ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. geliebter s2000 am rosten

geliebter s2000 am rosten

Honda S 2000 AP1
Themenstarteram 10. Febuar 2015 um 20:47

Ich verzweifel. Und könnte fast heulen. September 2014 holte ich mir nen s2000 von 2005. Von nem gebraucht wagen Haus von honda. Ich also im 7 Himmel Wochen lang damit rum gefahren. Irgendwann machte ich mal die Hinterreifen ab und die spritzschutz von den schwellern. Und siehe da überall blasen. Also nahm ich mir nen Schraubenzieher und machte hinterm spritzschutz und an den Radläufen Schicht für Schicht den Rost ab. Und siehe da omg. Radlauf rechts loch in der Größe eines Eis schlussendlich. Und rechte Seite hinterm spritzschutz auch durch. Größe ungefähr 20 Cent Stück. Linke Seite noch nicht ganz durch. Fehlt aber auch nicht mehr viel. Und oh graus...auf der Hebebühne zog ich von den schwellern die stopfen raus. Und was muss ich sehen. Braun nur nicht ganz so extrem. Es tut weh so ein schönes Auto so zusehen. Ich bin 2 besitzer. Und kann nicht verstehen wie man neu mal so viel Geld dafür bezahlen konnte. Dan jahrelang im winter fährt ohne ihn zu reinigen. Jetzt hole ich mir angebote bei Karosserie bauern ein. Die müssen rausgeschnitten werden und neu eingefasst. Hoffe das es nicht so teuer ist bzw. Wird. Bei den stellen mit dem rost muss nichts abgebaut werden. Nur Felgen runter.das dürfte die kosten ein bißchen drücken. Kennt einer auch dieses schreckliche Problem an unseren geliebten hondas s2000. Bin mal auf eure Feedbacks gespannt. Vlt. Gibt es ja auch humanere Methoden das Chassis oder die Karosserie zu retten. Und zu rost am s2000 Findet Man Auf GOOGLE nichts. Mfg: michael

Img-20141018-wa0010
Ähnliche Themen
11 Antworten
Themenstarteram 12. Febuar 2015 um 8:52

Keiner irgendwie nen tip oder rat parat was hier sinnvoll oder gut wäre. Karosserie bauer das is klar. Gibt ja vlt noch andere Möglichkeiten.

So als Anhang noch die rost stelle hinter dem spritzschutz.

Img-20141018-wa0014

Viele S2000 werden wie Lieblingsspielzeuge gewartet und im Winter nicht gefahren. Du hast nun das selbe Problem wie viele andere Allerweltsautos oder auch schöne sportliche Japaner.

Ich habe bei meinem Toyota Previa auch 2,5 TE investiert und Klempner und Lackierer bei noch kleinen ersten Rostbläschen im 11. Jahr über den Radläufen hinten und unter dem Heckscheibengummi haben das vorerst beseitigt.

Finanzelle Liebhaberei. In Relation zum Zeitwert. Aber ich will keine Möhre fahren, das Auto muss top aussehen.

Nach 13-14 Jahren war dann auch am sonst regelmäßig erneuerten Unterbodenschutz viel Kantenrost, und überall an exponierten Teilen war manuelle aufwändige Nacharbeit angesagt. Und an der Heckklappe kamen wieder kleine Bläschen. Unser Civic EP2 kommt nun auch an den Radläufen. Also alles nicht unnormal, für einen ganzjährig genutzten, nicht gut gewarteten S2000 auch nicht. Klempner und guter Lackierer... und kostet Geld.

Sehe ich genauso wie meine Vorredner. Einfach neue Schweller und Spritzschutz (sowas gibt es vielleicht direkt aus den USA oder Japan als Fertigteile?), dann ordentlich Hohlraum- und Unterbodenkonservierung betreiben, damit der Spass lange hält. Die Japaner sind halt Meister der Mechanik und Elektronik, Karosserie- und Lackqualität sind deren grosse Schwächen.

Lieb Gruss

Oli

Themenstarteram 17. Febuar 2015 um 18:52

Aber freunde. Gerade honda und toyota haben nen Guten Ruf auch für Karosserie und Chassi. Gerade honda. Heutige bmw VW und Benz Modelle rosten schon nach 3 Jahren

Die beste Rostvorsorge funktioniert bei der Produktion ab Werk.

Themenstarteram 17. Febuar 2015 um 22:22

Also ich werde die schweller von innen Entrossten lassen. Die enden also wo der spritzschutz sitzt dahinter. Gleich mit. Neue bleche Einfassen lassen. Das gleiche bei den Radläufen. kosten für alles 700 euro. Und dan ne ordentliche holraum versiegelung mit kriechfett von ner firma. Zu guter Letzt kauf ich paar Dosen unterboden spray. Auf Bitumen basis. Dan dürfte der s2000 gut Balsamiert sein. Und ich dürfte viele Jahre denke mal 10 bis 12 Jahre ruhe haben.

Also so schlecht sind die Honda wirklich nicht. Mein Civic (wird bald 20 Jahre alt) rostet seit ca. 2010, der harte Winter mit dem vielen Streusalz halt. Ich suche auch noch einen guten Entroster. Habe Rost an den hinteren Kotflügeln und an der Beifahrertür. Honda meinte letztes Jahr, ich solle noch 3 Jahre warten, das würde sich noch nicht lohnen. Ist natürlich Blödsinn, je eher je besser, denke ich mal.

Die Kotflügel habe ich schon vor ca. 3 Jahren machen lassen, nach paar Monaten fing es wieder an. Dann hat die Lackierwerkstatt das nochmal gemacht, mit Hohlraumversiegelung und meinte: wenn das nochmal durchkommt kann ich nix mehr machen. Habe am Wochenende bei einem Oldtimertreffen einen Tip bekommen. Ich weiß nicht ob ich den Link hier posten darf. Angeblich hat die Firma bzgl. Rostschutz am besten abgeschnitten.

Klar, immer her mit Links!

Meine Erfahrung ist basiert auf den Autos, die ich hatte und habe (siehe Signatur) und auf Statistiken und Nutzererfahrungen, die man im Internet findet. Ich will keinesfalls Honda schlechtreden - der Stream ist der erste Nicht-Volvo, mit dem ich zufrieden bin. Aber der Klarlack flättert halt schon ab, nach nur 12 Jahren - Dach, Türen, Haube, Schweller. Zur Unterbodenbehandlung war Sandstrahlen zwingend notwendig und Schweißfalze rosten auf der ganzen Länge. Klar, andere Autos rosten auch, aber ich finde das nicht gut genug - und in Statistiken und Nutzererfahrungen erkenne ich mich halt wieder. Der Lack an einem 12 Jahre alten Volvo oder gar an unserem Toyota sieht beispielsweise idR noch viel besser aus.

Lieb Gruß

Oli

Themenstarteram 18. Febuar 2015 um 9:46

Bei richtig rost oder immer wieder durchdringenden. Hilft kein Lackierer mehr. Man muss zum guten Karosserie bauer. Zum besten laut Google in eurem Ort oder Stadt. Kostet zwar bissl. Aber die machen den Rost gnadenlos zunichte und weg. Und ihr habt Jahre ruhe. Besser als immer wieder für das gleiche.... Geld beim lecker zu bezahlen. Dan lieber einmal richtig und dan ruhe. Lackierer ist nur gut wenn man ihn komplett lackieren will. Für rost uns Restaurationen. Immer Karosserie bau. Damit es richtig und endgültig ist

Danke, dem Tip mit dem Karosseriebauer werde ich mal nachgehen. Ansonsten sind hier die Links, die ich bekommen habe:

http://rostschutz.tv/ und http://www.timemax.de/

Erfahrungen habe ich allerdings nicht damit.

Themenstarteram 22. Febuar 2015 um 14:20

Bitte. Deshalb sind es ja Lackierer für Lack und farbe. Oder Karosserie bauer für Restauration und neu verblechung. Gegen rost

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. geliebter s2000 am rosten