ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Gebrochene Feder HA

Gebrochene Feder HA

Themenstarteram 6. März 2007 um 11:10

Hallo Leute,

sagt mal ist es so schwierig die hintere Feder zu tauschen? Ich habe da in meinem kleinem "Werkstattbüchlein" etwas von Ausbau der Achswelle etc. gelesen?

Der :-) will 85Euronen für den Tausch!?!

Erfahrungen?

Viele Grüße,

Daniel

Ähnliche Themen
31 Antworten

is net schlimm,antriebswelle muss net raus.

rad ab-->schraube vom dämpfer ab-->achsschenkel mitm stück holz oder so runterdrücken-->feder rausnehmen-->einbau in umgekehrter reihenfolge

bei fahrzezugen mit xenon drauf achten das das gestänge für die leuchtweitenregulierung nicht beschädigt wird,beim runterdrücken

mfg arne

Themenstarteram 6. März 2007 um 11:23

Leuchtweitenregulierung?Ich meinte die HA.

wie stellt denn dein Auto fest ob es mitm Arsch tiefer hängt, wenn es hinten keinen Sensor hat?? Duch Niveauprüfung via Wasserwaage?? Wäre schlecht be mäßigem Gefälle odwer Steigung :D.

MfG Tobi

ja eben beim e46 dynamisch,sprich vorder und hinterachse.

@tobi:is aber noch entscheidender beim bremsen,anfahren,beschleunigen

mfg arne

Themenstarteram 6. März 2007 um 13:26

So Mädels,

jetz bin ich wieder voll verwirrt:

BMW sagt man muss nur die defekte Feder tauschen --> 160 €

ATU will beide tauschen --> 215 €

Freie Werkstatt will beide tauschen + Achsvermessung --> 300 €

Was meint ihr?

wieviel hat der runter??

 

@arne , ja ist richtig, ich meinte ja auch die Niveauregelung per Wasserwage, die z.B. an Steigungen massiv falsche werte liefern würde :-)))

Themenstarteram 6. März 2007 um 13:58

105000

AT* will immer alles tauschen, egal um was es sich handelt... Bei mir haben die sogar den ABS Sensor auf beiden Seiten gewechselt als der eine defekt war.

Da sie kein Computerausdruck für den angeblich zweiten defekten hatten, habe ich sofort reklamiert und mich dann mit der Zentrale rumschlagen müssen.

Also, AT* Aussagen kannst gleich in die Tonne kloppen.

LN

Themenstarteram 6. März 2007 um 14:14

Ok, dann die prinzipielle Frage? Einen o. gleich beide tauschen? Für einen will ATU 140€, würdest ihr das bei denen machen lassen?

mahlzeit...

sag mal... spinnen die denn alle????

federntausch an der hinterachse dauert ca. 30 minuten.

da wollen die 300 euro haben???

kannst du auch selber machen.. wie schon beschrieben.

- rad ab

- stoßdämpfer unten lösen (eine schraube)

- (bei xenon auf der rechten seite den höhengeber lösen - eine mutter)

- achschenkel runterdrücken

- feder entnehmen

- neue rein

- evtl. xenongeber wieder dran

- stoßdämpfer fest

- rad drauf

dann die andere seite.

max. 45 minuten bei "ungeübten"

und achsvermessung muss nicht sein, wenn du die gleichen federn nimmst.

 

gruß

andreas

was vergessen...

beide tauschen.... die federn haben sich gesetzt... also wäre die eine "tiefer" als die neue.

gruß

andreas

Zitat:

Original geschrieben von citt

was vergessen...

beide tauschen.... die federn haben sich gesetzt... also wäre die eine "tiefer" als die neue.

gruß

andreas

so seh ich das auch bei 100000 km :D

beide tauschen und gut is,haste keine sorgen mit.

was die ganzen werkstätten sagen da kannst du eh nix drauf geben.

selbst die bei bmw kommen mir oft sehr komisch vor,aber das ist halt so wenn man nur stur seine arbeit macht und sich kaum dafür interessiert was man überhaupt macht,bzw wie irgendwas funzt(!!!es sind nicht alle so,aber es gibt schon so einige!!!).

mfg arne

für was eine achsvermessung,wenn man die serienfedern wieder einbaut:confused:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Gebrochene Feder HA