ForumMk3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Ford Focus Kaufentscheidung

Ford Focus Kaufentscheidung

Ford Focus Mk1
Themenstarteram 17. September 2019 um 9:52

Hallo,

also ich hätte da mal ein Anliegen. Und zwar bin ich auf der Suche nach einem ford Focus Mk3 Kombi. Es gab bisher schon einige Angebote, welche mir preislich und von der laufleistung zusagten. Nun bin ich auf einen Focus Turnier ST LINE (BJ. 2014) gestoßen mit ca 115.000 km für 12.990€. Alle anderen Pkws welche ich mir anschaute, hatten eine laufleistung von 40.000 bis höchstens 80.000km und waren alle durchweg ab Baujahr 2017/18.

Nun meine Frage, sollte ich zu einem der "langweiligen" Pkws greifen, aufgrund der geringen laufleistung, oder kann ich ohne Bauchschmerzen zu einem St Line greifen (welcher mir außerordentlich gut gefällt), obwohl er mehr KM hat?

Fähre derzeit einen 2005er Ford Focus CMax mit knapp 182.000km und der läuft ohne Probleme. Gibt es Erfahrungenswerte bezüglich der laufleistung, ab welcher Kilometerzahl man vorsichtig sein sollte? Ich fahre jährlich ca 12.000bis 15.000km und möchte mindestens die nächsten 5 Jahre von einem PKW Kauf verschont bleiben bzw größere Reparaturtechnische Überraschungen vermeiden. Mir ist bewusst dass an einemAuto immer etwas defekt sein kann, jedoch bezieht sich meine Frage eher auf Erfahrungen bezüglich bekannter Probleme welche eher auftreten als normaler Verschleiß. Mein Verstand sagt mir dass ich zu einem normalen Focus mit weniger laufleistung greifen soll, aber wenn ich dann diese ST LINE Ausführung sehe... Hmmm

Vielleicht gibt es ja hier hilfreiche pro und contra Hilfestellungen oder auch eindeutige nogos welche mir bei der Suche behilflich sind.

Danke schon mal im voraus.

 

Beste Antwort im Thema

Ah ok. Normalerweise ist ja Ware gegen Zahlung. Aber wenn etwas vereinbart ist...

Naja, ich würde mich irgendwie nicht abschrecken lassen. Man muss immer bedenken wieviele Autos wurden ausgeliefert, wieviele davon haben das Problem. Der Prozentsatz wird gering sein. Ein Forum hat die Eigenschaft, geballt negativ Meldungen zu verbreiten. Meist werden hier auch nur Probleme vorgebracht usw. Ich meine 1 Mio zufriedener Focus Besitzer stehen 1000 Problemfälle (davon wahrscheinlich 50 % selbst verursacht) gegenüber die hier in einer Endlosschleife immer und immer wieder von immer den gleichen Teilnehmern runtergebetet werden und dann eine gewisse unbegründete Angst verbreiten.

Ps: Morgen könntest du mit dem Auto vor einen Baum fahren, kauf dir lieber kein Auto denn es könnte... Vielleicht, eventuell usw. Wenn die Entscheidungen immer nur vom Zweifel und vagen Annahmen bestimmt werden, na dann Prost Mahlzeit.

90 weitere Antworten
Ähnliche Themen
90 Antworten
Themenstarteram 17. September 2019 um 9:53

Sorry habe gerade gesehen dass ich im Mk1 forum gelandet bin. War keine Absicht.

Naja 115.000 km für 13.000€ sind schon ziemlich happig, selbst mit der ST line.

Man findet vergleichbare Angebote mit weniger KM und günstigerem Preis zwischen 11.000 und 13.000€. Zudem meistens auch mit dem 1.5l 150PS.

Für die KM würde ich max. 10.000€ ausgeben, da du 1. nicht weißt was der Vorgänger mit dem Auto gemacht hat und 2. die Wahrscheinlicheit Verschleißteile zu wechseln höher ist als bei 40.000km. Da lohnt sich der Aufpreis im Nachhinein aber mehr.

Modelle ab Bj. 17/18 haben wohl die wenigsten bzw. keine Kinderkrankheiten mehr und sind ab 13.000-14.000€ zu finden.

 

Wie ist denn die Ausstattung bei den anderen Fahrzeugen? Titanium line liegt preislich gleich, ist aber weniger sportlich ausgelegt.

Mmh,2014 gab es noch kein ST-Line,höchstens das Sportpaket welches dem äußerlich ähnelte aber inne gleich war.

Titanium o.Trend eher?

Soweit ich mich auskenne, gibt es beim MK3 wenige bis keine Kilometerbedingten Ausfälle.

In seltenen Fällen gab es Probleme mit der Wasserpumpe.

Eine Gefahr geht von schlechter Wartung und nicht erledigten Rückrufen (Kühlmittelschlauch, Stirndeckeldichtung etc.) aus. Speziell bei der Laufleistung kann man aber davon ausgehen dass die "Kinderkrankheiten und Fertigungsfehler" nicht mehr zum Problem werden können. Ich würde sogar fast soweit gehen eher einen mit 150tkm zu nehmen als einen mit 40.

Themenstarteram 18. September 2019 um 10:54

Danke für die Antworten. Also ich hin leider kein Auto Experte, aber gestern z.b. Stand ich vor einem Focus Mk3 BJ 3/2014 welcher mit ST LINE ausgezeichnet war. Womöglich ein Fehler des Händlers. Grundsätzlich ging es mir also um die sportliche Variante des Focus, da dieser nicht so bieder aussieht. Die Preise für Ford Pkws sind im Vergleich zu anderen Bundesländern im Saarland tatsächlich höher und es ist gar nicht so einfach einen anständigen PKW mit geringer Kilometerzahl für einen anständigen Preis zu finden. 150tkm wären mir womöglich zuviel und das Argument mit den Kinderkrankheiten ging mir auch schon durch den Kopf. Schaue ohnehin überwiegend bei Händlern wegen Garantie und so da ich bei privat schon schlechte Erfahrung machen musste. Bin da echt immer noch total unsicher ob ich wirklich auf eine geringe Kilometerzahl achten soll bzw auf eine höhere.

Also ein VFL,gab's erst recht ne als ST-Line,schätze es ist das Sportpaket.

Tja,gute Frage mit wenig km u.älter oder viele km und jünger,kenne das Problem.

Wenn ein FL mit mehr km dabei wäre dann am besten den,der ist überarbeitet u.moderener u.hat wenige bis keine Probleme.

Themenstarteram 18. September 2019 um 20:38

Okay dann war es ein Fehler vom Händler, was aber letztendlich ja egal ist wie er heißt. Er hatte mir einfach gefallen :)

War heute wieder schauen und habe einen gefunden, welcher mir zusagen würde. Baujahr 2014 / 182 PS / reichliche Ausstattung /für 11990 Euro mit Garantie. Und mit 81000 Km denke ich kann ich beruhigt zugreifen. Ist halt das VfL aber das spielt für mich da keine große Rolle da er eine sportliche Ausführung ist. Werde mal noch eine Nacht drüber schlafen und dann morgen entscheiden ob er es sein wird.

Ich persönliche würde bei dem Preis keinen VFl kaufen und auf jeden Fall zum Facelift Modell greifen. Da hat sich technisch und optisch viel getan, was mir auch wichtig wäre.

Für 12000€ würde ich a kein VFL nehmen,fahre mal beide Modelle VFL/FL Probe u.du wirst den älteren ne kaufen wollen.

die hauen doch grad überall die letzten mk3 für 15k-17k euro raus. gutes jahr alt und um die 20tsd gekaufen. da würde ich mal ein auge drauf werfen. das ist top preis-leistung.

Zitat:

@der-goolem schrieb am 19. September 2019 um 07:42:01 Uhr:

die hauen doch grad überall die letzten mk3 für 15k-17k euro raus. gutes jahr alt und um die 20tsd gekaufen. da würde ich mal ein auge drauf werfen. das ist top preis-leistung.

So sehe ich es auch.

Allein schon, weil wegen der Klimahysterie man Angst haben muss, ob man morgen noch mit dem Auto in die Stadt darf, nur weil es nur Euro 5 statt Euro 6 hat. Bei der Entwicklung könnte es auch dem Benziner irgendwann an den Kragen gehen. Klingt vielleicht bekloppt, aber wer weiß das schon.....

Zitat:

@fordfo2011 schrieb am 17. September 2019 um 15:21:26 Uhr:

Naja 115.000 km für 13.000€ sind schon ziemlich happig, selbst mit der ST line.

In der Tat. Ich habe 13000 gezahlt für einen 2017er Titanium mit 50000 km weniger.

Aber bei 1 Jährigen sind alle Euro 6, da besteht kein Risiko mehr auf einen 5er. Und erstmal ist ja auch aus der Diskussion die Dramatik raus, die Umwelthilfe kneift ja den Schwanz ein, wo sie Gegenwind von Städten wie Köln bekommen.

Themenstarteram 19. September 2019 um 16:57

Also mehr als 13000 kann ich nicht ausgeben und deshalb brauche ich gar nicht nach Pkws für mehr als 15000 Euro zu schauen. Wie ich oben geschrieben habe sind die preise hier im Saarland irgendwie total überzogen, wenn ich es mit anderen Bundesländern Vergleiche. Woran da liegt weiß ich ja leider auch nicht.

Wenn ich für mein Budged einen FL finde, dann wäre mir dies auch recht. Hatte in einem FL gesessen und musste feststellen dass ich da irgendwie höher sitze. Oder sollte ich mich da täuschen. Ich bin 1,97 groß und konnte in dem VFL sitzen und hatte auch Platz, aber irgendwie kam es mir so vor als ob die Sitzhöhe beim FL weiter nach oben zu verstellen ist, was für mich aufgrund meiner Behinderung angenehmer ist. Konnte mich ja letztendlich mal wieder nicht entscheiden. Meine Entscheidung fiel heute morgen dann doch gegen dieses VFL. :-/

Ich hab vor 5 Wochen für meinen 9000€ bezahlt EZ 11/13. 66000 KM gelaufen. Gute Ausstattung

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Ford Focus Kaufentscheidung