ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ford Focus 1,6tdci mk2

Ford Focus 1,6tdci mk2

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 20. Oktober 2019 um 20:13

Hi alle zusammen habe ein Problem mein Focus 1,6tdci läuft sehr träge und rußt wie sau ich habe einen unterdruckschlauch gefunden der saugt leider weiß ich nicht wo er hin gehört

Wäre über jeden Tipp sehr dankbar

20191020
20191020
Ähnliche Themen
29 Antworten

würde fast behaupten deine Injectoren sind fällig, und dann geht es weiter. Wie alt ist dein wagen, haste einen Ordentlichen schrauber ? sonst wird es teuer.

Themenstarteram 20. Oktober 2019 um 20:56

Also der Wagen ist bj 05 206tsdkm runter

Injektoren wurden vol vorbesitzer erneuert vor ca 20tsd km

Themenstarteram 20. Oktober 2019 um 20:59

Zitat:

@leuchtturm86 schrieb am 20. Oktober 2019 um 20:39:20 Uhr:

würde fast behaupten deine Injectoren sind fällig, und dann geht es weiter. Wie alt ist dein wagen, haste einen Ordentlichen schrauber ? sonst wird es teuer.

Weißt du wo der Schlauch dran kommt zufällig wäre eine hilfe

Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 5:21

Dpf ist auch erst vor 20tsd km neu gekommen additiv auch voll das ist seit der schlauch ab ist

Hatte ein Problem mit der kraftstoffleitung die war kaputt gegangen gewechselt und dabei muss ich den schlauch irgendwie abgezogen haben

Der Lader wird doch bestimmt per Unterdruck gesteuert. Setz dort deine Suche an und les dein Fehlerspeicher aus, der wird dir auch ein paar Hinweise geben.

Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 9:40

Zitat:

@asiasnack schrieb am 21. Oktober 2019 um 06:35:40 Uhr:

Der Lader wird doch bestimmt per Unterdruck gesteuert. Setz dort deine Suche an und les dein Fehlerspeicher aus, der wird dir auch ein paar Hinweise geben.

Am turbo ist der Schlauch dran fehlerspeicher leer das ist ja mein problem

Per Unterdruck wird die Abstellklappe und Turbolader angesteuert. Sonst fällt mir spontan nichts mehr ein..

Wenn die Abstellklappe bei Last warum auch immer zu geht bleibt der Fehlerspeicher leer. Eventuell ist das dein Kandidat? Die länge der losen Schlauchs ist ja begrenzt.. eigentlich müsste das schnell zu finden sein.

Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 18:09

Zitat:

@asiasnack schrieb am 21. Oktober 2019 um 09:59:26 Uhr:

Per Unterdruck wird die Abstellklappe und Turbolader angesteuert. Sonst fällt mir spontan nichts mehr ein..

Wenn die Abstellklappe bei Last warum auch immer zu geht bleibt der Fehlerspeicher leer. Eventuell ist das dein Kandidat? Die länge der losen Schlauchs ist ja begrenzt.. eigentlich müsste das schnell zu finden sein.

Wo finde ich die abstellklappe?

der Schlauch geht hinter den Motor in Fahrtrichtung rechts an das Druckwandelmagnetventil, leider nur von unten zugänglich. Darüber wird die Druckdose/VTG vom Turbo gesteuert - also sind die von Dir genannten Symptome schon erklärt - zuwenig Turboleistung = zuwenig Luft im Verbrennungstrakt, schlechte Verbrennung, Ruß. Am besten Zeitnah erledigen, Folgeschäden an DPF möglich.

Die Abstellklappe befindet sich samt elektrischen Anschluss direkt hinterm Ölmessstab.

Themenstarteram 22. Oktober 2019 um 20:18

Zitat:

@klaralang schrieb am 22. Oktober 2019 um 18:04:04 Uhr:

der Schlauch geht hinter den Motor in Fahrtrichtung rechts an das Druckwandelmagnetventil, leider nur von unten zugänglich. Darüber wird die Druckdose/VTG vom Turbo gesteuert - also sind die von Dir genannten Symptome schon erklärt - zuwenig Turboleistung = zuwenig Luft im Verbrennungstrakt, schlechte Verbrennung, Ruß. Am besten Zeitnah erledigen, Folgeschäden an DPF möglich.

Die Abstellklappe befindet sich samt elektrischen Anschluss direkt hinterm Ölmessstab.

Vielen vielen Dank das wird mir erstmal weiter helfen kommt man da von unten locker dran oder ist es ein riesen Aufwand?

Zitat:

@asiasnack schrieb am 21. Oktober 2019 um 09:59:26 Uhr:

Per Unterdruck wird die Abstellklappe und Turbolader angesteuert. Sonst fällt mir spontan nichts mehr ein..

Wenn die Abstellklappe bei Last warum auch immer zu geht bleibt der Fehlerspeicher leer. Eventuell ist das dein Kandidat? Die länge der losen Schlauchs ist ja begrenzt.. eigentlich müsste das schnell zu finden sein.

Nein. Nur der Turbolader wird beim 1.6 l TDCI per Unterdruck gesteuert. Die Absperrklappe/Drosselklappe/Bypassventil Ladeluftkühler wird rein elektrisch angetrieben. Du verwechselst es mit dem 2 l TDCI Euro 3/4.

Zitat:

@Spommbob schrieb am 22. Oktober 2019 um 20:18:35 Uhr:

Zitat:

@klaralang schrieb am 22. Oktober 2019 um 18:04:04 Uhr:

der Schlauch geht hinter den Motor in Fahrtrichtung rechts an das Druckwandelmagnetventil, leider nur von unten zugänglich. Darüber wird die Druckdose/VTG vom Turbo gesteuert - also sind die von Dir genannten Symptome schon erklärt - zuwenig Turboleistung = zuwenig Luft im Verbrennungstrakt, schlechte Verbrennung, Ruß. Am besten Zeitnah erledigen, Folgeschäden an DPF möglich.

Die Abstellklappe befindet sich samt elektrischen Anschluss direkt hinterm Ölmessstab.

Vielen vielen Dank das wird mir erstmal weiter helfen kommt man da von unten locker dran oder ist es ein riesen Aufwand?

Mit einer Hebebühne kein Problem, den Unterdruckschlauch vom Abzweig des Bremskraftverstärker-Unterdruckschlauch wieder an den Druckspeicher anschließen,bei Erfolg verstellt die VTG Verstellung am Turbolader sich im Leerlauf nach unten und reagiert auf Gasgeben.

Ok wieder was dazu gelernt und wusste nicht das der 1,6er sich doch so stark unterscheidet. Wenn Ladedruck fehlt müsste es nicht im FS abgelegt werden? Denn der TE schreibt das dieser leer wäre.

Deine Antwort
Ähnliche Themen