ForumMk4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk4
  7. Ford Mondeo MK4 2007 bis 2014 Kaufberatung?

Ford Mondeo MK4 2007 bis 2014 Kaufberatung?

Ford Mondeo Mk4 (BA7)
Themenstarteram 1. August 2021 um 15:23

Hallo leibe Community ,

nach sehr langer suche und Überlegungen habe ich mich entschieden dass mein neues Auto ein Ford Mondeo MK4 werden der von 2007 bis 2014 gebaut wurde. Ich hatte davor schon 1.8 MK3 Benziner der jetzt 193000 drauf hat und war und bin sehr zufrieden mit dem Fahrzeug

Ich fahre jeden Monat ca 700km und ca 12000 im Jahr.

Nun ist es mir aber aufgefallen dass der Ford Mondeo verschiedene mir unbekannte Motorisierungen hat . Kann mir jemand den Unterschied zwischen dem normalem 1.6 Ti-VCT und dem 1.6 Ecoboost erklären??Soweit ich gelesen habe ist der 1.6 Motor zu schwach für das Auto und man soll sich auf der Autobahn untermotorisiert fühlen...aber ist das bei dem 1.6 Ecoboost genau so er hat 160 ps ??

Gibt er einen 1.8 Motor bei dem Fahrzeug oder soll ich am besten den 2.0l Holen??

Ich würde euch gerne nach eurer Meinung bzw Erfahrung du diesem Fahrzeug fragen:

Was sind eure Erfahrungen bzw Meinungen über das Fahrzeug?

Mit welchem Motor sollte ich mir das Auto zulegen bzw welcher Motor ist der beste??

Welche Motoren machen Problem / am meisten Probleme.

Worauf sollte ich beim Kauf achten??

Stimmt es das Automatikgetriebe bei Ford scheisse ist und sie sehr oft und leicht kaputt gehen?

 

Vielen Dank im voraus.

Mit freundlin Grüßen

 

Ähnliche Themen
45 Antworten

Der 1.6 EcoBoost ist ein turbo Motor und hat rein gar nichts mit den alten 1.6 ti hat. Auch der 1.8 und 2.0 würde ich nicht mehr nehmen. Ich würde nur die beiden Turbo Motoren 1.6 EcoBoost und 2.0 EcoBoost empfehlen. Bei den EcoBoost Motoren immer drauf achten das die Ölwechselintervalle eingehalten worden sind. Der 1.6 EcoBoost hat einen Zahnriemen der je nach Baujahr schon gewechselt wurde oder jetzt in sehr naher Zukunft dran ist. Beim 2.0 EcoBoost hast du eine wartungsfreie Steuerkette.

 

Wie viel Budget hast du eigentlich ?

Würde den 2 L ecoboost nehmen der zieht richtig gut und recht viel Spritt bei vergleichbarer Fahrt und Geschwindigkeit ist auch nicht da

Themenstarteram 1. August 2021 um 18:48

Zitat:

@idazuji schrieb am 1. August 2021 um 16:15:17 Uhr:

Der 1.6 EcoBoost ist ein turbo Motor und hat rein gar nichts mit den alten 1.6 ti hat. Auch der 1.8 und 2.0 würde ich nicht mehr nehmen. Ich würde nur die beiden Turbo Motoren 1.6 EcoBoost und 2.0 EcoBoost empfehlen. Bei den EcoBoost Motoren immer drauf achten das die Ölwechselintervalle eingehalten worden sind. Der 1.6 EcoBoost hat einen Zahnriemen der je nach Baujahr schon gewechselt wurde oder jetzt in sehr naher Zukunft dran ist. Beim 2.0 EcoBoost hast du eine wartungsfreie Steuerkette.

Wie viel Budget hast du eigentlich ?

Vielen Dank für deine schnelle Antwort :)

Wie Viel km betragen Ölwechselintervalle beim deim EcoBoost?

Ich habe bei anderen Marken gehört dass dass dort die Turbos Probleme machen, machen die Turbos auch Probleme oder sind die robust???

und wie sieht es es eigentlich mit dem Ölverbrauch aus , frisst er viel oder garnicht oder es hält sich in grenzen?

Und würdest du mir also raten die Finger von den normalen Motoren ganz wegzulassen??

Das Budget währe bis zu ca 10000 Tausend

Themenstarteram 1. August 2021 um 18:50

Zitat:

@ThomasRe schrieb am 1. August 2021 um 18:28:07 Uhr:

Würde den 2 L ecoboost nehmen der zieht richtig gut und recht viel Spritt bei vergleichbarer Fahrt und Geschwindigkeit ist auch nicht da

Vielen Dank für deine Antwort , hätte aber dennoch paar Fragen :)

 

Also verbraucht er ziemlich viel Benzin?

Wie sieht es mit Ölverbrauch aus?

 

Und den 1.6 sechser würdest du mir woch nicht empfehlen?

Themenstarteram 1. August 2021 um 18:52

Aber der 1.6 Ecoobost ist doch n kleiner Motor trotz dem Turbo oder??? Oder ist er auch ziemlich robust?

Rechne mal bei normaler Fahrweise mit ca 8,5 Liter Benzin. Soweit ich weiß verbraucht der kein Öl so ist der sehr robust aber kaputt bekommt man auch Panzer

Bei mir 10 Tausend nimm lieber den 1.6. für 10 Kriegsgefahr beim 2.0 nicht viel. Beim 2.0 hast du meistens auch das powershift Automatik Getriebe was hohe Wartungskosten hat.

 

Der 1.6 EcoBoost ist ein robuster Motor wenn gepflegt. Ölwechselintervall ist alle 20 TKM oder jedes Jahr je nachdem was zuerst eintrifft.

Themenstarteram 3. August 2021 um 16:05

Zitat:

@ThomasRe schrieb am 1. August 2021 um 18:57:58 Uhr:

Rechne mal bei normaler Fahrweise mit ca 8,5 Liter Benzin. Soweit ich weiß verbraucht der kein Öl so ist der sehr robust aber kaputt bekommt man auch Panzer

Vielen Dank für deine Antwort , und ist der Turbo Problematisch oder nicht?

Themenstarteram 3. August 2021 um 16:07

Zitat:

@ThomasRe schrieb am 1. August 2021 um 18:57:58 Uhr:

Rechne mal bei normaler Fahrweise mit ca 8,5 Liter Benzin. Soweit ich weiß verbraucht der kein Öl so ist der sehr robust aber kaputt bekommt man auch Panzer

Vielen Dank für deine Antwort , und ist der Turbo problematisch oder nicht?

Themenstarteram 3. August 2021 um 16:10

Zitat:

@idazuji schrieb am 1. August 2021 um 19:45:37 Uhr:

Bei mir 10 Tausend nimm lieber den 1.6. für 10 Kriegsgefahr beim 2.0 nicht viel. Beim 2.0 hast du meistens auch das powershift Automatik Getriebe was hohe Wartungskosten hat.

Der 1.6 EcoBoost ist ein robuster Motor wenn gepflegt. Ölwechselintervall ist alle 20 TKM oder jedes Jahr je nachdem was zuerst eintrifft.

Vielen herzlichen dank für deine Antwort , habe auch gehört dass das Automatikgetriebe sehr oft und leicht kaputt gehen kann ist wahrscheinlich auch was wahres dran, also lasse ich leiber die Finger davon weg :).

Macht der Turbo Probleme oder nicht so?

Zitat:

@Maexon schrieb am 3. August 2021 um 16:10:21 Uhr:

Zitat:

@idazuji schrieb am 1. August 2021 um 19:45:37 Uhr:

Bei mir 10 Tausend nimm lieber den 1.6. für 10 Kriegsgefahr beim 2.0 nicht viel. Beim 2.0 hast du meistens auch das powershift Automatik Getriebe was hohe Wartungskosten hat.

Der 1.6 EcoBoost ist ein robuster Motor wenn gepflegt. Ölwechselintervall ist alle 20 TKM oder jedes Jahr je nachdem was zuerst eintrifft.

Vielen herzlichen dank für deine Antwort , habe auch gehört dass das Automatikgetriebe sehr oft und leicht kaputt gehen kann ist wahrscheinlich auch was wahres dran, also lasse ich leiber die Finger davon weg :).

Macht der Turbo Probleme oder nicht so?

Zum Getriebe nochmal. Prinzipiell ist das Getriebe sehr gut vorausgesetzt es wird wirklich streng gewartet sprich alle 3 Jahre oder alle 60TKM. Wenn man viel fährt am besten schon bei 50TKM. Habe selbst einen 2.0 EcoBoost mit 203PS im Turnier von 2012, und hatte bis jetzt keine Probleme.

 

Nö Turbos sind an sich nicht anfällig wenn du richtiges Öl benutzt und die Ölwechselintervalle einhältst.

 

Nimm einfach den 1.6 EcoBoost als Handschalter wenn du keine Probleme haben willst. Andere Möglichkeit die du hast wäre ein 2.0 EcoBoost nur halt als Schaltgetriebe und nicht als Automatik.

 

Meiner Meinung nach ist der 2.0 EcoBoost der bessere Motor auch wenn er mehr verbraucht. Der Motor hat eine Wartungsfreie Steuerkette die auch keine Probleme macht wie bei anderen Herrstellern aus dem Hause VAG oder sonst wo.

 

Ich bin den 1.6 EcoBoost auch schon gefahren allerdings im 2013 Kuga aber Motor ist ja der selbe. Ich finde der hat ein bisschen zu wenig Power Vorallem wenn das Auto voll ist.

Themenstarteram 5. August 2021 um 16:04

Zitat:

@idazuji schrieb am 3. August 2021 um 16:38:54 Uhr:

Zitat:

@Maexon schrieb am 3. August 2021 um 16:10:21 Uhr:

 

Vielen herzlichen dank für deine Antwort , habe auch gehört dass das Automatikgetriebe sehr oft und leicht kaputt gehen kann ist wahrscheinlich auch was wahres dran, also lasse ich leiber die Finger davon weg :).

Macht der Turbo Probleme oder nicht so?

Zum Getriebe nochmal. Prinzipiell ist das Getriebe sehr gut vorausgesetzt es wird wirklich streng gewartet sprich alle 3 Jahre oder alle 60TKM. Wenn man viel fährt am besten schon bei 50TKM. Habe selbst einen 2.0 EcoBoost mit 203PS im Turnier von 2012, und hatte bis jetzt keine Probleme.

Nö Turbos sind an sich nicht anfällig wenn du richtiges Öl benutzt und die Ölwechselintervalle einhältst.

Nimm einfach den 1.6 EcoBoost als Handschalter wenn du keine Probleme haben willst. Andere Möglichkeit die du hast wäre ein 2.0 EcoBoost nur halt als Schaltgetriebe und nicht als Automatik.

 

Vielen Dank nochmal für deine informative Antwort nochmal :)

Ich werde mich dann demnächst Entscheiden müssen...

Und wie sieht es aus mit Sprit aus , kann ich ihn super und super 95 tanken bei egal welches Baujahr??

Oder dieses tuere Zeug dieses E10 oder wie das heist`?

MFG

Meiner Meinung nach ist der 2.0 EcoBoost der bessere Motor auch wenn er mehr verbraucht. Der Motor hat eine Wartungsfreie Steuerkette die auch keine Probleme macht wie bei anderen Herrstellern aus dem Hause VAG oder sonst wo.

Ich bin den 1.6 EcoBoost auch schon gefahren allerdings im 2013 Kuga aber Motor ist ja der selbe. Ich finde der hat ein bisschen zu wenig Power Vorallem wenn das Auto voll ist.

Kannst mir den EcoBoost sowohl E10 als auch Super 95 also ganz normales Super tanken. Im Deckel des 2.0 steht aber Minimum 95 Oktan und Super Plus recommended also empfohlen Super Plus mit 98 Oktan oder höher.

Zitat:

@idazuji schrieb am 5. August 2021 um 18:35:41 Uhr:

Kannst mir den EcoBoost sowohl E10 als auch Super 95 also ganz normales Super tanken. Im Deckel des 2.0 steht aber Minimum 95 Oktan und Super Plus recommended also empfohlen Super Plus mit 98 Oktan oder höher.

kannst alles Problemlos einfüllen, fahre mal E5 und mal E10, macht dem Motor nichts,

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk4
  7. Ford Mondeo MK4 2007 bis 2014 Kaufberatung?