ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Freilauf defekt (Segelfunktion) / Motor springt während der Fahrt nicht mehr an

Freilauf defekt (Segelfunktion) / Motor springt während der Fahrt nicht mehr an

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 3. November 2020 um 11:50

Hallo zusammen,

ich habe im März 2019 meinen Firmenwagen erhalten (Golf 7 / 1.4 TSI / Automatik).

Anfangs war die Segelfunktion schon gewöhnungsbedürftig, da man nicht gewohnt war, dass der Motor während der Fahrt ständig an uns aus geht. Nur ist es in der Vergangenheit schon 4 mal passiert, dass der Motor während der Fahrt nicht mehr angesprungen ist. Ich musste jedes Mal zum Stillstand kommen, danach in "P" schalten und anschließend den Motor manuell starten. (Auf der Landstraße hatte ich kürzlich eine gefährliche Situation durch meinen Stillstand verursacht). Leider kann man diese Segelfunktion nicht ausschalten, daher fahre ich nun immer mit einem mulmigen Gefühl auf die Autobahn. VW hat bereits Eine neue Software und ein neues Motorsteuergerät verbaut aber das Problem besteht weiterhin.

Hat jemand das gleiche Problem mit dieser Segelfunktion?

Vielen Dank schon im Voraus für eure Rückmeldungen:)

Beste Antwort im Thema

Weil einer mal ein Problem damit hat!? Leute, echt jetzt? :confused:

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Hast du die Fahrprofil Auswahl ? Ich glaube, damit müsste sich das ausschalten lassen, wenn ich mich richtig erinnere, gab es diesbezüglich schon Postings im Forum.

 

Warum stellst du das Auto nicht sofort in die Werkstatt? Das ist doch lebensgefährlich, so wie du das schilderst !

Themenstarteram 3. November 2020 um 13:18

Das Fahrprofil ist bereits auf "Sport", aber die Segelfunktion lässt sich dadurch jedoch nicht ausschalten. Lediglich die Start-Stopp Automatik kann ich ausschalten. Das Fahrzeug war deswegen bereits 2 mal in der Werkstatt. Beim ersten Mal wurde eine neue Software installiert und beim zweiten Mal das Motorsteuergerät ausgetauscht. Leider haben die Maßnahmen nichts gebracht:( Selbst für den Ersatzwagen musste meine Firma aufkommen. Aktuell wartet meine VW-Werkstatt auf neue Instruktionen aus Wolfsburg. So langsam habe ich jedoch kein Vertrauen in das Auto und es wundert mich, dass VW solch riskante Fehlfunktionen auf die Straße zulässt

Da muss man dankbar sein, kein DSG zu haben, wenn man so was liest .

Oder ein DSG ohne diese Funktion (DQ381)

Weil einer mal ein Problem damit hat!? Leute, echt jetzt? :confused:

Themenstarteram 4. November 2020 um 10:46

Mit einem manuellen Getriebe wäre das tatsächlich nur halb so schlimm:(

Aber bin ich tatsächlich der einzige, der dieses Problem hat? VW hat sich leider immer noch nicht gemeldet - scheinbar wissen die selber nicht so recht, wo der Fehler liegt..

Kurioses Problem ...

Für uns Außenstehende (nicht-VW´ler) wird es schwierig das zurück zu verfolgen, aber interessant wäre herauszufinden, woher das Signal kommt, dass den Motor abschaltet bzw welche Bedingungen erfüllt sein müssen, dass er danach wieder während der Fahrt anspringt.

Du sagst, dass Software und Motorsteuergerät schon getauscht wurden. Vermutlich kommt der Befehl auch von dort - Fraglich ist allerdings, wie der Fehler dann immernoch da sein kann. Hat man evtl. die gleiche Software wie vorher aufgespielt?

Klingt dämlich, aber wir wissen ja wie manche Werkstätten heutzutage auf Fehlersuche gehen.

Das Abschalten des Motors ist ja kein Hardwaredefekt, sondern irgend eine "0" oder "1" die sich verirrt hat, von daher für mich ein reines Softwareproblem.

 

P.S.: Hast du einen 1.4TSI oder 1.5TSI?

Das Segeln mit Motor aus kam doch erst im 1.5TSI?

Beim 1.4TSI hat er nur die Kupplung geöffnet, aber der Motor lief weiter.

Themenstarteram 4. November 2020 um 16:48

Tatsache, habe fälschlicherweise 1.4TSI anstatt 1.5TSI angegeben. Sorry für die Verwirrung:)

Heute habe ich die Info von VW erhalten, dass die Kommunikation mit dem neuen Motorsteuergerät scheinbar Probleme macht. Wie das Problem letztlich gelöst werden soll, ist noch offen. VW hat mir ersteinmal das Auto wieder überlassen. Anscheinend ist das kein Sicherheitsrisiko lt. VW...

Naja, kritisch. Lass es deinen Arbeitgeber regeln.

Funktionieren denn Bremse und Servolenkung weiter bis Stillstand?

Du schreibst du musst in p starten. Geht das nicht auch in „n“ ? Dann müsstest wenigsten nicht auf Stillstand warten.

Nicht falsch verstehen. Soll nur ein Tipp sein. Die Segel Funktion selbst sollte schon funktionieren.

Themenstarteram 23. November 2020 um 9:33

Bremse und Servo haben bis zum Stillstand weiter funktioniert. In "N" starten hatte ich ebenfalls versucht, aber das hat nicht funktioniert.. es blinkte lediglich die Meldung "in P schalten" auf. Habe nun eine neue Software aufgespielt bekommen und hoffentlich hat sich das Problem damit gelöst. Falls nicht, wird hier ein Update folgen

Wenn das daa der 3. erfolglose Reparaturversuch ist, dann steht ja ggf. die Wandlung bevor.

Ich würd emit so einem Fahrzeug nicht fahren wollen.

Ist diese Segelfunktion jetzt Serie beim 1.5er wenn ja ein Grund mehr den Motor nicht zukaufen wenn das nicht abschaltbar ist!

Beim "kleinen" 1.5er mit 130PS ja. Das ist ja der Bluemotion, da gehört FMA zur Serienausstattung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Freilauf defekt (Segelfunktion) / Motor springt während der Fahrt nicht mehr an