ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Geplanter GW S-Klasse Kauf: W220 MOPF oder gleich W221?

Geplanter GW S-Klasse Kauf: W220 MOPF oder gleich W221?

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 9. Juli 2017 um 12:28

Liebe Freunde hier im Forum,

nach 1 1/2 Jahren ohne S-Klasse (den Entzug wünsche ich keinem:() plane ich im kommenden Monat August mir wieder einen gebrauchten Dicken zu kaufen.

Da ich für Autos grundsätzlich nicht mehr wie 10 bis 12 TSD € ausgebe (könnte mehr , habe aber lieber entsprechend Rücklagen für Reparaturen etc. auf dem Konto) stellt sich die Frage : Kauf eines W 220 MOPF z.B. S 350 Bj. 2004 160 TSD km für ca. 7500 € oder einen W 221 z.B. S 350 Bj. 2006 200 TSD km für ca. 10500 € ? Beide Wagen Identisch im Pflegezustand , Ausstattung , Vorbesitzer etc.

Im Bekanntenkreis empfehlen mir natürlich alle den Moderneren W 221. Ich aber kann mich mit dem immer noch nicht so anfreunden, obwohl ich zugeben muß das er etwas größer und stabiler scheint. Auch eine Probefahrt konnte mich bisher nicht überzeugen: Automatik Wählhebel am Lenkrad gefällt gar nicht , Vordersitze schmaler , Kofferraum kommt mir auch schmaler vor.

Und die verknitterten Lederpolster und Falten schlagende Armauflage an den Türen kenne ich von meinem früheren W 220 nicht. Überhaupt fühle ich mich im W 220 wohler. Einen Quantensprung vom W 220 zum W 221 kann ich hier eigentlich nicht feststellen. z.Zt. tendiere ich grundsätzlich mehr zum W 220 MOPF , ist aber auch das ältere Modell.

Alles nur Einbildung oder spricht doch einiges mehr für den W 221 ?

Mein Profil: Cruiser , kein Diesel oder Gas , ca. 8 TSD km im Jahr,davon über die Hälfte auf Autobahn.

 

Beste Antwort im Thema
am 9. Juli 2017 um 23:55

..ich bin mit meinem S 500 L - Mopf, Bj 2004 einfach nur glücklich.....

Ein neues Auto wäre bei mir keine Sache des Geldes...Aber ich kann mich für neue Autos, die alle gleich aussehen, einfach nicht mehr begeistern.

Viele Grüße

Hajo

90 weitere Antworten
Ähnliche Themen
90 Antworten

Hallo,

ich persönlich würde eher den S500 W221 empfehlen. Der W220 ist einfach schon zu alt und techisch völlig überholt. Beide für meine Verhältnisse als 350 Benziner zu schwach, einzig als 350 Diesel sinnvoll aufgrund des hohen Drehmoments.

Bei deiner Laufleistung würde ich zum S500 W/V 221 greifen mit möglichst geringer Laufleistung. Der Verbrauch sollte bei der Jahresfahrleistung nicht ins Gewicht fallen.

Grüße

Husky

Ich habe vor 2 Jahren geplant meinen VorMopf W220 wegzugeben. Der Plan war W221. Nach einer Probefahrt ging es mir wie dir. Kein Quantensprung, keine Verbesserungen die man mit Wow betiteln konnte. Schönes Auto, aber auch viel Geld das ich nicht bereit war in die Hand zu nehmen. Gott sei dank habe ich meinen nicht schon hergegeben gehabt.

Schwere Entscheidung für dich. Aber wenn man Glück hat sollte man noch einen W220 aus 2004/05 finden, dauert halt. Dann ist auch egal ob S350 oder S500. Ich würde dann den S500 vorziehen, des Spaßes wegen.

Ich persönlich würde einen gut gepflegten W220 aus 2004 oder 2005 auf jeden Fall einem W221 aus 2006 vorziehen.

Wenn dir das Design vom W221 nicht zusagt, ist es nicht wirklich eine gute Idee sich, nur weil er ein oder zwei Jahre jünger ist, das anzutun.

Auch ein W221 von 2006 ist mittlerweile nicht mehr update und ebenso wie ein W220 aus 2004 / 05 ein längst überholtes Modell.

Und trotz der unsäglichen Debatte die hierzulande wütet würde ich mir wieder einen Diesel kaufen.

Gruß.

Klaus

Themenstarteram 9. Juli 2017 um 15:13

Zitat:

@Bamberger_1 schrieb am 9. Juli 2017 um 14:50:25 Uhr:

Schwere Entscheidung für dich. Aber wenn man Glück hat sollte man noch einen W220 aus 2004/05 finden, dauert halt. Dann ist auch egal ob S350 oder S500. Ich würde dann den S500 vorziehen, des Spaßes wegen.

Danke Bamberger_1

Ja tatsächlich , mit der Entscheidung tu ich mich schwer. Aber meine Entscheidung fällt höchstwahrscheinlich zu Gunsten eines W 220 MOPF aus. z.Zt. beobachte ich bei mobile.de 8Stck. W 220 MOPF aus 2003 bis 2005. Alle so zwischen 6 und 9 TSD € mit km von 118 TSD bis knapp 200 TSD. Mit so einem wäre ich voll zufrieden , läuft sowiso nur als Zweit bzw. Urlaubs und Ausflugsauto. Ich werde nach meinem Kauf berichten.

 

Ich hatte auch ein w220 S500 von 2002 also noch Vormopf war ein wunderschönes Auto, nur die Verarbeitung war leider nicht so toll. So gab es Rost Probleme und auch die Seitenscheiben hatten Blasen bekommen. Aber vom Fahrkomfort her konnte man nicht meckern und die Form ist wirklich zeitlos elegant. Meiner Meinung nach dem W126 die schönste S-Klasse. Also wenn der Zustand OK ist bekommt man viel Auto fürs Geld. Beim W221 den ich jetzt habe, ist bis jetzt kein Rost oder andere Probleme aufgetreten, ich hoffe das bleibt auch so. Der W221 ist mehr mit dem W140 zu vergleichen. Die Größe und das Design wegen, ist halt mehr klobig als elegant. Wobei ich nicht sagen will, das er nicht schön ist! Alles hat seine Zeit und das macht ja jede S-Klasse Generation liebenswert.

am 9. Juli 2017 um 23:55

..ich bin mit meinem S 500 L - Mopf, Bj 2004 einfach nur glücklich.....

Ein neues Auto wäre bei mir keine Sache des Geldes...Aber ich kann mich für neue Autos, die alle gleich aussehen, einfach nicht mehr begeistern.

Viele Grüße

Hajo

Heyo,

immer noch kein neuer Wagen in der Garage Sternenbill? Die Qual geht ja schon lange wenn ich recht erinnere. :D

Meine Meinung zu den Fahrzeugen ist ja hinlaenglich bekannt. Technisch sind sich der W220 und W221 in Sachen veraltet oder nicht veraltet nahezu identisch. Der W221 hat nur ein paar Spielereien (unnuetzer Natur wie ich finde) mehr, die gerne kaputt gehen duerfen, allen voran der Instrumentencluster mit dem LCD-Screen. Von daher...

Kommt man zur Designfrage ist ja auch da bekannt wie ich denke - der W221 ist ein Auto "neuer" Generation, Chinadesign (sieht auch noch aus wien Mazda) mit visuellen Qualitaeten die unserem jahrzehntelang anerzogenem Geschmack nicht mehr wirklich entsprechen und Mercedes selber aktuell von der Designliste loescht. Unschoene Instrumentraeger aus der Anfangszeit der Volldigitalisierung, mehr oder minder Designmassenware, dafuer optisch wieder schoen gross (tatsaechlich - wie festgestellt - ist ers ja nicht).

Qualitativ und mechanisch - naja Motoren und Co sind in den Baujahren ja noch fast zum W220 identisch, auch der ganze andere "Krempel" ist kein Quantensprung gewesen. Qualitativ - jaja die Karosserie ist schon wirklich besser geworden, gestreut ueber alle gebauten Fahrzeuge. Auch die Glaeser sind aufgrund Strip Down-Massnahmen nicht mehr anfaellig, dafuer leidete das Interieur gewaltig. Diese Materialqualitaet und auch Sitze - herje.... Wie gesgat mein W220 rostet nicht, dafuer ist das Interieur bestens - bis auf die Lenkradtasten - das betrifft den W221 aber auch.

Ehrlich gesagt kann bei einem W220 Mopf (Kenner ausgenommen) aus eigener Erfahrung kaum ein Passant sagen wie alt der wirklich ist. Dank Klarglas und den vielen anderen Aenderungen ist er einfach Zeitlos geblieben, weil das Grunddesign so sauber war. Der W221 hatte Modeerscheinungen und viel Bling Bling, das altert einfach schneller.

Noch zum Motor - ich selber wuerd nichts anderes mehr als einen 600er (oder AMG) kaufen, genau wie viele hier wohl den 500er. Aber ehrlich gesagt reicht der 350er doch auch? Die Zeiten wo man auf Autobahnen noch ins Lenkrad gebissen hat weil einen der naechste (R)S6 ausbeschleunigte sind vermutlich mit dem Alter gegangen. :D Zum Cruisen und einfach nur gerne einsteigen war/ist der 350er mehr als ausreichend. :)

P.S.:

Noch was zu den Kilometern - auch da wie bekannt - bin ich der gewagten Meinung, je mehr desto besser. Entsprechend gepflegter Zustand vorausgesetzt. Km sagen an sich nur was ueber die generelle Abnutzung aus, sehen aber Sitze, Interieur generell, Lenkrad und Co gut/sehr gut aus bei 180t km dann lieber den als einen mit 120t km. Die Standzeit killt Mechanik und Maschine einfach viel mehr als die Laufzeit - alles mal aus eigener Erfahrung betrachtet.

Ach so - und weiss nicht wo du her kommst, aber meide wenn moeglich ein Auto aus HH oder welches primaer im Norden lief. ;) Die sind im Blech auch aus eigener Erfahrung viel eher angegriffen als alle Anderen. :D

Aus Erfahrung defintiv den w220.

Beim 221 haste ständig was an den Sitzen, sei es Falten oder Luftpolster die undicht werden.

Die Türsteuergeräte hängen sich auf, wonach neue fällig werden. Der Verstärker der Soundanlage ist ne Schwachstelle.

Und schöner ist er wirklich nicht. Wer sich mit einem China Radio anfreunden kann, hat ein top akutelles Android System im Auto im Originaldesign.

Themenstarteram 10. Juli 2017 um 7:13

Zitat:

@Eselvieh schrieb am 10. Juli 2017 um 00:27:29 Uhr:

Heyo,

immer noch kein neuer Wagen in der Garage Sternenbill? Die Qual geht ja schon lange wenn ich recht erinnere. :D

...hat persönliche Gründ. Habe Dir dazu eine PN geschickt.

Wenn ihr hier zum 220er tendiert geht es genauer um den 350er Motor mit 245 PS und der kommt der echt nicht aus den Füßen.

Da ist der W221 als 350er wesentlich leichtfüßiger. Deshalb, wenn dann 500er oder Diesel.

Themenstarteram 10. Juli 2017 um 11:47

Zitat:

@MH-Husky schrieb am 10. Juli 2017 um 11:20:53 Uhr:

Wenn ihr hier zum 220er tendiert geht es genauer um den 350er Motor mit 245 PS und der kommt der echt nicht aus den Füßen.

Da ist der W221 als 350er wesentlich leichtfüßiger. Deshalb, wenn dann 500er oder Diesel.

..von 0 auf 100 km/h in 7,6 Sek. und 246 km/h Spitze !? Also mir reicht die Leistung zum Cruisen. Und die z.B. 5 TSD km Franz. Autobahn die ich im Jahr fahre werde ich mich hüten schneller als die vorgeschriebenen 130 km/h zu fahren---sonst wirds richtig teuer.

Und für den Diesel spricht einzig der bessere Drehmoment. Bei gesamt 8 TSD km jährlich fressen die höheren Festkosten den niedrigen Dieselverbrauch wieder fast auf.

 

Es geht doch nicht um die reinen Beschleunigungswerte. Die Elastizität beim 350 ist schrecklich, gerade bei der Beschleunigung ab 100 km/h.

Daher lieber 500er.

Heyo,

hmmmm ich hatte vor 11 Jahren die gleiche Maschine im CLS (nicht dem CGI), nur etwas "neuer", dafuer gleiches Drehmoment, mehr Gewicht vom Fahrzeug und eine grottige 7G die im W220 definitiv besser war - der Motor reichte voellig aus?

Klar jemand der nur Kraftpakete gewohnt ist und dementsprechend faehrt, der wird sich unwohl fuehlen. Ich hab mich damals auch beschwert, dass er so muede war, aber mal ganz ehrlich gesagt lag das eher an mir als der Maschine. Ich haette auch nen 55er fahren koennen und iwann waere das zu lahm geworden, aber da gings einfach um "dem Alter angemessenen Show-Off". :D

Um angenehm 160+ auf der BAB zu fahren, oder gar im Ausland nur 130, reichen doch die Leistungswerte 3 Mal? Mein 600er langweilt sich zu ca 99,5% der Fahrzeit derartig bei 1900 U/min, da ist unser 280er E noch besser zu fahren. Und der saeuft nicht wie ein Loch in der naechsten Grossstadt.

Fuers gnadenlosen Rasen und den Ueberholmarathon wirds anstrengend, aber das will Sternenbill ja auch gar nicht wenn ich richtig lese? Zumal da der S generell vllt die falsche Wahl waere, egal welche Maschine? ;)

Themenstarteram 10. Juli 2017 um 13:44

Zitat:

@Eselvieh schrieb am 10. Juli 2017 um 13:21:41 Uhr:

 

Fuers gnadenlosen Rasen und den Ueberholmarathon wirds anstrengend, aber das will Sternenbill ja auch gar nicht wenn ich richtig lese? Zumal da der S generell vllt die falsche Wahl waere, egal welche Maschine? ;)

Meine Wahl zum W 220 steht. Die gut 2 Jahre mit meinem vorigen S 320 war die bisher schönste Autozeit in meinem Leben. Allein schon wegen dem grosszügigem Innenraum , der Luftfederung und den großen Ledersesseln. Bin auch BMW 7er , Audi A8 uvm gefahren. Kein Vergleich !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Geplanter GW S-Klasse Kauf: W220 MOPF oder gleich W221?