ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Frage zu Allradtechnik vom Subaru Impreza 97-2000 (90 + 116 + 125 PS Modell)

Frage zu Allradtechnik vom Subaru Impreza 97-2000 (90 + 116 + 125 PS Modell)

Subaru
Themenstarteram 30. November 2010 um 20:31

Hi,

würde gerne wissen wieviel Prozent des Drehmoment etwa auf die Hinterachse kommen? Und ob immer das gleiche Drehmoment anliegt oder ob das irgendwie gesteuert wird und manchmal auch die meiste Kraft auf der Vorderachse ist.. Wäre super, wenn Ihr mir weiterhelfen würdet, denn ich überlege mir einen Subaru Impreza zu holen und müsste halt noch wissen, in wie fern er zum Driften geeignet ist.

MfG

Ähnliche Themen
22 Antworten

Bei 5. Gang Schaltgetriebe geht normale weise 50% auf Vorderachse und 50% auf die Hinterachse.

Wenn einer der Räder schlüpft dann schließt die eingebaute Visco-Sperre auch bis zu 100% - dann kann im Extremfall 100% des Drehmoments auf nur eine Achse kommen - z.B. wenn Vorderräder auf Glatteis stehen und die Hinterräder guten Grip haben. Das heißt jedoch nicht das die Achsen mit unterschiedliche Geschwindigkeit drehen! ;)

Mit'ne 125PS Impreza wird Driften hauptsächlich eine winterliche Angelegenheit...

D.

wenn die Kupplung schließt hat man 50:50.... mehr sollte nicht gehen! +50 hinten... steht unten.

Bei nicht elektronisch geregleten Allradlern hat so eine Verteilung (mehr als 50 auf einem Rad), wenn sie auftritt eher eine üngünstige Fahrsitation als Grund. Leistung auf der Seite auf der man sie nicht braucht!

Ein Frontantrieb kann so auch 100% der Leistung ein Rad abbekommen. Wenn alles glatt läuft sind es dann 50 links und 50 rechts.

Nicht mal der STI bekommt "gewollt" an die 100% hinten, kann aber den Antrieb zwingen mehr als 50% nach hinten zu leiten.

Bei Youtube gibta es Anleitungen was man aus dem Getriebe nehmen muss für einen Heckantrieb. Aber auf Schnee macht es mit Allrad deutlich mehr Spaß auch mit 50:50.

Wie es bei den älteren Modellen ist, weiß ich nicht. Jedenfalls sollte der Impreza Diesel (auch XV) laut Händler die Kraft zwischen Vorder- und Hinterache bis zu 98:2 (bzw. 2:98) aufteilen können. Bei 100%iger Sperre bedeutet dies dann 50:50. Bei den einzelnen Rädern sollen wohl vorne 100:0 (0:100) sein .Hinten weiß ich es nicht.

Die Verteilung ist aber nicht so das es was bringt.

Jedes Differential eines Frontanttriebs macht 100:0 und umgekehrt.

Ein Differential leitet aber die Kraft dorthin wo am wenigsten! Traktion vorhanden ist...

Mit vorne und hinten geht es genauso. Ob das Mitteldiff, Kupplung richtig sperrt ist noch was anderes!

Damit die Kraft dann richtig verteilt wird muss eine intelligente Elektronik vorhanden sein. ;-)

Einige Forester Modelle hatten an der Hinterachse mal ein autom. Sperrdiff

Aber wenn es das gleich wie beim wrx ist dann nur mit schwacher Wirkung.

nur im Notfall kann man versuchen die Handbremse leicht zu ziehen, aber Wunder bringt das auch nicht.

Hallo

Kraft kann man nicht verteilen, die verteilt sich selber. Man kann lediglich das VErhältnis beeinflussen, d.h. ein Sperrdiff mit einer bestimmten Sperrwirkung einsetzen, will man die Kraft 50:50 verteilt haben, braucht man eine starre Verbindung.

gruß

Nico

Themenstarteram 4. Dezember 2010 um 11:25

Danke für die Antworten. Also, sobald das Rad durchdreht, gibt es weniger Drehmoment drauf, dreht sich aber trotzdem mit der gleichen Geschwindigkeit, wie das andere (dreht weiter durch?) oder wird das Rad dann gar nicht mehr angetrieben? Ist das z.B. bei Golf oder A3 Allrad anders oder in etwa die selbe Technik?

Hallo

Du sprichst schätzungsweise von einem Handschalter...

Der Impreza mit Handschaltung hat ein offenes Zentral-/Längsdifferenzial mit Viskobremse. Sperrdifferenziale und Differenzialsperren an Vorder- und Hinterachse hat er nicht. Das offene Zentraldifferenzial verteilt die Kraft 50:50 vorne-hinten. Die Drehmomentverteilung ist abhängig vom Grip und der Gewichtsverteilung.

Wenn an einer Achse Schlupf auftritt, wird (mit einer gewissen Verzögerung) durch die Viskobremse Drehmoment an die andere Achse übertragen, da die Viskobremse die Achsen (mehr oder weniger, resp. nur teilweise, denn der Sperrwert der Viskobremse ist nicht 100%) verbindet, sodass sie gleich schnell drehen.

A3 und Konsorten verwenden ein gänzlich anderes System, welches konzeptionell dem System im Impreza mit Automatik-Getriebe ähnelt.

Themenstarteram 4. Dezember 2010 um 21:18

Hallo, ja ich meine den Schalter:). Danke für den Link, sehr interessant, nur blicke ich bei einigen Begriffen nicht durch. Welcher Allradantrieb wäre denn besser zum driften, der vom Subaru Impreza oder A3 und co?

MfG

driften auf trockenem Asphalt, nassen Asphalt....

Wenn es nicht feucht ist, muss man ohne überschüssige Leistung rohe Gewalt anweden und ein Tempo an den Tag legen.... Leistungsübersteuern gibt es nicht. Wernn eiN Allrad zu hecklastig ist, ist es keiner mehr ;)

Man kann aus dem Getriebe eine Welle ausbauen, dann hat man Heckantrieb

Zitat:

Original geschrieben von speedfanatic

Hallo, ja ich meine den Schalter:). Danke für den Link, sehr interessant, nur blicke ich bei einigen Begriffen nicht durch. Welcher Allradantrieb wäre denn besser zum driften, der vom Subaru Impreza oder A3 und co?

MfG

Der vom Impreza.

Das Problem dabei ist, dass der Wagen viel zu wenig Leistung hat. Auf Kies, Schnee und Eis kein Problem, aber auf trockener Strasse wohl eher schwierig. Mein Outback hat 245 PS, aber zum driften auf trockener Strasse reicht das bei Weitem nicht. Mit einem 1600er wohl eher aussichtslos.

Die Frage?

Was hab ich mit dem Gerät vor??? Wil ich´s im Sportbetrieb an die Grenzen der Traktion bringen oder will ich im Alltagsbtrieb mein Leben retten??

Themenstarteram 4. Dezember 2010 um 23:00

Zitat:

Original geschrieben von Primotenente

 

Der vom Impreza.

Das Problem dabei ist, dass der Wagen viel zu wenig Leistung hat. Auf Kies, Schnee und Eis kein Problem, aber auf trockener Strasse wohl eher schwierig. Mein Outback hat 245 PS, aber zum driften auf trockener Strasse reicht das bei Weitem nicht. Mit einem 1600er wohl eher aussichtslos.

Alles klar, dann weiß ich jetzt bescheid, vielen dank an alle, die mir geholfen haben und die Spaß dabei haben Ihren Wagen gelegentlich "Im Sportbetrieb an die Grenzen der Traktion zu bringen";).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Frage zu Allradtechnik vom Subaru Impreza 97-2000 (90 + 116 + 125 PS Modell)