ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Gewindefedern A5 / S5

Gewindefedern A5 / S5

Audi A5 8T Coupe
Themenstarteram 11. Februar 2011 um 8:33

Hallo,

ich möchte Gewindefedern in meinen neuen S5 Coupe einbauen.

Wer hat Erfahrung bzw. wer hat schon welche verbaut?

Wie ist der Verstellbereich resp. wie weit kann man tieferlegen?

Danke und Gruß

Beste Antwort im Thema

So jetzt aber!

Ganz schön dezent und trotzdem Geil.

Die Bilder zeigen:

S5 Cabrio vor Facelift in der Frabe Quarzgrau mit schwarzem Dach und schwarzen Alcantara Sitzen

20" Doppelspeichen-Felgen Original mit 265/30 20 Continental

Tieferlegung KW Gewindefedern, Radmitte Kotflügel 340 mm vorne und hinten

Distanzscheiben vorne 10 mm je Rad hinten 15 mm je Rad

RS5 Kühlergrill

+7
145 weitere Antworten
Ähnliche Themen
145 Antworten

Hallo,

es geht sicher um die mtm Federn von kw!?

Bin genauso gespannt auf die Resonanz, besonders, was Erfahrungswerte in Kombination mit dem elektronischen Fahrwerk anbelangt...

Ohne Wortmeldungen hier im Forum werde ich dann Eibach verbauen, also nix Gewindefedern!

Grüße

am 11. Februar 2011 um 18:05

Die Gewindefedern gibts auch direkt bei KW...sind passend bei A5 und A4 Modellen.

Kostenpunkt bei KW 499,- offiziell.

Warte da auch noch auf Erfahrungswerte. Da das Sportfahrwerk+ von der Quattro Gmbh hart genug ist spiele ich auch mit dem Gedanken, weil man sich das Fahrzeug halt perfekt einstellen kann.

Die H&R sind mir zu tief, alternative sind halt die Eibach.

Wenn die Gewindeteile was taugen wären die perfekt.......!

Hmmm...los traut euch, einer muss es je machen..haha :):D

Hole den Thread mal aus der Versenkung! Wie sieht es mittlerweile mit Erfahrungen bezüglich Gewindefedern aus? Schwanke gerade zwischen Eibachfedern und KW-Gewindefedern. Offenbar gibt es für alle A5/S5 nur eine Variante. Daher bin ich skeptisch, ob das gutgehen kann. Denke dabei an einige Postings bezüglich H&R-Federn. Also, wer hat Erfahrungen mit den Gewindefedern? Insbesondere am 2.0 TFSI.

Besten Dank!

Marco

Also habe die Gewindefedern von KW hier bei mir im Büro.

Möchte Sie gerne verbauen, muss aber noch einen Einbautermin vereinbaren. Habe hier im Forum schon einige angefragt welche Höhe die so Fahren bzw. welche Höhe mein Mechaniker bei meinem einstellen soll. Viele reden von 25 oder 35 mm Federn, leider redet kein Einziger vom wirklichen Höhenniveau. Das Niveau ist gemessen von Radmitte bis Kotflügelunterseite, ist auch bei der KW Einbauanleitung so beschrieben.

Mit KW Gewindefedern beträgt der minimalst mögliche Abstand vorne 345 mm und hinten 350 mm.

Momentan ist die Originalhöhenlage bei 370 mm vorne wie hinten (S5 Cabrio mit Dämpferregelung), also ist eine Tieferlegung von vorne 25 mm und hinten von 20 mm möglich.

Ich starte jetzt mal einen Aufruf an alle mit Federn, Fahrwerken und Gewindefedern:

Welche Höhe habt Ihr eingestellt oder einstellen lassen. Bitte hier das Mass posten mit einem Foto, damit sich alle ein Bild davon machen können. Danke.

Hier gibt es noch einen weiteren Thread dazu Klick

PS: Die Höhe (Kotflügel-Radmitte) wird glaube ich bei Audi-VW offiziell Trimmlage genannt.

Habe das mal gelesen bei der Arbeitsanleitung zum Rückfruf VW Golf 4 V6 4-Motion. Das war die Aktion wo die Buchsen am Querlenker hinten ausgewechselt wurden. Danach musste auch je nach Trimmlage der Sturz geprüft, bzw eingestellt (ausgemittet) werden.

am 10. Juli 2011 um 19:10

Ich habe gestern meine KW Gewindefedern bekommen. bin mal gespannt wie es aussehen wird.

Zitat:

Original geschrieben von Gixxer0108

Ich habe gestern meine KW Gewindefedern bekommen. bin mal gespannt wie es aussehen wird.

Was stellts du für eine Höhe ein? Bitte melde mir die eingestellte Höhe von Radmitte bis unteren Kotflügelrand (so wie in der Anleitung beschrieben). Danke.

Ich habe meinen S5 Cabrio noch nicht tieferlegen lassen weil ich die Höhe noch nicht weiss.

am 10. Juli 2011 um 20:12

Zitat:

Original geschrieben von 00tennisball

Zitat:

Original geschrieben von Gixxer0108

Ich habe gestern meine KW Gewindefedern bekommen. bin mal gespannt wie es aussehen wird.

Was stellts du für eine Höhe ein? Bitte melde mir die eingestellte Höhe von Radmitte bis unteren Kotflügelrand (so wie in der Anleitung beschrieben). Danke.

Ich habe meinen S5 Cabrio noch nicht tieferlegen lassen weil ich die Höhe noch nicht weiss.

Ich werde es wohl am wochende an meinen Cabbi machen. Kann dir dann gerne bescheid sagen. Wie tief willst du den deinen haben ??

muss die hoehe beim einbau bestimmt werden oder kann diese auch nachtraeglich noch veraendert werden? und wie sieht die tuev abnahme aus, muss man die tiefste einstellung eintragen lassen?

danke

Zitat:

Original geschrieben von pin_

muss die hoehe beim einbau bestimmt werden oder kann diese auch nachtraeglich noch veraendert werden? und wie sieht die tuev abnahme aus, muss man die tiefste einstellung eintragen lassen?

danke

Grundsätzlich kannst du die Höhe auch nachträglich verstellen bzw. einstellen. Das Problem ist aber die Achsgeometrie, die müsstest du anschliessend ebenfalls neu justieren. Beim meinem bisherigen A3 mit KW Gewindefahrwerk wurde nur die momentane Höhe gemessen und im Fahrzeugausweis eingetragen (nicht die tiefste) es wurde auch Radmitte-Kotflügelunterseite gemessen.

Deshalb mein Tipp:

1. Eibauen, mit den gewünschten Massen

2. Ein paar Kilometer fahren

3. Höhe nachjustieren, falls nötig

4. Achsgemetire einstellen

5. TÜV Prüfen

6. Freude haben :D

Ich will vorne und hinten genau die selbe Höhe und nicht zu viel Geld ausgeben, deshalb will ich die Gewindefedern. Ich lasse es jetzt am 20-21 Juli machen (Heute Termin bekommen), werde Ihm dann sagen, dass ich die Höhe vorne und hinten auf 350 mm will (Radmitte-Koflügelunterkante) jetzt sind es 370 mm = Originalhöhe

Das entspricht dann einer Tieferlegung von 2 cm.

am 13. Juli 2011 um 0:37

Zitat:

Original geschrieben von 00tennisball

Zitat:

Original geschrieben von pin_

muss die hoehe beim einbau bestimmt werden oder kann diese auch nachtraeglich noch veraendert werden? und wie sieht die tuev abnahme aus, muss man die tiefste einstellung eintragen lassen?

danke

Grundsätzlich kannst du die Höhe auch nachträglich verstellen bzw. einstellen. Das Problem ist aber die Achsgeometrie, die müsstest du anschliessend ebenfalls neu justieren. Beim meinem bisherigen A3 mit KW Gewindefahrwerk wurde nur die momentane Höhe gemessen und im Fahrzeugausweis eingetragen (nicht die tiefste) es wurde auch Radmitte-Kotflügelunterseite gemessen.

Deshalb mein Tipp:

1. Eibauen, mit den gewünschten Massen

2. Ein paar Kilometer fahren

3. Höhe nachjustieren, falls nötig

4. Achsgemetire einstellen

5. TÜV Prüfen

6. Freude haben :D

Ich will vorne und hinten genau die selbe Höhe und nicht zu viel Geld ausgeben, deshalb will ich die Gewindefedern. Ich lasse es jetzt am 20-21 Juli machen (Heute Termin bekommen), werde Ihm dann sagen, dass ich die Höhe vorne und hinten auf 350 mm will (Radmitte-Koflügelunterkante) jetzt sind es 370 mm = Originalhöhe

Das entspricht dann einer Tieferlegung von 2 cm.

Wieso misst du nicht die Höche vom boden bis zur Stoßstange währe doch viel einfaher oder???

Was hast du für die federn bezahlt ???

MFG

Zitat:

Original geschrieben von Gixxer0108

Zitat:

Original geschrieben von 00tennisball

 

Grundsätzlich kannst du die Höhe auch nachträglich verstellen bzw. einstellen. Das Problem ist aber die Achsgeometrie, die müsstest du anschliessend ebenfalls neu justieren. Beim meinem bisherigen A3 mit KW Gewindefahrwerk wurde nur die momentane Höhe gemessen und im Fahrzeugausweis eingetragen (nicht die tiefste) es wurde auch Radmitte-Kotflügelunterseite gemessen.

Deshalb mein Tipp:

1. Eibauen, mit den gewünschten Massen

2. Ein paar Kilometer fahren

3. Höhe nachjustieren, falls nötig

4. Achsgemetire einstellen

5. TÜV Prüfen

6. Freude haben :D

Ich will vorne und hinten genau die selbe Höhe und nicht zu viel Geld ausgeben, deshalb will ich die Gewindefedern. Ich lasse es jetzt am 20-21 Juli machen (Heute Termin bekommen), werde Ihm dann sagen, dass ich die Höhe vorne und hinten auf 350 mm will (Radmitte-Koflügelunterkante) jetzt sind es 370 mm = Originalhöhe

Das entspricht dann einer Tieferlegung von 2 cm.

Wieso misst du nicht die Höche vom boden bis zur Stoßstange währe doch viel einfaher oder???

Was hast du für die federn bezahlt ???

MFG

Dann kannst du es nicht vergleichen bzw. nachprüfen, ausserdem ist hier die Fehlerquelle Rad/Reifenkombination einbaut (Profiltiefe, Luftdruck, Reifendimension, Winter- Sommereifen, Reifendimension, Reifenmarke usw. ). Je nach Kombination ist nämlich die Fahrzeughöhe mehr oder weniger. Machen überigens KW (in der Einbauanleitung) VW im Reparaturleitfaden (genannt Trimmlage) und eben die Strassenverkehrsämter in der Schweiz so.

Hallo 00tennisball!

Sind die Gewindefedern mittlerweile verbaut?

Wenn ja, wie sind denn die Erfahrungswerte in Zusammnehang mit der Dämpferregelung?

War heute bei Senner-Tuning in Ingelheim und habe die Dinger auch bestellt!

Nächste Woche ist Einbautermin! Möchte mein Auto vorne leicht tiefer als hinten, aber keineswegs zu tief.

Senner versucht es zunächst mit der Minimaltieferlegung, so um 20 mm.

Bin echt gespannt. Werde auf jeden Fall vor der Achsvermessung gegebeenfalls (kostenlos) nachjustieren lassen.

Vorne kommen noch 10mm und hinten 15mm Distanzen/Rad drauf!

Ausserdem liebäugle ich mit der Tachoblende in Carbon, passend zum Innendekor. Hab schon mal angehalten, entspricht in Farbe und Struktur einszueins den original Applikationen.

So long!

Jep sind eingebaut, Höhe vorne und hinten 340mm das ist 30mm unter dem Normalvieau. Achsgeometrie ist ebenfalls angepasst.

Habe auch Distanzen vorne 20 hinten 30 mm je Achse und 20" schleift bis jetzt noch nichts, allerdings habe ich auch noch nicht auf's Maximum geladen. Ich würde mit der Tieferlegung die Distanzen ich mehr so gross wählen nur noch 20 oder 25mm an der Hinterachse (10-12,5 je Rad) dann passt das auch besser für den TÜV. Das Hinterrad steht hinten wegen der Achsvorspur etwas ausserhalb des Kotflügels. Eventuell kaufe ich dann noch die schmäleren Scheiben für hinten.

Mit dem Fahrwerk bin ich zufrieden, klappt einwandfrei mit dem Adaptiven Fahrwerk, Fahrkomfort ist unverändert (die Distanzen 20" machen mehr aus; Spurrinnen).

Deine Antwort
Ähnliche Themen