ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. S2000

S2000

Themenstarteram 11. Dezember 2003 um 7:55

Auch als hier oft verpöhnter VW Fahrer möchte ich hier mal einen Thread eröffnen, denn ich hatte letzte Woche die Gelegenheit mal einen S 2000 Probe zu fahren. Ich muß sagen, Respekt an Honda, ein wirklich schöner uns sportlicher Roadster, hat mir viel Spaß gemacht. Zwar gab es auch einige Kritikpunkte wie Innenraum, Geräuschniveau und daß ich etwas von der Leistung enttäuscht war; dennoch ist mein Fazit sehr positiv und ich kann das Auto jetzt jedem empfehlen, der einen relativ günstigen und sportlichen Roadster sucht. Was mich noch interessieren würde: benutzen die S 2000 Fahrer hier im Forum ihren Wagen als "Daily Driver" oder ´benutzt ihr den Honda eher als Zweitwagen?

Ähnliche Themen
27 Antworten

.....ttzzz also ich wäre froh wenn ich überhaupt ein hätte...!!!

Mfg www...

vw fahrer sind hier nicht "verpöhnt", nur nehmen hier manchen diskussionen sehr schnell ein anderes format als gewollt an, dabei scheints allen egal zu sein was für eine marke, hauptsache ist, das es ne andere ist als die die man selbst fährt / mag :D

also was günstig angeht, im vergleich zu diversen roadstern wie bmw z1/3/4 liegt er eher etwas unterm durchschnitt.

nur frag ich mich jetz, was meinst du mit enttäuschender leistung, welchen wagen fährst du denn? den 1,8t ?

wie gesagt der s2000 besitzt keinen turbo und "nur" 2l hubraum.

ich glaube viele antworten wirst wohl nicht bekommen zu der frage ob daily drive oder zweitwagen, weil soweit ich weis hier nicht viele s2000 fahrer sind ;)

 

mfg stigA

Also nehme an das S2000 Fahrer eher leute sind die ihn als tweit/drittwagen fahren....

Aber es gibt auch welche die ihn als tägliches mittel zum zweck sehen...

Manch einer fährt ihn nur über die sommertag und meldet ihn im winter ab!

ich persönlich kenne nur einen aus meiner Stadt der nen S 2000 fährt und der ist knappe 50 und fährt eben diesen als zweitwagen und nur an den warmen sommertagen...

hi !!!

also den 2000er find ich schon super. echt nen schöner wagen.

was meinste denn mit der fehlenden motorleistung ?? dachte eigentlich der geht wier sau ?!

gruss

gurke

wegen der motorleistung, meint er das viel alte modelle nach unten streuen!!

aber sollte bei den neueren nicht der fall sein...

bei mir in der gegend hat es einige die ihn täglich fahren, auch im winter, einfach mit einem hardtop!!

ausserdem ist er ein wenig kniflig, weil er ja keine elektronische helferlein hat, die im winter sein heck einfangen

cya

es gibt ein s2000 forum!!

es heisst glaub ich www.s2k.de oder so, vielleicht kann es ja noch jemand ergänzen!!!

wenn es das ist, ok.

ansonsten würde ich an mir zweifeln, dachte immer der s2000 ist schon gut motorisiert :-)

grus

gurke

Der S 2000 im Alltag. Ein oft gestellte und noch viel öfter beantwortete Frage.

Wenn man sich vor Augen hält, dass der S2000 bewusst kompromisslos entwickelt worden ist, so ist schon das ein Hinweis darauf, dass der S2000 nicht für den Alltagsgebrauch in unseren Breiten geeignet ist; denn Kompromisslosigkeit ist der täglichen Nutzung immer abträglich.

Das sehr laute Motorgeräusch und die sonstigen mechanischen Geräusche, die bei einer Ausfahrt im Frühjahr fantastisch klingen, sind auf längeren Autobahnetappen eher störend, zumal sich dort auch noch die beim Stoffverdeck sehr lauten Windgeräusche gesellen.

Hinzu kommt noch die eingeschränkte Nutzbarkeit aufgrund des doch sehr kleinen Kofferraums.

Und mit dem Alltagsgebrauch absolut nicht vereinbar sind die Fahreigenschaften bei Schlechtwetter. Regen geht ja uU noch, aber bei Schneefall ist es dann Schluss mit lustig.

Sicher gibt es einige wenige, die den S2000 das ganze Jahr über fahren. Ihnen gehört jedenfalls meine ungeteilte Bewunderung.

Noch ganz kurz zu der Enttäuschung bei den Fahrleistungen. Besonders dann, wenn man ein Fahrzeug mit Turbomotor gewöhnt ist, kommt einem der weitgehend lineare Kraftaufbau dieses Motors sicherlich unspektakulär vor. Der Leistungszuwachs wenn VTEC auf die schärfere Nockenwellenkontur schaltet ist nicht mit dem Kick, den ein Turbomotor entwickeln kann, vergleichbar. Deshalb meinen ja auch so manche Lenker von Fahrzeugen mit einem Turbodieselmotor, sie sitzen in einem Sportwagen. :-) Was die tatsächlich gemessenen Fahrleistungen anbelangt, ist der S2000 seinen vergleichbaren Konkurrenten mindestens ebenbürtig, wenn nicht knapp voraus.

Und: Hochdreher muss man mögen, da gibt es kein wenn und aber.

Themenstarteram 11. Dezember 2003 um 13:24

Zitat:

Original geschrieben von dumichauch

Das sehr laute Motorgeräusch und die sonstigen mechanischen Geräusche, die bei einer Ausfahrt im Frühjahr fantastisch klingen, sind auf längeren Autobahnetappen eher störend, zumal sich dort auch noch die beim Stoffverdeck sehr lauten Windgeräusche gesellen.

Noch ganz kurz zu der Enttäuschung bei den Fahrleistungen. Besonders dann, wenn man ein Fahrzeug mit Turbomotor gewöhnt ist, kommt einem der weitgehend lineare Kraftaufbau dieses Motors sicherlich unspektakulär vor. Der Leistungszuwachs wenn VTEC auf die schärfere Nockenwellenkontur schaltet ist nicht mit dem Kick, den ein Turbomotor entwickeln kann, vergleichbar. Deshalb meinen ja auch so manche Lenker von Fahrzeugen mit einem Turbodieselmotor, sie sitzen in einem Sportwagen. :-) Was die tatsächlich gemessenen Fahrleistungen anbelangt, ist der S2000 seinen vergleichbaren Konkurrenten mindestens ebenbürtig, wenn nicht knapp voraus.

Und: Hochdreher muss man mögen, da gibt es kein wenn und aber.

Genau das meinte ich, das Geräuschniveau auf der AB fand ich schnell nervig, der S 2000 ist für mich definitv kein Auto mit dem ich längere Strecken zurücklegen würde:) Obwohl mir das Konzept des Autos ( auch die fehlenden Helferlein) sehr gut gefällt, hätte ich mir ein ansprechenderes Cockpit gewünscht; das sind aber eigentlich nur Kleinigkeiten. Zur Leistung: klar daß sich die Entfaltung nicht mit einem Motor wie dem 1.8T vergleichen läßt, das früh einsetzende Drehmoment ist subjektiv gefühlt natürlich irgendwie sportlich (s. den Vergleich mit den TDIs) und läßt sich nicht mit einer "Drehorgel" wie dem S 2000 vergleichen.

Ich will nicht sagen daß der Wagen irgendwie lahm ist, keine Frage, er geht richtig gut, nur kam es mir teilweise (obwohl ich bis kurz vor den Begrenzer gedreht habe) nicht wirklich wie 240 PS vor; eher wie z.B. ein TT Quattro, den ich eigentlich für etwas langsamer als den S 2000 halten würde. Aber das ließe sich ja dann wahrscheinlich durch die etwas nach unten streuende Leistung erklären.

sicher, hochdreher muß man mögen (ich war ja auch kurz davor mir nen ctr zu kaufen.

trotzallem nen turbofahrer als "möchtegernsportautofahrer" zu bezeichnen... ich weiss ja nicht.

mein opc is sicher kaum langsamer als der ctr. diesen kleinen unterschies schon als "nichtmehrsportwagen zu bezeichnen"...ne, das is nicht drin.

der s2000 ist trotzdem ein wirklich sehr genialer sportwagen, ich würde ihn gerne besitzen.

gruss

gurke

Bitte die Raspel samt Gurke kurz zur Seite legen und genau lesen. Ich schrieb von TurboDIESELmotoren.

Und bei diesen Motoren ist es halt so, dass der stark spürbare Einsatz des Laders das schmale nutzbare Drehzahlband gekonnt kaschieren kann. :-)

Und deshalb entsteht der subjektive Eindruck, das Fahrzeug weise wesentliche bessere Fahrleistungen auf, als es tatsächlich hat.

In diesem Sinne. ;-)

Themenstarteram 11. Dezember 2003 um 13:36

Zitat:

Original geschrieben von Gurkenraspel

sicher, hochdreher muß man mögen (ich war ja auch kurz davor mir nen ctr zu kaufen.

trotzallem nen turbofahrer als "möchtegernsportautofahrer" zu bezeichnen... ich weiss ja nicht.

mein opc is sicher kaum langsamer als der ctr. diesen kleinen unterschies schon als "nichtmehrsportwagen zu bezeichnen"...ne, das is nicht drin.

der s2000 ist trotzdem ein wirklich sehr genialer sportwagen, ich würde ihn gerne besitzen.

gruss

gurke

Ich glaube, du hast da etwas mißverstanden. Niemand hat gesagt daß ein aufgeladener Motor generell nicht sportlich sein kann, es ging lediglich um die Unterschiedlich Leistungsentfaltung und daß gerade das hohe, sehr früh einsetzende Dremoment bei aktuellen TDIs subjektiv mehr Leistung vermittelt als im Endeffekt da ist ( z.B. beim Golf TDI PD mit 130 PS; bäriges Drehmoment, aber 130 PS bleiben 130 PS)

@dumischauch

sorry, hast recht. da hab ich halt den "DIESEL" überlesen ;-)

gruss

gurke

@chuck chillout

keine frage. die dieselturbos haben wirklich einen subjektiv klasse anzug.

trotzdem bleiben sie bei den maximalwerten (beschleunigung + v/max) meisst hinter den benzins zurück, da haste recht.

dachte halt ihr greift nen (meinen) turbo benz. an.

nichts für ungut

gruss

gurke

Jetzt gebe ich mal meine Erfahrungen ab, denn ich fahre einen S2000 als Zweitwagen. Dieses Auto verpasst einem bei der ersten Ausfahrt und dem überschreiten der 6.000 - 7.000 Umin-Grenze so einen Feelings-Kick, dass es schon mit einem Sportmotorrad nicht zu toppen ist. (ich fahre eine Fireblade und weiß was ich schreibe). Wenn diese Drehzahlgrenze das erste mal überschritten ist läuft es einem eiskalt den Rücken runter und es bildet sich eine gut ausgeprägte Gänsehaut am ganzen Körper. In diesem Augenblick ist man nur noch verstrahl und will dieses Auto regelmäßig fahren. Klar läßt alles nach und man gewöhnt sich auch an diese Drehzahlen. Eine ordentliche Leistungsentfaltung gibt es erst ab 7.000 Umin. Zur Alltagstauglichkeit: Der Kofferraum ist größer als bei der Konkurrenz von BMW, Mercedes, Mazda etc. Aber das wars dann auch. Zu zweit mit Hund; is nich. Großeinkauf für zwei Personen, is nich. Fernreisen mit zwei Koffern, is nich. Regentauglichkeit mit 17"-Rädern, beschissen. Wintertauglichkeit, Katastrophal schlichtweg unfahrbar! Wenn der ausbricht liegt man im Graben, viele Grüße an die Vollkasko. Und aproppo Versicherung, viele Versicherungen nehmen dieses Auto nur mit Haftpflicht, die die eine Vollkasko anbieten nur für Fahrer über 25 und ohne Vorschäden, wenn man immernoch erfolgreich ist zahlt bei 35% etwa 1.500€ im Jahr. Also der Kick und der Luxus einfach ein total geiles Auto in der garage zu haben dem nahezu jeder hinterherschaut hat seinen Preis.

 

Grüße an alle S2000 Fan, an die die einen haben und an die die davon träumen

Deine Antwort
Ähnliche Themen