Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Garantieverlängerung 207CC

Garantieverlängerung 207CC

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 25. November 2009 um 14:24

Hallo zusammen.

Bei dem 207CC meiner Freundin neigt sich das 1. Jahr so langsam dem Ende. Wir überlegen nun, ob wir eine Anschlussgarantie (GarantiePlus) abschließen sollen und wenn ja, für wie lange.

Sind mit dem Fahrzeug in 11 Monaten ca. 8300 Km gefahren. Hatten bisher keine Probleme.

Wie sind eure Erfahrungen und Meinungen dazu? Der Spaß ist ja nicht so ganz preiswert.

Gruß Frank

Ähnliche Themen
12 Antworten

All zu viel Zeit würde ich mir nicht mehr lassen.

Wenn euer 207cc nach dem 12.11.2008 Erstzugelassen ist, dann ist eine Garantieverlängerung nur noch innerhalb der ersten 12 Monate nach Erstzulassung möglich.

Bei Fahrzeugen, die vorher zugelassen wurde war es innerhalb der ersten 22 Monate möglich.

Themenstarteram 25. November 2009 um 19:40

@ 206driver

Auto wurde am 30.12.08 zugelassen. Klar, wenn müssen wir uns bis Weihnachten entschieden haben.

Frage ist nur: macht man es? Bis jetzt keine Probleme mit dem Auto. Sollte allerdings mal was am elektr. Verdeck sein, dürfte man das Geld für die Versicherung schnell raus haben.

Meiner Meinung lohnt es auf jeden Fall. Ich hab damals die Verlängerung auf 5 Jahre abgeschlossen und sie ist letzten Monat ausgelaufen.

Ich meinem Fall hat es sich wohl nur knapp (finanziell) gelohnt, dafür hatte er zu wenige Defekte.

Es kann aber auch schnell gehen : Ein Update der Motorsoftware inkl. 15 Min Arbeitszeit sollte knapp 130€ kosten.

Ich sehe es so : Wenn man Ende etwas drauf gezahlt hat, sollte man sich lieber über ein reparaturfreies Fahrzeug freuen.

Themenstarteram 25. November 2009 um 19:49

wenn denke ich auch über eine Verlängerung auf 5 Jahre nach. Weniger nützt wohl nicht viel. Wollen das Ding ja auch noch ne Zeit behalten. Aber da liegen dann auch 865.- EUR an. Dafür kann auch schon einiges kaputt gehen.

Na knapp 280€ pro zusätzlichem Jahr ist gar nicht so viel.

Und du hast es selbst gesagt : Defekte am Dach können recht teuer werden.

Wenn ihr den Wagen auch die 5 Jahre behalten wollt, dann würde ich das auf jeden Fall machen.

Hallo zusammen,

zur Garantieverlängerung:

meine Frau fährt den 207CC mit dem Motor aus dem Mini und war schon mehrmals außerplanmäßig beim Freundlichen- und ich rechne ehrlich gesagt noch mit weiteren Besuchen in der Werkstatt. Da jede Menge Motörchen und Elektronik im Fahrzeug verbaut ist, gibt's da noch reichlich andere Wackelkandidaten- und sollte tatsächlich mal etwas sein, dann muss sich die Werkstatt darum kümmern- und nicht wir! Das Geld für die längste Garantieverlängerung ist gut angelegt, wenn ich auch hoffe, dass wir die Versicherung nie brauchen.

Gruß von

Herr der Dinge

Ich fahre einen Honda CR-V, da ich mit dieser Marke bislang die wenigsten schlechten Erfahrungen gemacht habe, aber der 207CC ist halt schon schick und sauschnell!

Zitat:

Original geschrieben von HerrderDinge

Hallo zusammen,

zur Garantieverlängerung:

meine Frau fährt den 207CC mit dem Motor aus dem Mini und war schon mehrmals außerplanmäßig beim Freundlichen- und ich rechne ehrlich gesagt noch mit weiteren Besuchen in der Werkstatt. Da jede Menge Motörchen und Elektronik im Fahrzeug verbaut ist, gibt's da noch reichlich andere Wackelkandidaten- und sollte tatsächlich mal etwas sein, dann muss sich die Werkstatt darum kümmern- und nicht wir! Das Geld für die längste Garantieverlängerung ist gut angelegt, wenn ich auch hoffe, dass wir die Versicherung nie brauchen.

Gruß von

Herr der Dinge

Ich fahre einen Honda CR-V, da ich mit dieser Marke bislang die wenigsten schlechten Erfahrungen gemacht habe, aber der 207CC ist halt schon schick und sauschnell!

Servus zusammen,

Was für Probleme waren das ? Und wieviel km-Laufleistung sin drauf. Wir haben um die 5000 drauf & bis jetzt hatten wir noch keine probleme mit unserm Pug. (Facelift, 207 SW)

In der Kosten/Risko-Rechnung nicht die Kulanzleistung vergessen,die in der Regel noch vom Hersteller nach Ablauf der Garantie gewährt wird. Meistens ist es so,daß man nur das Risiko hat,den Arbeitslohn zahlen zu müssen,wenn 1-2Jahre nach Garantie-Ablauf etwas kaputt geht,da die Teile auch dann noch zu 100% vom Hersteller übernommen werden

Zitat:

Original geschrieben von E36 323i Coupe

In der Kosten/Risko-Rechnung nicht die Kulanzleistung vergessen,die in der Regel noch vom Hersteller nach Ablauf der Garantie gewährt wird. Meistens ist es so,daß man nur das Risiko hat,den Arbeitslohn zahlen zu müssen,wenn 1-2Jahre nach Garantie-Ablauf etwas kaputt geht,da die Teile auch dann noch zu 100% vom Hersteller übernommen werden

Auf Kulanz sollte man sich nicht verlassen oder diese gezielt einplanen.

Themenstarteram 26. November 2009 um 10:06

@ E36 323i Coupe

Mit der Kulanz-Sache hatte ich auch gedacht. Aber lt. Aussage des Freundlichen ist auf Grund der Möglichkeit die Garantie zu verlängern, bei Kulanz nicht viel zu erwarten. Ob nachvollziehbar oder nicht. Da hat 206driver schon recht.

@ HerrderDinge

Art der Probleme und Laufleistung würden mich mal interessieren

Also, aufgrund der regen Nachfrage unsere kleineren und größeren Probleme, die zum Glück zumindest momentan behoben sind:

- Fahrzeug (Vorführwagen) blieb -einfach so- liegen und ließ sich nicht mehr starten (2 mal passiert)

Die Lösung war: (habe ich dann selber herausgefunden) Batterieklemme war nicht richtig fest

- Sitzheizung defekt, auch hier schlampige Montage des Steckers am Steuergerät (habe ich auch selber gefunden,

Werkstatt hätte sonst noch ewig gesucht)

- Innenrückspiegel war lose und ist abgefallen, auch hier schlampige Montage

Das waren die Probleme zu Beginn...

später dann ist 2 mal die Motorleistung in den Keller gegangen, weil sich die Steuerkette gelöst hatte (hab ich auch unter "Motor Thp" gepostet.

Ansonsten bin ich mit dem Auto sehr zufrieden und es macht einfach Spaß mit ihm zu fahren (wenn ich mal darf, da ihn meistens meine Frau bewegt)., Unser 207CC hat jetzt so etwa 15 Tsd auf dem Tacho, Spritverbrauch so um die 9,5 ltr, wenig Langstrecke dabei.

Alle Fragen geklärt?

Gruß von Herr der Dinge

 

Es muß nicht immer was am Motor kaputt gehen.

Bei uns ist das Sitzheizungssteuerungsmodul kaputt gegangen und hat dabei den Kabelbaum und die Sitzheizungsmatte zerstört.

Schaden 1.900€

Dagegen sind die 900€ für 3Jahre doch Peanuts.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Garantieverlängerung 207CC