ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. gestern beim TÜV nicht schlecht gestaunt, über so manche aussage

gestern beim TÜV nicht schlecht gestaunt, über so manche aussage

Themenstarteram 11. Oktober 2007 um 8:43

Hi Leutz,

war gestern beim Tüv mit meinem 92er Civic ist mit geringen mängeln durch (längslenker sind angerissen, dat wars auch schon)

TÜV und AU bekommen

vor mir war ein älter Herr so ca anfang 50, mit seinem Mercedes Benz Bj. 88 glaub ich, und der hatte 606.000 KM druf ok nicht schlecht dachte ich mir...

als ich an der reihe war hat der freundliche Herr mich angesprochen... der meine Junge kannst dein Civic auf den Schrottplatz bringen, mit deinem Rasenmähermotor... ich dacht erstmal he was geht bei dem ab!?!? sein trakor mit 2L Hubraum und 75PS was soll das kaputt gehen war meine antwort drauf... dem Motor wird doch kaum leistung abverlangt... (der typ steht nur auf deutsche Autos is so ein Landmann also Bauer) und der Motor ist am Fahrwerk und Unterboden komplett geschweisst worden und Motor an sich war unten und oben voll mit Öl verschmiert (meiner ist trocken ^^) , ja ok der hat ja auch schon 600.000KM drauf...

Aufjedenfall meinte er die Japaner bauen keine Autos sondern Rasenmehr egal wer und kein einziger Motor würde die 1.000.000 knacken, er hatte das Wort Forum erwähnt wo er ständig liesst das die Dieselmotoren von Mercedes und BMW des öfteren die 1.000.000 Marke knaken. Auf die Frage warum er sich kein neuen Benz kauft egal ob A, C, E oder S Klasse mit neuen Diesel der fast genaus soviel Hubraum hat aber dafür fast 200PS kam keine Antwort und ich sagte mit son Motor wird sicher schon ne Qual den auf mehr als 300.000KM bringen weil er einfach mehr Leistung als der 2L 75PS Motor der in seinem Wagen steckt.

Danach meinte er wenn ich ein Unfall Baue möchte er nicht in einem Japaner sitzen (ok war früher sicher so aber heute?!?!), und warum Honda der größte Motorenhersteller der Welt ist hat er nichts gesagt nur Gelacht...

bei solchen leuten frage ich mich wie die denken mit Ihrem TUNNELBLICK, BOHH DEUTSCHE AUTOS TIP TOP ALLES PALLETTI, Japaner sind bei dennen Autos 2ter Klasse... sowas passiert denke ich wenn man nur AutoBild liesst wo solche Auos wie der VW gelobt werden, die anscheinden auch SUPERZUVERLÄSSIG sind...

Der meinte mit die Japaner haben nur Spielzeugmotoren, nichts wirklich zu gebrauchen HALLO dachte ich mir was ist mit den Motoren die sie in Amerika verkaufen die dicken dinger, promt antwort die fahren ja nur höchsten 85 Meilen...

zum schluss hat er den Wiederverkaufswert von den Japaner angesprochen das sie nach 10Jahren nichts mehr wert sind... dann habe ich dem auch gesagt das die vergleichenbaren autos ca 15-20000€ mehr kosten LEGEND vs E-Klasse, da würde es mir weniger ausmachen wenn ich 5-10000€ weniger verlangen würde beim wiederverkaufen

naja er meinte am schluss Jüngchen wenn du mal Geld hast und Erwachsen wirst kauf dir ein Auto und kein Playmobil und ist weggefahren... wer weiss vielleicht ist er ja hier im Forum...

einfach Schlimm das denken "ALT-Deutscher Autofahrer"

 

Ähnliche Themen
91 Antworten

Ähm, ja und?

Themenstarteram 11. Oktober 2007 um 9:17

Zitat:

Original geschrieben von rallediebuerste

Ähm, ja und?

ähm, ja und was? wollt nur mal berichten was man so erlebt...

wenns dich nicht juckt brauchst ja nix schreiben, so mache ich das zumindestens immer, aber jedem das seine ne

 

würdest du dem auch so antworten? Der greift doch indirekt deine persönlichkeit an und was du persönlich erreicht hast, und was dir persönlich vielleicht gefällt! also ich würd kontra geben, was ich auch gemacht habe...

das ist in etwa so wenn er sagt dein Haus was du gebaut hast ist ein Barake und fällt in sich zusammen, die kleine Holzhütte... das ist so in etwa das gleiche

Ich hätte gar nicht mit dem geredet.

Ignorieren ist besser als sich auf eine Unterredung mit jemanden einzulassen, der völlig festgefahren in seiner Meinung ist.

Themenstarteram 11. Oktober 2007 um 9:34

aber mal im ernst, ich kenne PERSÖNLICH keinen Honda der 600.000km drauf hat aberi wie gesagt persönlich, wobei etliche Benziner mit ~300.000!!! Hybrid habe ich garnicht angesprochen, war mir dann zu blöd

Zitat:

Original geschrieben von dreamdeluxe

aber mal im ernst, ich kenne PERSÖNLICH keinen Honda der 600.000km drauf hat aberi wie gesagt persönlich, wobei etliche Benziner mit ~300.000!!! Hybrid habe ich garnicht angesprochen, war mir dann zu blöd

ich persönlich hab auch noch keinen Benz mit 600.000 km gesehn & einen Honda auch nicht, dafür müßte man glaub ich nur unterwegs sein & schauen wieviel jedes Auto hat, aber ich habe schon öfter von Hondas mal gehört & gelesen die 500.000 & mehr haben, auch Civics, & z.B. einen Accord 2.2 mit 700.000 km... & warum sollte dein Civic keine 300.000 schaffen, hab ich mit meinem Colt auch geschafft & das ist keine Seltenheit..

solche Typen würd ich garnicht beachten, sondern auslachen, die sind doch hängengeblieben :rolleyes:

Themenstarteram 11. Oktober 2007 um 13:47

hier gabs mal ein CRX-Fahrer der die 400.000er Marke geknackt hat mit orginaler Kupplung+ Getriebe und Motor...

naja wie gesagt 2.0L 75PS Diesel was soll das passieren... ich mag es bloss nicht mich von jemanden ERNIEDRIGEN zu lassen der meinte er wäre was besseres. Hätte er gesagt jo der hat schon 600000tkm drauf, moi older bejnz hät ich gesagt wow reife Leistung aber zu kommen und meinen das schaffst du mit deinem CIVIC nicht... dann fahr ich meine Geschütze auch aus... Im endefekt bekommt er für seine alte dreckige E Klasse vielleicht 500€ und ich für meinen civic sicher noch ein guten 1000€ obwohl mehr ohne Rost usw... ob seine E-Klasse neu auch 12500€ gekostet hat?

Hier in Deutschland sind alle geblendet... WOW EIN STERN ICH WILL AUCH^^

in der wüsste sieht du kein Touareg eher ein Landcruiser von TOYOTA

Man kann ja ruhig bleiben und Menschen in dem Glauben lassen, dass sie Recht haben.

Auf solch Diskussionen lasse ich mich eigentlich schon lang nicht mehr ein. Es sei den, es werden Unwahrheiten rausposaunt, die ich nicht ignorieren kann.

Themenstarteram 11. Oktober 2007 um 14:16

Zitat:

Original geschrieben von Halbgott

Es sei den, es werden Unwahrheiten rausposaunt, die ich nicht ignorieren kann.

DITO

genau das wars ja...

Halbgott meinte glaub ich

a) mit "Rumposaunen": noch anderen Leuten erzählen und nicht im Dialog Schwachsinn von sich geben.

b) mit "Halbwahrheiten, die ich nicht ignorieren kann": So was wie 'Naja, der Adolf hat immerhin die Autobahn gebaut' oder 'Wenigstens schreibt die BILD nocht die Wahrheit' oder 'Ralle ist blöd' ;)

 

 

Ehrlich gesagt finde ich persönlich, dass du in deinem Eingangspost auf gleichem Niveau argumentiert hast wie der oben genannte Benzfahrer... mal ehrlich: gibt es irgendwas egaleres als dass jemand, den ich nicht kenne, mein Auto (oder meine Automarke) nicht mag?

 

ciao

Ralle

Zitat:

Original geschrieben von rallediebuerste

[...]So was wie 'Naja, der Adolf hat immerhin die Autobahn gebaut'[...]

Eva Hermann bei Kerner??? :)

Sorry fürs OT!

Ich muss Rales Ausführungen meiner Gedanken Recht geben. Auch wenn ich Unwahrheiten meinte ;)

Themenstarteram 11. Oktober 2007 um 14:35

Zitat:

Original geschrieben von rallediebuerste

Halbgott meinte glaub ich

a) mit "Rumposaunen": noch anderen Leuten erzählen und nicht im Dialog Schwachsinn von sich geben.

b) mit "Halbwahrheiten, die ich nicht ignorieren kann": So was wie 'Naja, der Adolf hat immerhin die Autobahn gebaut' oder 'Wenigstens schreibt die BILD nocht die Wahrheit' oder 'Ralle ist blöd' ;)

 

 

Ehrlich gesagt finde ich persönlich, dass du in deinem Eingangspost auf gleichem Niveau argumentiert hast wie der oben genannte Benzfahrer... mal ehrlich: gibt es irgendwas egaleres als dass jemand, den ich nicht kenne, mein Auto (oder meine Automarke) nicht mag?

 

ciao

Ralle

das ist doch typisch deutsch, wenn wir jetzt schon bei der EVA HERMAN sind, die meiner meinung nach vollkommen recht hat mitdem was sie sagt (und das bestätigen rund 90% der leute auf diversen Foren) aber das ist ein anderes thema (und ich mein NICHT die NS zeit) aber ich denke ich werde jetzt ziemlich viel gegenwind treffen wobei mir da wiederrum völlig WURSCHT ist. PS ja wir fahren auf der Autobahn die zur HILTERZEIT gebaut wurde, wayne? oder wird jetzt deswegen mein ACCOUNT gelöscht, oder bin ich jetzt gar rechts?

mit typisch deutsch mein ich dein satz einfach ruhig sein und IHM zu zeigen das du es entweder akzeptierst was er sagt oder du keine argumente hast, das gegenteil zubeweisen, oder weil man einfach nur angst hat. das ist deutsches verhalten, hauptsache nix sagen bzw nix falsches... und sowas erlebe ich tag täglich auf der Arbeit...

man sagt nur was wenn man merkt oh da steht jemand hinter mir bestes bsp SCHREINEMARKERS... aber es stimmt das führt zu nix

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Halbgott

Eva Hermann bei Kerner??? :)

Sorry fürs OT!

Ja, hatte sich grad angeboten.

OT ist von meiner Seite aus entschuldigt ;)

Nur mal am Rande:

 

"typisch deutsch" ist es, mit dem Prädikat "typisch deutsch" um sich zu schmeißen, wenn sich jemand anders verhält als man es gerne hätte - denn man selbst ist ja anders (besser?). 

 

Zitat:

brian

: "ihr seid doch alle individuen"

alle: "wir sind alle individuen"

einer: "ich nicht"

  

aber bitte lasst uns die ideologische Diskussion an dieser Stelle abbrechen - das führt zu nix.

 

ciao

Ralle

  

 

Nur ein kurzer Edit wegen der Geschichtsklitterung vom Dreamdeluxe - dann hör' ich auf: Wikipediaartikel zu Autobahn - Abschnitt "Geschichte"

(Edit2) .... oder war hilterzeit ein absichtlicher Tippfehler, der sich auch auf Monty Python bezog? ;)

Themenstarteram 11. Oktober 2007 um 14:50

Zitat:

Original geschrieben von rallediebuerste

Nur mal am Rande:

 

"typisch deutsch" ist es, mit dem Prädikat "typisch deutsch" um sich zu schmeißen, wenn sich jemand anders verhält als man es gerne hätte - denn man selbst ist ja anders (besser?).

Zitat:

Original geschrieben von rallediebuerste

Zitat:

brian

: "ihr seid doch alle individuen"

alle: "wir sind alle individuen"

einer: "ich nicht"

aber bitte lasst uns die ideologische Diskussion an dieser Stelle abbrechen - das führt zu nix.

 

ciao

Ralle

 

Nur ein kurzer Edit wegen der Geschichtsklitterung vom Dreamdeluxe - dann hör' ich auf: Wikipediaartikel zu Autobahn - Abschnitt "Geschichte"

(Edit2) .... oder war hilterzeit ein absichtlicher Tippfehler, der sich auch auf Monty Python bezog? ;)

ZITAT von wiki:

Allerdings wurde erst am 23. September 1933 mit dem groß angelegten Ausbau der Reichsautobahnen begonnen, als Teil der Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen der Nationalsozialisten.

UND WAS GENAU VERSTEHST DU DARAN JETZT NICHT????

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. gestern beim TÜV nicht schlecht gestaunt, über so manche aussage