ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ford Focus (D) Kombilimousine Diesel evtl Abgase Innenraum

Ford Focus (D) Kombilimousine Diesel evtl Abgase Innenraum

Ford C-Max 1 (DM2)
Themenstarteram 29. August 2011 um 12:35

Hallo Forum Mietglieder

 

 

Evtl. ist hier jemand , der mir bei meinen Problem weiterhelfen kann.

 

 

 

Fahre seit Januar einen Ford Focus (D) Kombilimousine Diesel Bj. 11.2011 der jetzt 22 Tausend Kilometer runter hat.

 

Habe jedoch seit Wochen ein Problem das ich es nicht mehr im Auto aus halte .

 

Fahre täglich ca. 200 – 300 kilometer auch des öfteren mehr. Jedoch wenn ich zu Hause bin , kann ich mich wegtüten. Mir schmeckt weder mein Feierabend Bier noch mein Zigarettchen .

 

 

 

Leg meine Füsse auf die Couch und bin wie gerädert. Jedoch so bald ich 2-3 Tage keinen Kontakt mit dem Fahrzeug habe geht es mir langsam besser und alles normalisiert sich wieder .Habe wieder lust etwas zu tun, Zig. und Bierchen schmecken auch wieder und mein Geistige Umnebelung scheint sich auch wieder zu legen . Bei einen Bekannten der das selbe Modell fährt bin ich vor kurzen 700 km runter gedübelt ohne probleme . Was ist bei meinen PKW los ?

 

 

 

War jetzt bei Kundendienst und habe darauf hingewiesen ,das evtl. hier irgendwas nicht stimmt . Jedoch konnten diese nichts Außergewöhnliches feststellen.

 

 

Was könnten die Uraschen für derartiges Unwohlsein und Erschöpfungszustände sein ?

 

 

 

Habt Ihr evtl. einen Rat für mich ? wo kann hier der Hebel des Suchens angesetzt werden .

 

Mache jetzt eine Neue Ford Werkstatt damit verrückt . Doch es scheint mir , die halten mich dafür .

 

 

 

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen das Problem zu finden .

 

 

Mgf kl

Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 30. August 2011 um 16:41

Zitat:

Original geschrieben von oslo123

Hallo Forum Mietglieder

 

 

Evtl. ist hier jemand , der mir bei meinen Problem weiterhelfen kann.

 

 

 

Fahre seit Januar einen Ford Focus (D) Kombilimousine Diesel Bj. 11.2011 der jetzt 22 Tausend Kilometer runter hat.

 

Habe jedoch seit Wochen ein Problem das ich es nicht mehr im Auto aus halte .

 

Fahre täglich ca. 200 – 300 kilometer auch des öfteren mehr. Jedoch wenn ich zu Hause bin , kann ich mich wegtüten. Mir schmeckt weder mein Feierabend Bier noch mein Zigarettchen .

 

 

 

Leg meine Füsse auf die Couch und bin wie gerädert. Jedoch so bald ich 2-3 Tage keinen Kontakt mit dem Fahrzeug habe geht es mir langsam besser und alles normalisiert sich wieder .Habe wieder lust etwas zu tun, Zig. und Bierchen schmecken auch wieder und mein Geistige Umnebelung scheint sich auch wieder zu legen . Bei einen Bekannten der das selbe Modell fährt bin ich vor kurzen 700 km runter gedübelt ohne probleme . Was ist bei meinen PKW los ?

 

 

 

War jetzt bei Kundendienst und habe darauf hingewiesen ,das evtl. hier irgendwas nicht stimmt . Jedoch konnten diese nichts Außergewöhnliches feststellen.

 

 

Was könnten die Uraschen für derartiges Unwohlsein und Erschöpfungszustände sein ?

 

 

 

Habt Ihr evtl. einen Rat für mich ? wo kann hier der Hebel des Suchens angesetzt werden .

 

Mache jetzt eine Neue Ford Werkstatt damit verrückt . Doch es scheint mir , die halten mich dafür .

 

 

 

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen das Problem zu finden .

 

 

Mgf kl

Themenstarteram 30. August 2011 um 16:46

Hallo Auto Profis

hat hier keiner einen Rat , wo hier die Ursache sein könnte ? Kann es der Auspuff Krümmer sein . wo kann hier etwas undicht sein . Irgendwie müssen hier Abgase in den Wagen kommen . Aber von wo ?

Bitte helft mir den Fehler - Ursache zu finden .

bis bald

In der Regel ist es so, dass man Abgase (sofern diese wirklich in den Innenraum strömen) stark am Geruch bemerkt. Da kommen Turbolader und der Krümmer in Frage, sofern die Abgase durch die Lüftungsdüsen eintreten. Aber all das ist bei Dir ja noch nicht klar.

Versuche mal, die nächste Fahrt bei eingeschalteter Umluft zu fahren. Eventuell mach auch einfach mal ein Fenster auf, sodass Frischluft eintreten kann. Geht es Dir dann die nächsten Tage besser, gilt es, weiter zu suchen.

Grüsse,

Marco

Themenstarteram 30. August 2011 um 20:14

Hallo Marco

erstmal Danke für die Antwort . Deinen Rat habe ich schon wahr genommen . heute habe ich bewusst die Umlauft aus gestellt . und bin heute nach ca. 250 km fahrt fix und alle . obwohl ich immer die Fenster offen habe so gut es halt geht. AM Montag habe ich wieder Termin in der Ford Werkstatt .werde so nicht mehr mit dem Wagen fahren. Hatte schon mal bei dem Vorgänger Modell das Problem , da waren erst die Einspritzdüsen defekt. Dann hatte ich gedacht alles Ok , nur besser wurde es nicht. Und dann hat der Turbo gegast und zu guter letzt der Krümmer nicht plan gepasst.

Wegen Geruch , habe ich schon seit langen gesagt das Auto riecht wie ein altes Auto als hätte man einen alten Öl Lappen im Auto vergessen .

Kann das sein das hier bei diesen Modell auch schon wieder alles so beginnt.

Was wird hier verbaut ?

Ist das Problem hier bekannt ? denke ein Mensch der nur 20 km zur Arbeit hat , wird das nicht so bemerken .

Ich brauche Futter für die Werkstatt , damit ich hier auch einen Hinweis geben kann .

bin für jede Info dankbar .

gruss

oslo

Im Sanitärbereich, Gasinstallation, gibt es Lecksuchsprays.

Vielleicht wäre es eine Möglichkeit damit zu suchen.

Eine komplezierte Sachen und Kostenintensive, wäre der Einsatz von speziellen Prüfröhrchen. Die werden zum Beispiel von Feuerwehren im Chemiebereich benutzt, um Gase nachzuweisen. Hersteller zum Beispiel Dräger.

mit dem Wagen halt deine Strecke fahren und dann mit den Prüfröhrchen und der Handpumpe arbeiten.

http://www.gasmesstechnik.de/mess-systeme.3126.0.html

Achtung! manche Gase, kann man nicht wahrnehmen (riechen, schmecken usw.) und richten großen Schaden an. z.B.Kohlenmonoxid

Zitat:

Original geschrieben von oslo123

Hallo Auto Profis

hat hier keiner einen Rat , wo hier die Ursache sein könnte ? Kann es der Auspuff Krümmer sein . wo kann hier etwas undicht sein . Irgendwie müssen hier Abgase in den Wagen kommen . Aber von wo ?

Bitte helft mir den Fehler - Ursache zu finden .

bis bald

Hallo oslo123 !!

Abgase im Innenraum hat meist undichte Injektoren als Ursache, ist aber hier ein bekanntes Problem, gerade beim 1,6 D.

Also Motorabdeckung runter und nach sehen !!

MFG

Hallo erst mal!

hatte mal ein änliches problem mit einem focus mk1. dort lag es am aktivkohlenfilter der bei der Wartung durch einen günstigeren Pollenfilter ersetzt wurde. Nach ca. 15.000 Km mit Klima im Sommer hat sich Schimmel am Filter gebildet, der hat dann zu ähnlichen Problemen geführt. Anlage Desinfiziert, neuer Aktivkohlefilter und siehe da, von da an alles wieder gut. Ich kenne zwar die Service-Intervalle des neuen nicht, aber beim MK2 ist der wechsel des Filters nach 20000 km sehr rarsam, es sei denn mann schaltet die Klima 5 min. vor fahrtende aus und lässt nur das Gebläse laufen um der Schimmelbildung vorzubeugen. Die Problematic ist aber bei allen Fzg. mehr oder weniger vorhanden und ist keine sache vom focus allein.

Themenstarteram 2. September 2011 um 11:47

Hallo Auto Profis

erstmal Danke für Euere Antworten . Sollten noch Tips ausstehen , die noch nicht erwähnt ,immer her damit. Ab Montag ist dann der PKW in der Werkstatt.Hoffe bis dahin so viel Hinweise zu haben wie möglich .

Auf jedenfall Herzlichen DANK an alle !!

mfg oslo

Vielleicht mal das AGR Ventil prüfen lassen.

Abgase im Innenraum riecht man eigentlich sehr gut. Als meine Injektoren undicht waren, war besonders im Stadtverkehr dieser stechende Geruch wahrnehmbar.

Riechst du denn etwas beim Fahren?

Themenstarteram 23. Oktober 2011 um 12:40

Zitat:

Original geschrieben von triker165

Vielleicht mal das AGR Ventil prüfen lassen.

Themenstarteram 23. Oktober 2011 um 12:48

Zitat:

Original geschrieben von triker165

Vielleicht mal das AGR Ventil prüfen lassen.

Hallo was ist das AGR Ventil hat es wasmit abgasrückführung zu tun ?

das wurde überprüft . seit ich die Kiste wiederhabe ist es noch schlimmer geworden nach ca. 10 km wird mir schon etwas anders in der Birne .

Doch keine Werkstatt kann etwas finden , war jetzt bei 2 Fordwerkstätten. DIe sind jetzt am Ende ihres Lateins.

SO jetzt bin ich wieder der benebelt durch die Stadt fährt ohne einen Schluck getrunken zu haben.

Wo kommen diese Symptome her . Habe vor kurzer Zeit mit einen Leihwagen an die 3000 km runter ohne irgendeine Belastung , war jedoch eine andere Marke .

Jetzt noch eine Sache die mir jetzt gegenüber den anderen Wagen aufgefallen ist.Warum ist bei Ford der Auspuff unter dem Wagen , versteh ich nicht .Sollte ich hier evtl. mal einen Ansatz suchen?

auf jedenfall Danke für Euere Antworten

Zitat:

 

...Warum ist bei Ford der Auspuff unter dem Wagen , versteh ich nicht .Sollte ich hier evtl. mal einen Ansatz suchen?

Zitat:

 

Wo soller denn sonst sein...aufm Dach???

Themenstarteram 25. Oktober 2011 um 21:23

Hallo na ja das dieser nicht aufs Dach gehört ist klar.

Jedoch meine ich damit, das bei anderen Wagen der Auspuff ,hinten übersteht und nicht unter dem Wagen

verschwindet.

Jetzt war ich Montag wieder ca. 40 km unterwegs und kann nur sagen ich werde keinen Ford mehr fahren.Hatte nachts einen Hustenanfall das ich meinte mir zereißt es die Bronchien.

Der wagen riecht auch immer kommisch nur keiner findet was .Die Gesundheitlichen beschwerden kommen jedesmal wenn ich mit diesen Wage unterwegs bin .Da geb ich lieber auf und wechsle die Marke . Auf jedenfall Danke an alle die mir hier versuchten weiter zu helfen.

Doch hier muss ich selbst handeln und mich von so einen Auto fernhalten.Irgendwas ist hier faul , vor allem das es nun schon der Zweite Wagen dieser Marke ist der mich gesundheitlich so beinträchtigt.

evtl. sollte ich das Teil mal von einen unabhängigen Institut über alle möglich relevanten Ausdünstungen seis Kunststoffe oder CO2 3 testen lassen.

In diesen Sinne allen recht herzlichen Dank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ford Focus (D) Kombilimousine Diesel evtl Abgase Innenraum