ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Fragen zu Einstellungen eines S205 Neulings

Fragen zu Einstellungen eines S205 Neulings

Mercedes C-Klasse S205
Themenstarteram 30. Januar 2018 um 8:06

Hallo Zusammen,

wir haben uns vor vier Wochen einen gebrauchten S205 220 BT gekauft und sind bisher sehr zufrieden. Mittlerweile stellen sich aber einige Fragen und ich hoffe ihr könnt helfen.

Nach dem Starten ist in der Agility-Select Auswahl standardmäßig C, also Comfort ausgewählt. Da wir zu 90% danach die Eco-Einstellung wählen, wäre es sinnvoll, wenn der Wagen direkt mit der Eco-Einstellung oder wenn möglich mit der Individual-Einstellung startet. Kann man das irgendwo dauerhaft einstellen?

Im Vergleich zu unseren bisherigen BMWs ist die Parktronic beim Piepen sehr zurückhaltend, der erste Ton kommt gefühlt deutlich später bzw. für uns zu spät. Beim Freundlichen würde man uns das auf eine früheres Piepen codieren (kostet satte 80€), hat uns aber darauf aufmerksam gemacht, dass sich dann z.B. im Kolonnenverkehr bei mehrspurigen Straßen durch die seitlichen Sensoren die Parktronic öfter meldet, auch wenn nur andere Wagen neben einem stehen oder fahren. Kann das jemand bestätigen, der die Parktronic bereits umcodiert hat?

Statt bei Mercedes kann ich die Parktronic und das automatische Schließen der Heckklappe per Schlüssel auch bei einem nahegelegenen Codierer für kleines Geld codieren lassen. Hat sowas Einfluss auf die Junge Sterne Garantie oder sieht das Mercedes gar nicht im System?

Und zu guter Letzt noch eine Frage zur Start-Stop-Automatik. Ich habe schon einiges im Forum gelesen, bin aber trotzdem noch unsicher. Während der ersten beiden Wochen im Januar funktionierte die Start-Stop-Automatik bestens. Seit ca. zwei Wochen habe ich aber nur noch das gelbe Zeichen im Display aber es wird nie grün und die Start-Stop-Automatik funktioniert nicht. Das gilt auch nachdem ich 100km Autobahn gefahren bin und Klimaanlage, Navi und Radio ausgemacht habe, sowie bei der gestrigen Außentemperatur von 11,5 Grad. In Mercedes ME wird die Batterie als geladen angezeigt. Kann das trotzdem normal sein?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Beste Antwort im Thema

Comfort ist der Standartmodus, nach 4 Stunden "Auto-Aus" wird der wieder eingelegt. Also wenn du den Eco rein machst und einkaufen gehst, wirst du noch Eco haben beim wieder losfahren. Erst nach 4 Stunden Aus musst du den Modus dann wieder von Comfort umändern. Soweit ich weiss kann das ein Codierer ändern.

81 weitere Antworten
Ähnliche Themen
81 Antworten
am 20. Februar 2018 um 17:23

Hier in D wird beim Jungen Stern nur dafür garantiert, dass das Fahrzeug in den kommenden 6 Monaten nicht zur Inspektion muss ("6 Monate Wartungsfreiheit"). Sicher dass du das nicht verwechselst?

Themenstarteram 21. Februar 2018 um 8:03

So, gestern war ich dann bei Mercedes in Bonn-Beuel. Natürlich greift die Junge Sterne Garantie nicht, natürlich gibt es keine Gewährleistung, auch wenn der Fehler eine Woche nach Fahrzeugübergabe aufgetreten ist. Natürlich ist man für Reklamationen gar nicht zuständig und natürlich müsse ich mich an die Niederlassung in Düsseldorf wenden, bei der ich den Wagen vor 6 Wochen gekauft habe.

Wir hatten vorab länger überlegt, ob wir wieder, wie in den letzten 20 Jahren, einen BMW kaufen oder mal einen Audi oder Mercedes probieren. Die Entscheidung ist dann auf den Mercedes gefallen. Bisher war ich mit dem Auto auch zufrieden aber ich kann mich nicht erinnern bei BMW jemals derart herablassend behandelt worden zu sein. Für BMW Hakvoort in Königswinter war es selbstverständlich, Reklamationen zu bearbeiten, auch wenn der Wagen woanders gekauft wurde und das galt auch für die Behebung auf Gewährleistung.

Heute Morgen kam dann noch die Meldung "Backup Batterie Störung", das erklärt wohl auch warum die Start/Stop-Automatik nicht funktioniert. Zur RKG in Bonn-Beuel brauche ich wohl gar nicht zu fahren. Kennt jemand einen Mercedes Händler rund um Bonn, der nicht zu dieser Gruppe gehört, der wenigstens versucht einem Kunden zu helfen und bei dem ich dann auch den Service machen lassen kann?

Zitat:

@simfer schrieb am 20. Februar 2018 um 17:23:15 Uhr:

Hier in D wird beim Jungen Stern nur dafür garantiert, dass das Fahrzeug in den kommenden 6 Monaten nicht zur Inspektion muss ("6 Monate Wartungsfreiheit"). Sicher dass du das nicht verwechselst?

Ich verstehe mit Wartungsfreiheit das nichts gemacht werden muss, und so war es auch bei mir, Bremsen wurden gratis gemacht.

Zitat:

@frabe2 schrieb am 21. Februar 2018 um 08:03:37 Uhr:

Kennt jemand einen Mercedes Händler rund um Bonn, der nicht zu dieser Gruppe gehört, der wenigstens versucht einem Kunden zu helfen und bei dem ich dann auch den Service machen lassen kann?

Also ich fahre mit derartigen Dingen immer in die Firma wo ich den Wagen gekauft habe, mir leuchtet es ein das siech eine Werkstatt keine Arbeit machen will wenn das Geld der andere verdient hat. Warum fähst du nicht dorthin wo du gekauft hast.

Themenstarteram 21. Februar 2018 um 8:53

Die RKG in Beuel ist von unserem Haus ca. 1km entfernt. Ich könnte den Wagen dort abgeben und zu Fuß nach Hause gehen. Die Niederlassung Düsseldorf hat unseren Wagen deshalb auch extra diesem Händler als zuständigen Servicebetrieb zugeordnet.

Nach Düsseldorf fahre ich mindestens eine Stunde hin und mindestens eine Stunde zurück, häufig aufgrund der Verkehrssituation aber auch mal doppelt so lange. Das heißt bei jedem Problem immer zweimal einen halben Tag Urlaub nehmen.

Mercedes wirbt auch damit, dass die Junge Sterne Garantie europaweit gilt und "den bestmöglichen Schutz gegen unvorhersehbare Reparaturkosten" gibt. Was mache ich denn, wenn ich mal in München oder Hamburg hängen bleibe? Muss ich dann auch nach Düsseldorf fahren um einen Anspruch auf Gewährleistung oder Reparatur zu haben?

Zitat:

@frabe2 schrieb am 21. Februar 2018 um 08:53:49 Uhr:

Die RKG in Beuel ist von unserem Haus ca. 1km entfernt. Ich könnte den Wagen dort abgeben und zu Fuß nach Hause gehen. Die Niederlassung Düsseldorf hat unseren Wagen deshalb auch extra diesem Händler als zuständigen Servicebetrieb zugeordnet.

Nach Düsseldorf fahre ich mindestens eine Stunde hin und mindestens eine Stunde zurück, häufig aufgrund der Verkehrssituation aber auch mal doppelt so lange. Das heißt bei jedem Problem immer zweimal einen halben Tag Urlaub nehmen.

Mercedes wirbt auch damit, dass die Junge Sterne Garantie europaweit gilt und "den bestmöglichen Schutz gegen unvorhersehbare Reparaturkosten" gibt. Was mache ich denn, wenn ich mal in München oder Hamburg hängen bleibe? Muss ich dann auch nach Düsseldorf fahren um einen Anspruch auf Gewährleistung oder Reparatur zu haben?

Du kannst überall hinfahren wo du möchtest. Nur weil du einen Service Partner ausgesucht hast, heißt das doch nicht das du nur zu diesem Hinfahren kannst.

Das hat eher den Grund, das dieser dich bzgl. Inspektion oder so anschreiben darf.

Themenstarteram 21. Februar 2018 um 9:36

Danke, aber es ist ja eher umgekehrt. Ich bin ja in Bonn zu Mercedes gefahren, nur dort will man mit Gewährleistung oder Garantie nichts zu tun haben und hat mich an die Niederlassung Düsseldorf verwiesen, da ich dort den Wagen gekauft habe.

Zitat:

@frabe2 schrieb am 21. Februar 2018 um 09:36:58 Uhr:

Danke, aber es ist ja eher umgekehrt. Ich bin ja in Bonn zu Mercedes gefahren, nur dort will man mit Gewährleistung oder Garantie nichts zu tun haben und hat mich an die Niederlassung Düsseldorf verwiesen, da ich dort den Wagen gekauft habe.

Gewährleistung soweit ich weiß nur bei dem Händler, wo du den Wagen auch gekauft hast. Garantie, überall.

Beispiel: Mein Vater hat seine E-Klasse mit Junge Sterne Garantie in Stralsund gekauft (Nordwesten MV)

Hat den Wagen nach Norwegen exportieren lassen und dort auf Garantie die elektrische Heckklappe reparieren lassen. Dann vor einer Woche hier in Deutschland, Parchim (Mitte MV) bei einem anderen MB Vertragspartner den NOX Sensor auf Garantie austauschen lassen.

Themenstarteram 21. Februar 2018 um 9:58

Dann ist natürlich jetzt wieder die Frage: Garantie, Gewährleistung oder Pech gehabt. Die Anzeige "Backup Batterie Störung" ist für mich als Laie ein Fall für die Garantie aber wie soll ich das beurteilen, wenn Mercedes das anders sieht. Da freut man sich über ein neues (gebrauchtes) Auto und dann ist die erste Erfahrung mit dem Mercedes Service direkt ein Griff ins Klo.

Zitat:

@frabe2 schrieb am 21. Februar 2018 um 09:58:23 Uhr:

Dann ist natürlich jetzt wieder die Frage: Garantie, Gewährleistung oder Pech gehabt. Die Anzeige "Backup Batterie Störung" ist für mich als Laie ein Fall für die Garantie aber wie soll ich das beurteilen, wenn Mercedes das anders sieht. Da freut man sich über ein neues (gebrauchtes) Auto und dann ist die erste Erfahrung mit dem Mercedes Service direkt ein Griff ins Klo.

kann passieren, ist dann aber ärgerlich, wenn der Servicepartner sich querstellt. Welche Garantie hast du denn? Soweit ich weiß, ist doch bei der JS Garantie Elektrik mit inbegriffen. Ansonsten mal bei einer andere Niederlassung anrufen und fragen ob deine Garantie dein Defekt decken würde.

am 21. Februar 2018 um 10:08

Zitat:

@HarryBrumm schrieb am 21. Februar 2018 um 08:15:32 Uhr:

Ich verstehe mit Wartungsfreiheit das nichts gemacht werden muss, und so war es auch bei mir, Bremsen wurden gratis gemacht.

Dann war das mit den Bremsen einfach nur Kulanz.

Garantiert wird nur, dass keine Inspektion gemacht werden muss, aber ein Bremsentausch ist nicht Bestandteil der Inspektion.

Zitat:

@frabe2 schrieb am 21. Februar 2018 um 09:36:58 Uhr:

Danke, aber es ist ja eher umgekehrt. Ich bin ja in Bonn zu Mercedes gefahren, nur dort will man mit Gewährleistung oder Garantie nichts zu tun haben und hat mich an die Niederlassung Düsseldorf verwiesen, da ich dort den Wagen gekauft habe.

Hier musst du unterscheiden, alles auf Garantie kannst du überall machen lassen, denn das bekommen die Werkstätten auch bezahlt.

Bei deinem Problem würde ich aber auch klar von der Batterie als Problem ausgehen. Nur sind Batterien von der Garantie ausgeschlossen.

Zitat Garantiebedingungen:

"2. Es wird kein Ersatz von Material- und Lohnkosten geleistet für:

...

e) Starter-, Stütz- und Hybridbatterien (Pflege/Nachladen/Tausch)"

Hier würde also nur die Gewährleistung in Frage kommen und die ist nur Sache des Verkäufers.

Aber selbst im Rahmen der Gewährleistung sehe ich hier schlechte Karten. Ich weiß nicht, was für ein Baujahr deiner jetzt ist, aber eine Batterie ist ein Verschleißteil von dem man nicht erwarten kann, dass es ein Autoleben lang hält. Und verschlissene Verschleißteile an Gebrauchtwagen sind kein Mangel im Sinne der Gewährleistung.

Von daher ist es einen Versuch wert einmal an die Niederlassung Düsseldorf heranzutreten und an die Kulanz zu appellieren, da es schon etwas früh ist, dass die Batterie defekt ist.

P.S.:

Das mit der Batterie ist am Ende wirklich ein Sonderfall. Das hat nichts damit zu tun, dass du nun mit "jedem" Problem nach Düsseldorf musst.

Also bei mir wurde der Austausch der Batterie auf Garantie abgelehnt . Meiner ist EZ 12/15 !! Begründung : Keine Werksgarantie mehr , sondern "nur" noch JS . Batterie wäre ein Verschleißteil u. somit von der Gewährleistung ausgeschlossen . Hätte aber auf das Startverhalten keinen Einfluß , sondern nur auf S/S !

Habe mir jetzt eine Batterie bei Am...on gekauft , für ein Drittel des Geldes , was es bei MB gekostet hätte . Habe auch gleich eine 70 Ah genommen , original ist eine 60Ah drin !

Gibt aber hierzu schon einen gesonderten Thread !!

@frabe2 : Hast du mal ins Werkstattmenüe geschaut , was für einen BN-Wert deine Batterie hat ? Falls nicht bekannt : Zündung auf 1 , KI auf "Tages- u. Gesamt_KM" u. die Tasten "OK"u. "Höhrer abnehmen" gleichzeitig drücken !

Meine Batterie kam da auf 69% u. selbst nach 500km BAB nur noch auf 74% !

Oder hier mal lesen :

https://www.motor-talk.de/forum/batterie-meldung-t6244510.html

Themenstarteram 21. Februar 2018 um 13:56

Danke, das kannte ich noch nicht und probiere es nachher mal aus.

Bei der Suche nach einer zentralen Servicestelle bin ich auf den Service in Maastricht gestoßen, die immerhin mit den Worten werben: "Unser Ziel ist es, einen exzellenten Service für unsere Kunden und Händler der bekannten Daimler-Marken wie Mercedes-Benz, AMG, smart, Setra und Mercedes me anzubieten."

Bin mal gespannt, wie der exzellente Service aussieht. Wenn die auch der Meinung sind, dass man als Kunde einfach Pech hat, wenn eine Woche nach dem Kauf die Batterie kaputt ist, werde ich das zur Kenntnis nehmen und mich über den niedrigen Preis meines Mercedes freuen. Das waren dann nämlich zwei Autos zum Preis von einem, der Erste und der Letzte Mercedes.

am 21. Februar 2018 um 14:13

Wie gesagt, wenn du eine reale Chance haben willst die Batterie bezahlt zu bekommen, dann wende dich an die NL, die dir das Fahrzeug verkauft hat.

Unter dem Strich bin ich mir aber gar nicht so sicher, ob du das tatsächlich willst.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Fragen zu Einstellungen eines S205 Neulings