ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Getriebe und Differentialoel selbst zu wechseln möglich?

Getriebe und Differentialoel selbst zu wechseln möglich?

Opel Corsa C
Themenstarteram 28. Juni 2012 um 22:05

Hey,

Ist es möglich selbstständig das Getriebe öl und das Differential öl vorne zu wechseln?

Gruss

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hallo,

vorne schon, hinten kannst das aber nicht selber wechseln, weil da gar keins ist ;-)

Spaß beiseite !

Ist prinzipiell möglich: altes Öl ablassen und auffangen und neues Öl in der vorgeschriebenen Menge und Qualität wieder einfüllen.

Differential und Getriebe sind ein "Block" und verwenden gemeinsam das Öl.

Gruß

Peter

Soweit ich gelesen habe hat das Getriebe keine Ölablassschraube und man muss den unteren Deckel entfernen.

Öl einfüllen soll über die Entlüftungsschraube geschehen, diese kann man abschrauben. Dann gibt es noch eine Kontrollschraube die zu öffnen ist denn es ist genug ÖL im Getriebe wenn es da wieder ausläuft.

Themenstarteram 29. Juni 2012 um 15:41

ok,

Verdammte tatt das es an einer sache Hängt und man wieder Dichtungen und den ganzen mist mit wechseln muss und mehr kaputt macht als es bringt.

Woher bekomme ich die dichtung?

Wo genau am auto sind die wanne?

Was für ein Öl kommt rein?

Kannst das BO 75w90 von Ford nehmen, aber auch andere 75-90 er Öle, einfach Google benutzen, die Füllmenge soll klick mich 1,6 Liter sein

75W90 Bo Teilenummer 1045737

Themenstarteram 29. Juni 2012 um 21:10

Zitat:

Original geschrieben von Haribo11

Kannst das BO 75w90 von Ford nehmen, aber auch andere 75-90 er Öle, einfach Google benutzen, die Füllmenge soll klick mich 1,6 Liter sein

75W90 Bo Teilenummer 1045737

Wenn dann castrol!

Nur noch die Dichtung!? Hat diese nen Namen oder sonst was?

warum willste denn überhaupt das G-Öl wexeln?

Zitat:

Wenn dann castrol!

Wenn du meinst, aber anstatt hier nur immer zu fragen solltest du auch mal Google benutzen, das können hier im Forum die meisten nicht, da wirst du lesen das das Ford Getriebeöl von vielen gelobt wird.

 

Themenstarteram 30. Juni 2012 um 0:28

Zitat:

Original geschrieben von Haribo11

Zitat:

Wenn dann castrol!

Wenn du meinst, aber anstatt hier nur immer zu fragen solltest du auch mal Google benutzen, das können hier im Forum die meisten nicht, da wirst du lesen das das Ford Getriebeöl von vielen gelobt wird.

Ich informiere mich mal wegen dem öl aber nur finde ich nichtszur dichtung. Ka wo die Dichtung liegt.

Vielleicht hilft es klick mich und die Dichtung sollte Ausgleichsgetriebedeckeldichtung für F13 heißen.....

Schau zuerst unter deinem Getriebe ob du so einen Deckel hast.

Themenstarteram 30. Juni 2012 um 10:40

Ist diese Klappe/ wanne seitlich?

wird ein filter benötigt?

Themenstarteram 30. Juni 2012 um 12:41

So dichttung ist gekauft 7.20€

Den Deckel habe ich auch gesearcht und gefunden.

Jetzt muss ich nur wissen:

Opel hatte Getreibe öl für 10€, oder soll ich lieber das von ford nehmen?

Wo befindet sich diese Kontroll schraube am getriebe?

Für diese ganzen Antworten müsstest du eigentlich schon 10 Danke vergeben und jedes Danke kostet einen €.....:D:D

Klicke doch einfach die Links an die in meinen Beiträgen stehen und suche bei Google nach dem Ford Getriebeöl, wie gelesen scheint es gut zu sein. Wird vermutlich sowieso nicht von Ford herstellt, die werden genauso von Castrol , Fuchs usw. beliefert nur nach ihren eigen Spezifikationen.

 

Wenn du in meinem obigen Beitrag auf Klick mich drückst dann wirst du du folgendes finden, mit BILD und diese (II) ist im Bild dargestellt.

Prüfen/Sichtprüfen

Ölkontrollschraube ausbauen: Bei F 13 und F 17/F 17+ – Kontrollöffnung in Fahrtrichtung links hinten (II); bei F 18 – Kontrollöffnung in Fahrtrichtung rechts hinten (I). Getriebeölstand prüfen – Getriebe muß bis Unterkante Kontrollöffnung befüllt sein.

 

Themenstarteram 30. Juni 2012 um 15:14

Zitat:

Original geschrieben von Haribo11

Für diese ganzen Antworten müsstest du eigentlich schon 10 Danke vergeben und jedes Danke kostet einen €.....:D:D

Klicke doch einfach die Links an die in meinen Beiträgen stehen und suche bei Google nach dem Ford Getriebeöl, wie gelesen scheint es gut zu sein. Wird vermutlich sowieso nicht von Ford herstellt, die werden genauso von Castrol , Fuchs usw. beliefert nur nach ihren eigen Spezifikationen.

 

Wenn du in meinem obigen Beitrag auf Klick mich drückst dann wirst du du folgendes finden, mit BILD und diese (II) ist im Bild dargestellt.

Prüfen/Sichtprüfen

Ölkontrollschraube ausbauen: Bei F 13 und F 17/F 17+ – Kontrollöffnung in Fahrtrichtung links hinten (II); bei F 18 – Kontrollöffnung in Fahrtrichtung rechts hinten (I). Getriebeölstand prüfen – Getriebe muß bis Unterkante Kontrollöffnung befüllt sein.

Du hast mehr als 10x danke verdiennt....ne nacht mit mir wäre wohl das mindeste ;)

habe bis jetzt die Dichtung, Das oel kostet 23,XX€ pro liter bei ford hier in Essen als 46€ für 2 liter. abschrauben der klappe weiß ich jetzt auch wo.

 

hab das klick mich übersehen :S

 

KA wo die schraube sein soll zum kontrollieren und zum Einfülllen! :S

 

Ist sie hier Vllt eingezeichnet?

http://gebrauchteautoteile.com/.../...8d6b1be2d294c432020ddc420ab4.jpg

Die Kontrollschraube ist, soweit ich das gelesen habe neben der Antriebswelle. Keine Ahnung ob Fahrer oder Beifahrer wirst du dann schon sehen .

Auffüllen kannst du über den Entlüftungsnippel. Die Plastikkappe entfernen und den Entlüftungsnippel herausschrauben.

Und im Bild musst du den Entlüftungsnippel suchen. er ist ein wenig versteckt aber einen kleinen dezenten Hinweis habe ich doch gemacht.................:D:D:D:D

Motor-corsa-016-a
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Getriebe und Differentialoel selbst zu wechseln möglich?