ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ford Focus 2007 1,6 Tdci

Ford Focus 2007 1,6 Tdci

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 1. Februar 2021 um 19:24

Hallo, ich fang am besten mal von Anfang an. Ich hab mir vor ca 2 Wochen einen Ford Focus 1,6 TDCi ,Baujahr 2007, km 180.000. gekauft bei dem der Verkäufer mir mündlich Zusicherte dass die Batterie leer ist und die nur ausgetauscht werden muss darauf hin hab ich eine Batterie vom Baumarkt gekauft und eingebaut das Fahrzeug sprang an und es leuchteten verschiedene kontroll leuchten laut seiner Aussage da das Fahrzeug länger stand und man müsse die Fehler löschen. Probefahrten ging leider auch nicht da das Fahrzeug angemeldet war. 2 Tage danach hab ich das Fahrzeug anmelden können und bin dann auch hin hab die Kennzeichen drauf geschraubt und 1km vom Hof gefahren ging das Fahrzeug in den notlauf und alles leuchtete auf, sogar die servo ist ausgefallen und das Tacho ging plötzlich an und aus obwohl der Motor lief. Bin dann rechts ran gefahren und dann ging das Auto auch schon aus. (Die Diskussion mit dem Verkäufer will ich euch mal ersparen) beim startversuch war die Natter anscheinend wieder leer??? Die war ja neu. Nach dem ich etwas gewartet hab ging das Auto plötzlich an. Paar km gefahren und des ist während der Fahrt einfach ausgegangen. Hab dann den adac angerufen der hat es mit Starthilfe versucht ging leider nix mehr. Habe es dann bei mir auf n Parkplatz abschleppen lassen. Alles was ich in den 2 Wochen in Erfahrung bringen konnte ist: der Vorbesitzer hat ein komisches Feuerwehr Funkgerät aus China ins Auto verbaut mit Horn usw.

Ich hab die Platine vom Kombiinstrument bei einem kleinen Elektriker Geschäft löten lassen allerdings nur da wo der Stecker drauf kommt. Ein Bekannter hat mir die Fehler ausgelesen und da kam der DPF ist Zu. Und die Batterie hab ich zum Laden über Nacht angesteckt, nachdem ich sie wieder ans Auto geklemmt hab ging der kurz an und nach paar Minuten ist der einfach selber wieder abgesoffen. Was ich nur beobachten konnte aber nicht sicher bin dass der Scheinwerfer an ging obwohl der Schalter aus war. Das Auto war dafür gedacht die Kinder in die Kita zu fahren aber jetzt steht es nur auf dem Stellplatz und ich hab keine Ahnung was das Problem sein kann. Tut mir leid wenn ich zu viel geschrieben hab aber jede Information könnte vllt wichtig sein. Ich würd mich freuen wenn jemand weis was das sein kann. Vielen lieben Dank im Voraus.

 

PS: habe heute die Abdeckung abgenommen und den Scheinwerfer ausgebaut um zu sehen wo der Kabel von Funk hin führt (Siehe Bild)

 

Lg

Asset.HEIC.jpg
Ähnliche Themen
19 Antworten

Also erstmal das komische Funkgerät raus.dpf zu? Da sollte kein Abgas hinten rauskommen. Zumindestens im Leerlauf sollte der laufen. Tachoeinheit vernünftig gelötet? Also direkt auf der Platine?

Themenstarteram 2. Februar 2021 um 12:41

Das ist die Frage also der Elektriker hat einfach nur kurz die Stelle gelötet wo der Stecker drauf kommt. Und das auch in 2-3 Minuten. Ich bau die das Funk gerät mal aus allerdings glaube ich dass der die Hupe ausgebaut hat und stattdessen die Sirene drauf gemacht hat

2-3 min? Normalerweise tachoeinheit raus.zerlegen so das man an die Platine rankommt , die lötpunkte nachlöten und dann alles zusammen schrauben. OK das löten geht Recht fix.

Themenstarteram 2. Februar 2021 um 15:12

Hab ihn die Platine zerlegt hin gelegt.

Muss man weitere Stellen löten oder nur wo der Stecker dran kommt?

OK nur da wo der Stecker rein kommt sollte reichen. War zumindest bei mir so.gab es eine Veränderung nach dem löten oder gar nicht? Könnte der löter was erkennen?

Gib den Wagen zurück.

Wenn der Verkäufer dir die Schäden verschwiegen hat, hat er grob fahrlässig gehandelt und du kannst vom Kauf zurücktreten.

Themenstarteram 3. Februar 2021 um 0:00

Leider nicht möglich da es ein privat Kauf war zu dem er in den Kaufvertrag rein geschrieben hat dass die Ursache unbekannt ist was ich leider erst nachher gesehen habe. Hab mich heute auch mit einem Kunden von mir unterhalten der bei der Bundespolizei ist und der meinte auch das man da so gut wie keine Chance hat.

Der Verkäufer war diesmal extrem clever.

Käufer hat spekuliert,dass nur ne Sicherung getauscht witd, damit Kiste wieder funzt.

Schlicht gepokert.

Verkäufer hatte fullhouse.

Alles richtig gemacht .

Ich hab da auch schon Lehrgeld bezahlt.

Kiste war abgemeldet beim Opelhändler auf dem Hof gestanden.

Trick 17 halt.

Passiert mir nicht mehr ohne Fehlercode auslesen eine Karre zu kaufen.

Oder ne vernünftige Probefahrt.

Das funzt aber nicht, weil jeder ,der was zu verbergen hat, die Kiste vorher abmeldet.

Da musste mit roter Nummer antanzen.

Oder kaufst nicht von privat sondern auch wenn's mehr kostet vom Händler. Egal hätte wenn und aber kann man später immer sagen danach. Habe meinen auch privat von Verwandtschaft gekauft und es nicht bereut.

Das sind genauso Verbrecher.

Ausserdem verkaufen die so alte Gurken nur an Händler für den Export.

Da brauchste als Privatmann garnicht antanzen.

Da gibt's einen Paketpreis für mehrere Autos.

Und wer das beste Angebot abgibt, kriegt so ne Warze wie der TE gekauft hat, aufs Auge gedrückt .

Als " BONUS " Sozusagen.

Dann ist der Hof leer.

Themenstarteram 3. Februar 2021 um 20:49

Zitat:

@BlackyST170 schrieb am 3. Februar 2021 um 17:33:35 Uhr:

Der Verkäufer war diesmal extrem clever.

Käufer hat spekuliert,dass nur ne Sicherung getauscht witd, damit Kiste wieder funzt.

Schlicht gepokert.

Verkäufer hatte fullhouse.

Alles richtig gemacht .

Ich hab da auch schon Lehrgeld bezahlt.

Kiste war abgemeldet beim Opelhändler auf dem Hof gestanden.

Trick 17 halt.

Passiert mir nicht mehr ohne Fehlercode auslesen eine Karre zu kaufen.

Ja hab mir die Woche ein Fehler Code gekauft sowas ist mir das erste mal passiert ich schau mir Normalerweise die Autos die ich kaufe genauer an aber das ganze war leider in einer stressigen Woche. Könnte mich selber dafür Ohrfeigen war mir auf jeden Fall ne Lehre

Man kauft aber auch keine DIESEL-SCHLEUDER mit fast 200.000 km auf der Uhr , wenn's billig werden soll.

Oder fährst Du 80.000 km im Jahr und bei euch gibt's keine Benzintankstellen ?

Da kauft man nen Benziner.

Hab mir im Januar 2020 einen Focus Mk1 für 300 € gekauft.

Ein Jahr nur Sprit und 3 Liter Öl für 25.000 km.

Ach ja.

Eine Sicherung neu und eine Glühbirne noch.

Das war's!

Das zum Thema : Billig Autofahren

Und der 1.6er TDCI-Motor macht nur Theater.

Lass Dich überraschen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen