ForumB-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Ford Fiesta: Reifenpanne oder nicht?

Ford Fiesta: Reifenpanne oder nicht?

Themenstarteram 4. Oktober 2007 um 10:22

Servus.

Beim steuern meines Fiesta geht die Lenkung in einem Bereich ziemlich schwer. Ich habe die Reifen bereits kontrolliert, habe aber nichts entdecken können. Aus dem rechten Radkasten kommen leichte "Quietschgeräusche" beim fahren.

Ich kenn mich zwar n bissl aus bei Autos, aber ich möchte weitere Meinungen hören. Ich denke, dass er einen "Schleichenden" hat, da nach Gefühl der Druck im linken und rechten Reifen noch ok sind. Ein Teil meiner Zierblende ist gebrochen, also könnte es sein, dass ich ihn irgendwo angefahren habe, ohne es zu merken.

Die Lenkung fühlt sich an, als würde der Reifen an der rechten Aufhängung "flattern". Es fühlt sich auch beim Lenken an, als würde ich über den rechten Vorderreifen rutschen.

Grüße,

Andi

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hi!

Reifendruck nach Gefühl? -> Dafür gibts an Tankstellen entsprechende Geräte (umsonst!).

Ansonsten -> Auto aufbocken und mal das Rad drehen und auf Geräusche abhören, danach Sichtprüfung der Achsgeometrie!

Besser -> in Werkstatt fahren und professionell die Geometrie prüfen lassen.

Flattern des Reifens kann auch ne Unwucht sein nach einem Bordsteinkontakt oder vergl.

Rutschen über den entsprechenden Reifen -> häufig eine Folge von zu niedrigen Luftdruck im Reifen.

Also -> packs an!

:cool:

Themenstarteram 4. Oktober 2007 um 12:20

Zitat:

Original geschrieben von nabazi

Hi!

Reifendruck nach Gefühl? -> Dafür gibts an Tankstellen entsprechende Geräte (umsonst!).

Ansonsten -> Auto aufbocken und mal das Rad drehen und auf Geräusche abhören, danach Sichtprüfung der Achsgeometrie!

Besser -> in Werkstatt fahren und professionell die Geometrie prüfen lassen.

Flattern des Reifens kann auch ne Unwucht sein nach einem Bordsteinkontakt oder vergl.

Rutschen über den entsprechenden Reifen -> häufig eine Folge von zu niedrigen Luftdruck im Reifen.

Also -> packs an!

:cool:

Reifendruck nach Gefühl... das gibts... Wenn die Tanke gut nen Kilometer entfernt ist. Problematisch wenn ich echt nen Schleichenden hab.

Ich hab mir grad in meiner Pause die rechte Lauffläche angeschaut. Es sind keine sichtbaren Schäden an dem Reifen.

Ich hab gut 7 Kilometer heimweg vor mir... also muss ein Schnelltest her.

Hab um 18 Uhr Feierabend, da werd ich noch in die Werkstatt fahren.

Da kommt auch ein leichtes Quietschen (nasser Reifen) aus dem rechten Radkasten, was kann da sein? Doch ein schleichender? Er hat jedenfalls nach gut 2 Stunden noch in etwa den selben Reifendruck... wie ich das jetzt beurteilen kann. Und Reifendruck hab ich erst letztes Wochenende neu aufgefüllt bzw. überprüft.

Nimms mir nicht übel. Aber ich habe irgendwie das Gefühl, das Du mit Deinem Problem in der Werkstatt besser aufgehoben bist. Es kommen so viele Fehlerquellen in Frage. Ferndiagnosen sind da echt schwierig und ausserdem scheinst Du nicht wirklich den Plan von der einfachsten Materie zu haben: Radkappe gesprungen und Du weisst nicht warum; Luftdruck prüfen scheint auch nicht Deine Stärke zu sein. Is´wirklich nicht böse gemeint, aber geh lieber in die Werkstatt, alles andere wird hier über das Internet nur zu weiteren Verwirrungen führen.

 

Grüsse

Themenstarteram 4. Oktober 2007 um 14:34

Zitat:

Original geschrieben von fitzcarraldo

Nimms mir nicht übel. Aber ich habe irgendwie das Gefühl, das Du mit Deinem Problem in der Werkstatt besser aufgehoben bist. Es kommen so viele Fehlerquellen in Frage. Ferndiagnosen sind da echt schwierig und ausserdem scheinst Du nicht wirklich den Plan von der einfachsten Materie zu haben: Radkappe gesprungen und Du weisst nicht warum; Luftdruck prüfen scheint auch nicht Deine Stärke zu sein. Is´wirklich nicht böse gemeint, aber geh lieber in die Werkstatt, alles andere wird hier über das Internet nur zu weiteren Verwirrungen führen.

 

Grüsse

Ich habe 3 Jahre lang im Autoverkauf bzw. in der Werkstatt mitgearbeitet. Die Radkappe ist gebrochen hab ich glaub ich auch so geschrieben, und kann mal passieren, dass man das so nicht mitbekommt. Desweiten fahren noch 4 weitere Personen mit meinem Auto. Ich nehms dir net übel, aber was heißt "Luftdruck prüfen scheint auch nicht deine Stärke zu sein"??? Ich war gerade bei meinem alten Kollegen in der Werkstatt... und der hat mir zugestimmt. Die Reifen an der Vorderachse haben weder Schäden noch Luftverlust. (1:0 :D). Leider hab ich selber nicht an den Querlenker gedacht, der wohl gebrochen zu sein scheint.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Andi8888

Reifendruck nach Gefühl... das gibts... Wenn die Tanke gut nen Kilometer entfernt ist. Problematisch wenn ich echt nen Schleichenden hab.

 Stell dir vor,seit Jahrzehnten gibt es kleine Geräte für kleines Geld damit man jederzeit und überall den Luftdruck prüfen kann.Man muß dazu nicht mal zur Tankstelle.

Themenstarteram 5. Oktober 2007 um 8:57

Zitat:

Original geschrieben von Sir Donald

 

Zitat:

Original geschrieben von Sir Donald

Zitat:

Original geschrieben von Andi8888

Reifendruck nach Gefühl... das gibts... Wenn die Tanke gut nen Kilometer entfernt ist. Problematisch wenn ich echt nen Schleichenden hab.

Stell dir vor,seit Jahrzehnten gibt es kleine Geräte für kleines Geld damit man jederzeit und überall den Luftdruck prüfen kann.Man muß dazu nicht mal zur Tankstelle.

Seit heute morgen hab ich eins im Auto.... aber jetzt sag nicht, dass du bei JEDER Gelegenheit einen Reifendruckprüfer dabei hast. Es gibt immer Momente wo du genau diese Sache, die du immer dabei hast mal nicht an Bord sind, oder?

Der Drückprüfer liegt jetzt seit Mai 06 im Handschuhfach,rate mal wann ich das Auto gekauft habe?

Wenn man die Sachen die man normalerweise im Auto haben sollte nach Gebrauch wieder ins Auto legt ist es auch dort zu finden.Brauche ihn aber trotzdem selten weil ich die Gelegenheiten nutze wenn ich tanke um hin und wieder nach der Luft zu schauen. 

Themenstarteram 5. Oktober 2007 um 17:39

Zitat:

Original geschrieben von Sir Donald

Der Drückprüfer liegt jetzt seit Mai 06 im Handschuhfach,rate mal wann ich das Auto gekauft habe?

Wenn man die Sachen die man normalerweise im Auto haben sollte nach Gebrauch wieder ins Auto legt ist es auch dort zu finden.Brauche ihn aber trotzdem selten weil ich die Gelegenheiten nutze wenn ich tanke um hin und wieder nach der Luft zu schauen.

Du hast aber nur das eine Auto oder?

Wie du auch im Renault-Forum lesen kannst, hab ich zwei Autos und Vier weitere Personen die beide Autos nutzen. Du hast warscheinlich das Glück, dass du ein Auto für dich alleine hast oder? Ich prüfe desweiteren auch an Tankstellen wöchentlich den Reifendruck nach, aber ich hab nicht dauernd ein Prüfgerät in der Hosentasche.

Die Geräte fürs Handsschuhfach kosten keine Hunderte sondern deutlich unter 10 Euro und deswegen sollte es kein Problem sein sich mehrere anzuschaffen.In der Regel muß man auch nicht so oft nachprüfen,aber man sollte sich immer die Möglichkeit offen halten immer und überall prüfen zu können.

:D Dann hättest du dir diesen Threat in dieser Form ersparen können da du zu niedrigen Luftdruck hättest ausschliessen können.

Sorry,aber bei deinem Problem das du hier schildertest sollten solche Selbstverständlichkeiten wie Reifendruck schon im Vorfeld ausgeräumt sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Ford Fiesta: Reifenpanne oder nicht?