ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. eg3 Rückwärtsgang geht schlecht rein!

eg3 Rückwärtsgang geht schlecht rein!

Themenstarteram 6. Juli 2004 um 17:03

Also mein Problem steht schon im Topic. Wenn ich mal Rückwärts einparken will, dauert es ewigkeiten, biss ich den Rückwärtsgang mal richtig reinkriege. Wenn ich in den Rückwärtsgang schalten will, dann geht der Schaltknüppel nur halb in den Rückwärtsgang rein. Wenn ich dann Rückwärts fahren will, is der Leerlauf drin. Ich muss meist richtig reinhauen. Ist dieses Problem allgemein bei den Hondas(Civics) bekannt? Wie kann man es am besten lösen?

Ähnliche Themen
19 Antworten

Das "Problem" habe ich bei meinem Mazda 323 16V auch... Obwohl die anderen Gänge super und exakt zu schalten sind, nur der R-Gang scheint wie von einem anderen Planeten zu sein. Ab und zu gehts aber ganz normal ohne einen Mucks.

Ich kann dir nur diese Tipps geben:

- Ein paarmal die Kupplung voll durchtreten (und beim einlegen logischerweise gedrückt lassen).

- Zudem den Schaltknüppel in die neutrale Position bewegen, bevor du ihn in die R-Pos. stellst. (bei manchen Autos muss das gemacht werden, weil Sicherheitsmechanismus)

- Das Auto vorher zum absoluten Stillstand bringen, im Sinne von nicht nach vorne oder hinten rollen lassen.

Themenstarteram 6. Juli 2004 um 17:26

ok, danke ich werde es testen

das prob hab ich bei meinem eg4 auch..ich glaub das haben alle älteren wagen...mein voriger (toyota corolla) hatte des auch....bin 1 jahr damit gefahren und war ok

Hi,

ja, mein EG3 hat dieses Problem auch.

Ich hab folgendenTipp:

Einfach in nen anderen Gang und wieder zurück..

dann passt das meistens

aber hatten wir hier dieses Thema nicht schonmal?

Ich glaub da hatte mal jmd ne logische Erklärung, kann aber auch in nem anderen Forum gewesen sein.

ciao

Chris:)

kanns chon sein aber bitte komm jetz du nicht auch wieder mit der "suchefunktion" die hat NOCH NIE funktioniert...zumindest bei mir nicht..immer heisst sie is deaktiviert...wozu gibts die überhaupt?

Das Problem ist, das der R-Gang nicht synchronisiert ist !!!

genau MADES_EG3 !! ;)

das ist so bei honda;) das haben alle modelle, mein ej9 a ;)

Hi,

da das Civic Getriebe ja nicht synchronisiert ist, gibt es nur noch eine Hilfe. Versuch einfach nur mit viel Gefühl und dennoch einer gewissen Portion Kraft die Gänge einrasten zu lassen. Du wirst sehen, im Laufe der Zeit wirst du ein Gefühl dafür entwickeln und dann wird es auch keine Problem mehr geben mit dem Schalten.

Zitat:

Original geschrieben von A A6

Hi,

da das Civic Getriebe ja nicht synchronisiert ist, gibt es nur noch eine Hilfe. Versuch einfach nur mit viel Gefühl und dennoch einer gewissen Portion Kraft die Gänge einrasten zu lassen. Du wirst sehen, im Laufe der Zeit wirst du ein Gefühl dafür entwickeln und dann wird es auch keine Problem mehr geben mit dem Schalten.

Unsinn, lediglich der Rückwärtsgang ist nicht sysnchroniesiert. Wär ja schlimm, wenn das bei allen Gängen so wär...

 

Wenn der Rückwärtsgang mal nicht gleich rein will, drücke ich den Schalthebel leicht in die Richtung und lasse langsam die Kupplung los. Wenn die Kupplung dann etwas greift und das Getriebe ein Stück weiter dreht, fällt der Gang beinahe von allein rein. Dann Kupplung wieder treten oder halt gleich weiter loslassen. =)

Richtig, der Rückwärtsgang ist nich synchronisiert. Mit Gewalt geht da gar nichts. Es gibt eine ganz einfache Methode:

In den 1. Gang rein, 5 cm vorwärts fahren und dann geht der Rückwärtsgang rein.

ich bleib immer stehen, schalt in den zweiten (links unten) dann in den rückwärtsgang (rechts unten) und dann gehts ohne probleme, wenn ich das auslassen passiert manchmal auch dieses aua getriebe geräusch was mir jedesmal die tränen in die augen schiessen und die haare zu berge steigen lässt geräusch :(

 

mfg stigA

ich schalt einfach wieder zurück in den leerlauf und dann wieder innen rückwärtsgang..dann passts normalerweise wieder

Aha, der Rückwärtsgang ist nicht syncronisiert, na dann ist ja gut. Dachte schon das wäre irgendwie ne Macke... (Ist aber auch blöd, bei der Synchronisation eines einzigen Ganges zu sparen... aber immer diese Pfennigfuchserei. ;))

Ich denke der Trick bei der ganzen Sache und den aufgelisteten Manövern hier ist der, dass dadurch die Zahnräder vom Getriebe leicht verschoben werden, und somit der Gang einrasten kann (also der Zahn in die Zahnlücke passt). Wenn der Gang grad nicht rein will stehen wohl die beiden Zahnräder "Zahn auf Zahn" und der Gang kann somit nicht einrasten. Richtig?

Versucht mal den Rückwertsgang mit nem short shifter einzulegen, das ist bei mir immer ein Kampf!

Das Eg3 Getriebe hält aber einiges aus, wenn ich da das Polo getriebe vom Kumpel so anschaue.

2 mal gewechselt bei ca 160000

Meins ist immer noch ok bei 120000 KM

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. eg3 Rückwärtsgang geht schlecht rein!