ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Fragen zum Prelude 2,2 VTEC

Fragen zum Prelude 2,2 VTEC

Moin,

ich bin kurz davor mir den 2,2 VTEC zu kaufen.

Hätte nur noch ein paar nicht ganz geklärte Fragen.

1. Hab gehört, dass das VTEC System erst bei 5000 rpm anspringt. Heißt das, wenn ich ihn locker fahre ohne dass das System anspringt (bei normalem Stadtverkehr zB), er auch richtig sparsam sein kann?

2. Die, die ihn schon gefahren haben, wie viel verbraucht er wirklich (in allen Fahrweisen) ? Hab schon Zahlen von 8-20 gehört, will das aber lieber von Kennern hören.

3. Welchen Kaufpreis haltet ihr für angemessen für einen 95er BJ mit 111.000 km? Hab so einen für 4500 EUR gesehen.

Oder einen 94er BJ mit 149.000 km, aber dafür mit Klima und Leder für 4950 EUR?

Bin für jede Antwort offen.

Ähnliche Themen
30 Antworten

Sanfte Grüsse,

beim BB1(2,2V-Tec) ist es auch nicht anders wie bei anderen Autos.Der Spritverbrauch hängt in erster Linie vom rechten Fuß ab und ganz entscheidend, von der Drehzahl.Das heißt also wenn du dich in dem Drehzahlbereich bewegst wo die "scharfen Nockenprofile" noch nicht zum Einsatz kommen,kannst du dieses Auto auch verbrauchsgünstig fahren.Du kannst jedes Auto mit vergleichbarem Hubraum auch mit 8-20Liter fahren.Dreh mal ne Runde auf der Nordschleife und fahr immer mit Vollgas wenn es geht.Was meinst du wieviel Liter du dann auf den 20,6km weggehustet hast?!?Im Alltag sieht das dann wieder ganz Gegenteilig aus...

Gruss Michael

hi!

wieviel der verbraucht weiss ich nicht, aber ich hab neulich einen gefahren (mit automatik/tiptronik)

und mein eindruck war das der untenrum wenig agil ist.

mit einem schaltwagen mit irgendwas UNTER 100PS kommt man meiner meinung nach schneller vom start weg!

ist allerdings rein subjektiv, vielleicht kams mir auch nur so vor weil man die geschwindigkeit weniger stark merkt als in nem civic ;)

abgesehen davon, supergeiles auto!!! :)

Hallo nochmal,

der Wirkungsgrad des A-Getriebes ist auch nicht so gut wie der des Schaltgetriebes.Aber du hast recht der richtige Kick kommt erst obenrum.Ist halt kein V8 sondern ein V-Tec.Dafür verbraucht er auch lange nicht so viel wie so einer!

Gruss Michael

ja, da hast du recht...

obenrum (so ab ca.4000Umin) hat man auch gemerkt das da noch reichlich reserve ist!

du willst warscheinlich eh einen schalter haben, wa?

wollte auch NIX schlechtes über den wagen sagen (ist nach wie vor mein wunsch-auto)

...aber auf jeden fall als schalter!

viel spaß dann damit wenn du ihn kaufst ;)

Ja ich will auf jeden Fall nen Schalter haben.

Was sagt ihr zu den Preisen die ich geschrieben hatte? Oder was für ein Preis wäre angemessen?

Und kennt ihr vielleicht schon Teile, die gerne mal kaputt gehen, die ich dann am besten sofort nach dem Kauf wechseln sollte?

Irgentwelche Krankheiten an dem Auto?

Ich habe vor, den Wagen doch einige Zeit länger zu fahren (so 3-4 Jahre bestimmt), wie viele km sollten eurer Meinung nach max. auf dem Tacho sein?

nozzy bleib bei vw pls ;)

Zitat:

Original geschrieben von drunkenangel

nozzy bleib bei vw pls ;)

Wieso das denn ?

Weil ich im mom noch nen 2er Golf habe, der labert. Aber egal, weiter im text ;)

Hallo nochmal,

wo hast du die Autos mit den besagten Preisen gesehen?(Mobile,Scout?)Spezielle Schwächen sind mir nicht bekannt...hmm Schiebedach vielleicht.Achte mal darauf ob das sauber schließt/öffnet und nicht klappert.Ich würde alles Elektrische auf Funktion prüfen(auch Leuchtweitenregulierung)Falls die E-Antenne defekt sein sollte,die kannst du Original kaum bezahlen.(falls du irgendwelche Preise für Teile wissen willst,frag ruhig!)Ich meine,die hat zu seligen DM-Zeiten 350Piepen gekostet.Ansonsten ist alles sehr robust und langlebig...also lass dir nicht diesen VW-Quatsch erzählen.Ich war früher auch ein Skeptiker japanischen Autos gegenüber...jetzt schon lange nicht mehr.Sind für mich erste Wahl geworden.Überzeug' dich am besten selbst.

Gruss Michael

Der preis sllte ok sein hab mal geguckt was die so ksoten und da tut sich nicht viel achte nur darauf das der Verkäufer dir nicht wie einer Vorkommt der das ding nur zum Rasen gebraucht hatte guck lieber nach nen älteren Verkäufer auf jaden Fall wechseln würde ich den Zahnriemen und check alle verschleiß Teile und schau mal bei den Rädernob die Spiel haben wenn ja kann da etwas ausgeschlagen sein ansonten viel Spaß damit denn die halten bei guter Pflege so um die 300000 km deswegen kansst du eigendlich alle bis so 150000 km wenn gut gepflegt

Genau das hab ich auch gehört, dass die Motoren ziemlich langlebig sein, sollen, solange man die nicht extra zerheizt.

 

Hab die beiden angesprochenen Wagen bei Autoscout gefunden, bei mobile gabs komischwerweise ziemlich wenig treffer...

wenn du immer ölwechsel im intervall machst und du den motor immer warm fährst vorm heizen, dann fährst du ziemlich lange und meist schnell durch die gegend.

überlege auch schon.

jedoch so und 100000 soll er haben.

naja viel spass

Sanfte Grüsse,

@Nozzy

also der Rote bei Scout scheint nicht schlecht zu sein.Was mich stören würde ist die Farbe,ansonsten Top-Ausstattung.4WS,Schiebedach+Klima,schwarzes Leder und Garantie.Was willst du mehr?Wenn du mit der Farbe leben kannst...auf jeden Fall angucken und fahren.

Gruss Michael

Ja das ist aus meiner Sicht auch das einzige Problem, ROT.

Ich weiß nicht warum aber ich hab eine (angeborene?) Abneigung gegen rote Autos.

Hätte gern nen schwarzen oder silber.

Ach ja und gibt jeder Händler automatisch eine Jahresgarantie? Ist das gesetzlich?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Fragen zum Prelude 2,2 VTEC