ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. gebrauchter Volvo XC70 vs. VW Cross-Touran/Tiguan/Skoda Yeti

gebrauchter Volvo XC70 vs. VW Cross-Touran/Tiguan/Skoda Yeti

Themenstarteram 11. August 2011 um 12:38

...da ich bisher sehr "VW-affin" war, aber VOLVO immer schon als sehr interessante Alternative angesehen

habe, schildere ich mal hier ein paar Überlegungen:

Da der Familiennachwuchs (2. Kind) unseren Golf IV Variant vom Raumangebot (Sitzplätze - nicht der Kofferraum!) sehr einschränkt, bin ich auf der Suche nach Alternativen.

Was fällt da einem als VW`ler sofort ein: Touran! Vor allem der Cross-Touran interessiert mich, da er etwas mehr Bodenfreiheit hat (der letzte Winter war meiner Meinung nach eine regelrechte Rechtfertigung für "höhergelegte Fahrzeuge").

Alternativ wäre noch der Tiguan, leider recht teuer für das gebotene und der Skoda Yeti hat sehr wenig

Kofferraum.

Daher meine Überlegung: Warum ca. 18.000 - 20.000 EUR für einen Cross-Touran ausgeben (TSI-Risiko incl.), wenn man für (fast) das gleiche Geld auch einen gebauchten XC70 (incl. Allrad) bekommt...

ABER:

- recht hohe Kilometerleistungen

- Motoren mit hohem Verbrauch

 

Streckenprofil: Kurzstrecke (Kindergarten, Einkauf etc.), 1-2x Jahr Urlaub, KEINE beruflichen

Pendlerfahrten, alles in allem also ca. 10 - 12.000 km /Jahr.

Wer überzeugt mich wie in Sachen Volvo vs. VW...?

Beste Antwort im Thema

Das ist recht einfach: Reinsetzen und Probefahrt machen.

Der V/XC70 ist nunmal 1-2 Klassen höher angesiedelt als die von Dir genannten Fahrzeuge. Demnach ist es auch ein ganz anderes Reisen.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Das ist recht einfach: Reinsetzen und Probefahrt machen.

Der V/XC70 ist nunmal 1-2 Klassen höher angesiedelt als die von Dir genannten Fahrzeuge. Demnach ist es auch ein ganz anderes Reisen.

...was ist das "TSI Risiko"?

Bei den wenigen km/Jahr spielt der Verbrauch eh fast keine Rolle. Zuverlässigkeit ist hier wichtiger.

PS: der XC70 wäre auch ein Traumauto meiner Wahl ;)

Es ist sicherlich eine Glaubensfrage.

Nachdem ich einen "T4 Multivan Classic" und dim Anschluß einen "Seat Alhambra" mein Eigen nennen durfte, bin ich vom VW-Konzern zum V70 AWD gewechselt. Bodenfreiheit brachte der aber nicht wirklich mit, da muss es schon ein XC sein. Mein Eindruck, der sich in Verarbeitung, Material und in der Bilanz der "kleinen Probleme" niederschlägt: Es war die richtige Entscheidung.

Dein Problem wird sein, auch den richtigen Wagen zu finden. Es gibt leider auch bei Volvo "Montagsautos" welche besonders bei einem Markenwechsler eine unglaubliche Imageschädigung der Marke mit sich bringt. Bei der Stammarke ist man da eher tollerant.

Du hast relativ wenig über die Eckdaten des Wunschfahrzeug gemacht, von welchem Alterssegment und welchen Basics reden wir hier eigentlich? Ich habe hier mal eine Suche verlinkt . Bei einer Kilometerleistung von unter 12.000km im Jahr würde ich mir über den Verbrauch nicht wirklich viel Gedanken machen, es muss ja nicht gleich ein V8 oder T6 sein.;) Bei einem Verbrauchunterschied von zwei Litern, liegst Du bei den derzeitigen Kraftstoffpreisen bei Jahresmehrkosten von ca. 360€ (12000km : 100 x 2L x 1,50€ = 360€).

Ich empfehle Dir eine Probefahrt, vieleicht mit einem Fahrzeug mit integrierten Kindersitzen. Viele Volvos sind mit Leder in unterschiedlichen Qualitäten ausgestattet, das hilft besonders nach den Reisen alle "Kleckerreien" wieder zu beseitigen. Ich würde auch den XC90 nicht ausschließen, der ist relativ gut zu bekommen, hat Bodenfreiheit, Allrad und reichlich Platz. Für die Kleinen ist auch der 7-Sitzer eine Option.

Gruß Manfred

Problem 1: der TE ist auf einen VAN fixiert. Den gibt es von VOLVO nicht.

Problem 2: der auserwählte XC70 hat eine hohe Preisstabilitaet. Da gibt es groessere Gebrauchte von VOLVO

Auch ich wurde zum XC90 raten.

und bitte keine Verbrauchsmysterien seitens VW aufbauen. Auch duese Fahrzeuge brauchen Sprit. und merkwuerdiger Weise im Alltag immer deutlich mehr als in den Tests.

Reinhard69 geh mal zu VW in die verschiedenen Foren. Und dann such nach TSI, motorschaeden. Gaebe es eine derartig hohe Anfaelligkeit bei VOLVO, glaube mir, der AutoBild waere das eine mehrseitige Kampagne wert gewesen. Wie schrieb jemand so schein: der Stammmarke verzeiht man mehr... Und Stammmarke in D ist halt nun mal VW.

Themenstarteram 13. August 2011 um 20:32

...Danke für die bisherigen Tipps/Anregungen!

 

An den XC90 hatte ich noch gar nicht gedacht, aber welcher Motor wäre für mein Fahrprofil zu empfehlen (bevor ich mich jetzt stundenlang in diverse Forenthemen einlese)? Ich suche vor allem eins: ZUVERLÄSSIGKEIT bzw. LANGLEBIG! (da liest man über TSI/PD-TDI ja so einiges...)

Zitat:

Original geschrieben von Helge4711

...Danke für die bisherigen Tipps/Anregungen!

 

An den XC90 hatte ich noch gar nicht gedacht, aber welcher Motor wäre für mein Fahrprofil zu empfehlen (bevor ich mich jetzt stundenlang in diverse Forenthemen einlese)? Ich suche vor allem eins: ZUVERLÄSSIGKEIT bzw. LANGLEBIG! (da liest man über TSI/PD-TDI ja so einiges...)

D5 ist wohl der Vernünftigste. Aber das kannst doch nur Du entscheiden, was Du willst?

Die Garantie (ZUVERLÄSSIGKEIT bzw. LANGLEBIG!) kann/will Dir ein Forum nicht geben. Auch bei Volvo gibt es Montagsautos. Fahr doch einfach mal Probe, wir sind ja nicht die Volvo-Verkaufsförderung! ;) :D

Jetzt will ich auch mal meinen Senf dazugeben:

Erstmal vorweg: Du hast Glück, bei diesem Volvoforum auf MT. Hier sind die Mitglieder doch eher gesetzter und vernünftiger und keine "Fanboys" für die es nur "ihre" Marke gibt ;)

Ich komme aus einer VW und Audifamilie, seit ich denken kann haben wir alle Wagen von diesen Konzernen gefahren. Mein erster Wagen war ein Audi Coupe Quattro Typ 85.

Leider muss ich feststellen, dass die Zuverlässigkeit, in meinen Augen,von VW und Audi seit ca. dem Jahr 2000 doch sehr nachgelassen hat. Meine beiden Brüder fuhren verschiede Modelle geschäftlich (A4 1,8t, A6 Tdi, Tiguan, Passat) und alle machten Problem, mal mehr mal weniger (Multitronik als Beispiel).

Einer meiner Brüder arbeitet bei einer größeren Firma, die haben ihre Flotte auf Volvo umgestellt, da das Preis/Leistungsverhältnis einfach besser ist. Er ist begeistert und fährt nun glaube ich XC60 oder 70.

Ich selber fahre meinen S60 T5 mit immer noch steigender Begeisterung seit über 2 Jahren. Vielleicht ist bei Volvo nicht alles durchgestylt bis ins letzte Detail (kenne die neuen Modelle nicht so genau), aber dafür hält es auch (Ausnahmen bestätigen die Regel :D).

Wenn Du einen guten Gebrauchten vom Händler (wegen Garantie) kaufst bin ich der festen Meinung, dass Du es nicht bereuen wirst.

Wie meine Vorredner schon sagten, mache eine Probefahrt, schaue, ob das ausgewählte Modell zu dir passt (bitte auch die Sitze insbesondere die Kopfstützen testen :D).

Audi/VW machen sicher auch gute Autos, aber meiner Meinung nach bekommst Du bei Volvo mehr fürs Geld.

Ach ja: Volvo ist auf Platz 1 von der Kundenzufriedenheit ( , aber traue keiner Statistik die Du nicht selber gefälscht hast (W. Churchill))

Themenstarteram 21. August 2011 um 11:28

...nun bin ich auf der Suche nach einem XC70...

Aktuelle Frage: Ab wann genau hat der XC70 ein Facelift bzw. eine Modellüberarbeitung erhalten? 2005/2006? Was wurde genau geändert?

Hallo Helge 4711,

 

guckst Du unter anderem hier:

 

http://www.auto-motor-und-sport.de/.../...v70-s60-und-xc70-676315.html

 

LG

Stefan

http://de.wikipedia.org/wiki/Volvo_XC70

Google ist schon klasse! :D ;)

Zitat:

Original geschrieben von stelo

D5 ist wohl der Vernünftigste. Aber das kannst doch nur Du entscheiden, was Du willst?

Wäre bei den vielen Kurzstrecken nicht eher ein Benziner zu empfehlen? Ich finde den 2.5T einen angenehmen und kräftigen Motor. Einziger Nachteil dass er in der Stadt ordentlich säuft (zumindest in Kombination mit Automatikgetriebe), aber das sollte bei der geringen Jahresfahrleistung verschmerzbar sein.

Hey,

auch wenn du dich schon entschieden hast, will ich deine Entscheidung nochmal begrüßen ;). Ich hab mir nen xc 70 d5 vor nichtmal nem jahr gebraucht gekauft (137000km drauf und 3 jahre alt). Ich bin restlos begeistert, obwohl ich zuerst meinem 320d nachgeweint habe. die aktuelle tiguan werbung find ich passt gut zu xc70: Es ist schön zu wissen, das man könnte, wenn man wollte! ;).

Ich hab zwar keine Kinder, aber dank des Platzangebotes und 2 integrierten kindersitzen wären die auch in automobiler hinsicht locker unterzubringen.

ich würd dir raten beim kauf auf eine Anhängerkupplung oder zumindest eine Vorbereitung zu schaun; ich nutz meine für Pferde und Wohnwagen aber auch die Fahrräder der familie finden darauf platz.

Viel Spaß beim Suchen!

Gruß Stefan

Zitat:

Original geschrieben von Helge4711

...nun bin ich auf der Suche nach einem XC70...

Aktuelle Frage: Ab wann genau hat der XC70 ein Facelift bzw. eine Modellüberarbeitung erhalten? 2005/2006? Was wurde genau geändert?

optik ein wenig, vorne und hinten gibt es die angedeuteten silbernen plastikenlagen (unterfahrschutz soll das sein).

motorisch ist bei diesel 185 ps anstatt 163

der allrad wurde ein wenig verbessert, instant traction

innen minimale änderungen, am radio, an der mittelkonsole

des weiteren ist der v70xc ab 2000 bzw. der xc70 ab 2003 so wie ich ihn hatte vom grundsatz schon ein solides und ausgereiftes auto. mit einem touran kann man das aber nicht vergleichen, einfach mal den einen und dann den anderen fahren.

 

gruß

achja: je weniger schnickschnack desto weniger kann kaputtgehen. ein awd, ein automatik, ein four-c ist alles klasse und echt fein - frag aber z.b. mal, was ein dämpfer für das four-c fahrwerk kostet....

Themenstarteram 23. August 2011 um 17:36

...darf ich mal fragen, was sowas realistisch kostet? Die beiden großen Autoverkaufsportale im Internet scheinen mir in erster Linie preislich überzogene Angebote zu liefern...

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Thorasul

Hey,

auch wenn du dich schon entschieden hast, will ich deine Entscheidung nochmal begrüßen ;). Ich hab mir nen xc 70 d5 vor nichtmal nem jahr gebraucht gekauft (137000km drauf und 3 jahre alt). Ich bin restlos begeistert, obwohl ich zuerst meinem 320d nachgeweint habe. die aktuelle tiguan werbung find ich passt gut zu xc70: Es ist schön zu wissen, das man könnte, wenn man wollte! ;).

Ich hab zwar keine Kinder, aber dank des Platzangebotes und 2 integrierten kindersitzen wären die auch in automobiler hinsicht locker unterzubringen.

ich würd dir raten beim kauf auf eine Anhängerkupplung oder zumindest eine Vorbereitung zu schaun; ich nutz meine für Pferde und Wohnwagen aber auch die Fahrräder der familie finden darauf platz.

Viel Spaß beim Suchen!

Gruß Stefan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. gebrauchter Volvo XC70 vs. VW Cross-Touran/Tiguan/Skoda Yeti