ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ford Focus Mk2 verbraucht viel Sprit und startet kalt schlecht

Ford Focus Mk2 verbraucht viel Sprit und startet kalt schlecht

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 19. September 2014 um 20:48

Hallo Liebe Community,

Ich fahre seit ca. 2 Wochen einen Ford Focus Mk 1.8 Benziner mit 125 PS.

Und zwar bin ich jetzt eine längere Strecke gefahren und das Fahrzeug vorher vollgetankt.

Ich bin jetzt ca. 150km hin , vor Ort in der Stadt ca. 40 km und zurück 150 km alles über Autobahn gefahren und meine Tankanzeige zeigt nur noch 1/4 der Tankfüllung an. Ich bin auf der Autobahn zwischendurch mal so zwischen 150-170 gefahren aber sonst ca. 130 km/h.

Es kann doch aber nicht nach 350km der Tank zu 3/4 Leer sein. Ich konnte der Tanknadel förmlich zusehen wie sie gen 0 ging. Fahrzeug war beladen mit 3 Personen und Gepäck.

Aber das komische ist das der BC immer 8,7 L Verbrauch anzeigt egal wo ich fahre. Und beim volltanken hat er als Reichweite 600 km angezeigt. Das kommt mir bisschen wenig vor für einen 55L großen Tanks.

Habt ihr irgendwelche Vorschläge was es sein könnte?

 

Außerdem startet er immer nach ca. 2-3 Sekunden wenn er kalt ist und wenn er lauwarm ist startet er manchmal nach ca. 5 sek bzw. Ist kurz davor nicht an zu gehen beim drehen des Schlüssels. Manchmal muss ich ein zweites Mal das Fahrzeug starten , dann läuft er auch sofort.

Wenn er warm ist startet er sofort und ohne Probleme.

 

Habe außerdem gemerkt wenn ich auf eine rote Ampel zu komme und die Kupplung drücke zum Bremsen schwankt die Drehzahl zwischen 500-1000 Umdrehungen. Sonst macht er das gar nicht.

 

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen da ich nicht nach 2 Wochen überlegen will ihn schon zu verkaufen :((

Großen Dank im Voraus.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Veterano1906

 

Kerzen werde ich spätestens am Wochenende ausbauen und dann hier updaten wie die sind. Ich vermute mal das der Vorbesitzer wenig gemacht hat, da noch viele original Teile von 2006 vorhanden sind wie z.b die Batterie. Grüße

Also, das Erste, was man sich besorgt wenn man einen Gebrauchten gekauft hat, das ist ein KOMPLETTES Inspektionspaket, mit allen Filtern, Kerzen, Öl, etc..

Ich bin bis jetzt eigentlich von einem perfekt gewarteten Motor ausgegangen.

Wechsel bitte ALLES was Service- und Verbrauchsrelevant ist und DANN schaust du nach dem Verbrauch und DANN postest du hier mal neu.

Alles vorher ist eher Spam. Wir zerbrechen uns die Köpfe und dein Luftfilter ist ggf. seit 50Tkm drin ? :rolleyes:

 

Es ist immerhin zweifelsohne hochgradig naiv wenn man denkt man kauft einen Gebrauchten in perfektem Wartungszustand... :rolleyes:

PS: Zu deinem Problem, speziell Leerlauf gib es ein paar vh. Threads. Wäre schön wenn du die mal lesen könntest, da stehen Lösungen drin.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Genau das hatte ich auch mit dem Leerlauf Schwanken und habe heute ein neues Drosselklappenpoti bekommen. Ging auf Händler Gewährleistung. Erster Eindruck war, dass es besser ist. Kann in paar tagen genaueres sagen.

Gruß, der. Bazi

Das DK-Poti passt aber nicht zu einem hohen Spritverbrauch.

Ich hatte an einem Escort mal ne träge Lambdasonde.

Da hat die Drehzahl im Leerlauf auch zeitweise gesponnen.

In Richtung Sonde sollte man eh schauen wenn der Verbrauch unnormal ist.

Themenstarteram 19. September 2014 um 22:23

Die Leerlauf Schwankungen habe ich nur wenn ich die Kupplung trete wenn ich auf eine Ampel zufahre um zu bremsen.

Sonst so im Leerlauf schwankt die Drehzahl gar nicht .

 

Das nervt echt total, da ich bisher fast bei jedem Fahrzeug das ich gefahren habe so ein Problem bzw ein Problem in die Richtung habe (hatte).

Das war bei mir genau so, ob Ford Escort, Ford Focus, Golf 4 , bei allen Autos die gleichen Probleme....

 

Ich habe jetzt den dritten Focus, jetzt auch Mk 2 Kombi mit 1,8 Benziner.... 125 Ps Bj. 2009 112000 km.

 

Ich hatte seit 3 Jahren Probleme im unteren Drehzahlbereich, niemand hat was gefunden.

 

Ich habe schon drei mal die Zündkerzen gewechsel, alle 4 Zündspulen, fast den Drosselklappenstellmotor, hab mir ein Gaspedal von einem 2006 er eingebaut weil das früher reagiert....

 

Durch dieses Forum bin ich auf die Unterdruckmagnetventile gekommen, die schalten den Ansaugweg bei ca. 4500 Umdrehungen um, wenn die nicht schalten läuft die Karre im unteren Bereich wie auf drei Töpfen.

 

Die sind rechts vom Motor ganz oben, da gehen viele schwarze Unterdruckschläuche dran, zwei Stecker abziehen und Kontaktspray reinsprühen.... einen Versuch ist es wert.

 

Ganz viele Fehler beim Focus sind Wackelkontakte in den Steckern.... am besten so viele Stecker wie möglich abziehen, einsprühen, draufstecken, ein wenig wackeln.

 

Bei mir hat es Wunder gewirkt, so ist das Auto noch NIE gelaufen, wie NEU.

 

Gruss, Michael

Themenstarteram 20. September 2014 um 17:45

Danke für den Tipp.

Ich werde das Fahrzeug nächste Woche mal zum Händler bringen, bei dem ich die Garantie habe.

Aber er läuft einwandfrei zieht super und die Drehzahl schwankt nur wenn ich auf die Kupplung gehe sonst überhaupt nicht.

 

Heute als er lauwarm war habe ich knappe 6-7 Sekunden gebraucht bis das er ansprang. :/

Ich weiß nicht weiter

hast du mal mittlerweile nachgetankt und nachgerechnet wieviel er wirklich verbraucht?

auf die anzeige ist kein verlass!

lass deinen wagen mal auslesen. Evtl. die werte des kühlmitteltemperaturfühlers anzeigen lassen, ob die plausibel sind

Themenstarteram 21. September 2014 um 11:17

Ich hatte das vor in voll zu tanken und dann nach zu rechnen. Aber es kann doch nicht sein das er nach 350 km nur noch 1/4 drinnen hat.

Kann aber auch sein das auf den BC kein Verlass ist. Danke für den Tipp. Das muss ich aufjedenfall Fall mal machen

 

Okay ich werde ihn erstmal volltanken und dann dann nachrechnen sonst werde ich den Händler Bescheid geben, dass er den Wagen auslesen soll und mal alles checken soll.

Vielen Dank !

resete den bc mal

Themenstarteram 21. September 2014 um 13:01

Den habe ich schon so oft resetet mit der Taste die alles auf 0 zurücksetzt.

Oder gibt es noch eine andere Funktion die ihn resetet?

Ich denke nicht das du den BC nochmal reseten musst.

Zitat:

Und zwar bin ich jetzt eine längere Strecke gefahren und das Fahrzeug vorher vollgetankt.

Ich bin jetzt ca. 150km hin , vor Ort in der Stadt ca. 40 km und zurück 150 km alles über Autobahn gefahren und meine Tankanzeige zeigt nur noch 1/4 der Tankfüllung an. Ich bin auf der Autobahn zwischendurch mal so zwischen 150-170 gefahren aber sonst ca. 130 km/h.

Es kann doch aber nicht nach 350km der Tank zu 3/4 Leer sein.

Du hast vollgetankt und nach 350km ist der Tank fast leer. Das ist eindeutig.

Wenn du jetzt die komplette Strecke mit den drei Personen und Gepäck an Board mit >150km/h gefahren wärst könnte man ggf. vermuten das es normal ist aber nicht bei 130km/h.

Die Lambdasonde sorgt immer für ein passendes Gemisch. Um das zu stören ist entweder der Motortempfühler defekt. So denkt das Steuergerät der Motor wäre immer kalt und fettet für den Warmlauf an.

Oder man hat ne Falschluft (z.B. Krümmerriss) im Abgasstrang vor der Sonde. So bekommt die Sonde mehr Sauerstoff als wirlich im Abgas ist und sagt dem Steuergerät das Gemisch wäre zu mager. Also wird angefettet.

Dritte und in meinen Augen letzte Möglichkeit ist die Sonde selber. Reagiert die zu träge wird ggf. zeitweise zu Lange angefettet.

Themenstarteram 21. September 2014 um 15:14

Ja ich bin halt im Durchschnitt ca. 135-140 km/h gefahren. Aber ich glaube nicht das dies normal ist.

Ich habe auch schon in die Richtung gedacht, dass es an der Sonde liegt bzw. das was von und zu ihr geht die Teile.

Wenn der Krümmer einen Haarriss hat oder sonstiges müsste der Auspuff doch etwas lauter sein oder?

 

Habe den Wagen jetzt mal voll getankt und werde nach 100 km wieder voll tanken. Dann schaue ich mal.

Sonst muss ich ihn zu meinem Händler bringen und ihm sagen was ist und eure Tipps was sein könnte ihm mitteilen.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Veterano1906

 

Aber das komische ist das der BC immer 8,7 L Verbrauch anzeigt egal wo ich fahre.

Langzeitwerte ? Seit Auslieferung nicht resettet ? Einfach mal Resetten.

Des weiteren, was sagt deine Kühlmitteltemperatur (bitte aus OBD auslesen, auf das Grad genau) .

Sonde, bzw. Vorkatsonde schließe ich erstmal aus. An sich krepieren die genau anders herum, steuern zu mager = wenig Leistung, wenig Verbrauch.

Krümmerriss, siehe Teddy, wäre eher denkbar. Kerzenfarbe ? Alle schwarz ?

Themenstarteram 23. September 2014 um 21:08

Ja den BC habe ich schon oft resetet. Ja auslesen lassen habe ich ihn noch nicht wollte erstmal abwarten bis ich die 100 km runter habe. Bezüglich des Krümmerrisses kann man das selbst erkennen bzw den riss finden? Oder ist er so klein und dünn das man ihn nicht sieht?

Kerzen werde ich spätestens am Wochenende ausbauen und dann hier updaten wie die sind. Ich vermute mal das der Vorbesitzer wenig gemacht hat, da noch viele original Teile von 2006 vorhanden sind wie z.b die Batterie. Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Focus-CC

Zitat:

Original geschrieben von Veterano1906

 

Aber das komische ist das der BC immer 8,7 L Verbrauch anzeigt egal wo ich fahre.

Langzeitwerte ? Seit Auslieferung nicht resettet ? Einfach mal Resetten.

Des weiteren, was sagt deine Kühlmitteltemperatur (bitte aus OBD auslesen, auf das Grad genau) .

Sonde, bzw. Vorkatsonde schließe ich erstmal aus. An sich krepieren die genau anders herum, steuern zu mager = wenig Leistung, wenig Verbrauch.

Krümmerriss, siehe Teddy, wäre eher denkbar. Kerzenfarbe ? Alle schwarz ?

falls der krümmer einen riss hat müsste die lambdasonde irgendwannmal an die adaptionsgrenze kommen und einen fehler melden. die sonde ist nur zur feinjustierung da, die hauptgröße für die einspritzung liefert der luftmassenmesser.

ich behaupte einfach mal, dass garkein fehler vorhanden ist :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ford Focus Mk2 verbraucht viel Sprit und startet kalt schlecht