• Online: 2.666

Ford C-Max 1 (DM2) 1.8 Test

19.10.2013 21:07    |   Bericht erstellt von FredPES

Testfahrzeug Ford C-Max 1 (DM2) 1.8
Leistung 125 PS / 92 Kw
Hubraum 1798
HSN 8566
TSN 567
Aufbauart Van
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von FredPES 4.0 von 5
weitere Tests zu Ford C-Max 1 (DM2) anzeigen Gesamtwertung Ford C-Max 1 (DM2) (2003 - 2010) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Als wir uns entschieden haben unseren Focus MK1 endgültig zu verkaufen, mussten wir uns nach einem neuen Familien gefährt umschauen. Und prompt haben wir einen bei unserem Ford Händler entdeckt.

 

Ford C-Max Facelift:

05/2009, ca. 58.000 Km gelaufen(zur Zeit des Kaufes), 125 PS Duratec-HE, Ausstattung Style+ , Sommer und Winterreifen auf Alu-Felge (alles 205er)

 

Aussattung:

Innen:

- Frontscheibe beheizbar

- Tempomat

- 2 Zonen Klimaautomatik

- Komfort-Paket Sitze

- Bordcomputer

- Außenspiegel elktr. (einstellbar, heizbar und einklappbar)

- CD-Radio 6000CD

- 4x elektr. Fensterheber

- IPS mit Front und Seitenairbags

- Elektro-hydraulische Servolenkung (Einstellbar: Normal, Sport und Komfort)

- ESP

- ABS

- Isofix Kindersitzhalterung

- Lendenwirbelstütze (Fahrersitz)

- Fahrersitz höhenverstellbar

- Lenkrad verstellbar (weiten und höhenverstellbar)

- Instrumentenbeleuchtung dimmbar

- Brillenfach Fahrerseite

- 12V vorne und Kofferraum

- Aux-In für Smrtphone oder Sonstiges

Außen:

- Matllicklackierung

- Nebelscheinwerfer

- Anhänherkupplung

- Alufelgen 16" 205er Sommerreifen (V - 240 Km/h), Alufelgen 16" 205er Winterreifen (T - 190 Km/h)

- Außenspiegel und Türgriffe in Wargenfarbe

- Außenspiegel elktr. anklappbar

- Scheibentönung hinten

- ZV Mit FB

- Zierleisten

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Das Platzangebot vorne sowie auch hinten ist sehr gut. Hinten ist genug Platz um auch auf längeren Reisen ein angenehmes Sitzgefühl zu ermöglichen. Aber auch vorne ist genügend Platz um entspannend fahren zu können.

Der Kofferraum ist zwar nicht groß, aber ausreichend, um auch etwas mehr mitzunehmen. Notfalls müssen Sitze umgeklappt werden.

Die Sicht nach hinten ist zwar nicht perfekt aber einigermaßen gut.

Die Materialien sind zwar im Innenraum aus Plastik, wirken aber dennoch gut verarbeitet und sehen gut aus. Von außen her ist der Lack leider sehr Kratzanfällig. Auch wir haben das Problem mit der Kennzeichenbeleuchtung.

Ansonsten wirkt der Wagen von außen wirklich sehr schön. Passt noch sehr schön ins Straßenbild, wie ich finde.

 

Alles in allem also sehr schön.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Viel Platz hinten
  • + Ausreichend Platz vorne
  • + Schöne Form
  • + Passt noch gut ins Straßenbild
  • - Lack ist leider sehr Kratzanfällig
  • - Problem mit der Kennzeichenbeleuchtung (wie bei fast jedem)

Antrieb

3.5 von 5

Wir haben uns für den 1.8er entschieden, da uns der 1.6er zu schwach vorkam und es den 2.0er nicht oft bei uns in der Region gibt. Wenn es ihn gibt, dann meistens nur mit Auomatik.

Die Leistung ist gut für 125 PS. Der Verbrauch hat sich bei uns auf 8.0 bis 8.5 L/100Km eingependelt. (Nicht BC, sondern selbst ausgerechnet) Da wir früher mit dem MK1 bei gleicher Fahrweise immer um die 8.8 bis 9.2 L/100Km hatten ist das für uns schon eine kleine aber gute verbesserung. ich Denke man könnte auch auf noch weniger kommen, dann müsste man aber wirklich sehr früh schalten und wenig Gas geben.

Mit einer Tankfüllung könnten wir ca. 610 - 640 Km kommen, je nach Fahrweise. Aber das haben wir noch nicht selber ausgetestet, nur laut den BC Angaben.

Die Beschleunigung ist wirklich sehr gut für die 125PS. Die Geschwindigkeit von 200 Km/h erreicht der C-Max ohne große Mühe und auf einer ebenen Strecke. Auch wenn die Klima läuft ist dies ohne Probleme möglich. Ab 200 Km/h geht kaum noch etwas. Aber ich denke das ist okay, denn laut GPS waren das bei uns 196 Km/h.

Allerdings gibt es auch 2 negativere punkte.

Das Getriebe ist das wie aus dem 1.6er. So hat der 1.8er ne schlechtere Übersetzung und dreht schon mit 3000 U/min bei 100 Km/h. Das ist schade. Bei 200 Km/h sind es dann 6000 U/min.

Leider wird er ab 140 - 150 Km/h etwas lauter im Innenraum von den Motor und Windgeräuschen, aber es ist noch besser wie beim alten Focus MK1.

 

Alles in allem sind wir aber sehr zufrieden !

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motor ist recht Durchzugsstark
  • + schafft 200 Km/h ohne größere Probleme
  • + Verbrauch von 8.0 - 8.5 Litern ist akzeptabel
  • + Sehr gute Beschleunigung für 125 PS
  • - leider eine schlechte übersetzung des Getriebes, wodurch der Motor sehr hoch dreht.
  • - etwas lauter im Innenraum ab ca 150 Km/h

Fahrdynamik

4.0 von 5

Der Fahrkomfort des C-Max ist wirklich sehr schön.

Das Fahrwerk ist einfach der Hammer, um es mal so auszudrücken. Es ist ein traum, wie dieses Auto die Schlaglöcher oder Bodenwellen abfängt. Im Innenraum merkt man kaum etwas davon. Auch bei bis zu 180 Km/h ist dieses Auto sehr angenehm zu fahren. Die Lenkung ist wirklich direkt und auch bei hohen Geschwindigkeiten perfekt. Aber auch hier hat der Fahrer meistens die Möglichkeit diese im Bordcomputer einzustellen. Unsere steht auf Sport.

In den Kurven liegt der Wagen sehr sicher und meistert diese ohne Probleme. Auch der Wendekreis geht Inordnung für diesen Wagen.

 

Alles in allem ein perfekt abgestimmtes Fahrwerk mit einer sehr guten Lenkung.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Perfektes Fahrwerk
  • + In Kurven sehr sicher
  • + Super direkte Lenkung, auch bei hoher Geschwindigkeit
  • + Federt Schlaglöcher und Bodenwellen perfekt ab
  • - keine

Komfort

4.0 von 5

Wie schon gesagt, Fahrwerk ist perfekt, Federung einfach nur der Hammer.

Die Sitze sind vorne sowie hinten wirklich sehr bequem und man hat das Gefühl, das man Zuhause auf dem Sofa sitzt. Die Schaltung ist gut zu erreichen un der Fahrersitz hat eine Armlehne. Mag zwar übertrieben klingen aber es ist wirklich sehr schön.

Innengeräusche sind leider recht laut bei hoher Geschwindigkeit, aber man kann trotzdem noch sein eigenes Wort verstehen.

Die Bedienung gestaltet sich sehr einfach und ist selbsterklärend. Allerdings ist es nicht ganz so einfach den BC wärend der Fahrt zu bedienen, aber ansonsten alles selbsterklärend und einfach.

Die Heizung und Klima arbeiten effektiv, Heizen und Kühlen also sehr gut. Bei der Heizung braucht es ne Zeit bis sie richtig warm ist. Bei der Klima hingegen geht die Kühlung des Innenraums sehr schnell und zuverlässig.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Federung perfekt
  • + Sitze vorne, sowie hinten sehr bequem
  • + Einfache und selbsterklärende Bedienung
  • + Heizung und besonders die Klima arbeiten sehr gut
  • - Innengeräusche sind bei hoher Geschwindigkeit (ab 150 Km/h) etwas zu hoch.

Emotion

4.0 von 5

Wie ich finde ist es Ford mal wieder gelungen eine Mischung aus Sportlichkeit und Komfortabel in diesen Van reinzustecken. Alles passt zusammen.

 

Das Image ist bekanntermaßen nicht das beste, was ich nicht verstehe.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Design ist gut gelungen
  • + Eine Mischung aus Komfort und Sportlichkeit ist Ford gelungen.
  • - schlechtes Image

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich würde das Fahrzeug jedem empefehlen, der bei einem Van auf Komfort und Sportlichkeit legt. Das Fahrwerk ist einfach der Hammer. Hier hat Ford sehr gute Arbeit geleistet. Die Leistung des 125 PS starken Saug-Benziners ist ausreichend um an Ampeln auch mal als erstes Weg zu kommen. Aber auch eine Reisegeschwindigkeit von 180 Km/h sind ebenfalls, bis auf die Innengeräusche, sehr angenehm. Die Lenkung passt zum Fahrwerk, das Auto ist nicht wirklich Seitenwindanfällig und bleibt immer in der Spur.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Bis auf die Innengeräusche bei hohen Geschwindigkeiten, gibt es keinen Grund vom Kauf abzuraten.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 1

16.03.2014 14:57    |    Turboschlumpf135331

Kann diese Analyse eines feinen Wagens nur bestätigen.

Zeitlose Karosserie, sportlich und komfortabel.

Das Fahrwerk ist meisterlich abgestimmt, da brauchen die Konkurrenten Aufpreis- Strategien !!

Der Innenraum ist klar gegliedert und gemütlich geräumig !

Die Materalien sind ausreichend, allemal genügend in der Qualität.

Das Handling ist überragend, die Bremsen gut, das Getriebe schaltet sich leicht.

Je nach Motor hat man auch erstaunlich sportliche Leistungen !

 

Hätte Ford in der Vergangenheit sein Image nicht so versaut, wäre dieser Focus C-Max der meistverkaufte Kompakt- Van der Welt geworden.

Der Nachfolger ab 2010 hat nicht im Ansatz das Zeug zum beliebten Kompakt-Van, zu überladen der Armaturenträger, zu langweilig das Design !

 

Die Fahrgeräusche sind aber durchschnittlich, also nicht dramatisch laut.

Tipp : Climair Windabweiser vorn anbringen.

Erhältlich bei Ford -Zubehör, denn günstiger als direkt von Climair !

Allerdings sind mehr als 10 Jahre vergangen, und es wird immer schwieriger diese zu kriegen.

05.03.2016 12:18    |    Federspanner14568

Ich kann diesen Test zu 100% bestätigen. Bei der Getriebeübersetzung hätte man nochmal nacharbeiten können. So schön wie es ist, auch im 5ten Gang noch eine gute Beschleunigung zu haben, so störend ist die hohe Drehzahl bei hohem Tempo. Mit einem 6ten Gang wäre der Wagen PERFEKT.

Die Armlehne kann ich nicht empfehlen, da sie zu niedrig angebracht ist und beim anschnallen stört.