ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Gewindefahrwerk Problem beim Einbau hinten

Gewindefahrwerk Problem beim Einbau hinten

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 9. Juni 2015 um 12:52

Hallo, bin dabei mein Gewindefahrwerk einzubauen. Vorne hats einwandfrei geklappt, aber hinten habe ich jetzt folgendes Problem.

Ich habe mir Sachs Domlager gekauft und jetzt passt diese enthaltene "?Unterlegscheibe?" "?Zentrierung?" für das Domlager (siehe Bild im Anhang) nicht drauf, weils einen zu kleinen Durchmesser hat. Die muss doch theoretisch einfach nur "runterfallen", oder? Muss man das mit Gewalt drauf klopfen oder wie bekommt man das drauf? Oder brauche ich da eine andere Zentrierung fürs Domlager weil das hier ein Gewindefahrwerk ist?

Hoffe ihr könnt mir schnell helfen, da ichs gerade auseinandergebaut habe.

DANKE schon mal. :)

Ähnliche Themen
16 Antworten
Themenstarteram 9. Juni 2015 um 15:06

Hab das Teil jetzt einfach aufgebohrt, scheint zu funktionieren.

Thread kann eigentlich geschlossen werden.. :)

Ich bin eigentlich der Meinung, dass diese Scheibe den Anschlag des Stoßdämpfers nach oben in Richtung Lager ist und die Scheibe verteilt die Druckkräfte auf das Domlager.

Wie viel tiefer bist du denn jetzt? Gekürzte Stoßdämpfer? Bzw. welcher Hersteller des Gewindefahrwerks?

War das nicht das Gegenstück am Domlager oben irgendwie, habs gerade nicht im Kopf?

Zitat:

@MDS schrieb am 9. Juni 2015 um 21:46:47 Uhr:

War das nicht das Gegenstück am Domlager oben irgendwie, habs gerade nicht im Kopf?

ja das meine ich auch ;)

Zitat:

@RonRonny schrieb am 9. Juni 2015 um 15:06:48 Uhr:

Hab das Teil jetzt einfach aufgebohrt, scheint zu funktionieren.

Thread kann eigentlich geschlossen werden.. :)

Bau es lieber wieder auseinander... Anscheinend hast Du das nach dem Würfelprinzip zusammengebaut.

Von dem Teil gibt es ein oberes und ein unteres. Aber auch das untere kommt erst nach der zylindrischen Abstandshülse und der ersten Mutter (die auf dem Bild beide fehlen) und sitzt somit im Geweindebereich (wo es, wie auf dem Bild zu sehen, auch prima passt).

Eben, genauso hatte ich das nämlich auch in Erinnerung. Im Moment dürfte der Stoßdämpfer an deiner seitlichen Hutablage kratzen bei maximaler Einfederung.

Themenstarteram 10. Juni 2015 um 11:19

Hallo, ja es gab 2 von diesen Abstandhülsen, allerdings passten beide nicht richtig drauf.

Wenn ich es so wie auf dem Bild gemacht hätte, hätte gerademal das untere Domlager draufgepasst, dann wäre die Gewindestange schon zu Ende gewesen..

Ich denke schon das ich alles richtig gemacht habe, da alles gut aufeinandergepasst hat und der Einbau nach dem Aufbohren kein Problem mehr darstellte.

LG ;)

Ich würde zur eigenen Sicherheit trotzdem nochmal sowohl den Fahrwerkshersteller als auch Sachs kontaktieren, ob das alles so seine Richtigkeit hat. ;)

Themenstarteram 10. Juni 2015 um 14:19

Also ich habe mir bei Youtube ein Video von der Firma Raceland angeschaut wie man die Teile richtig kombiniert, von daher bin ich mir sicher das ich es richtig zusammengesetzt habe. Anders hätten die Teile ja gar nicht zusammengepasst.

Das obere Domlager hat oben und unten so eine Hülse, das untere nur unten, dannach kommt dieses Distanzrohrstück rein.

Das video heißt auf Youtube: "How To Install Raceland VW MK2/3 Coilovers"

Es wackelt nichts, ist alles fest, macht keine Geräusche, hat nach der Aufbohrung um 1,5mm perfekt zusammengepasst und das Fahrverhalten ist auch gut.

LG :)

In dem Video ist es definitiv falsch. Und die untere Scheibe wird auch nicht aufgebohrt, sondern gehört auf die Mutter nachdem die Distanzhülse festgezogen wurde.

Vag00977-220420136802104746

Sehe ich auch so. Im Video hat der Stoßdämpfer keinen Anschlag nach oben! Im Extremfall schlägt er nicht herkömmlich durch sondern sucht sich seinen Weg nach oben durch die Hutablage!

Das untere Lagerteil ist doch auch verkehrt herum im Video oder täuscht das?

Themenstarteram 11. Juni 2015 um 0:37

Zitat:

@brenne82 schrieb am 10. Juni 2015 um 18:45:22 Uhr:

In dem Video ist es definitiv falsch. Und die untere Scheibe wird auch nicht aufgebohrt, sondern gehört auf die Mutter nachdem die Distanzhülse festgezogen wurde.

Danke für das Bild, das ist mir bekannt aus dem VW Buch, aber kann man das auf ein Gewindefahrwerk beziehen? Da dort ja so einiges anders ist..

Für mich klingt es ehrlich gesagt etwas merkwürdig wenn der Hersteller eines Gewindefahrwerks ein Video ins Netz stellt bei dem er die Zusammensetzung für den Einbau erklärt, dies aber völlig falsch ist.. :confused:

(Ist nicht böse gemeint, ich verstehs nur nicht ganz)

Na weil jetzt eine Gewinde rein kommt ändert sich ja nicht die Reihenfolge der Scheiben und Gummilager. Und wie im Video zu sehen ist, ist die Scheibe die der Mechaniker auf den Federteller schiebt und dann Hülse drauf steckt völlig ohne Funktion da das untere Dormager ja auch dem Federteller aufliegt und die Kraft aufnimmt.

Federteller, Hülse, Mutter, unteres Domlager und dann kommt die Scheibe bzw der kleiner Teller. Ist auf dem Bild nicht zu sehen weil das obere Lager drüber ist. Hab leider keine besseres Bild gefunden.

Url
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Gewindefahrwerk Problem beim Einbau hinten