenraum), Lexus (nett aber keine Emotionen)

Bei welcher Marke ich ein Fahrrad vorziehen würde: BMW

Viele Grüße

Celeste

Opel Vectra GTS (also die 5-türige Limousine)

Das ist die Alternative zum 9³SC geworden, da der Saab

im Leasing sehr schlecht eingestuft ist (Firmen-Fzg.)

Im Vergleich zum Saab hat der GTS noch die CC Form,

ist (auch im Leasing) günstiger und hat zum Leidwesen

des Saab auch die modernere Technik.

Von den 30TKM in 5 Monaten hab' ich noch keinen einzigen bereut.

Zur Auswahl standen auch:

Mondeo 5-trg. Limo (leider kein Diesel-AT)

Passat Kombi (noch teurer als der Saab, Vertreterimage)

Jaguar X-Type Kombi (wieder die Leasingrate)

Alfa 159 (ein Traum wenn nur die Leasingrate nicht wäre)

Zu alt war mir der A4, den hohen Preis nicht wert der BMW 3er.

am 6. August 2006 um 14:43

Zitat:

Original geschrieben von Celeste

Bei welcher Marke ich ein Fahrrad vorziehen würde: BMW

das ist interessant :D

vor 2 tagen sah ich einen test bei bizz (glaube ich), wobei ein technischer gutachter feststellte, dass die beim BMW-bike verbauten komponenten dem preis nicht angemessen seien. bmw-bike: 2.500 eur, vergleichbares bike auf dem markt: 1.500 bis 1.800 eur :D auch sonst wurde das bike nicht sonderlich gut bewertet.

gewonnen hat diesen "vergleich" übrigens ein bike von volvo ;)

Zitat:

Original geschrieben von hertzkasper

das ist interessant :D

vor 2 tagen sah ich einen test bei bizz (glaube ich), wobei ein technischer gutachter feststellte, dass die beim BMW-bike verbauten komponenten dem preis nicht angemessen seien. bmw-bike: 2.500 eur, vergleichbares bike auf dem markt: 1.500 bis 1.800 eur :D auch sonst wurde das bike nicht sonderlich gut bewertet.

gewonnen hat diesen "vergleich" übrigens ein bike von volvo ;)

Dann muß ich mich verbessern: Ein Fahrrad, welches NICHT von BMW stammt :D

am 6. August 2006 um 16:48

Ich werde meinen 900 II Cabrio so lange fahren wie es mir ökonomisch noch sinnvoll erscheint, sobald Reparaturen fällig werden sollten die den Zeitwert übersteigen werde ich Abschied nehmen. Wird aber hoffentlich noch ein paar Jahre dauern.

Nachfolger könnte evtl. wieder ein Saab Cabrio werden (mal sehen, was dann so aktuell ist), aber auch ein Mercedes Cabrio wäre vorstellbar.

Eigentlich hat mir auch der Toyota MR2 immer ganz gut gefallen, aber der weist mir dann doch ein bißchen zu wenig Alltagstauglichkeit auf, ist wohl eher als Zweitwagen geeignet.

Auf keinen Fall aber ein BMW Cabrio (mag BMW vom Image her nicht).

Als Alternative steht schon der neue Alfa 159 auf dem Einkaufszettel, wirklich schönes Auto, und die Qualität ist auch nicht mehr schlechter als bei Saab...

am 6. August 2006 um 16:59

Zitat:

Original geschrieben von saabfiori

Als Alternative steht schon der neue Alfa 159 auf dem Einkaufszettel, wirklich schönes Auto, und die Qualität ist auch nicht mehr schlechter als bei Saab...

dämmung an der b-säule

http://nissan-szene.de/modules/bamagalerie3/galerie/2006_04_08_063.jpg

(nicht-)zusammenspiel von farben

http://nissan-szene.de/modules/bamagalerie3/galerie/2006_04_08_064.jpg

schwache lackierung

http://nissan-szene.de/modules/bamagalerie3/galerie/2006_04_08_066.jpg

wie war das nochmal mit der qualität beim 159er? :D

Solange der :) noch in der Nachbarschaft sein Domizil hat und der SAAB mich nicht enttäuscht gibt's keine Alternative.

Schönen Sonntach noch

JD

Ich finde ja immer wieder gefallen an den Subarus (Legacy und Impreza). Nach dem was man so liest sehr zuverlässig, gute Händler/Werkstätten und individuell (Boxer-Motor => Sound :D) sind sie auch. Wenn nur der unschöne Innenraum nicht wäre (wobei das bei den ganz aktuellen Modellen wohl besser wird).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. gibt es eine alternative?