ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Frische Luft ab 200km/h für den Beifahrer...

Frische Luft ab 200km/h für den Beifahrer...

Themenstarteram 16. Mai 2004 um 13:32

Das Thema ist sicherlich schon ettliche male besprochen worden, aber irgendwie wird es bei mir immer krasser...

Wenn ich auf der Autobahn fahre drückt es ab 200km/h das Beifahrerfenster auf und es zieht ins Auto.

"Früher" war das zwar auch schon, aber erst ab 220-230km/h und vorallem nicht gleich so stark!

Kann das daran liegen, dass der Fensterhebermotor von der Beifahrerseite irgendwie ein bisschen schwächer oder so ist?? Ich kenn mich da jetzt nicht so gut aus aber wenn die die Fenster Zeitgleich hochfahre ist die Fahrerseite immer schneller oben!

Oder könnte es vielleicht daran liegen, dass die Beifahrertüre schon etwas "ausgeleiert" ist, da meine Beifahrer die Türe immer ganz schön heftig zuschmettern!

Wie kann ich das beheben? Kann man die Türe vielleicht irgendwie nachjustieren?

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen, denn wenn es dann auch noch regnet könnt ihr euch ja denken dass es noch ungemütlicher wird!

Schonmal besten dank für alle Ratschläge!!!

 

Jason

Ähnliche Themen
14 Antworten
Themenstarteram 16. Mai 2004 um 19:37

Ich will das irgendwie nicht glauben, dass von 60 Leuten, die diesen Thread jetzt gelesen haben nur ich dieses Problem habe!!!

Das ist doch bei Rahmenlosen Fenstern öfter mal, dass es reinzieht oder?

Aber mich nervt es nun langsam, da es immer stärker auftritt!!!

hi,

ich hab das prob zwar nicht, aber die tür lässt sich nachjustieren.

meine hing mal ein wenig. der silberne fangbügel wo das schloß zupackt, wurde etwas gelockert, dann mitm gummihammer in stimmung gebracht und wieder festgezogen.

denke mal , wenn du ihn löst und etwas richtung fahrzeugmitte bringst, die tür dann strammer anliegt.

würde aber beim scheibe-auf-und zufahren wegen der automatischen abschaltung( falls man mit dem hals im fenster haängt, das man nicht enthauptet wird) aufpssen. zu stramm, und die scheibe denkt vielleicht, du willst dir selbst ein ende setzen und öffnet wieder ;-)

grüße dennis

ich glaube ich hab auch mal gelesen man kann die scheibe selbst auch justieren, weiß aber nicht mehr wie oder wo. aber seitenverkleidung der tür muß ab...

Hi,

hab das gleiche Problem ab ca. 210 km/h,

auf Fahrer und Beifahrerseite. Wenn ich Fensterheber ein Stück runterlasse und wieder neu hoch da hälts für 2 km danach das selbe.....

Tür kann man nachjustieren, allerdings ist das ganze sehr kompliziert und sollte nur von erfahrenen Fachleuten durchgeführt werden, ist mir so angeraten worden.

Zu Audi fahr ich bestimmt nicht, die würden mir dafür wahrscheinlich 200 Euro berechnen, erst justieren dann auf die Autobahn zum testen, dann event. nochmal nachjustieren ........

Ich denke der Arbeitslohn wäre sehr hoch.

Habs mal selber mit schmieren und Fetten der Gummidichtungen probiert aber hat leider auch nix gebracht!

Gruss

hi,

bei den hohen geschwindigkeiten entsteht ein unterdruck an den seiten, der die tür aus der dichtung saugt. wenn die dann mit zu wenig druck anliegt um das auszugleichen , fängts an zu pfeifen.

da nützt schmieren leider auch nicht.

am 17. Mai 2004 um 1:24

Hatte das das auch, war bei Audi und die haben mir satte 90€ dafür berechnet. Haben den Motor ausgebaut und wieder eingesetzt!!!! Dafür 90€ diese verdammten wi**ser.

So Long BadBoy™

läuft sowas nicht unter Garantie oder Service ?

Ein 30.000 Euro- Auto und durch Türe und Scheiben ziehts ?

Ich hab das selbe Problem auch, dass es ab 100km/h langsam anfängt zu zischeln...ich tippe aufs Fenster...Ich werde die Tage mal zu Audi hinfahren...die sollen das abstellen ! Basta - Geld gibts für sowas aber nicht von mir !

Was man noch machen kann:

Es gibt am Modelljahr 2003 neue Dichtungen für den Roadster und das Coupe.

Die habe ich mir auf Garantie noch einbauen lassen, die Türen justieren lassen und dann wars gut.

Die restlichen Geräusche rühren wohl vom Verdeck her.... *lach*

Gruss

am 17. Mai 2004 um 11:16

Hallo.

Generell ein vorbeugender Tipp:

Türe nicht am Fenster zuschlagen, sondern immer am Griff anpacken.

Das Problem tauchte bei meinem alten Auto (siehe Nickname) auch oft auf. Dort kann man die Scheiben bzw. die Führungsschienen an drei Schrauben justieren wenn man die Innenverkleidung abnimmt.

Denke mal, das müsste beim TT -egal ob offen oder geschlossen auch irgendwie gehen.

Alternativ gibt´s bei der barchetta den Trick, die Metallschiene der oberen Fensterdichtung mit einer Zange vorsichtig nach außen zu ziehen. Aber ob das beim TT geht weiß ich nicht.

CU top down,

Thorsten

DIE LÖSUNG !!!!!!!

 

Zitat:

Original geschrieben von barchetta

Hallo.

Generell ein vorbeugender Tipp:

Türe nicht am Fenster zuschlagen, sondern immer am Griff anpacken.

S.o., deshalb passierts.

Hatt das gleiche Problem und konnte es selbst beheben. Es liegt an der Befestigung der Scheibe an der Führung.

Und hier die Lösung zum Selbermachen:

 

1.)Türverkleidung ab

- runde Alublende (der Fensterheber)durch drehen entfernen

- Schraube mittels Torx 30 rausdrehen

- Türverkleidung nach oben wegheben / rausheben

- eventuell Stecker der FH auseinanderziehen und Haken des

Schließmechanismus oben an der Verkleidung aushaken

2.)

- 4 Schrauben an der Scheibe ( man sieht sie sofort, es gibt

vier

Schrauben die die Fensterscheibe halten ), hierzu braucht

man eine Torx 30 Nuss mit kleiner Ratsche

- Du kommst an die Schrauben nur, wenn Du hinter die Scheibe

zum Blech greifst und so anziehst / lockerst. Meist reicht

es die obere hintere (zum Heck) zu lösen/anzuziehen - und

zwar nur minimal !!!! Wenn Du zu ein bißchen stärker anziehst, läuft die Scheibe schnell in den Kraftbegrenzer beim automatischen hochfahren(testen !).

3.) Danach Türverkleidung wieder drauf (vorher FH-Stecker

zusammen und Haken des Schließmech einhaken).

Für das Einstöpseln der Gummi-Nippel benötigst Du

Geduld und ein gutes Schmiermittel (Creme/Vaseline).

Gruß

TT-Fun

Themenstarteram 21. Juni 2004 um 21:31

War auch schon auf TTFaq. Wusste aber nicht genau ob das auch wirklich für mein Problem ist oder ob man damit vielleicht was anderes Justiert.

Hatte die Verkleidung schonmal runter und muss sagen dass ich diese Gumminippel hasse!

Hinten an der Türe hab ich den obersten nicht hineinbekommen da das Loch immer mit nach hinten ging wenn ich gedrückt habe! Wollte mit nem Schraubenzieher von hinten dagegenhalten aber keine chance!!! Irgendwelche Tips?

P.S. hatte Gleitcremé!!!

Ich hatte bei mir 2x Wassereintritt. nachdem die nix mehr wussten haben sie die scheibe auf der Fahrerseite "justiert". Super ist das , denn ich habe jetzt ab 120 Windgeräusche ohne Ende.

Na warte euch kriege ich , ich kriege sie alle :)

Zitat:

Original geschrieben von Jason_V.

War auch schon auf TTFaq. Wusste aber nicht genau ob das auch wirklich für mein Problem ist oder ob man damit vielleicht was anderes Justiert.

Hatte die Verkleidung schonmal runter und muss sagen dass ich diese Gumminippel hasse!

Hinten an der Türe hab ich den obersten nicht hineinbekommen da das Loch immer mit nach hinten ging wenn ich gedrückt habe! Wollte mit nem Schraubenzieher von hinten dagegenhalten aber keine chance!!! Irgendwelche Tips?

P.S. hatte Gleitcremé!!!

Bei mir war Nivea der Retter. Irgendwann klappte es und er ging rein :D

Gruß

TT-Fun

@TT-Fun:

Bitte nicht vom Thema abweichen :)

Schweinereien werden hier mit 3 Monaten Ford Forum bestraft *lol*

Zitat:

Original geschrieben von Fabius

@TT-Fun:

Bitte nicht vom Thema abweichen :)

Schweinereien werden hier mit 3 Monaten Ford Forum bestraft *lol*

Oh no .... da wer ich lieber alles nächstens aus*ups*en :)

(Nix gegen Ford-Fahrer!)

Gruß

TT-Fun

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Frische Luft ab 200km/h für den Beifahrer...