ForumAstra J & Cascada
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra J & Cascada
  7. Getriebeprobleme 1.4T

Getriebeprobleme 1.4T

Opel Astra J
Themenstarteram 11. Januar 2011 um 2:22

Obwohl es laut Opel mit Benzinergetrieben weniger Probleme gibt, habe ich welche.

In kaltem Zustand, fährt sich das Getriebe immer super und wie neu - straff, präzise, keine Geräusche.

Fahre ich länger als 15 min in der Stadt, beginnt das Getriebe etwas zu "schlagen", die Schaltung wird hakeliger und Gänge 1-3 jaulen leicht. Er fühlt sich dann an, wie ein Auto, was 8-10 Jahre alt ist.

Was kann das sein? Ab wann, kann auf Garantie etwas gemacht werden? Es ist nicht wirklich ein Defekt, oder? Hat die Schwungscheibe damit was zu tun?

Beste Antwort im Thema

Mich würde interessieren welche Mängel denn bei Deinen 4 Getrieben überhaupt auftraten!?

Wenn ich das nämlich richtig verfolge handelt es sich doch überwiegend um Geräusche.

Also Pfeifen oder Heulen.

So kann natürlich auch leicht Geld verdient werden.

Der FOH attestiert ein kaputtes Getriebe-ohne rein zu gucken, kanner ja nich- Opel zahlt, der FoH verdient an einer Reparatur, der Kunde ist zufrieden.

Genauso mit anderen Getriebespezialisten die sich hier ja zur genüge bemerklich machen-ganz uneigennützig.

Es gibt ein Getriebe mit schlechtem Ruf, in Foren arbeitet man selber fleißig an der Gerüchtelage und plötzlich ist jedes heulende und pfeifende Getriebe plötzlich ein Fall für den Austausch bzw. Reparatur, die nur die spezial Werkstatt machen kann!? Was gibt es besseres als ein Objekt in das keiner rein schauen kann, wo aber jeder anhand von Geräsuchen sofort eine "Diagnose" hat?

Ich will ja keinem zu nahe treten...

Was wäre denn wenn es sich einfach nur um schlecht austartierte Getriebe handelt? Die vielleicht schlecht auf Geräuschkomfort ausgelegt sind, aber trotzdem halten?

Wenn ich die Forenlandschaft hier auf Motortalk so hingehend zum M32 Getriebe durchforste fällt mir auf:

Das es die wenigsten sind denen ein Getriebe wirklich hochgegangen ist.

Die meisten berichten von dem besagten Geräuschen.

Und dann wurde es direkt ausgetauscht und geht in die "statistik" der kaputten M32 ein. Obwohl es vielleicht garnicht kaputt war!? Hinterher erfährt keiner das es kaputt war.

Es wäre nicht das erste mal, das eine Werkstatt einfach etwas für den Kunden austauscht damit dieser zufrieden ist. Dann hatter keine Zweifel mehr und die werkstatt ist wie gesagt ausgelastet.

Placebo-Effekt :)

Und der bewegende Schalthebel. Das es aber durchaus auch normal sein kann, das zB. der 2. Gang dirket nach dem Einlegen EINE Bewegung macht, das unterscheidet wohl nicht jeder von dem kritischen HIN und HER Bewegen( Video wurde hier ja schon gepostet allerdings ohne wirklichen Beweis dafür das es auch ohne vorherige manipulation war)

Ich würde annehmen, das es durchaus einige sind bei denen es eben nicht hin und her geht, sondern eben nur einmal kurz, als Resultat der Kraftübertragung.

Und das ist schichtweg KEIN Zeichen für einen drohenden Schaden.

Kurzum: In der heutigen Zeit, wo jeder verdienen will und muss, sollte man nicht immer alles einfach so hinnehmen. DAs ist beim Arzt so und erst recht bei KFZ Werkstätten :)

Wenns heult und pfeift- was meines übrigens auch in erträglichem Rahmen tut, dann isses noch lange kein Indiz für einen drohenden Schaden. Busse heulen auch und sind auf absolute Langzeithaltbarkeit ausgelegt.

Im Übrigen glaube ich das es auch mit der langen Übersetzung zusammen hängen kann. Wenn ich im 4. Gang 50 kmh fahre, dann ist es eben eher wie Schubbetrieb- und im Schubbetrieb heulen Getriebe eben.

Das du nun das 4. Getriebe drin hast, ist für mich eher ein Beweis das du es den Händlern nicht grade einfach machst, bzw. dein Händler ganz schön gut an Opel verdient. Das Opel die Getriebe alle so anstandslos austauscht, das wundert mich allerdings.

Schließlich ist es das überarbeitete Getriebe.

Im übrigen kann es ja auch sein, das durch die ganzen Maßnahmen des Überarbeitens und verstärken der Lager-erst recht das heulen und pfeifen entsteht. Es aber auf die Haltbarkeit keine Ursache hat.

Never change a running sythem. Nach diesem Motto möchte ich gerne fahren und bei mir soll keiner so da rum reparieren.

War schon ärgerlich genug das ich ne neue Wasserpumpe brauchte( Thema ist ja bekannt) und wegen Steinschlag ne Windschutzscheibe- Regensensor war danach nicht mehr das was er mal war... aber das ist ein anderes Thema....

179 weitere Antworten
Ähnliche Themen
179 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von flow86

Gut zu wissen, dass die 2.0CDTI das F40 drin haben....

Das F40 lässt sich aber beschissen schalten, dann lieber das M32!

Übrigens hat sich beim M32 vom H zum J viel getan. Das man es 1zu1 vom H übernommen hat ist blödsinn. M32 beschreibt nur den Getriebetyp!

Zitat:

Die Kupplung wurde beim 2,0 CDTI aufgrund eines zu schwachen Torsionsdämpfers getauscht. Dieser Dämpfer schlägt durch und dann bekommt immer das ZMS eins auf den Kopf was nicht gut ist.

Ersetzt ein ZMS nicht den konventionellen Torsionsdämpfer?

Wenn man keine Ahnung hat,

sollte man den Mund nicht so weit aufreissen......

 

Ansonsten teil uns doch bitte mit was da bahnbrechend geändert worden

sein soll????????   Ich bin gespannt..... 

 

Der erste 2010er Astra J war schon dabei mit Getriebeschaden.....

 

Soviel dazu.........

http://www.opel-infos.de/getriebe/m32.html

Ausser ein paar andere Übersetzungen wird sich nicht viel geändert haben !

Zitat:

Original geschrieben von Ecotec_dbilas

Ansonsten teil uns doch bitte mit was da bahnbrechend geändert worden

sein soll????????

Ist deine Tastatur defekt? Oder was sollen diese ganzen Fragezeichen bezwecken?

Defekte lassen sich nie gänzlich ausschließen, selbst die standfestesten Typen können in seltenen Fällen frühzeitig die Grätsche machen, das muss überhaupt nichts heißen.

Du möchtest von mir wissen, was mitlerweile geändert wurde? Darf ich dich selbst zitieren? :rolleyes:

Zitat:

es gibt konstruktive Änderungen am M32.

Ich hab schon ein paar aktuelle in den Fingern gehabt.

Diese sind aus 2011 gewesen, da wurden ein paar Gangräder geändert, Zwischenlager eingebaut etc....

Es gibt ja auch geheime Feldabhilfen über das M32 bezüglich des Ölflusses, das modifizieren wir auch im Reparaturfall.

am 23. Februar 2013 um 19:46

Hallo,

also ich habe ein heulen im 1., 2., 5. und 6. Gang. Das heulen geht jedes mal beim Kupplung betätigen weg, also wenn die Last getrennt wird. Hatte das Auto in der Firma in der ich Arbeite auf der Hebebühne ( bin selbst KFZ Techniker Meister). Eigene Diagnose: Lagerschaden auf den Wellen 1.,2. Gang und das selbe im 5. und 6. Gang, was mir auch einen Tag später der FOH bestätigte. Astra J 1.7 CDTI, 2 Jahre 5 Monate alt und eine Laufleistung von 46700 KM. Schwache Leistung seitens Opel, da die Probleme bekannt sind und bis jetzt nicht behoben wurden!

Also überprüfen. ob das heulen beim Kupplungbetätigen während der Fahrt aufhört. Dann wisst ihr bescheid!

Übrigens, Opel übernimmt 90% der Kosten auf Kullanz!

Good luck ;)

am 23. Februar 2013 um 21:06

Gebt mal bei Youtube Getriebeschaden M32 ein. Interessant was man da alles sieht.

Viel Spaß beim Video schauen :D

Deswegen hat mir mein FOH bestimmt die 4 Jahre Anschlussgarantie geschenkt ... ;)

Sagt mal, sind den damit alle Astra J 1.4T betroffen oder gibt es da unterschiedliche Produktionsreihen, bei denen das nicht auftritt?

Es geht wohl eher um das Getriebe M32, welches schon länger in den unterschiedlichsten Fahrzeugen verbaut wird und wurde:

http://www.opel-infos.de/getriebe/m32.html

Dann lass mich anders fragen, muss man jetzt davon ausgehen, dass das M32 immer mucken macht?

Und mir beim meinem Astra mit Garantie ein Getriebeschaden droht? Oder geht das hier um Einzelfälle

Gehe mal von Einzelfällen aus!

Auf Grund der hohen Anzahl der verbauten Getriebe ist die Anzahl der Einzelfälle natürlich auch höher ;).

Mich würde allerdings auch mal der prozentuale Anteil der defekten Getriebe interessieren ...

Das sind keine Einzelfälle mehr.... 

 

Das ist schon ein massives Problem, und bis 2012 wird das Getriebe auch immer noch kaputt gehen, erst zum Modelljahr 2012/5 wurde das Getriebe nochmal verstärkt, aber auch hier bleibt abzuwarten ob das geholfen hat.

 

Nächste Woche kommen zwei Brüder mit identischen Autos zu mir, beide recht ähnliche Kilometerstände, beide haben ein M32 Getriebe mit wackelndem Schalthebel und Geräuschen im 5-6 Gang. 

 

 

Es gibt sicher Ausnahmen, es gibt Fahrzeuge die auch 200TKM mit dem ersten Getriebe fahren, das sind dann Getriebe bei denen die Toleranz im Werk gepasst hat, aber die Toleranz ist leider sehr sehr hoch.

 

MFG

 

Ecotec

Oh, Antwort vom Fachmann! Hört sich ja nicht so gut an ...

Was haben die Brüder denn für einen KM-Stand und welches MJ?

Meiner ist EZ 3/12, dürfte also MJ 12/5 sein. Immerhin etwas Hoffnung mehr ... :rolleyes:

ich hätte mir ja gerne wieder einen gebrauchten opel gekauft dieses jahr. aber dann wohl doch nicht.

in der motorisierung gibts nur das m-zweiundkotzich.:mad:

Deine Antwort
Ähnliche Themen