ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Fragen zu Einstellungen eines S205 Neulings

Fragen zu Einstellungen eines S205 Neulings

Mercedes C-Klasse S205
Themenstarteram 30. Januar 2018 um 8:06

Hallo Zusammen,

wir haben uns vor vier Wochen einen gebrauchten S205 220 BT gekauft und sind bisher sehr zufrieden. Mittlerweile stellen sich aber einige Fragen und ich hoffe ihr könnt helfen.

Nach dem Starten ist in der Agility-Select Auswahl standardmäßig C, also Comfort ausgewählt. Da wir zu 90% danach die Eco-Einstellung wählen, wäre es sinnvoll, wenn der Wagen direkt mit der Eco-Einstellung oder wenn möglich mit der Individual-Einstellung startet. Kann man das irgendwo dauerhaft einstellen?

Im Vergleich zu unseren bisherigen BMWs ist die Parktronic beim Piepen sehr zurückhaltend, der erste Ton kommt gefühlt deutlich später bzw. für uns zu spät. Beim Freundlichen würde man uns das auf eine früheres Piepen codieren (kostet satte 80€), hat uns aber darauf aufmerksam gemacht, dass sich dann z.B. im Kolonnenverkehr bei mehrspurigen Straßen durch die seitlichen Sensoren die Parktronic öfter meldet, auch wenn nur andere Wagen neben einem stehen oder fahren. Kann das jemand bestätigen, der die Parktronic bereits umcodiert hat?

Statt bei Mercedes kann ich die Parktronic und das automatische Schließen der Heckklappe per Schlüssel auch bei einem nahegelegenen Codierer für kleines Geld codieren lassen. Hat sowas Einfluss auf die Junge Sterne Garantie oder sieht das Mercedes gar nicht im System?

Und zu guter Letzt noch eine Frage zur Start-Stop-Automatik. Ich habe schon einiges im Forum gelesen, bin aber trotzdem noch unsicher. Während der ersten beiden Wochen im Januar funktionierte die Start-Stop-Automatik bestens. Seit ca. zwei Wochen habe ich aber nur noch das gelbe Zeichen im Display aber es wird nie grün und die Start-Stop-Automatik funktioniert nicht. Das gilt auch nachdem ich 100km Autobahn gefahren bin und Klimaanlage, Navi und Radio ausgemacht habe, sowie bei der gestrigen Außentemperatur von 11,5 Grad. In Mercedes ME wird die Batterie als geladen angezeigt. Kann das trotzdem normal sein?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Beste Antwort im Thema

Comfort ist der Standartmodus, nach 4 Stunden "Auto-Aus" wird der wieder eingelegt. Also wenn du den Eco rein machst und einkaufen gehst, wirst du noch Eco haben beim wieder losfahren. Erst nach 4 Stunden Aus musst du den Modus dann wieder von Comfort umändern. Soweit ich weiss kann das ein Codierer ändern.

81 weitere Antworten
Ähnliche Themen
81 Antworten

verbrauchsvorteil im Modus E liegt eher in der messtoleranz.

Dafür wird’s im Sommer schnell sehr warm (deutlich geringere klimaleistung) dafür bleibst im Winter lange kühl.

Also ich fahr die ersten 20km (Landstraße) immer im Komfort Modus damit er erst mal ordentlich warm wird und ab Autobahn (40km) dann Eco. Die nachfolgende Bundestraße nochmal 20km im Eco-Modus.

Aber am Anfang um erst mal alles richtig in die Gänge zu machen, den Komfort-Modus

@Seicodad Danke für die Info, in der BA kann man das nirgends heraus lesen.

Gestern habe ich mal C auf der täglichen fahrt getest und kam bei 4,7 an, bein Individual (Motor= eco, rest auf Comfort) komme ich bei 4,5 raus. Werde bei Zeiten auch nochmal Eco testen.

Was mir morgens ein bisschen besser gefällt bei Motor auf "Eco", das Getriebe ist nicht so hektisch unterwegs. Schaltet einfach nicht 1 oder 2 Gänge runter wenn man ein bisschen Gas gibt. Vom fahren her finde ich das morgens ein bisschen entspannter (fahre zu 95-98% morgens AB).

Themenstarteram 2. Februar 2018 um 13:22

Zitat:

@JohnDo3 schrieb am 1. Februar 2018 um 09:35:41 Uhr:

@Seicodad Danke für die Info, in der BA kann man das nirgends heraus lesen.

Gestern habe ich mal C auf der täglichen fahrt getest und kam bei 4,7 an, bein Individual (Motor= eco, rest auf Comfort) komme ich bei 4,5 raus. Werde bei Zeiten auch nochmal Eco testen.

Was mir morgens ein bisschen besser gefällt bei Motor auf "Eco", das Getriebe ist nicht so hektisch unterwegs. Schaltet einfach nicht 1 oder 2 Gänge runter wenn man ein bisschen Gas gibt. Vom fahren her finde ich das morgens ein bisschen entspannter (fahre zu 95-98% morgens AB).

Genau meine Meinung. Ich habe mir jetzt "Individual" wie "Comfort" nur mit Motor auf Eco eingestellt und freue mich besonders in der Stadt über das frühe Hochschalten und Ausnutzen des Drehmomentes statt unnötigem Runterschalten. Und wenn ich drauftrete geht es trotzdem ab.

Zitat:

@Diesel-Bomber schrieb am 31. Januar 2018 um 18:16:57 Uhr:

Habe 15 km zur Arbeit. C und E bei gleicher Fahrweise ausprobiert.

Fazit: Kein geringerer Verbrauch im E Modus.

Selbiges bei meinem Benziner, im Gegenteil. Teilweise sogar Mehrverbrauch da man in "E" stärker und länger beschleunigen muss um auf Tempo zu kommen ohne als Verkehrshindernis zu mutieren...

@JohnDo3 und @frabe2 lasst ihr Start/Stop dann ausgeschaltet oder macht das verbrauchstechnisch wirklich einen unterschied?

@LandsHeer Ich habe S/S immer an, schalte es nur bei Stop & Go im Stau aus. Ob es was auch macht? Im Stadtverkehr sieht man es am Durchschnittsverbrauch. Ob es jetzt wirklich was bringt, ich habe es noch nie beobachtet.

Themenstarteram 2. Februar 2018 um 14:21

Zitat:

@LandsHeer schrieb am 2. Februar 2018 um 13:58:52 Uhr:

@JohnDo3 und @frabe2 lasst ihr Start/Stop dann ausgeschaltet oder macht das verbrauchstechnisch wirklich einen unterschied?

Start/Stop ist eingeschaltet. Beim aktuellen Wetter habe ich aber seit zwei Wochen die gelbe Anzeige für Start/Stop im Display ohne dass der Motor einmal ausgegangen ist. Mal sehen ob es im Frühjahr anders wird.

Da ist was faul. Ich kann keinen großen Witterungsbedingten Unterschied der S/S Technik feststellen. Muss also funktionieren. Nach 100km Autobahn ja auf jeden Fall.

Zitat:

@frabe2 schrieb am 2. Februar 2018 um 14:21:31 Uhr:

Zitat:

@LandsHeer schrieb am 2. Februar 2018 um 13:58:52 Uhr:

@JohnDo3 und @frabe2 lasst ihr Start/Stop dann ausgeschaltet oder macht das verbrauchstechnisch wirklich einen unterschied?

Start/Stop ist eingeschaltet. Beim aktuellen Wetter habe ich aber seit zwei Wochen die gelbe Anzeige für Start/Stop im Display ohne dass der Motor einmal ausgegangen ist. Mal sehen ob es im Frühjahr anders wird.

da gibts doch schon zig threads, die Batterie wird einen leichte schaden haben, wenn du auf S/S keinen wert legst fährst du noch einige Jahre damit.

Themenstarteram 20. Februar 2018 um 16:07

Dann hätte ich aber eine Frage:

Nehmen wir mal an Kunde A hat einen gebrauchten Mercedes mit Junge Sterne Garantie vor 3 Monaten gekauft und jetzt schwächelt die Batterie. Fällt das dann unter die Junge Sterne Garantie oder unter die gesetzliche Gewährleistung oder hat der Kunde Pech gehabt?

Wenn er beim Händler gekauft hat, Gewährleistung.

Problem ist nur, ob der Händler das Problem anerkennt oder behauptet, die Batterie wurde durch Kurzstrecke nicht ordentlich geladen.

Na fahr doch zum Händler wo du dir die Gurke gekauft hast, ein nicht funktionierendes S/S fällt sicher unter die junge Sterne Garantie, der soll mache das es wieder geht, wie kann dir doch egal sein..

am 20. Februar 2018 um 16:41

Man könnte das nach z.B. 3 Jahren allerdings als normalen altersbedingten Verschleiß ansehen. Damit wäre die Gewährleistung raus.

In Österreich steht in der Junge Sterne Garante das du 6 Monate auch die Verschleißteile bekommst da der Wagen von Mercedes auf Herz und Nieren geprüft wurde und nur dann zum Kunden kommt (so die Werbung) ,bei mit die Bremsen hinten bei 20000km kostenlos getauscht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Fragen zu Einstellungen eines S205 Neulings