ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ford Focus C-Max - Eigene Musik im Auto hören

Ford Focus C-Max - Eigene Musik im Auto hören

Ford C-Max 1 (DM2)
Themenstarteram 13. November 2018 um 19:08

Hallo,

ich habe mir einen Ford Focus C-Max BJ. 06.2006 gekauft, dieser hat ein Sony CD-Radio drinne. Nun wollte ich eigene Musik im Auto hören, aber die extra dafür gekauften CD's funktionieren leider nicht. Da meine ganze Musik über 2 GB groß ist, funktioniert es nicht mit kleinen 700MB CD's und ich glaube DVD's spielt das Gerät nicht ab.

Nun habe ich mehrfach im Internet gelesen das man mit Adaptern z.B. ein Bluetooth Modul oder am CD-Wechsler Anschluss ein Interface SD/SDHC/USB etc. anschließen kann. Die Idee mit dem Adapter gefällt mir sehr gut, da kann man dann schön nachträglich Musik draufhauen und man muss das Gerät nicht nebenbei laden.

Da ich aber keine Ahnung habe, welches Radio ich genau besitze und was die besten/günstigste Variante ist, wollte ich hier mal nachfragen.

Ein AUX Anschluss im Handschuhfach ist vorhanden, aber ich finde diese dort so ungünstig gelegt, das ich diesen nicht mit meinem Handy verwenden will. Entweder vergesse ich dann das Handy im Handschuhfach oder ich muss mir ein nerviges Kabel durch den Innenraum legen. (offen bis Armlehne).

Anbei ein Foto meines verbauten Sonyradios.

Vielen Dank, Paul

20181113-183750
Ähnliche Themen
26 Antworten

Ich empfehle einen FM Transmitter, hat mir jetzt schon 1 jahr gute dienste erwiesen, einfach in den 12 volt sockel stecken, 1 mal einstellen. Dann per hamdy mit dem bluetooth verbinden und das radio auf die gewählte frequenz stellen( eine ausführliche Anleitung gibts bestimmt beim bestellen mit dazu)

Kann ich wirklich empfehlen, muss man nie laden und die musik die man gern hört hat man ja sowieso immer aufm handy dabei

Themenstarteram 13. November 2018 um 19:45

Naja, einen Transmitter hatte ich schonmal und ich fand das nicht so berauschend.

Denn ich hatte immer wieder Störsignale etc.

Außerdem muss ich ja dann mein Handy nebenbei laden, ansonsten überlebt das den Tag nicht.

Am liebsten wäre mir wirklich dieses SD / SDHC / USB Adapter, weiß aber leider nicht ob mein Radio den CD Wechsler Anschluss hat oder nicht.

Also FM-Transmitter ist so ziemlich das Letzte, was man in der absoluten Not machen kann. Die Tonqualität ist prinzipbedingt nicht mal UKW-Qualität. Ich würde vom Handy per Kabel über den AUX gehen. Notfalls kann man ja eine Verlängerung an einen anderen Ort basteln oder diie Buchse versetzen. Per Bluetooth kann das Radio m.W. nicht. Nur BT-Telefonie.

Ich habe deshalb das ganze total veraltete Radio rausgeschmissen und mir ein Android für 100 EUR eingebaut. Da habe ich alle Möglichkeiten Musik abzuspielen. SD-Karte, USB-Stick, USB-Platte und Bluetooth. Was will man mehr?

Neben den Musikmöglichkeiten habe ich noch die ganze Androidpalette wie Navigation, Internet und 1001 Apps. Auch Onboarddiagnose über BT-OBD-Adapter für 10 EUR. Das Sony ist einfach veraltet im Vergleich zu heutigen Möglichkeiten.

radio raus, hinten HAste Steck Buchsen, dafür gibt es einen Adapter, und dann kannste Musik hören, schau mal in der Bucht.

Themenstarteram 14. November 2018 um 0:13

Zitat:

@lupo-52 schrieb am 13. November 2018 um 20:25:52 Uhr:

Also FM-Transmitter ist so ziemlich das Letzte, was man in der absoluten Not machen kann. Die Tonqualität ist prinzipbedingt nicht mal UKW-Qualität. Ich würde vom Handy per Kabel über den AUX gehen. Notfalls kann man ja eine Verlängerung an einen anderen Ort basteln oder diie Buchse versetzen. Per Bluetooth kann das Radio m.W. nicht. Nur BT-Telefonie.

Ich habe deshalb das ganze total veraltete Radio rausgeschmissen und mir ein Android für 100 EUR eingebaut. Da habe ich alle Möglichkeiten Musik abzuspielen. SD-Karte, USB-Stick, USB-Platte und Bluetooth. Was will man mehr?

Neben den Musikmöglichkeiten habe ich noch die ganze Androidpalette wie Navigation, Internet und 1001 Apps. Auch Onboarddiagnose über BT-OBD-Adapter für 10 EUR. Das Sony ist einfach veraltet im Vergleich zu heutigen Möglichkeiten.

Das Problem an neueren Radios ist, die passen optisch nicht so gut in die Fahrzeuge.

Die meisten Geräte sehen einfach schäbig aus. Aber du kannst mir ja mal ein Gerät verlinken, welches von der Preisleistung recht gut ist. :)

Ich hab mir eine Bluetooth Freisprechanlage von AUKEY gekauft, die natürlich auch A2DP unterstützt. Die habe ich fest eingebaut, da ich fliegende Kabel hasse. Ans Radio habe ich sie über AUX im Handschuhfach angeschlossen.

 

Die Leitungen habe ich durch die A-Säule geführt (musste USB und Klinke jeweils verlängern). Die Stromversorgung will ich über Klemme 15R realisieren (momentan noch über den Zigarettenanzünder in der Mittelkonsole). Teile dafür sind schon alle da, allein die Zeit fehlt...

 

Achja, Freisprechanlage ist diese:

https://www.amazon.de/dp/B0168ET200

IMG_2018-11-14_08-16-58.jpeg

Zitat:

@FlashbackFM schrieb am 14. November 2018 um 08:07:13 Uhr:

Ich hab mir eine Bluetooth Freisprechanlage von AUKEY gekauft, die natürlich auch A2DP unterstützt. Die habe ich fest eingebaut, da ich fliegende Kabel hasse. Ans Radio habe ich sie über AUX im Handschuhfach angeschlossen.

Die Leitungen habe ich durch die A-Säule geführt (musste USB und Klinke jeweils verlängern). Die Stromversorgung will ich über Klemme 15R realisieren (momentan noch über den Zigarettenanzünder in der Mittelkonsole). Teile dafür sind schon alle da, allein die Zeit fehlt...

Achja, Freisprechanlage ist diese:

https://www.amazon.de/dp/B0168ET200

Für deine Anzapfung an 15R mein Tip. Nimm einen Stromdieb und steck den in den Sockel der Radiosicherung. Dann von dort über die A-Säule zu deiner FSE im Dach. Habe ich auch für meine Dashcam so angeschlossen. Siehe Foto

Stromdieb-5

Ja, genau diese Stromdiebe werde ich auf Tipp von Lupo auch verwenden.

Themenstarteram 14. November 2018 um 16:02

Also ich habe heute das Radio mal ausgebaut und auf dem Typen Schild gefunden das es ein Sony C307/C214 -MP3/RDS Radio ist. Da ich auf der Rückseite nur einen großen Anschluss gesehen habe, vermute ich mal dass das Radio nicht mit dem Adapter verwendbar ist?

Gibt es noch andere Möglichkeiten abgesehen von Bluetooth, Transmitter und neues Radio?

Hast du keinen AUX-Anschluss im Handschuhfach? Nach welchem Anschluss hast du überhaupt gesucht?

Themenstarteram 14. November 2018 um 19:22

Doch schon, aber ich will kein AUX Kabel durchs Auto legen und auf hängende Kabel habe ich auch keine Lust.

Da ich aber zu 100% das Handy im Handschuhfach vergessen würde, wenn ich das nutze muss eine andere Lösung daher. Will mein Gerät auch nicht während der Fahrt die ganze Zeit laden, der Akku hält nämlich nicht all zu lange

Mein Kabel ist am AUX-Anschluss im Handschuhfach angeschlossen, hängt aber nicht. Ich mach morgen mal ein Foto, wie ich das gelöst habe.

Hab dein Posting vorhin nur überflogen... Warum willst du dein Handy ins Handschuhfach legen? Du schließt die Freisprechanlage an den AUX-Anschluss an und verlegst das Kabel durch die A-Säule. Dein Handy verbindest du dann per Bluetooth...

 

Das mit der Stromversorgung muss ich noch abschließend lösen, aber das sollte jetzt nicht das größte Problem sein. Ich habe zu dem Zweck eine 12V USB-Steckdose gekauft...

Themenstarteram 15. November 2018 um 1:35

Ich brauch ja keine Freisprechanlage/einrichtung. Will lediglich nur Musik im Auto abspielen können via USB/SD. Auf Bluetooth habe ich nicht so die Lust, da ich einen langen Arbeitsweg habe und das Handy wäre dann schon ziemlich angefressen vom Akku her. Da ich aber keine Lust habe, das Handy ebenfalls am Zigarettenanzünder/12V Dose anzuschließen, suche ich nach eine Lösung um das ganze zu umgehen.

Da ich aber gesehen habe, das es doch recht schöne Doppel DIN Radios gibt, werde ich mir vermutlich ein neues Radio mit SD/USB etc. einbauen.

Es sei denn es gibt eine elegantere Lösung. CD Wechsler Anschluss ist ja leider nicht vorhanden

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ford Focus C-Max - Eigene Musik im Auto hören