ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Focus cc Kofferraum undicht

Focus cc Kofferraum undicht

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 28. Juli 2019 um 19:35

Hallo zusammen,

mein Focus cc wird bei Regen leider regelmäßig nass. Dabei läuft das Wasser wahrscheinlich auf beiden Seiten in den Kofferraum. Hat jemand Erfahrung mit diesem Problem? Wo kann man. Die OEN für einen Tausch der Dichtungen finden?

VG

Simon

Ähnliche Themen
8 Antworten

Welchen Focus hast du?

Beim MK2 Turnier Facelift BJ 08-10,

kann ich dir vielleicht helfen.

Themenstarteram 29. Juli 2019 um 8:23

Hallo Briechels,

habe ein Cabrio BJ 2010.

Moin Simon,

Original-Teilenummern findest Du z.B. HIER

Ich habe selbst keinen CC, bei der Limousine und beim Turnier gibt es diesbzgl. ein paar bekannte Stellen.

In einem anderen Forum hatte ich schon mal von verstopften Wasserabläufen gelesen: KLICK

Am besten , einer Fährt, der andere im Kofferraum Schauen. denn das Problem habe ich , es kommt aus der Heckklappe beim Öffnen .

am besten bei den Lampen anfangen. und die Dichtungen richtig mit Vaseline Einreiben, nicht das die nur Hart geworden sind.

mfg fritz Fahre selber den 2007 CC Wasser einbruch über der A-Saule, Minimal.

Themenstarteram 12. August 2019 um 23:39

Nochmal Hallo,

vielen Dank für die vielen Antworten. Die Website mit den Teilenummern ist sehr nützlich. Den Auffangbehälter der in dem anderen Link beschreiben wurde kann ich nicht finden (Fotos 1&2 "Wasserlauf"). Verstopfte Stellen habe ich auch nicht gefunden.

An einer Stelle wurde eine eingerissene Dichtung durch ein darin eingestecktes Stück Schlauch geflickt (s. Foto3 Schlauch/Lackschaden; ist meines Erachtens nicht die undichte Stelle, da die Feuchtigkeit primär über den Radkästen eindringt und dann unter das Reserverad sickert).

Allerdings scheinen die Lippen der Gummi-Rinne recht hart zu sein, da hier an zwei Stellen der Lack abgeschuppert wurde (s. Fotos 2 & 3 Wasserlauf/Lackschaden und Schlauch/Lackschaden; kann man vielleicht mit Glycerin erweichen, Ersatzteil nicht lieferbar).

Habe das Leck nochmal genauer angesehen und zwei Stellen entdeckt, an denen es auf jeden Fall tropft. Das Wasser staut sich entweder in der "Rinne" der Dichtung und läuft dann durch zwei kleine Löcher (s.Bild 4 Loch) in den Kofferraum oder es setzt bereits oben am Dach an und läuft dann innen oder außen an der C-Säule entlang durch das Dichtungssystem in den Kofferraum. Habt ihr da schon Erfahrungen gesammelt?

Scheint wohl keine Kleinigkeit zu sein. Viele Dichtungen sind nicht mehr lieferbar. Der ansässige Ford-Vertragshändler sagte mir am Telefon, dass er auch nicht wüsste was man machen solle, wenn man die Teile halt nicht mehr bekäme. Er bat mir an, in einigen Wochen zur Besichtigung zu kommen, meinte aber, dass man da wahrscheinlich eh nichts machen könnte (fand ich eher enttäuschend und wenig kundenorientiert). Welche Art "Werkstattmann" könnte sich mit undichten Cabrios auskennen?

Vorerst habe ich beim Parken mal zwei Tupperdosen unter den vermutlich undichten Stellen deponiert ;p. Wenn dann alles andere trocken bleibt, kenne ich zumindest den genauen Ort des Wassereintritts.

Da ich den Wagen erst seit 2 Monaten habe, greift wohl die Gewährleistung des Gebrauchtwagenhändlers, der das allerdings abstreitet (!). Nun habe ich die Sorge, dass wenn ich den Rechtsweg gehe nur nachlässig repariert wird. Dann stehe ich binnen kurzer Zeit wieder mit dem Problem da (und es gibt wahrscheinlich noch weniger Ersatzteile). Würdet ihr vom Kaufvertrag zurückzutreten? (Rechtsschutz besteht)

Viele Grüße

Simon

Wasserlauf/Lackschaden
Wasserlauf
Schlauch/Lackschaden
+1

Das mit dem abgeschuppertem Lack ist bei mir mir auch so. Aber meiner ist dicht. Wie oft öffnest du den Kofferraum? Wenn's schön regnet und ich öffne meinen Kofferraum fließen die darauf stehenden Wassertropfen auf die Heckscheibe und schießen dann von dort aus mit viel Schwung als Wasserfall über die Rinne genau in die Aussparung in der Kofferraumverkleidung aus der die Arme des Verdeckmechanismus kommen. Von dort aus geht es in die Reserveradmulde. Ich meine wenn du jetzt immer draußen parkst und täglich den Kofferraum öffnest auch bei Regen könnte ja dort das Wasser herkommen. Dein letztes Bild mit der Heckscheibe und C Säule sieht bei mir übrigens genauso aus ich ging bis jetzt davon aus dass das so gehört. Ist auf beiden Seiten identisch und sieht nicht gerissen aus. Außerdem bewegen sich die C Säulen beim Öffnen im Verhältnis zu Heckscheibe anders, so das hier Bewegungsspielraum sein muss. Im Eckbereich ist unter der durchgehenden Rinne noch eine Kunstoffrinne die das Wasser nach außen führt.

IMAG2321.jpg
IMAG2322.jpg
Themenstarteram 14. August 2019 um 10:46

Hallo newfocus,

da ich den Kofferraum immer mit der flachen Hand trocken wische und Oberseite der Radkästen auf ganzer Länge feucht werden, halte ich das eher nicht für die Ursache.

Habe eben nochmal vorsichtig Wasser über die Heckscheibe laufen lassen und den Verdacht, dass das Wasser am unteren Drittel, wo beim Öffnen des Daches ein Spalt entsteht eindringen könnte, dann innen hinter der "Rinne" vorbei in den Kofferraum eindringt, auf den Radkasten tropft und dann am Radkasten entlang in die Wanne abläuft. (s. Bild)

Scheibe

Zitat:

@wiedemaya schrieb am 12. August 2019 um 23:39:55 Uhr:

Nochmal Hallo,

vielen Dank für die vielen Antworten. Die Website mit den Teilenummern ist sehr nützlich. Den Auffangbehälter der in dem anderen Link beschreiben wurde kann ich nicht finden (Fotos 1&2 "Wasserlauf"). Verstopfte Stellen habe ich auch nicht gefunden.

An einer Stelle wurde eine eingerissene Dichtung durch ein darin eingestecktes Stück Schlauch geflickt (s. Foto3 Schlauch/Lackschaden; ist meines Erachtens nicht die undichte Stelle, da die Feuchtigkeit primär über den Radkästen eindringt und dann unter das Reserverad sickert).

Allerdings scheinen die Lippen der Gummi-Rinne recht hart zu sein, da hier an zwei Stellen der Lack abgeschuppert wurde (s. Fotos 2 & 3 Wasserlauf/Lackschaden und Schlauch/Lackschaden; kann man vielleicht mit Glycerin erweichen, Ersatzteil nicht lieferbar).

Habe das Leck nochmal genauer angesehen und zwei Stellen entdeckt, an denen es auf jeden Fall tropft. Das Wasser staut sich entweder in der "Rinne" der Dichtung und läuft dann durch zwei kleine Löcher (s.Bild 4 Loch) in den Kofferraum oder es setzt bereits oben am Dach an und läuft dann innen oder außen an der C-Säule entlang durch das Dichtungssystem in den Kofferraum. Habt ihr da schon Erfahrungen gesammelt?

Scheint wohl keine Kleinigkeit zu sein. Viele Dichtungen sind nicht mehr lieferbar. Der ansässige Ford-Vertragshändler sagte mir am Telefon, dass er auch nicht wüsste was man machen solle, wenn man die Teile halt nicht mehr bekäme. Er bat mir an, in einigen Wochen zur Besichtigung zu kommen, meinte aber, dass man da wahrscheinlich eh nichts machen könnte (fand ich eher enttäuschend und wenig kundenorientiert). Welche Art "Werkstattmann" könnte sich mit undichten Cabrios auskennen?

Vorerst habe ich beim Parken mal zwei Tupperdosen unter den vermutlich undichten Stellen deponiert ;p. Wenn dann alles andere trocken bleibt, kenne ich zumindest den genauen Ort des Wassereintritts.

Da ich den Wagen erst seit 2 Monaten habe, greift wohl die Gewährleistung des Gebrauchtwagenhändlers, der das allerdings abstreitet (!). Nun habe ich die Sorge, dass wenn ich den Rechtsweg gehe nur nachlässig repariert wird. Dann stehe ich binnen kurzer Zeit wieder mit dem Problem da (und es gibt wahrscheinlich noch weniger Ersatzteile). Würdet ihr vom Kaufvertrag zurückzutreten? (Rechtsschutz besteht)

Viele Grüße

Simon

dann seh mal zu das du einen Rechtsanwalt auf suchst. der kann dir dann mehr da drüber sagen. denn das ist ein Zweischneidiges Schwert mit den Cabrio Dächern .

mfg fritz

Deine Antwort
Ähnliche Themen