ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Getriebe Ruck bei 325i

Getriebe Ruck bei 325i

BMW 3er E92
Themenstarteram 17. Februar 2019 um 17:27

Hallo zusammen,

habe mir vor einer Woche einen 325i also Automatik mit dem N52 Motor gekauft mit 40.000km. Habe leider nicht sonderlich viel Ahnung von Autos und finde ein paar Sachen merkwürdig am Auto. Bei der Probefahrt machte der Motor einen sehr ruhigen Eindruck auch im Leerlauf. Als ich das Auto jetzt nach einer Woche gestartet habe hat es im Leerlauf etwas geruckelt. Ich sollte vielleicht dazu sagen dass er in letzter Zeit auch beim Vorbesitzer viel stand. Ich denke aber dass das normal ist oder? Die zweite Sache wäre dass es beim Einlegen einer Fahrstufe (D und P) einen kleine Ruck gibt und beim lösen der Fußbremse es ein wenig knarzt während es anrollt. Ist mein erster mit Automatik deswegen weiß ich auch da nicht ob das normal ist. Die letzte Sache ist die Lenkung. Sie kommt mir sehr schwergängig vor fast schon widerborstig. Sie zentriert auch nicht wirklich von selbst (bin ich von neueren Fahrzeugen so gewohnt) also sie geht beim loslassen nicht von selbst in die geradeaus Stellung. Ich hoffe ihr könnt mich ein bisschen beruhigen, denn ich habe ein etwas ungutes Gefühl und kann auch im Moment nicht viel machen da ich das Auto erst in einem Monat zulassen kann. Habt ihr sonst andere Tipps was vielleicht erstmal gewechselt werden sollte nachdem das Auto auch beim Vorbesitzer länger gestanden hat?

Ähnliche Themen
36 Antworten

Außer das ruckeln, ist alles normal.

40.000km? Das ist ja schon ne Rarität bei dem Motor...

 

Der ist ja wirklich mal,sehr lange gestanden! Als erstes würde ich unbedingt die Magnetventile der Vanos reinigen und sie wieder schön gangbar machen! Die sind für viele Fehler verantwortlich!

 

Zudem ist es wichtig, den servoölstand zu korrigieren und das servoöl zu erneuern! Ein paar mal komplett den Behälter leeren und wieder frisch Befällen, bis das Öl komplett sauber ist! Das hat bei mir sehr viel gebracht!

 

Ölwechsel? Wann war der letzte? Bitte kein 5w30 Öl nehmen, sondern am besten ROWE RS 5w40 oder Motul XCESS 5w40 - beides LL 01

 

Themenstarteram 17. Februar 2019 um 18:35

Zitat:

@ColaMix schrieb am 17. Februar 2019 um 18:26:23 Uhr:

40.000km? Das ist ja schon ne Rarität bei dem Motor...

Der ist ja wirklich mal,sehr lange gestanden! Als erstes würde ich unbedingt die Magnetventile der Vanos reinigen und sie wieder schön gangbar machen! Die sind für viele Fehler verantwortlich!

Zudem ist es wichtig, den servoölstand zu korrigieren und das servoöl zu erneuern! Ein paar mal komplett den Behälter leeren und wieder frisch Befällen, bis das Öl komplett sauber ist! Das hat bei mir sehr viel gebracht!

Ölwechsel? Wann war der letzte? Bitte kein 5w30 Öl nehmen, sondern am besten ROWE RS 5w40 oder Motul XCESS 5w40 - beides LL 01

Und was hälst du von dem Ruck beim Einlegen von R oder D? Also der ist nur einmal beim belegen wie so ein Ruck als könnte die Bremse nicht ganz ich sage mal gegen den Motor ankommen, obwohl ich die Bremse komplett trete und dann noch das knarzen beim loslassen?

Themenstarteram 17. Februar 2019 um 18:38

Zitat:

@teddy-bär schrieb am 17. Februar 2019 um 18:21:08 Uhr:

Außer das ruckeln, ist alles normal.

Also es es nicht ein ruckeln während der Fahrt sondern nur ein Ruck beim einlegen von D oder R im Stand. Bei der Lenkung weißt du was ich meine? Ist das normal bei älteren Autos? Bin bis jetzt nur neue von 2016/2018 gefahren vielleicht bin ich das von denen einfach nicht gewohnt dass es mir so komisch vorkommt?

Themenstarteram 17. Februar 2019 um 18:41

Zitat:

@ColaMix schrieb am 17. Februar 2019 um 18:26:23 Uhr:

40.000km? Das ist ja schon ne Rarität bei dem Motor...

Der ist ja wirklich mal,sehr lange gestanden! Als erstes würde ich unbedingt die Magnetventile der Vanos reinigen und sie wieder schön gangbar machen! Die sind für viele Fehler verantwortlich!

Zudem ist es wichtig, den servoölstand zu korrigieren und das servoöl zu erneuern! Ein paar mal komplett den Behälter leeren und wieder frisch Befällen, bis das Öl komplett sauber ist! Das hat bei mir sehr viel gebracht!

Ölwechsel? Wann war der letzte? Bitte kein 5w30 Öl nehmen, sondern am besten ROWE RS 5w40 oder Motul XCESS 5w40 - beides LL 01

Was hälst du von Mobil Super 3000 5W40 oder 10W40?

Der Ruck ist ganz normal würde ich sagen... das ganze Getriebe Antriebswellen, kardan, differential muss ja komplett in eine andere Richtung laufen. Bei mir wurde es besser, als ich das Öl vom differential gewechselt hatte.

Und noch ein Tipp, bevor du von D auf R schaltest, lass ihn einen Moment in N auskuppeln und dann weiterschalten. So können sich die Drücke im Getriebe besser verteilen. Immer eine Gedenksekunde in N verweilen. Das dürfte auch schon viel geholfen haben.

Die Lenkung beim e90 VFL ist allgemein sehr stramm. Nur die Aktivlenkung lässt sich mit 2 Fingern lenken. Die normale komplett hydraulische ist schon ziemlich sportlich gewählt. Wenn du bis jetzt nur neue Autos gefahren bist, ist das natürlich ein Unterschied wie Tag und Nacht. Allerdings sollte die geradeausstellung schon funktionieren.

Kein 10w40!!!!

 

Nur 0w40 oder 5w40 und auf BMW LL01 Freigabe achten. Und spätestens alle 15.000km wechseln! Ich mach alle 10.000 km neu. Das ist bei dem Motor lebenswichtig!

Themenstarteram 17. Februar 2019 um 19:04

Zitat:

@ColaMix schrieb am 17. Februar 2019 um 18:44:23 Uhr:

Die Lenkung beim e90 VFL ist allgemein sehr stramm. Nur die Aktivlenkung lässt sich mit 2 Fingern lenken. Die normale komplett hydraulische ist schon ziemlich sportlich gewählt. Wenn du bis jetzt nur neue Autos gefahren bist, ist das natürlich ein Unterschied wie Tag und Nacht. Allerdings sollte die geradeausstellung schon funktionieren.

Danke schonmal für die detaillierten Antworten. Wieviel kostet so eine Reinigung von den Magnetventilen und der Ökwechsel am Hinterrad differential ?

Ich denke wenn ich direkt nach der Zulassung erstmal das Motoröl wechsele und dann erstmal fahre ist doch sinnvoll oder? Das muss ja alles erstmal wieder eingefahren werden und wenn die Lenkung so normal ist und die Drehzahlruckler beim kalten Motor und der Ruck vom Gretriebe auch ist ja alles wahrscheinlich gut ich ich fahre erstmal und schaue wie sich das entwickelt. Kann man das Servoöl selbst prüfen und die Ventile selbst reinigen?

Ja, MV kann man selber reinigen. Das sollte man auch, denn ich glaube nicht, dass die Werkstatt sowas anbietet. Gibt unzählige YouTube Videos davon.

 

Das diff Öl ist auch einfach zu erneuern. Am besten ein 75w90 oder 75w140 rein und gut ist. Fassungsvermögen bei ca. 1,2 Liter. Öl selber kaufen. Kosten in der werksatt so 20-50 Euro. Aber beachten, dass das Öl nicht abgelassen werden kann, sondern abgesaugt werden muss! Einfüllen, bis es aus der Öffnung herauskommt. Und bei BMW eine neue Schraube kaufen!

 

Woher kommst du? Evtl bist ja mal in der Ecke plz 73, dann kann ich dir helfen. Habe schon zig MV gereinigt und inzwischen weiß ich auch worauf man dabei achten muss und wie das am besten funktioniert! Einfach bremsenreiniger draufsprühen reicht nicht!

Themenstarteram 17. Februar 2019 um 20:15

Zitat:

@ColaMix schrieb am 17. Februar 2019 um 19:55:25 Uhr:

Ja, MV kann man selber reinigen. Das sollte man auch, denn ich glaube nicht, dass die Werkstatt sowas anbietet. Gibt unzählige YouTube Videos davon.

Das diff Öl ist auch einfach zu erneuern. Am besten ein 75w90 oder 75w140 rein und gut ist. Fassungsvermögen bei ca. 1,2 Liter. Öl selber kaufen. Kosten in der werksatt so 20-50 Euro. Aber beachten, dass das Öl nicht abgelassen werden kann, sondern abgesaugt werden muss! Einfüllen, bis es aus der Öffnung herauskommt. Und bei BMW eine neue Schraube kaufen!

Woher kommst du? Evtl bist ja mal in der Ecke plz 73, dann kann ich dir helfen. Habe schon zig MV gereinigt und inzwischen weiß ich auch worauf man dabei achten muss und wie das am besten funktioniert! Einfach bremsenreiniger draufsprühen reicht nicht!

Danke! Hab dir mal eine PN geschickt

Zudem habe ich auch noch die carlyApp, damit können wir auch gleich mal den Speicher auslesen... evtl sind ja ein paar Fehler hinterlegt...

Zitat:

@ColaMix schrieb am 17. Februar 2019 um 18:26:23 Uhr:

40.000km? Das ist ja schon ne Rarität bei dem Motor...

Ich würde erst mal km überprüfen bevor ich mich an das andere mach. :o

Themenstarteram 20. Februar 2019 um 21:07

Zitat:

@Olaf333 schrieb am 18. Februar 2019 um 10:28:01 Uhr:

Zitat:

@ColaMix schrieb am 17. Februar 2019 um 18:26:23 Uhr:

40.000km? Das ist ja schon ne Rarität bei dem Motor...

Ich würde erst mal km überprüfen bevor ich mich an das andere mach. :o

Hab ich schon gemacht

Deine Antwort
Ähnliche Themen