Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Abschied von SAAB

Abschied von SAAB

So, liebe SAAB-Gemeinde, es ist soweit: Ich zähle mich nicht mehr zu den SAAB-Fahrern.

Im Dezember 2001 habe ich mein schwarzes Anni-Diesel-Coupe als Neuwagen in Empfang genommen. Das Auto an sich hat mir immer gefallen und auch jetzt noch finde ich den 9-3I einfach klasse. Aber meiner hat im Laufe der Zeit einfach zu viel Ärger gemacht und die Reparaturen wurden mir zu teuer und zu unberechenbar. Kurzum es mangelte von Anfang an an der Zuverlässigkeit. Hier die Leidensgeschichte in Kurzform (einige Punkte sind ja bei weitem nicht unbekannt):

- gleich nach Übernahme war ein Hitzeschutzblech der Auspuffanlage lose (keine große Sache, aber der erste unplanmäßige Werkstattaufenthalt)

- der Turbolader macht ungesunde Geräusche und wird getauscht

- der Turbolader erzeugt die gleichen ungesunden Geräusche und wird wieder getauscht

- die Check-Engine-Leuchte leuchtet ohne Grund (zwei Werkstattaufenthalte ohne Besserung, erst beim dritten mal wird der Fehler behoben)

- der Turboladerschlauch rutscht ab (Check-Engine mit Limp-home)

- die Haltelasche vom Turbo-Hitzeschutzblech reißt (Hitzeschutzblech wird ersetzt)

- das SID hat Pixelfehler (Tausch auf Garantie)

- der Schlauch vom Ladeluftkühle ist durchgescheuert

- im Tank bildet sich ein Vakuum, sodass die Rücklaufleitung abgeht und Diesel ausläuft (nachts auf der Autobahn...)

- der linke Scheinwerferwischer verweigert seinen Dienst

- die Befestigung des Heckspoiler ist Lose und klappert im Kofferraumdeckel

- das SAAB-Embelm auf der Motorhaube ist blank

- der Außentemperatur-Fühler gibt falsche Werte

- die Klimaautomatik läßt sich nicht mehr regeln

- der Wagen springt nicht mehr an (Traversendichtungen)

- die Gummidichtung der Windschutzscheibe löst sich auf der Beifahrerseite

- die Radbolzen lösen sich und reißen später ab

- das SID hat wieder Pixelfehler

- die Antriebswelle muss neu gefettet werden

- die Federbeine rosten vor sich hin

Es sei angemerkt, dass der Wagen immer bei SAAB gewartet wurde. Trotzdem habe ich weder die Radbolzen mit losem Konus bekommen (hätte die lebensgefährliche Aktion mit den abgerissenen Bolzen verhindert) noch den neuen Tankdeckel (hätte das Auslaufen des Diesel verhindert). Manche Defekte sind sicher Kleinigkeiten, andere aber echt unnötig, teuer und sogar gefährlich.

Daher habe ich den Wagen jetzt in Zahlung gegeben (bevor als nächstes wahrscheinlich Kupplung, Querlenker und Klimakompressor fällig gewesen wären). Als Nachfolger musste jetzt erstmal was zuverlässiges und relativ langweiliges her. Und so fahre ich jetzt einen Subaru Impreza 2.0 GX Kombi (MY02) und bin damit im Subaru-Forum das, was hier wohl die 900II 2.0i-Fahrer sind ;). Aber zumindest der Sound des Boxer-Motors ist was fürs Herz und die Wahrscheinlichkeit, das gleiche Auto wie das eigene auf einem Parkplatz zu entdecken, ist ähnlich klein wie bei einem SAAB. Für die, die es interessiert, hier ein paar Fotos des Wagens: 1 2 3

Ich werde natürlich trotzdem immer mal wieder hier reinschauen, denn das MT-SAAB-Forum ist mir über die Jahre ans Herz gewachsen und die Tipps und Hinweise waren immer super. Dafür ein dickes DANKESCHÖN.

Viele Grüße und allzeit gute Fahrt!

Daniel

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hey DJD,

 

ich wünsche dir alles erdenklich Gute und ich kann dir sagen, dass ich dich und deine Entscheidung absolut nachvollziehen kann.

Ich habe meinen Saab 900 II auch am Montag in Zahlung gegeben.

Ein erster unverbindlicher Kostenvoranschlag belief sich auf über 3500 €uros.

Querlenker vorne beide Seiten,

Bremsen hinten,

Kupplung komplett,

Radnaben vorne

und, und, und...

Nene, wir bekommen jetzt einen Astra Caravan, Jahreswagen.

Ich muss ehrlich sagen, dass mein Saab in den letzten vier Jahren ein verdammt teurer Spaß war.

Des Weiteren musste ich mal wieder feststellen, dass der Saab-Händler in meiner Gegend mein Vertrauen immer und immer wieder missbraucht hat :(!

Hoffe, in den nächsten Jahren wieder einen etwas ruhigeren Wellengang erleben zu dürfen...

Auch ich sage tschö und auf Wiedersehen ;)!

Lars...

Tja, viele Namen, die man vom Mitlesen und -schreiben aus dem Saab-Forum seit langem kennt, verabschieden sich zur Zeit - der 9³ kommt halt langsam in die Jahre. Ich habe mein schönes Anni Coupé im Februar privat verkauft, weil die Konditionen bei einer Inzahlungnahme echt übel gewesen wären. Jetzt fahre ich nach zwei Saab einen VW Golf GT Sport TSI. Dem fehlt zwar jegliche Individualität, aber auch bei mir kam der Wunsch nach etwas Soliderem auf, außerdem ist der Twincharger ein Traummotor und der Golf hat ein super Fahrwerk, das mir beim Saab immer gefehlt hat.

Vielleicht treffen wir uns hier ja mal alle wieder, wenn es irgendwann einen 9-1 oder ein neues 9³ Coupé geben sollte.

Viele Grüße!

Na immerhin bin ich nicht der einzig Treulose hier ;)

Ich erlaube mir noch folgenden Hinweis. Auf Grund des Verkaufs biete ich derzeit bei eBay einiges an Zubehör für den 9-3 an... Vielleicht hat ja jemand aus dem Forum Interesse :)

Zitat:

Original geschrieben von DJD

Na immerhin bin ich nicht der einzig Treulose hier ;)

Na ja, ich auch, ich verabschiede mich so peu à peu.

Dein Erfahrungsbericht zeigt deutlich die Probleme bei SAAB auf: Neue Technik (der Diesel von damals) scheint ungetestet auf den Markt geworfen zu werden und trifft auf eine überforderte Werkstatt, die aber dem Monetären nicht abgeneigt ist.

Vieles von dem,was Du beschrieben hast, kenne ich durch meine "Connections" zu SAAB nur zu gut.

Und was heisst hier treulos ? Ein Auto ist letztlich ein technisches Gerät, an das man bestimmte Erwartungen knüpft, auch auf einer gewissen emotionalen Ebene, denn ausser dem Transportauftrag soll das Ding ja auch gefallen.

Also: Immer über den Tellerrand schauen...

nafob

 

...ach ja, einer nach dem anderen sagt good bye...

Auch ich habe mich von meinem geliebten SAAB getrennt, allerdings im Guten und ohne genervt zu sein von Fehlern und Problemen. Insgesamt habe ich nur wenige Probleme gehabt und außerhalb der jährlichen Inspektionen hat das Auto die Werkstatt nur ganz selten gesehen.

Jetzt fahre ich einen Octavia RS Kombi und bin komplett zufrieden. Wieder ein Turbo :) und einem unglaublichen Preis/Leistungsverhältnis.

...und wenn ich ein SAAB 9-3 Coupe auf der Straße sehe, freue ich mich immer noch :) Ich guck hier bestimmt noch häufiger ins Forum rein, auf dem Weg ins Skoda Forum.

Grüße aus Hamburg

Thomas

Mein 93 ist auch nicht perfekt,aber deshalb einen kommenden Youngtimer für eine handvoll Euro an einen Händler verscherbeln ?Das Neue ist nicht immer unbedingt besser,siehe neueste Ausgabe von Autobild zum Thema Passat TDI:p

Zum Glück habe ich ein ruhiges Plätzchen,wo ich den Wagen eines Tages unterstellen kann.Ich bin mir sicher,dass in ein paar Jahren der 93 beinahe den Status des alten 900er erreichen wird...

Ausserdem hat man dann eventuel ein neues Hobby den man nachgeht.Dank MT hat man dann unbegrentzten Zugang zum Knowhow:D

Jeder von uns eingefleischten Saabisten dreht sich auf der Straße doch nach älteren Saab um--warum sollte das in ein paar Jahren beim jetzigem 900/II und 93 anders sein.

Ich jedenfalls erfreue mich täglich des Anblicks eines gutgepflegten Klassikers von Morgen;)

Zitat:

Original geschrieben von Lappland 2

Mein 93 ist auch nicht perfekt,aber deshalb einen kommenden Youngtimer für eine handvoll Euro an einen Händler verscherbeln ?Das Neue ist nicht immer unbedingt besser,siehe neueste Ausgabe von Autobild zum Thema Passat TDI:p

Zum Glück habe ich ein ruhiges Plätzchen,wo ich den Wagen eines Tages unterstellen kann.Ich bin mir sicher,dass in ein paar Jahren der 93 beinahe den Status des alten 900er erreichen wird...

Ausserdem hat man dann eventuel ein neues Hobby den man nachgeht.Dank MT hat man dann unbegrentzten Zugang zum Knowhow:D

Jeder von uns eingefleischten Saabisten dreht sich auf der Straße doch nach älteren Saab um--warum sollte das in ein paar Jahren beim jetzigem 900/II und 93 anders sein.

Ich jedenfalls erfreue mich täglich des Anblicks eines gutgepflegten Klassikers von Morgen;)

Hallo Lappland2

Das hast du sehr schön beschrieben und stellt auch so meine Meinung dar. Ich würde meine Saabine ebenfalls

nicht hergeben.

Gruß Jürgen

@ jogiomega

Ein Saab ist halt etwas mehr als nur ein Auto um von A nach B zu fahren....zumindest in meinen Augen.

Und da alte Liebe nicht rostet,bekommt mein 2001er Modell demnächst auch neue Federbeine....:p

Den nächsten Tüftermin im November wird er laut Werkstatt noch schaffen (Federbeine werden entrostet und mit schwarzer Farbe überpinselt).:D:D

Das nächste Modell meiner Begierde ist Dir nicht unbekannt....steht in deinem Avantar.Ich hoffe nur das der Federungskomfort etwas besser als in der Limo ist.

Zitat:

Original geschrieben von Ben900

Tja, viele Namen, die man vom Mitlesen und -schreiben aus dem Saab-Forum seit langem kennt, verabschieden sich zur Zeit - der 9³ kommt halt langsam in die Jahre. ...

Vielleicht treffen wir uns hier ja mal alle wieder, wenn es irgendwann einen 9-1 oder ein neues 9³ Coupé geben sollte.

Viele Grüße!

Und wieder einer weniger: Ich habe meinen 9-3 diese Woche auch verkauft. Er war halt auch in die Jahre gekommen. Vielleicht wird der 9-3 dereinst wirklich ein interessanter Youngtimer. Wie auch immer: Herzlichen Dank an viele aktive und hilfsbereite Forumsteilnehmer, die ich in den letzten drei Jahren kennengelernt habe. besonders dankbar bin ich für den stets freundlichen und nie überheblichen Umgang aller miteinander hier. In anderen Foren ist schon teilweise ein übler Ton zu lesen.

Mein schönstes Forumerlebnis war wohl dieses hier: http://www.motor-talk.de/.../carbon-armatur-t977222.html?...

Ich glaube, Kollege mato ist auch schon nicht mehr mit diesem Modell dabei.

Aus vielerlei Gründen, die meisten haben mit Vernunft zu tun, werde ich in die BMW- und Dieselfraktion wechseln. Also bis denne!

Gruß Schwedenporsche

Tja DJD, schade, wieder einer weniger.

Nachvollziehbar und verständlich, wenn man so Deine Probleme mit dem Auto sieht.

Mein 2001er (MJ02) 9-3 Cabrio ging ja dieses Jahr zwecks Wertschätzung zu meinem Saab Händler und ich kam mit einem nagelneuen MJ08 nach Hause. :D

An meinem 9-3 I waren in den 7 Jahren defekt:

- Temperaturfühler Motortemperatur. Waren mit Einbau irgendwie 50,-

- Antriebwelle (tripod) rechts. ca. 400,- inkl. Einbau

- Flexelemt Auspuff. Das kommt davon wenn man 3cm tiefergelegt die Bodenwelle zu spät sieht. Aber dafür kann ja Saab nichts.

Thats it. Sid sehe ich nicht so eng, das habe ich einmal gebügelt, dann hielt es wieder bis zum Verkauf.

Ansonsten normaler Verschleiß. Also Bremsbeläge, Öl, Zündkerzen und diverse Filter. Aber das hat jedes Auto.

Da waren bei den Astras, Passats, Golfs und Audi A4s im familiären Umfeld irgendwie mehr Teile kaput in vergleichbarem Zeitraum.

Von daher stand meine Entscheidung fest bei Saab zu bleiben.

Den Subaru siehr man in der Tat sehr selten. Der ist aber auch sowas von Geschmackssache.......... Trotzdem viel Spaß damit.

Auch ich freue mich nach wie vor über jeden alten und neuen SAAB, den ich irgendwo entdecke :)

Meinen habe ich jetzt übrigens bei mobile entdeckt. Vielleicht gibt ihm ja nochmal jemand eine Chance ;)?! Der Preis ist auf jeden Fall jenseits von gut und böse!

Zitat:

Original geschrieben von DJD

Meinen habe ich jetzt übrigens bei mobile entdeckt. Vielleicht gibt ihm ja nochmal jemand eine Chance ;)?! Der Preis ist auf jeden Fall jenseits von gut und böse!

Meiner steht auch noch/wieder(?) drin

blos 130tkm und so viel ärger, djd?

mein anni-diesel hat jetzt 240 tkm und davon die letzten 140 tkm von mir.

hatte bisher keinerlei probleme, drum fahr ich den schön weiter, bis es den ttid dann auch wieder schön günstig leicht gebraucht zu kaufen gibt...

viel glück mit dem japaner,

hirschle

@DJD: Wo hattest Du den Turbo-Pin im Grill her?

Gute Fahrt mit dem Subaru

Deine Antwort
Ähnliche Themen