ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Frage bzgl Heizung/ Wärmetauscher brauche Rat!

Frage bzgl Heizung/ Wärmetauscher brauche Rat!

Audi A6 C4/4A
Themenstarteram 21. September 2011 um 11:45

Hallo Leute, hatte vor kurzem schon mal einen Thread wegen meiner stinkenden Heizung geschrieben...ist nur irgendwie im Sand verlaufen.

Habe nun nochmal ein paar Sachen überprüft.

Die Heizung stinkt nach längerer Betriebszeit nicht mehr.

Wenn ich auf "High" stelle und den Klimakompressor mitlaufen lasse stinkt sie nicht. Wenn ich den Kompressor wieder ausmache stinkt sie auch nicht mehr!

Kühlwasser fehlt mir keines und die Fußräume sind trocken.

(Die Heizung heizt sehr gut! Also richtig heiß!)

Möchte nur ganz sicher gehen bevor ich den Wärmetauscher wechsle.

Hab direkt Angst die Heizung an zu machen und das ist grade bei 6 Grad in der Früh nicht so witzig;-)

Was sagt Ihr dazu?

Vielen Dank schon mal,

Grüße Felix

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hatte bei menem 80iger ähnliches Problem.

Habe 3 Spülmaschientaps zerdeppert und ins Kühlwasser geschmissen und ab auf die Bahn.

Anschließend Brühe raus und neues Wasser rein und wieder auf die Bahn.

Wasser raus und das selbe noch einmal.

Anschließen mit G12/Wasser/destelliertes Wasser augefüllt.

Hat geklappt.

Wäre ein Versuch wert.

Zitat:

Original geschrieben von wgp_b4

Hatte bei menem 80iger ähnliches Problem.

Habe 3 Spülmaschientaps zerdeppert und ins Kühlwasser geschmissen und ab auf die Bahn.

Anschließend Brühe raus und neues Wasser rein und wieder auf die Bahn.

Wasser raus und das selbe noch einmal.

Anschließen mit G12/Wasser/destelliertes Wasser augefüllt.

Hat geklappt.

Wäre ein Versuch wert.

Du bist ja witzig ?

Warum sollte das denn im innenraum stinken wenn der Wasserkreislauf ein geschlossenes System ist ?

Ihm geht es darum das die Heizung mufft.

@ TE:

Meine Lüftung mufft früh´s auch wie sau wenn ich im Tag davor die Klimaanlage laufen hatte.

Der versiffte Pollenfilter sowie die längere Standzeit des Wagens leisten da einen super Beitrag zu.

Was ich schon vor vielen Jahren gelernt habe:

Punkt 1:

Ca. 5KM vor Zuhause stell ich die Klimaanlage ab und lass nur die Lüftung laufen.

Grund: Der Verdampfer ist sehr nass, in vielen Fällen sogar ganz leicht mit Eis bedekt. Stellst du die Kiste nun einfach ab und startest sie am dann am nächsten Tag pustet dir die Lüftung erstma schön die Nasse muffige Luft ins Gesicht.

Auf dauer entsteht dadurch sogar Schimmel o.Ä. was dann immer mehr stinkt.

Machst du die Klima nun 5KM vorher aus, pustet dir das Gebläse den verdampfer trocken. Das ist schonmal der erste Schritt in richtung "nich stinken"

Punkt 2:

Unbedingt nen neuen Pollenfilter holen und den am besten alle 2 Jahre tauschen. Am besten vor der kalten Jahreszeit. Da hilft er dir sogar ein wenig bei beschlagenen Scheiben.

Punkt 3:

Von Loctide gibt es einen super Klimaanlagen desinfizierer.

Das ist so ne Kartusche mit Sprühkopf der einrastet. Der Gebrauch ist einfach:

Klima an, Umluft an, Dose aktivieren und in Beifahrerfußraum vor die Umluftklappe stellen und das Auto so ne 15 Stunde laufen lassen.

Danach gut durchlüften und dann sollte erstmal gut sein !

Themenstarteram 21. September 2011 um 12:20

Das hört sich gut an mit dem Desinfizierer!

Werde ich die Tage mal probieren!

Ist die Umluftklappe rechts oder links im Beifahrerfußraum zu finden?

LG Felix

Themenstarteram 21. September 2011 um 12:27

Die Hersteller schreiben das man den Pollenfilter ausbauen soll bevor man das macht....bei mir liegen da unten ein paar Blätter drinnen..die sollte ich besser vorher entfernen oder?

http://www.voyager-tips.de/index.php?page=Thread&postID=28067&l=1

hatte des beim voyager mal so gemacht ! klapte super ;)

Felix,

wann wurde das letzte mal der Innenraumfilter getauscht?

Weisst Du wie Du daran gelangst?

Ich werde es Dir erklären,warte aber Deine Antwort ab.

Gruss Andreas

Themenstarteram 21. September 2011 um 16:38

:-) Den habe ich vor ein paar Tagen gewechselt!

Muss man ja das halbe Auto zerlegen:-) Aber ich habs geschafft dank dem Forum hier:-) Besserung? nicht wirklich:-(

Na dann - Desinfektion ;)

Themenstarteram 21. September 2011 um 21:47

Jep bin mal gespannt ob ich dann wieder gerne heize:-)

@seddiv8 : Vielen Dank Andreas, kann verstehen das Du auf meine Antwort gewartet hast bevor Du den Roman abtippst wie man den Filter wechselt;-)

Man sollte ja jede Möglichkeit in Erwägung ziehen.

Wann wurde Dein Klimatrockner(Patrone li. unter/neben WiWa-Behälter) gewechselt?

Gruss Andreas

Zitat:

Original geschrieben von SeddiV8

Man sollte ja jede Möglichkeit in Erwägung ziehen.

Wann wurde Dein Klimatrockner(Patrone li. unter/neben WiWa-Behälter) gewechselt?

Gruss Andreas

Trockner hat nichts mit dem Problem zu tun.

Der Bindet die Feuchtigkeit IM Kältekreislauf. Nicht ausserhalb davon !

Wenn die Anlage zu war tut der Trockner auch noch 18 Jahre später seinen Dienst. Siehe in unserem Audi V8 D11

Erster Trocker der R12 Anlage.... läuft nun mit Ersatzmittel R413a.... und das schon wieder seit 2 Jahren.

Ohne muff ohne stinken.... Ausströmtemperatur 4°C :D

Warte mal ... !

Ich bin kein Klimaspezi,aber der Trockner entfeuchtet doch die Luft. Sehr gut erkennbar an der Wasserrinne unter'm Auto,oder keine beschlagene Scheiben bei Regen bzw. feuchtem Wetter.

Was bedeutet die Funktion nun?Dass die Kühlleistung gegeben ist? Wie verhält sich die Anlage bei Verschleiss und passiert das denn überhaupt?

Wenn nicht genügend Feuchtigkeit der Luft entzogen wird,sollte sich dann nicht Kondensat bsp. in den Luftkanälen niederschlagen?

Gruss

Siehste ich kenn mich damit aus.

Arbeite bei Carrier Transicold - Transport und Busklimatisierung :)

Der Trockner hat rein gar nichts mit dem Innenraum zu tun.

Er entfeuchtet keine Luft oder sonstiges. Der entfeuchtet die Klimaanlage selbst und schützt den Kompressor usw... ausserdiem dient er als Filter. Falls sich irgendwo mal Partikel auf die Reise machen.

Da der Trockner kurz vor der Saugseite vom Kompressor sitzt, filtert der dann alles weg.

Klick

Das ist ganz gut erklärt.

Der Allerdings muss in unseren Audis der Trocker eher nicht gewechselt werden wenn die Anlage permanent in Betrieb war und nie Luft rein gekommen ist (durch leck , öffnung usw..) Das Ding ist echt überdimensioniert.

Da kommen dir die Trockner von LKW Kühlkoffern oder ganzen Kühlaufliegern wie Spielzeug vor. Die sind halb so groß.

Themenstarteram 22. September 2011 um 22:49

Ich habe keine Ahnung wann der Trockner gewechselt wurde..würde mich eig nicht wundern wenn die Klima noch nie nen Service gesehen hätte....volle Kühlfunktion ist aber da...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Frage bzgl Heizung/ Wärmetauscher brauche Rat!