ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Fragen zum Fahrwerk vom MB Neuling - C220 CDi Classic 05/2001

Fragen zum Fahrwerk vom MB Neuling - C220 CDi Classic 05/2001

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 11. November 2014 um 16:08

Hallo zusammen,

hoffentlich fühlt sich jetzt keiner gestört, aber ich habe da mal ne Frage:

Leider bin ich MB Neuling, habe den Wagen erst seit 2 Wochen.

Nun habe ich -leider- schon das klappern aus dem Bereich Hinterachse :(

Gebrochene Federn bzw kaputte Dämpfer scheinen ja hier oft die Ursache sein.

Jetzt habe ich mich schon mal auf die Suche gemacht, welche Dämpfer in Frage kommen.

Empfehlungen oder auch Abraten von bestimmten Produkten sind gerne willkommen :)

Auf einer Seite gibt es die Unterscheidung Sportfahrwerk und Standard.

Frage: Woran erkenne ich das Fahrwerk, welches mich trägt?

Finde den Wagen schon recht tief hinten, aber kann da im Vergleich zu anderen Autos (man sieht das Modell ja recht oft :) ) nicht wirklich sicher einen Unterschied ausmachen...sehr subjektiv.

Nun habe ich mal einfach drunter geschaut und rote Federn gesehen.

Sind die "normal"? Oder kann da jemand nen Tip zu abgeben?

MB fahren kann schon verwirren, macht aber Spaß! :)

Viele Grüße aus Ratingen

Ähnliche Themen
17 Antworten

Rote Federn scheinen nicht original...

Jedenfalls nicht für einen serienmässigen Classic... Da wird der Vorbesitzer wohl Hand angelegt haben...

Und dafür dann eine Dämpferempfehlung abzugeben, wird schwierig...

am 11. November 2014 um 19:52

müsste im FZG-Schein stehen, da nicht Original

Gruß Nico

Anhand deiner Fahrgestellnummer/FIN kann man seine Ausstattungsliste einsehen, im Netz.

Themenstarteram 12. November 2014 um 10:01

Danke schon mal für die Antworten!

Ja, habe mir schon gedacht das rot nicht "normal" ist... aus dem Schein werde ich nicht so wirklich schlau :(

Ich glaube da ist ne Anhängerkupplung vorbereitet und vlt deshalb auch andere Federn.

Zu dem Vorbesitzer habe ich leider keinen Kontakt...

Habe heute auch mal ein paar Fotos gemacht, vielleicht kann da der ein oder andere etwas erkennen.

Ich finde, das Rad ist recht tief im Radkasten, ist aber nur nen Gefühl...

Ich habe den Schein mal gescannt, vielleicht hat da hier einer mehr Ahnung als ich :( da bin ich leider etwas talentfrei, nicht faul.. zu der FIN Abfrage habe ich noch keine gescheite Seite gefunden, aber hier sind einige Seiten geblockt, werde heute Abend weiter suchen.

Mir ist klar, dass ich hier nicht einfach die Generallösung auf dem goldenen Tablett serviert bekomme, freue mich aber über jeden Tipp!

Nochmals vielen Dank!

Schein
Dsc-0064
Dsc-0066

Also ich sehe da nix in Deinem Fahrzeugschein, dass die Federn eingetragen wären.

Ist aber anahnd Deines Fotos schon deutlich zu sehen, dass er mittels anderer Federn tiefergelegt worden ist.

Und nein - die AHK hat nix mit Deinen Federn zu tun.

Mach ma ein Bild vom kompletten Auto (Seitenlinie und hinten) - keinen Hängearsch?

Ich weiß nicht, ob es Dir irgendetwas nützt, aber wir haben Original Sportfahrwerk von MB drin und AHK und in der Signatur kannst Du Dir ihn mal ansehen.

Aber wie gesagt für die Anbringung einer AHK bedarf es keiner anderen Federn.

Zitat:

Aber wie gesagt für die Anbringung einer AHK bedarf es keiner anderen Federn.

Da kann ich Dir nicht ganz zustimmen. Der Kugelkopf der AHK muss eine Mindesthöhe haben. Bei Unterschreitung dieser Höhe gibts beim TÜV keine Eintragung

Zitat:

@MichaelHartig schrieb am 12. November 2014 um 11:38:26 Uhr:

Zitat:

Aber wie gesagt für die Anbringung einer AHK bedarf es keiner anderen Federn.

Da kann ich Dir nicht ganz zustimmen. Der Kugelkopf der AHK muss eine Mindesthöhe haben. Bei Unterschreitung dieser Höhe gibts beim TÜV keine Eintragung

Also dieses Wissen habe ich vorausgesetzt. Habe aber noch nie von einem Fall gehört, dass Jemand sein Auto höher legen musste wegen einer AHK.

Trotzdem danke für Deinen Hinweis.

Zitat:

Also dieses Wissen habe ich vorausgesetzt. Habe aber noch nie von einem Fall gehört, dass Jemand sein Auto höher legen musste wegen einer AHK.

Trotzdem danke für Deinen Hinweis.

Ich habe damals einen Golf Variant gefahren und keine Eintragung bekommen für das Fahrwerk, da er danach zu tief war für die AHK

Zitat:

@Guzziralle-Rtg schrieb am 11. November 2014 um 16:08:09 Uhr:

Hallo zusammen,

hoffentlich fühlt sich jetzt keiner gestört, aber ich habe da mal ne Frage:

Leider bin ich MB Neuling, habe den Wagen erst seit 2 Wochen.

Nun habe ich -leider- schon das klappern aus dem Bereich Hinterachse :(

Gebrochene Federn bzw kaputte Dämpfer scheinen ja hier oft die Ursache sein.

Jetzt habe ich mich schon mal auf die Suche gemacht, welche Dämpfer in Frage kommen.

Empfehlungen oder auch Abraten von bestimmten Produkten sind gerne willkommen :)

Auf einer Seite gibt es die Unterscheidung Sportfahrwerk und Standard.

Frage: Woran erkenne ich das Fahrwerk, welches mich trägt?

Finde den Wagen schon recht tief hinten, aber kann da im Vergleich zu anderen Autos (man sieht das Modell ja recht oft :) ) nicht wirklich sicher einen Unterschied ausmachen...sehr subjektiv.

Nun habe ich mal einfach drunter geschaut und rote Federn gesehen.

Sind die "normal"? Oder kann da jemand nen Tip zu abgeben?

MB fahren kann schon verwirren, macht aber Spaß! :)

Viele Grüße aus Ratingen

Servus,

Du kannst die Teile selber suchen anhand der vierstelligen Zahl zu Punkt 2.1 und der dreistelligen Zahl-/Buchstabenkombination zu Punkt 2.2 in Deinem Fahrzeugschein. Diese trägst Du bei einem entsprechenden Online-Ersatzteilanbieter ein et voilà, bekommst Du die passenden Teile angezeigt. Achte darauf, dass Du nicht die Länderausführung USA bestellst, ist verlockend weil günstiger, die Dämpfer sind aber weicher.

Wenn Du eine Vergleichsnummer haben willst fahr zu Deiner örtlichen Niederlassung und frage in der Ersatzteilabteilung freundlich nach den Preisen für Dämpfer und Federn für Dein Fahrzeug. Dort wird man anhand Deines Fahrzeugscheins die entsprechenden Teile heraussuchen und Dir Auskunft geben. Ich habe bisher so gemacht, wenn ich selber die Teilenummern nicht heraussfinden konnte und immer einen Ausdruck mit den entsprechenden Teilenummern erhalten. So war dann auch die Recherche im Netz einfacher.

Der Vorteil: es gibt verschiedene Federhärten für unterschiedliche Fahrzeug- und/oder Austattungsvarianten. Sollte in Deinem Fahrzeug zusätzliches Austattung zur Classic-Ausführung ab Werk verbaut worden sein zeigt das MB-System gleich die richtigen Teilenummern an (mehr Gewicht durch mehr Ausstattung auf der Hinterachse -> härtere Feder).

Zum Dämpfertest: kannst Du beim Tüv oder der Dekra machen lassen, kostet nicht viel. Wenn Du Mitglied in einem Automobilclub bist, dann sieh nach, ob dieser Club eventuell ein Prüfzentrum in Deiner Nähe betreibt. Ich zahle als Mitglied für Bremsen-, Stoßdämpfer- Batterie- oder Scheinwerfertest nichts.

Zum Klappern: ja, die Federn brechen gerne in der untersten Windung. Ich habe gerade erst Dämpfer und Federn gewechselt. Eine kleine Beschreibung findest Du hier.

Mfg

Pippo

Themenstarteram 12. November 2014 um 14:30

An dieser Stelle möchte ich euch schon mal zu den Antworten danken!

Ich freue mich offensichtlich in einer sehr angenehmen Fahrer-Gruppe gelandet zu sein :)

Leider bekomme ich aufgrund der roten Federn und euren Hinweisen immer mehr den Eindruck ohne gültige Zulassung zu fahren, habe in den mir übergebenen Unterlagen nix was wie ne ABE aussah zu den Federn/Stoßdämpfern gefunden.

Ein "Profilbild" werde ich nachrreichen :)

Scheint tatsächlich etwas tiefer zu sein (war mein erster Eindruck als ich ihn sah) ist aber manchmal schwer zu erkennen wenn man andere freifahrende Exemplare sieht (gibts ja einige, ist doch nen gutes Zeichen :) )

Vermutlich werde ich mal versuchen ne Garage aufzutreiben (Schwager fragen) und mal schauen was man mit der Methode des genauen Hinsehens erkennen kann, ggf. mal die Federn ausbauen, das scheint ja auch dank der tollen Anleitung hier kein Hexenwerk zu sein :) und ist selbst für nen Systemadmin machbar (kann aber schrauben, hab ja noch ne Guzzi...grins und ne vernünftige Ausbildung, wenn auch nicht im KFZ Gewerbe)

Viele grüße aus Ratingen, Ralf

Hallo Ralf,

rein optisch würde ich fast behaupten, das du die roten KAW-Tieferlegungsfedern drin hast (wie bei mir). Allerdings sollten die in deinem Schein eingetragen sein - ansonsten fährst du momentan ohne Zulassung, da deine Betriebserlaubnis erloschen ist. Von der Tiefe her könnten es die 55mm Federn sein, da meiner auch so tief ist. Bei Interesse könnte ich mal gucken, ob ich das Teilegutachten noch habe, dann könntest du damit zum Tüv fahren und die Federn eintragen lassen. Ich binn eigentlich sehr zufrieden damit, habe allerdings auch noch Bilstein B8 Dämpfer verbaut (und natürlich eingetragen).

Grüssle

Danny

Themenstarteram 12. November 2014 um 17:53

Oh...Das ist ja mal ein spannender Hinweis!

Kann man die Federn ggf anhand einer Nummer darauf erkennen?

Ich bin mir bei dem gesamten Kunstwerk noch nicht so sicher ob das so bleiben kann/soll.

Ich schätze dass ich am Besten zuerst wegen dem klappern schauen sollte ins von die Dämpfer sind und dabei die Federn genau begutachten. Leider habe ich keine Ahnung wie er sich "normal" anfühlt...

Es bleibt sehr spannend.. Leider :(

Anbei das versprochene Bild von der Seite..

Dsc-0069

Zitat:

@Guzziralle-Rtg schrieb am 12. November 2014 um 17:53:00 Uhr:

Oh...Das ist ja mal ein spannender Hinweis!

Kann man die Federn ggf anhand einer Nummer darauf erkennen?

Ich bin mir bei dem gesamten Kunstwerk noch nicht so sicher ob das so bleiben kann/soll.

Ich schätze dass ich am Besten zuerst wegen dem klappern schauen sollte ins von die Dämpfer sind und dabei die Federn genau begutachten. Leider habe ich keine Ahnung wie er sich "normal" anfühlt...

Es bleibt sehr spannend.. Leider :(

Anbei das versprochene Bild von der Seite..

...ja, auf den Windungen müsste KAW und eine Teilenummer zu lesen sein!

Grüssle

Themenstarteram 12. November 2014 um 21:12

Danke für den Hinweis, ich werde berichten :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Fragen zum Fahrwerk vom MB Neuling - C220 CDi Classic 05/2001