ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Ford Mustang GT 2013 Tieferlegen

Ford Mustang GT 2013 Tieferlegen

Ford Mustang 5
Themenstarteram 27. Mai 2015 um 14:09

Guten Tag,

Ich möchte gärne meinen Mustang tieferlegen.

So meine Frage, mit tieferlegungs ferdern wenn ja welche marke...?

Oder ein komplettesfahrwerk.....?

Bin mit der serien dämpfer an sich sehr zufrieden.

Man liest aber immer dass tieferlegungsfedern nicht gesund wären für die seriendämpfer.

Danke im voraus

Ähnliche Themen
47 Antworten

Ich kann nur dazu raten, wenn das ganze Paket anzufassen. Also Federn, Dämpfer und Domlager. Alles andere hält auf dauer nicht.

Diese Erfahrung habe ich mit all meinen Autos bereits gemacht, der Mustang war das 1. Auto, was gleich ein komplett Paket bekam. Die Federn haben nun 100 tKM runter, die Däpfer vorne ebenfalls, die Dämpfer hinten habe ich bei ca 70 tKM gewechselt, da einer bereits undicht war.

Fahrwerk ist ein H&R Gewindefahrwerk sowei Bilstein Dämpfer, die Domlager hab ich nicht im Kopf wurden aber auch mit getauscht. Gemacht hat es damals Geiger in München, weshalb ich die genaue Bezeichnung nicht im Kopf habe.

Ich bin zu frieden wie am 1. Tag mit der Kombination

Ich würde auch zum kompletten Fahrwerk raten, KW Variante 1 hat sich bewährt, Variante 3 ist eher kontraproduktiv wenn man sich nich mit der Abstimmung auskennt. Domlager tauschen sind kein Muß, aber empfehlenswert.

Was aber auf jeden Fall benötigt wird ist ein einstellbarer Panhardstab um die Achse wieder mittig unter die Karosserie zu setzen.

Zitat:

@Hellhound1979 schrieb am 27. Mai 2015 um 15:52:36 Uhr:

Ich würde auch zum kompletten Fahrwerk raten, KW Variante 1 hat sich bewährt, Variante 3 ist eher kontraproduktiv wenn man sich nich mit der Abstimmung auskennt. Domlager tauschen sind kein Muß, aber empfehlenswert.

Was aber auf jeden Fall benötigt wird ist ein einstellbarer Panhardstab um die Achse wieder mittig unter die Karosserie zu setzen.

Kann dem nur zustimmen. Alternativ zum KW V1 aus INOX gibt es nun auch von KW das baugleiche Fahrwerk nur verzinkt und heißt ST Suspension für gut €800,-. Das habe ich bei mir verbaut und habe eine deutliches mehr an Fahrsicherheit!

Hmm,

warum ist das KW V3 kontraproduktiv ? Schropp bietet das aktuell für die Stangs an.

 

VG

Vogtlandfedern oder der gleichen. Koni Gelb, Shelby-Domlager. oder auch gepresste serienfedern mit Konidämpfern, fhrt sich sehr gut, und hoppelt nicht ständig auf den begrenzern rum wie 90% aller federn, nach dem sie sich gesetzt haben!

und Gewindefahrwerk ist recht hart, am besten du fährst erst mal einen probe um das "hölzerne" gefühl zu bekommen.

Bei Geiger bezahlt man prinzipiell 30% mehr, genau wie bei Velocity. die Velocityfedern mit angeblichen 25mm tieferlegung sind die alten KW federn mit tatsächlichen 35mm!

und beim S197 versetzt es die HA wenn er tiefer gelegt wird. du must einen einstellbaren Popelstab einbauen oder gleich ein Watt-Gestänge!

Das Watt-gestänge kostet einen haufen geld, und bringt bei der LKW-Achse mehr Fahrstabilität als jedes Fahrwerk!

http://capri-spezial.forenking.com/...-s15-eigenbau_wattgestaenge.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Watt-Mechanismus

https://www.youtube.com/watch?v=WkNFSs3PE2s

https://www.youtube.com/watch?v=aPzDGXXbwKQ

https://www.youtube.com/watch?v=n789n_qtIFU

 

bitte auch PN, denn nach diesem Kommentar fängt der Shitstorm an! :D

Zitat:

@Oldgirl schrieb am 27. Mai 2015 um 16:06:14 Uhr:

Zitat:

@Hellhound1979 schrieb am 27. Mai 2015 um 15:52:36 Uhr:

Ich würde auch zum kompletten Fahrwerk raten, KW Variante 1 hat sich bewährt, Variante 3 ist eher kontraproduktiv wenn man sich nich mit der Abstimmung auskennt. Domlager tauschen sind kein Muß, aber empfehlenswert.

Was aber auf jeden Fall benötigt wird ist ein einstellbarer Panhardstab um die Achse wieder mittig unter die Karosserie zu setzen.

Kann dem nur zustimmen. Alternativ zum KW V1 aus INOX gibt es nun auch von KW das baugleiche Fahrwerk nur verzinkt und heißt ST Suspension für gut €800,-. Das habe ich bei mir verbaut und habe eine deutliches mehr an Fahrsicherheit!

ST-Suspension ist Weitec! die dämpfer halten nicht länger als die originalen.

Zitat:

@guido-run schrieb am 27. Mai 2015 um 19:47:20 Uhr:

Hmm,

warum ist das KW V3 kontraproduktiv ? Schropp bietet das aktuell für die Stangs an.

VG

Weil Druck- und Zugstufe seperat einstellbar sind und wenn man ohne sich auszukennen daran rumspielt eher verschlimmbessert. Lässt man es in der Werseinstellung hätte auch das V1 gereicht und sich da Geld spren können. Wenn man sich auskennt und Zeit und Lust für Abstimmungsfahrten hat, kann man mit dem V3 narürlich mehr erreichen.

Hi,

lies dir mal den Beitrag bei themustangsource.com durch

http://themustangsource.com/.../

Da stehen gute Informationen drin.

Gruß

das coole am variante 3 ist, man kann wie gesagt die druck und zugstufe seperat einstellen und so mit anderen Haupt und Vorfedern ein richtig gutes fahrwerk basteln, aber es kostet wahnsinnig viel zeit und etwas taschenrechnerbegabung und ferderwissen. sonst hat man 200 federn liegen und keine passt richtig! :D

im gutachten bei "Kennzeichnung" stehen immer die Federraten, da kannst du bei KW anrufen und darum bitten dir nach eintragung die federn zu tauschen in "weichere". 10-20N/mm weicher als werkseitig verbaut macht das grundsetup um einiges besser, und den rest machen die dämpfereinstellungen!

ansonsten koni-gelb und vogtlandfedern.

Zitat:

@ruckzuck84 schrieb am 27. Mai 2015 um 22:22:01 Uhr:

Zitat:

@Oldgirl schrieb am 27. Mai 2015 um 16:06:14 Uhr:

 

Kann dem nur zustimmen. Alternativ zum KW V1 aus INOX gibt es nun auch von KW das baugleiche Fahrwerk nur verzinkt und heißt ST Suspension für gut €800,-. Das habe ich bei mir verbaut und habe eine deutliches mehr an Fahrsicherheit!

ST-Suspension ist Weitec! die dämpfer halten nicht länger als die originalen.

ST-Suspension ist eine Marke von KW, steht sogar im Impressum.

Zitat:

@Zoker schrieb am 30. Mai 2015 um 13:33:06 Uhr:

Zitat:

@ruckzuck84 schrieb am 27. Mai 2015 um 22:22:01 Uhr:

 

ST-Suspension ist Weitec! die dämpfer halten nicht länger als die originalen.

ST-Suspension ist eine Marke von KW, steht sogar im Impressum.

... und auf der Verpackung. ;)

Manfred

ST-Suspension ist Weitec, denn Weitec wurde von KW gekauft um das "Billigsegment" abzudexken und vor allem um das breite Angebot für Tieferlegungsfedern zu übernehmen!

www.weitec.de

das ist das selbe wie Violette Federn von H&R, rote Federn von Eibach, gelbe Federn von Koni!

die Federn werden unter den Herstellern getauscht um sein eigenes Angebot zu vergrößern!

kann man öffters auch an hand des Gutachtens sehen, wenn es völlig identisch ist außer der Briefkopf! :D

und 60-70% aller in DE angebotenen No-Name Federn mit Gutachten fallen in Polen vom Band bei einer einzigen Firma! unter anderem auch FK und Koni!

Da währen wir wieder beim "Verbraucher" und "Konsument" wie ich es schon im Ölfred geschrieben habe!

Das ist Marketing, und dient zur Gewinnmaximierung, der "Verbraucher" wird hier einfach hinters Licht geführt, und scheinbar funktioniert es bei 90% der Bevölkerung sehr gut!?

Zitat:

@ruckzuck84 schrieb am 29. Mai 2015 um 22:26:14 Uhr:

das coole am variante 3 ist, man kann wie gesagt die druck und zugstufe seperat einstellen und so mit anderen Haupt und Vorfedern ein richtig gutes fahrwerk basteln, aber es kostet wahnsinnig viel zeit und etwas taschenrechnerbegabung und ferderwissen. sonst hat man 200 federn liegen und keine passt richtig! :D

im gutachten bei "Kennzeichnung" stehen immer die Federraten, da kannst du bei KW anrufen und darum bitten dir nach eintragung die federn zu tauschen in "weichere". 10-20N/mm weicher als werkseitig verbaut macht das grundsetup um einiges besser, und den rest machen die dämpfereinstellungen!

ansonsten koni-gelb und vogtlandfedern.

Darf ich mal nachfragen......

Ich finde auch die Originalfedern zu hart. Ich hab Tokico d–spec Dämpfer schon drin und suche weichere Federn als die Originalen.

Wie sind die Vogtland im Vergleich dazu?

Danke und Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Ford Mustang GT 2013 Tieferlegen