Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Gebrauchter Saab - Erfahrungsberichte?

Gebrauchter Saab - Erfahrungsberichte?

Themenstarteram 29. April 2009 um 17:21

Hallo,

Ich würde mir zum Herbst hin ein Auto kaufen, gucke/träume aber bereits jetzt. Unter anderem ist mir da ein Saab 9-3 ins Auge gefallen, Baujahr ab 2001/2002, unter 150 PS, da ich nicht allzuviel Geld für die Betriebskosten aufbringen kann.

Könnt ihr mir zu dem 9-3 Eure Erfahrungen schildern? Würde mich schon interessieren, ob Saab Reparaturanfällig ist oder eher nicht, wie der Komfort ist, etc. was ihr halt generell über "Euren" sagen könnt!

Vielen Dank,

MfG

Ähnliche Themen
16 Antworten

Dennoch sind beim Sauger die Verbrauchsgrenzen weitaus niedriger. Mit dem Turbo kann ich in der Stadt 15 Liter verbrauchen. Mit dem Sauger keinesfalls.

Mal was anderes, wenn auch zum Thema Turbo: Wie mir scheint, sind Turboladerausfälle trotzdem bei Saab relativ gering.

Dazu eine Vorgeschichte:

Mir ist jüngst etwas dummes passiert: Ich war mit dem BMW 320d (110 kW, 143 tkm) meines Vaters auf der Autobahn, als ein plötzlicher Leistungsabfall zu verzeichnen war. Also rechts ran, Zündschlüssel auf Null und abgezogen: Motor läuft auf ca. 3000 Touren weiter (hinterher habe ich gelernt, dass dort dann nur noch das Öl verbrannt wurde). Schnell im 1. Gang abgewürgt die Kiste. Nach dem Aussteigen dachte ich, die Karre fackelt mir ab. Eine Rauchwolke so groß wie China. Ergebnis: Turboladerschaden. Kostenpunkt beim freien Schrauber: 1800 Euro.

Nun hab ich hier im entsprechenden BMW-Forum mal nachgelesen und festgestellt, dass bei diesem Auto Turbodefekte an der Tagesordnung sind. Einige fahren schon bei 150 tkm mit dem zweiten Ersatzlader (also inkl. Werksausrüstung mit dem dritten) herum.

Wie kann es sein, dass bei diesem Auto, die Turboladerdefekt so oft auftreten? Liegts am Hersteller (Garret) oder daran, dass BMW-Fahrer keinen Ölwechsel machen lassen?

Weil eine wartung bei BMW astronomisch teuer ist und schon immer war und weil da alles im Motorraum so zugebaut ist. Die Qualität ist infolge der sparmassnahmen der letzten Jahre auch nicht unbedingt besser geworden. Die meisten fahren bleifuss damit, egal ob mit kaltem oder warmem Motor. :o Als gebrauchtwagen so gesehen uninteressant.

Nicht zu vergessen sind die bei einer 'kaufberatung' doch astronomisch teueren Federbeine bei Saab. Im freien Handel so gut wie gar nicht auffindbar und bei den offiziellen viel zu teuer. Der 9-5 ist der billigste und bestverfügbare bei Fahrwerks- und Motorverschleissteilen. Wobei ich den normalen 16V vorziehen würde. Turbo ist geil aber mehr Luft = mehr Benzin(verbrauch) - das eine ohne das andere geht eben nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Gebrauchter Saab - Erfahrungsberichte?