ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Fragen zur Tiptronic und Abrollgeräusche beim 3.0TDI 272PS

Fragen zur Tiptronic und Abrollgeräusche beim 3.0TDI 272PS

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 3. August 2016 um 13:24

Liebe B9 Fahrer,

ich war bisher stiller Mitleser und habe viel über den B9 in diesem Forum erfahren.

Mein bisheriges Fzg. war ein BMW 530d xdrive (F10). Diverse Reparaturen und schlechte Kulanz von BMW brachten mich dazu, die Marke nach 33 Jahren zu wechseln. Auch die Fzg.grösse war nicht mehr erforderlich.

Seit Juni 2016 fahren wir nun den 3.0 TDI mit 272 PS. Die Frage war für mich, ist es möglich, mit einem Fzg., das eine Klasse tiefer angesiedelt ist, ein annähernd ähnliches Fahrverhalten zu bekommen.

Es blieb nach diversen Vergleichen nur der B9 für mich über und im Grossen und Ganzen bin ich begeistert von diesem Auto.

Aber zwei Dinge sind da, die mich sehr stören und ich möchte Euch nach Euren Erfahrungen fragen.

1. Die Tiptronic im Automatikmodus. Ich habe jetzt rd. 1.700 KM gefahren und immer wieder nervt mich das frühe Hochschalten. Bei z. B. 50 Km/h schaltet das Getriebe in den 7., manchmal 8. Gang, wenn man diese Geschwindigkeit in der Stadt halten will. Das entspricht ca. 800 U/min., was sich völlig untertourig anfühlt. Das Gaspedal nur Millimeter angetippt und das Getriebe schaltet einen Gang runter, was wesentlich angenehmer ist, aber logischerweise beschleunigt der Wagen leicht. Versucht man die 50 Km/h zu halten, geht alles wieder von vorn los. Ist das normal?

Der Dynamikmodus schaltet halt recht spät, ist eher auf der AB beim schnellen Beschleunigen ideal.

2. Abrollgeräusche. Habe die 17" Serienfelge mit Pirelli Reifen verbaut. Zusammen mit dem Komfortfahrwerk. Sobald der Strassenbelag nur ein wenig rauh ist, gelangen recht laute Laufgeräusche ins Fzg. Stört total. Klar ist für mich aber auch, dass man diese Dinge stärker wahr nimmt, weil der Grundlärm beim B9 sehr gedämmt ist. Ich meine, dass ich das auf den Probefahrten (vorm Kauf) nicht so wahr genommen habe. Habe das Problem in einem anderen Thema auch gelesen.

Ich habe meinen Hdl. noch nicht angesprochen. Direkt nach der Abholung aus Neckarsulm stellte ich fest, dass bei Geradeausfahrt das Lenkrad leicht nach links stand. So war die erste Fahrt direkt in die Werkstatt. Die Spur der Hinterachse stimmte nicht. Im Moment habe ich wirklich wenig Verlangen, wieder in die Werkstatt zu fahren und möchte so erst bei Euch mal nachfragen.

Würde mich freuen, wenn sich jemand meldet. Beste Grüße.

 

Beste Antwort im Thema

Die Automatik finde ich im A4 jetzt genau so gut bzw eher noch besser als im 530d. Die Abrollgeräusche sind aber für mich das K.O. Kriterium für den A4. Die nerven einfach (vor allem bei warmen Temperaturen) derart, dass ich schon nach 5000km gar keine Lust mehr habe, mit dem Auto zu fahren. Das derartige Abrollgeräusche durch irgendeine Qualitätskontrolle kommen zeigt mir, dass es mit Audi definitiv nicht mehr weit her ist. Doppelverglasung anbieten und dann sowas!!! Die Knarzgeräusche an den B-Säulen beiderseits tun ihr übriges. Fasst die mal an, ein so knarzendes Plastik verwendet an dieser Stelle kein anderer Hersteller. Ich sehne mich sehr nach dem (bei mir über 150000km problemlosen) 5er zurück. Den A4 werde ich so schnell wie möglich abstossen. Audi - einmal und nie wieder!

Zu den Abrollgeräuschen siehe auch hier:

http://www.motor-talk.de/.../...fen-auf-serien-alufelgen-t5734047.html

Ich hoffe, ihr beschwert euch auch alle brav beim Kundendienst über die Reifengeräusche - sonst werden noch weitere Kunden zu dem angeblich leisesten Auto gelockt, welches sich dann als lautestes überhaupt entpuppt.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Das Verhalten im Drive-Modus ist eine richtige Zumutung. Habe ich hier ja auch schon öfters angesprochen. Nun komplettiert sich das Bild, dass auch der stärkere 6-Zylinder gleich "unfreundlich" schaltet.

Man braucht nur in Google suchen, das Verhalten wird seit Jahren in diversen Foren bemängelt. Es kommen aber immer genügend "Fanboys" zur Hilfe, die kein Problem mit solch einem Verhalten haben. Da denke ich mir immer, wie glücklich man als Firma sein muss, wenn man so unkritische Kunden hat.

Schlussendlich, wird sich nichts ändern, wenn sich nicht eine große Menge an Leuten zusammentut und über Internet (Facebook) und Presse solche Missstände beim Schaltverhalten gegenüber über Audi kommuniziert. Bestes Beispiel ist ja, dass alle A4 B9 mit HUD gleißende Spiegelungen haben und Audi das wohl als "huch, nein, das ist das erste Mal, dass uns das gesagt wird" abtut. Wir bekommen ja nicht einmal hier im Forum den A*** hoch um bezüglich HUD mal bei Audi auf Facebook anzuklopfen und zu sagen, so kann es nicht sein wie man Kunden behandelt.

Bezüglich Reifen, es sind nicht nur die Bridgestone laut, auch die Pirelli singen die meiste Zeit auf der Autobahn.

Themenstarteram 8. August 2016 um 12:47

@xpla:

Da hast Du schon recht. Allein erreicht man nichts. Ich habe mittlerweile ein gemischtes Gefühl, ob der Wechsel nach Audi richtig war. Aber die Hersteller sind alle gleich. Trotz 30 Jahre BMW habe ich dort wenig Wertschätzung erfahren. Das bildet man sich nur ein. Wenn es ums Geld geht, ist denen der Kunde egal.

Nachwievor gefällt mir der A4, wenn auch mit den erwähnten Beanstandungen. Entscheidet man sich für eine andere Marke, egal ob 3er, C-Klasse oder sonst was, alle haben ihre Macken. Was alle Hersteller gleich gut können, ist, im Marketing auf den Putz hauen. Und der Kunde bleibt der Beta-Tester.

Und schon werde ich wieder sauer, wenn ich an Schaltverhalten und Reifen denke...

Gruß

@xpla:

Da du ja scheinbar ein äußerst kritischer Autofahrer bist, kannst du mir als Audi "Fanboy" :-)) bestimmt sachlich und fachlich fundiert erklären, was es mit dem "unfreundlichen" schalten des Getriebes auf sich hat ?

Ich habe nun zum wiederholten Male explizit auf das Schaltverhalten meines großen 6 Zyl. Diesel mit Tiptronic geachtet.

Egal in welchem Modus ich fahre, niemals komme ich im Fahrbetrieb auf unter 1000 U/min ... und die Schaltvorgänge verlaufen äußerst schnell, unmerklich und genau so, wie sie es meiner Meinung nach sollten.

Lediglich im Freilauf bzw. beim sogenannten "segeln" gehen die Drehzahlen auf 800 runter. Untertouriges fahren

ist zumindest bei meinem Audi Fehlanzeige

Kleinste Gaspedalbewegungen werden sofort umgesetzt - wenn man es drauf anlegt, auch sehr vehement.

Da ich auch gelegentlich Mietwagen nutze und auch einen Vergleich zu BMW heranziehen kann, ist für mich kein nennenswerter Unterschied vorhanden. Ein Vergleich der 8-Gang Box von BMW mit der S-Tronic von Audi

(in meinem alten B8 verbaut) hinkt ... da war der BMW weit vorne. Aber nun Beim B9 bemerke ich keinen nennenswerten Unterschied mehr. Vielleicht schaltet der BMW minimal früher - aber in welcher Situation ist das im Alltag auf der Straße bitte relevant ? Manchmal frage ich mich ernsthaft, was so mancher hier im Forum mit seinem Auto macht :-) Am Wochenende ne Runde über die Nordschleife heizen ? Fahrt ihr Rennen auf der Autobahn ? Viertel-Meilen Rennen auf abgesperrten Straßen ?

Ich kann hier auch für AUDI keine Lanze brechen, da ich in meinem Leben schon so ziemlich alles gefahren habe, was 4 Räder hat. Alle kochen nur mit Wasser. Allerdings hat sich in den letzten 15 Jahren für mich herausgestellt, daß Audi ein guter Kompromiss zwischen BMW und Benz ist - und vielleicht hatte ich einfach nur Glück, aber meine Audis waren im Gegensatz zu meinen Fahrzeugen davor alle nahezu mängelfrei. Oder aber @xpla, ich bin einfach nur Träger einer rosaroten Audi Brille und nicht kritisch genug ?

Die Nummer mit den Reifen finde ich auch sehr ärgerlich bei einem nachweisbar so leisen Auto. Aber definitiv verwenden andere Hersteller die gleichen Reifen und dort hört man das "wummern" nicht so deutlich, weil die Fahrzeuge an sich lauter sind. Aber ehrlich gesagt, kommt man sich schon ein bisschen vor wie die Prinzessin auf der Erbse ;-) .... Wenn ich mich in nen 911er setze, mache ich mir als letztes Gedanken über die Geräuschkulisse -

im Gegenteil :-)))

Sobald die Reifen runter sind, kommen Michelin drauf. Bei meinen andern aktuellen Fahrzeugen habe ich nur gute Erfahrungen damit gemacht.

Und du musst auch nicht unbedingt die oftmals berechtige Kritik extra auf der Facebook Seite von Audi posten , da Mitarbeiter von Audi hier sowieso mitlesen und somit wichtige Infos für Änderungen in der Serienfertigung ausfiltern.

Letztendlich ist es doch schon immer so gewesen, daß diejenigen, die sich mit einer Bestellung nicht mindestens ein Jahr nach Einführung eines neuen Modells gedulden konnten, die "Tester" der Hersteller sind.

Themenstarteram 9. August 2016 um 14:43

@Golf1EA:

Schau mal unter: www.springerprofessional.de/.../6585480?redirect=1

Dort wird unter Kategorie Achtstufen Automatik erklärt:

"Die Achtstufen-Tiptronic ist dem 3.0 TDI Clean Diesel mit 200 kW vorbehalten. Die weich, schnell und spontan schaltende Wandlerautomatik ist ebenfalls neu entwickelt. Ihre hohe Gangzahl erlaube es, den Motor sehr oft nah am idealen Lastpunkt betreiben. Ein neuer drehzahladaptiver Tilger lasse den starken V6-Diesel selbst bei 850/min rund drehen. Der Aufbau der Radsätze und Schaltelemente sorge für geringe Schleppmomente und damit für einen hohen Wirkungsgrad."

Vielleicht gibt es doch ein Tolleranzfeld, bei Dir 1000 U/min und bei mir sind es eben die rd.850 U/min.

Aus dieser Beschreibung könnte man meinen, das die tiefe Drehzahl nicht außergewöhnlich ist. Aber wie gesagt,

zu tief. Würde meiner bei 1000 U/min. stehen bleiben, wär alles im Lot.

Gruß.

@Golf1EA

Du hättest auch in ein oder zwei Sätzen schreiben können, dass dein Motor im Gegensatz zu vielen anderen, nicht unter 1.000 Touren dreht. Wir freuen uns für dich.

oh .... tut mir Leid, @xpla. Du hast natürlich recht. Lange Texte sind Dir vorbehalten ;-)

Hätte ich die gleiche "Textmenge" gebraucht, um Mängel zu beschreiben, wäre das natürlich etwas gaaaaanz anderes, oder ? Du hättest gejubelt :-)

Außerdem habe ich keine fachlich fundierte Antwort auf meine Frage von Dir bekommen - schade !

Aber trotzdem nett, daß Du Dich für mich freust.

@diesel1er

Interessant - danke ! Dann gibt es wohl tatsächlich einen Toleranzebereich. Und ich kann mir vorstellen, daß sich die 150 U/min zwischen unseren A4´s schon bemerkbar machen.

Ab welcher Geschwindigkeit schaltet Deiner in den 8. Gang ?

Themenstarteram 9. August 2016 um 19:35

@Golf1EA

Also 50 Km/h 7. Gang 850 U/min. Wirklich so tief, dass man das Gefühl hat, das Getriebe läuft rauher. Nur 100 Umdrehungen mehr und alles ist gut. Quasi dann der 6. Gang. Bei Halten der 50 Km/h geht er sofort wieder in den 7. hoch. Bei weiterer Beschleunigung ab 50 Km/h, so ca. 70 Km/h, folgt sofort der 8. Gang. Bei ebener, gerader Strasse natürlich. Bis auf dieses Manko (für mich) ist das Schaltverhalten völlig OK, ähnlich, wie es im 5er war.

Zitat:

@Golf1EA schrieb am 9. August 2016 um 15:47:24 Uhr:

oh .... tut mir Leid, @xpla. Du hast natürlich recht. Lange Texte sind Dir vorbehalten ;-)

Hätte ich die gleiche "Textmenge" gebraucht, um Mängel zu beschreiben, wäre das natürlich etwas gaaaaanz anderes, oder ? Du hättest gejubelt :-)

Außerdem habe ich keine fachlich fundierte Antwort auf meine Frage von Dir bekommen - schade !

Aber trotzdem nett, daß Du Dich für mich freust.

Ich habe derzeit keine Zeit mich mangelhaften deutschen Produkten zu beschäftigen, beinhaltet auch, dass ich mich für dich freue, dass du mit deinem zufrieden bist. Bussi

seid froh, beim a6 facelift bitburbo ist beim anfahren ständig der drehmomentwandler aktiv. fährt sich wie eine multitronik. im comort-mode ist besser, fast wie die stronic. am besten eigentlich bei bei eco. aber dann schaltet es so früh wie beim a4. definitiv zu früh. ansonsten top.

bmw verbaut genau dasselbe zf-getriebe, nur ist die software eine andere zum vorteil von bmw

Themenstarteram 5. November 2016 um 18:10

So, noch mal Feedback zum Thema Abrollgeräusche.

Habe jetzt Winterräder mit Conti TS860 montiert. Die Abrollgeräusche sind um Welten geringer und das Fahren ist so, wie der Wagen beworben wird. Der ab Werk verbaute Pirelli ist eine Zumutung und ich werde ihn im kommenden Frühjahr nicht mehr einsetzen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Fragen zur Tiptronic und Abrollgeräusche beim 3.0TDI 272PS