ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. FUNKTION DPF

FUNKTION DPF

Themenstarteram 25. September 2007 um 18:37

Tag Leute.

Heute beschäftigt mich der DPF.

Die Fakten:

Der alte A3 2.0TDI 140PS hat 16V

Der neue A3 2.0TDI 140PS DPF hat 8V

Angeblich lassen sich die Autos mit DPF nicht mehr so gut chippen wie ohne.

Natürlich will ich keinen neuen A3 2.0TDI mit 140PS mit 8V.

Auch der 170PS mit DPF und 170PS wird mit CHIP nicht mehr bringen als 185-190PS

laut meiner Recherche.

Das währe dann genau das was ich jetzt auch habe.

Also irgenwie ein Teufelskreis.

jetzt meine Idee.

Wie funktioniert ein DPF ?? ist der irgendwie elektronisch verkabelt ?

oder braucht das Auto den Wiederstand vom DPF um richtig zu funktionieren?

Was passiert wann man den abmacht und ein zwischenstück reinmacht ?

Mehr leistung ? Fehlermeldung ?

*grübel*

Ähnliche Themen
22 Antworten

@ Wolfcom

Ich habe auch ne Frage.

Wie hoch ist Deine Jahresfahrleistung?

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Wolfcom

Tag Leute.

Heute beschäftigt mich der DPF.

Die Fakten:

Der alte A3 2.0TDI 140PS hat 16V

Der neue A3 2.0TDI 140PS DPF hat 8V

Angeblich lassen sich die Autos mit DPF nicht mehr so gut chippen wie ohne.

 

Natürlich will ich keinen neuen A3 2.0TDI mit 140PS mit 8V.

Auch der 170PS mit DPF und 170PS wird mit CHIP nicht mehr bringen als 185-190PS

laut meiner Recherche.

Das währe dann genau das was ich jetzt auch habe.

Also irgenwie ein Teufelskreis.

 

jetzt meine Idee.

Wie funktioniert ein DPF ?? ist der irgendwie elektronisch verkabelt ?

oder braucht das Auto den Wiederstand vom DPF um richtig zu funktionieren?

Was passiert wann man den abmacht und ein zwischenstück reinmacht ?

Mehr leistung ? Fehlermeldung ?

 

*grübel*

 

 

Mit so einfach ausbauen ist es nicht getan- die ABE erlischt und das System muss ja wissen wann der DPF beladen ist und Freibrennen muss und wann nicht - also müssen noch eine Menge an Sensoren abgeschaltet und wegcodiert werden.

ob das so alles ohne ein neues Steuergerät geht weis ich nicht... Wird aber wenn auch teuer werden!

 

 

Ohje ohje...

Ohne DPF keine Betriebserlaubnis (Punkt).

Der DPF ist Bestandteil des STG Regelkreises.

Themenstarteram 25. September 2007 um 18:48

ist das ein wichtiges Datail was ich vergessen habe bei meinen Fragen ?

15.000km sinds nicht.

Betreibserlaubnis hin oder her . . .

Eigentlich gehts mir um die Funktion ? ums Wissen WIE.

Ich stell mir dieses Teil so vor wie einen Zwischentopf ? deswegen auch die Frage

ob der irgendwie mit der Elektronik verbunden ist.

Grüsse...

Zitat:

Original geschrieben von Wolfcom

ist das ein wichtiges Datail was ich vergessen habe bei meinen Fragen ?

15.000km sinds nicht.

Grüsse...

Ich find schon.

Ein Diesel ist ein Langstreckenfahrzeug bzw. vieeeele Kilometer im Jahr und das sind 15.000 per Anno nicht.

Bei 15.000km bist Du mit nem Benziner besser aufgehoben.

Also 2,0 TFSI bzw. der neue 1,8'er...und chippen lassen die sich auch ohne große Probleme.

 

Grüße

Themenstarteram 25. September 2007 um 18:58

Und der Verbrauch ist auch so gut ?

Zitat:

Original geschrieben von Wolfcom

Und der Verbrauch ist auch so gut ?

Man sollte auch immer die restlichen Kosten, die ein Kfz verursacht, beachten.

Themenstarteram 25. September 2007 um 19:07

So schon nachgelesen.

Offizieller Kraftstoffverbrauch 2 Liter mehr beim 1.8T als beim 2.0TDI

Wenn man denkt in Zukunft wird jeder Tropfen wertvoll sein und die

Spritpreise immer teurer werden möchte ich beim TDI bleiben.

Also zurück zum THEMA ?

Wie arbeitet ein DPF ??

Zitat:

Original geschrieben von Wolfcom

...

Wie arbeitet ein DPF ??

http://de.wikipedia.org/wiki/Partikelfilter

Zitat:

Original geschrieben von Wolfcom

ist das ein wichtiges Datail was ich vergessen habe bei meinen Fragen ?

15.000km sinds nicht.

Betreibserlaubnis hin oder her . . .

Eigentlich gehts mir um die Funktion ? ums Wissen WIE.

Ich stell mir dieses Teil so vor wie einen Zwischentopf ? deswegen auch die Frage

ob der irgendwie mit der Elektronik verbunden ist.

Grüsse...

Sicher ist er mit der Elektronik verbunden Stichwort "Differenzdrucksensor" der eben misst ob der DPF genug frei ist oder ob regeneriert werden muß...

Aber ich zieh mich jetzt eh zurück weiß schon wie das hier endet.

Grüße

Themenstarteram 25. September 2007 um 19:33

NEIN NEIN Hierbleiben !!!

OK ist ja sehr interessant wenn man den Beitrag durchliest.

Soweit alles klar. danke für die HILFE .

ich bleib beim 2.0TDI 140PS 16V und warte was 2008 kommt :-)

Zitat:

Original geschrieben von Wolfcom

ich bleib beim 2.0TDI 140PS 16V und warte was 2008 kommt :-)

Common Rail Diesel MIT Partikelfilter... Wenn überhaupt...

Zitat:

Original geschrieben von Wolfcom

So schon nachgelesen.

Offizieller Kraftstoffverbrauch 2 Liter mehr beim 1.8T als beim 2.0TDI

Wenn man denkt in Zukunft wird jeder Tropfen wertvoll sein und die

Spritpreise immer teurer werden möchte ich beim TDI bleiben.

Sprit wird eh' immer teurer. Die Gretchenfrage ist, ob die Differenz

zwischen Benzin und Diesel so gross bleibt wie sie ist (ich glaube, die

schrumpft eher). Zudem verbrauchen Diesel durch die aufwendige

Abgasnachbehandlung auch mehr als früher.

Rechne mal aus, was ein Benziner in der Anschaffung billiger ist als

ein Diesel, wieviel mehr an Versicherung + Steuer sowie Wartungskosten

Dich der Diesel jährlich mehr kostet und dann lege das auf Liter um, die

Du im Jahr Benzin verfahren kannst, ohne das Du draufzahlst.

Ich kann Dir nur sagen: Ein 170PS TDI rechnet sich ggü. dem 1,8 TFSI

erst nach ca. 22000 km/Jahr. Sonst legst Du jährlich drauf.

Und das Chippen würde ich bei DPF schön lassen, zumindest wenn Du

gedenkst, die Mehrleistung auf der BAB auch ordentlich abzurufen.

Denn die erhöhten Abgastemperaturen durch das Tuning führen im

günstigen Fall dazu, dass das Motorsteuergerät die Einspritzmenge

reduziert (Schluss mit Mehrleistung); im ungünstigeren Fall nimmt

der DPF Schaden.

Und dann rechnet sich Dein Diesel+Tuning erst recht nicht mehr.

Gruß

Pete

Zitat:

Original geschrieben von TDI-Pete

[Rechne mal aus, was ein Benziner in der Anschaffung billiger ist als

ein Diesel, wieviel mehr an Versicherung + Steuer sowie Wartungskosten

Dich der Diesel jährlich mehr kostet und dann lege das auf Liter um, die

Du im Jahr Benzin verfahren kannst, ohne das Du draufzahlst.

Ich kann Dir nur sagen: Ein 170PS TDI rechnet sich ggü. dem 1,8 TFSI

erst nach ca. 22000 km/Jahr. Sonst legst Du jährlich drauf.

Ist der Diesel in der Wartung so viel teurer als der 1.8er?

Ich habe für mich jedenfalls mal die Vergleichsrechnung 125 kw TDI und 2.0 TFSI gemacht.

Einbezogen wurden Kaufpreis, Steuer, Versicherung und Treibstoffkosten.

Kostengleichstand hier bei schon unter 4000 km im Jahr, ab dann wird der TDI billiger sein.

Werkstattkosten haben aber keine Berücksichtigung gefunden, kann natürlich sein, daß dann die Rechnung etwas anders aussieht, aber sicher nicht so gravierend.

:confused:

 

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen