ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Geräusch Standheizung

Geräusch Standheizung

Mercedes E-Klasse

Hallo zusammen,

endlich konnte ich mal die Standheizung unter Extrembedingungen (0° C) :-) testen und stand auch daneben als ich sie gestartet habe. Das Geräusch scheint mir "nicht richtig", kann es aber nicht beurteilen, da dies mein erstes Fahrzeug mit Standheizung ist.

Was meint Ihr?

https://www.youtube.com/watch?v=KviU32ophos

Fängt so ca. bei 26 Sekunden an.

Hört sich das bei Euch auch so an?

Vielen Dank

Grüße

Thomas

Beste Antwort im Thema

Das ist halt einfach SH, durch die Verbrennung riecht es nun einmal etwas nach Abgasen, erzähl es nicht der DUH, und wenn die Anlage startet, klingt sie auch leicht nach startendem Airbus...

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

So wie sich das anhört, hast du das Aufnahmegerät sehr nah an der Standheizung gehabt. Aber ansonsten klingt die Standheizung auch nicht viel anders, als meine nachgerüstete Webasto. Ich gehe bei dir auch davon aus, dass die Aufnahme kurz nach dem Start der Standheizung gemacht wurde. Somit hört man hier das Anlaufen des Verbrennungsprozesses.

Das ist das ganz normale SH-Geräusch, besteht also kurz vor dem Jahreswechsel kein Grund zur Sorge, kannst entspannt feiern... ;)

Warst am Flughafen und hasst ne Boeing kurz von den Start aufgenommen?

??

Zitat:

@wt69 schrieb am 31. Dezember 2018 um 14:13:37 Uhr:

Hallo zusammen,

endlich konnte ich mal die Standheizung unter Extrembedingungen (0° C) :-) testen und stand auch daneben als ich sie gestartet habe. Das Geräusch scheint mir "nicht richtig", kann es aber nicht beurteilen, da dies mein erstes Fahrzeug mit Standheizung ist.

Was meint Ihr?

https://www.youtube.com/watch?v=KviU32ophos

Fängt so ca. bei 26 Sekunden an.

Hört sich das bei Euch auch so an?

Vielen Dank

Grüße

Thomas

Aus welcher Position hast Du die Aufnahme gemacht?

Zitat:

@bolec schrieb am 31. Dezember 2018 um 14:45:07 Uhr:

Warst am Flughafen und hasst ne Boeing kurz von den Start aufgenommen?

??

:p

Das Mikro war ca. 20 cm von der Motorhaube nähe des rechten Aussenspiegels entfernt.

Das "komische" Geräusch wirkt in echt deutlich lauter als auf der Aufnahme. Außerdem riecht es sehr stark nach Abgasen.

 

Zitat:

@wt69 schrieb am 31. Dezember 2018 um 15:01:17 Uhr:

Außerdem riecht es sehr stark nach Abgasen.

Auch das ist normal. So wie ich dich verstehe, ist das Fahrzeug und somit auch die Standheizung neu. Das war bei meiner nachgerüsteten Webasto auch so, dass diese die ersten ca. 8-10 Heizvorgänge sehr stark gestunken hat. Das hatte mir der Einbauspezialist schon angekündigt. Es müssen erst einmal alle Herstellungsrückstände an Ölen und Fetten, so wie Farben einbrennen. Das stinkt nun leider am Anfang etwas. Wie schon gesagt, mach dir keine Gedanken, das ist alles normal.

Zitat:

@Goldfinger23 schrieb am 31. Dezember 2018 um 15:07:47 Uhr:

Zitat:

@wt69 schrieb am 31. Dezember 2018 um 15:01:17 Uhr:

Außerdem riecht es sehr stark nach Abgasen.

Auch das ist normal. So wie ich dich verstehe, ist das Fahrzeug und somit auch die Standheizung neu. Das war bei meiner nachgerüsteten Webasto auch so, dass diese die ersten ca. 8-10 Heizvorgänge sehr stark gestunken hat. Das hatte mir der Einbauspezialist schon angekündigt. Es müssen erst einmal alle Herstellungsrückstände an Ölen und Fetten, so wie Farben einbrennen. Das stinkt nun leider am Anfang etwas. Wie schon gesagt, mach dir keine Gedanken, das ist alles normal.

Das Auto ist für mich neu, ich habe Ihn als Jahreswagen gekauft. Hat momentan 16k km drauf und EZ war 09/2017.

 

Das ist halt einfach SH, durch die Verbrennung riecht es nun einmal etwas nach Abgasen, erzähl es nicht der DUH, und wenn die Anlage startet, klingt sie auch leicht nach startendem Airbus...

Zitat:

@wt69 schrieb am 31. Dezember 2018 um 15:14:04 Uhr:

 

Das Auto ist für mich neu, ich habe Ihn als Jahreswagen gekauft. Hat momentan 16k km drauf und EZ war 09/2017.

Man weiß ja leider nicht ob und wie sehr der Vorbesitzer die Standheizung genutzt hat und ob er sie auch pfleglich behandelt hat. Das heißt, man sollte die Standheizung auch im Sommer alle 1-2 Monate mal für die vollen 30min laufen lassen, damit es keine Ablagerungen in den Kraftstoffleitungen gibt. Das ist gerade heutzutage mit den 7% Bioanteil im Kraftstoff wichtig.

Stimmt aber schon, dass die Standheizung beim 213er etwas lauter klingt. Das liegt sicher auch an der etwas unglücklich gewählten Einbauposition zwischen vorderem Radhaus und Türanschlag. Dort hat man dann auch einen wunderbaren Resonanzraum, der die Geräusche noch zusätzlich verstärkt.

Klang und klingt bei der BR205 seit Jahren genauso, da identisch verbaut.

@A5-Fan OK, wusste ich gar nicht. Aber macht ja Sinn, wenn man mal eine Position dafür gefunden hat, wo das Teil noch reinpasst. Mein Boschservice hatte schon etwas geflucht, dass beim Einbau der Standheizung viel weggeschraubt werden musste und es unheimlich eng im Motorraum war. Der Meister sagte mir auch, dass das wohl wirklich noch die einzige Stelle im Vorderwagen sei, wo man das Teil einigermaßen verbauen konnte.

Also ich würde ehr auf den Hersteller tippen. Das ist meine zweite Ebersbächer und die sind wohl lauter als die von Webasto. Bei meinem Ford war das extrem. Die hörte sich an als ob eine Turbine laufen würde. Bei meinem S211 war die vorne rechts eingebaut und war sehr leise im Betrieb. War aber auch eine Webasto.

 

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen