ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Geräusch in neuem Golf

Geräusch in neuem Golf

Themenstarteram 30. Juni 2010 um 10:40

Neuer Golf 6, 1.2 l, TSI. Ca. 400 km gefahren. Problem: Von Anfang an tritt beim Beschleunigen aus niederem Drehzahlbereich heraus knarzendes bis quietschendes Geräusch auf, das nicht aus dem Innenbereich stammt und auch nicht von der Karrosserie kommen kann, da es unabhängig von Straßenunebenheiten autritt. Hört sich an, wie wenn Gummi oder Plastik auf Metall reibt (etwa Radiergummi auf Glas). Wird schwächer nach Warmfahren des Motors. Ich tippe als Ursache auf eine Pumpe im Beschleunigungssystem. Wenn mir jemand einen Rat hat, komme ich besser vorbereitet zur Werkstatt, die leider etwas entfernt ist, so dass der Motor bis dahin warmgefahren ist.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 30. Juni 2010 um 10:59

Zitat:

Original geschrieben von Staubfuss

Fahr doch einfach in die Werkstatt und schildere dort das Problem.

Entweder schicken sie Dich mit einem Leihwagen nach Hause und behalten Dein Auto bis sie es kalt probefahren können, oder lassen sich eine andere Lösung einfallen, z.B. dass ein Mechaniker Dich besuchen kommt.

Oder sie wissen schon genau was Sache ist. Solls ja auch geben ;)

Grüße!

Es soll ja auch vorkommen, dass hier im Thread einer ist, der so was schon hatte oder sonstwie Bescheid weiß. Die Gesamthet der Threadteilnehmer ist klüger als meine Werkstätten. Habe schon mehrfach davon profitiert.

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Fahr doch einfach in die Werkstatt und schildere dort das Problem.

Entweder schicken sie Dich mit einem Leihwagen nach Hause und behalten Dein Auto bis sie es kalt probefahren können, oder lassen sich eine andere Lösung einfallen, z.B. dass ein Mechaniker Dich besuchen kommt.

Oder sie wissen schon genau was Sache ist. Solls ja auch geben ;)

Grüße!

Themenstarteram 30. Juni 2010 um 10:59

Zitat:

Original geschrieben von Staubfuss

Fahr doch einfach in die Werkstatt und schildere dort das Problem.

Entweder schicken sie Dich mit einem Leihwagen nach Hause und behalten Dein Auto bis sie es kalt probefahren können, oder lassen sich eine andere Lösung einfallen, z.B. dass ein Mechaniker Dich besuchen kommt.

Oder sie wissen schon genau was Sache ist. Solls ja auch geben ;)

Grüße!

Es soll ja auch vorkommen, dass hier im Thread einer ist, der so was schon hatte oder sonstwie Bescheid weiß. Die Gesamthet der Threadteilnehmer ist klüger als meine Werkstätten. Habe schon mehrfach davon profitiert.

Themenstarteram 30. Juni 2010 um 11:36

Dem mir zugeteilten Service-Berater eines (großen) VW-Autohauses ist nichts derartiges bekannt. Das sagen sie aber oft. " Sie sind der erste, der sowas was hat." Also "vorbeikommen".

Themenstarteram 30. Juni 2010 um 15:54

Soeben habe ich den Golf dabei ertappt, wie das Geräusch auch im Leerlauf und im Stand auftrat. Also Motorhaube auf; es kam von ganz unten, könnte die Pumpe der Lenkhilfe sein.

Themenstarteram 30. Juni 2010 um 16:06

Habe hier im thread gerade gelernt, dass der Golf 6 gar keine Servopumpe für die Lenkung mehr hat, sondern einen Elektromotor. Das Geräusch tritt auch im Stand und im Leerlauf auf. Es kommt vermutlich aus der Gegend der linken Lenkmanschette. Es hat keinen Sinn, jetzt schon in die Werkstatt zu fahren, da es nur sporadisch auftritt.

Themenstarteram 12. Juli 2010 um 7:32

Geräusch kommt vermutlich vom Getriebe,

Habe eine größere Fahrt gemacht mit mehr als 1000 km. Das Geräusch wird lauter. Es tritt vorzugsweise auf, wenn man in den 1., 2. oder 3. Gang geschaltet hat und dann beschleunigt. Hört bei höheren Drehzahlen auf.

Der technische Kundenberater bei der VW-Niederlassung, wo ich das Auto gekauft habe, hat mir praktisch geraten, eine andere VW-Werkstatt aufzusuchen.

Ich bin mir jetzt ziemlich sicher und auch der VW-Berater hat das angedeutet, dass das Geräusch aus dem Getriebe kommt. Lasse jetzt mal den Ölstand dort prüfen.

Hat jemand einen weiteren Vorschlag?

Zitat:

Original geschrieben von carlosowas

 

Habe hier im thread gerade gelernt, dass der Golf 6 gar keine Servopumpe für die Lenkung mehr hat, sondern einen Elektromotor. Das Geräusch tritt auch im Stand und im Leerlauf auf.

Geräusch kommt vermutlich vom Getriebe,

Habe eine größere Fahrt gemacht mit mehr als 1000 km. Das Geräusch wird lauter. Es tritt vorzugsweise auf, wenn man in den 1., 2. oder 3. Gang geschaltet hat und dann beschleunigt. Hört bei höheren Drehzahlen auf.

Der technische Kundenberater bei der VW-Niederlassung, wo ich das Auto gekauft habe, hat mir praktisch geraten, eine andere VW-Werkstatt aufzusuchen.

Ich bin mir jetzt ziemlich sicher und auch der VW-Berater hat das angedeutet, dass das Geräusch aus dem Getriebe kommt. Lasse jetzt mal den Ölstand dort prüfen.

Hat jemand einen weiteren Vorschlag?

Na wenns auch im Stand bzw. Leerlauf auftritt, kanns nicht vom Getriebe sein. Versuch mal einen Vorführeffekt rauszukriegen und dann ab in die Werkstatt.

Gruß Peter

Themenstarteram 12. Juli 2010 um 11:14

Zitat:

Original geschrieben von piotor

Zitat:

Original geschrieben von carlosowas

 

Habe hier im thread gerade gelernt, dass der Golf 6 gar keine Servopumpe für die Lenkung mehr hat, sondern einen Elektromotor. Das Geräusch tritt auch im Stand und im Leerlauf auf.

Geräusch kommt vermutlich vom Getriebe,

Habe eine größere Fahrt gemacht mit mehr als 1000 km. Das Geräusch wird lauter. Es tritt vorzugsweise auf, wenn man in den 1., 2. oder 3. Gang geschaltet hat und dann beschleunigt. Hört bei höheren Drehzahlen auf.

Der technische Kundenberater bei der VW-Niederlassung, wo ich das Auto gekauft habe, hat mir praktisch geraten, eine andere VW-Werkstatt aufzusuchen.

Ich bin mir jetzt ziemlich sicher und auch der VW-Berater hat das angedeutet, dass das Geräusch aus dem Getriebe kommt. Lasse jetzt mal den Ölstand dort prüfen.

Hat jemand einen weiteren Vorschlag?

Na wenns auch im Stand bzw. Leerlauf auftritt, kanns nicht vom Getriebe sein. Versuch mal einen Vorführeffekt rauszukriegen und dann ab in die Werkstatt.

Gruß Peter

Komme gerade von der Werkstatt. Geräusch wurde reproduziert wie gehofft. Auch im Stand und Leerlauf. Trotzdem sagt der Kundenberater, es komme sehr wahrscheinlich vom Getriebe. Da dreht sich auch im Leeerlauf einiges, zumindest im ausgekuppelten Zustand.

Pkw muss zur Beobachting einige Tage in Werkstatt bleiben. Kein kostenloser Ersatzwagen. Soll Werk als Direktive rausgegeben haben. Es kommt vermutlich ein VW-Ingenieur.

Themenstarteram 12. Juli 2010 um 17:59

Mein malader Golf hat mir inzwischen den Gefallen getan, im Leerlauf und Stand eine Zeitlang die Geräusche von sich zu geben. Habe dann Kupplung gedrückt, worauf die Geräusche verschwanden und wieder kamen, als Kupplungspedal wieder losgelassen wurde. Tippe jetzt also auf Fehler der Kupplung.

Themenstarteram 3. August 2010 um 18:42

Es war das Getriebe

Die Getriebeachse (welle) hatte zu viel Spiel. Auf Garantie wurde ein neues Getriebe eingebaut. Mich hat der ganze Prozess halt so etwa 5 Stunden gekostet: Wartezeiten, Fahrzeiten.

Übrigens: Unser Golf 6 TSI 1,2 l fährt sich besser, sogar komfortabler als unser BMW 320 (Bauj. 2002). In der Stadt und auf der Autobahn bis 190 km/h. Dann fährt der BMW an die Spitze.

Deine Antwort
Ähnliche Themen