ForumA4 B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. FL Elektromechanische Lenkung nervös bei höheren Geschwindigkeiten

FL Elektromechanische Lenkung nervös bei höheren Geschwindigkeiten

Audi A4 B8/8K
Themenstarteram 22. Juni 2012 um 11:10

Hallo zusammen,

ich bin nun seit Ende März ein glücklicher FL- Fahrer und bin bisher sehr zufrieden. Ich hoffe es gibt schon einige, die ebensfalls in den Genuß gekommen sind und mir mein Verhalten bestätigen können.

Alle Facelift-Modelle haben nun die elektromechanische Lenkung bekommen und ich muss sagen, an für sich bin ich von der Unterstützung beim Rangieren und bei Stadtfahrten begeistert. Man kann sehr präzise Einlenken und das macht wirklich Spaß. Allerdings kippt dieses Bild bei Autobahnfahrten. Da empfinde ich könnte die Lenkung noch einen Tick härter sein, denn seitliche Einflüsse von LKW's oder Seitenwind sind doch erheblich spürbar. Vielleicht hat bisher einfach die Hydraulik da noch mehr gedämpft.

Über eure Einschätzungen und Rückmeldungen würde ich mich freuen.

Viele Grüße

Holger

Beste Antwort im Thema

Wie bereits angekündigt werde ich mich heute mal wieder ausführlicher zu dem Thema äußern. Der Inhalt wird (leider) nicht erfreulich werden.

Hier wurde bereits mehrfach vermutet, dass das Problem seitens Audi in den Griff bekommen wurde, da die Beiträge weniger werden.

Ich für meinen Teil kann dies ganz und gar nicht bestätigen. Ich habe länger nicht geschrieben, da ich im im engeren Kontakt mit Audi und dem Händer stand und keine Zwischenstände hier publik machen wollte.

Kurz die Fakten:

MJ 14, 2 neue Lenkgetriebe, 2 Softwareaktionen und ein katastrophales Fahrverhalten!

Dem Händler ist nichts vorzuwerfen, er hat alles mögliche getan und zu letzt wurde dann der Außendienst angefordert.

Dieser war vor Ort und der Termin hat alles was bisher gelaufen war getopt.

Der Temin lief wie folgt ab:

Der Außendienst fuhr eine Runde mit dem Auto und ließ sich die Beanstandung beschreiben. Lange mußte auch gar nicht gefahren werden und er wußte was gemeint war. Also zurück in die Werkstatt.

Dort wurde nach einem Gang um das Auto die Diagnose gestellt: "Bei dieser Rad-Reifen Kombination ist mit so einem Fahrverhalten zu rechnen und damit muss man leben - Stand der Technik"

Damit war ich natürlich nicht einverstanden, da sowohl die 19 Zoll Felgen als auch die Reifen original Werksausführung sind. Daraufhin wollte mir der Außendienst beweisen, dass es an den 19 Zoll Felgen liegt und lies vom Autohaus 17 Zoll Felgen auftreiben und an meinem Auto montieren. Als alles montiert war ging es zur nächsten Fahrt.

Das Fahr-/Lenkverhalten hatte sich allerdings nicht wirklich verändert bzw. verbessert. Die nächste Diagnose gabs dann direkt während der Fahrt: "Bei einem S-Line (was mein Fahrzeug ist) Modell ist alles straffer abgestimmt und auch die Steuergeräte hätten ändere Versionen. Zudem hat das Fahrzeug einen Lane Assist, was keine Toleranzen in der Lenkung zuläßt. Bei einer solch sportlichen Ausstattung muss man mit einem solchen Fahrverhalten rechnen - Stand der Technik".

Meine Laune verschlechterte sich sekündlich. Jetzt ist schon zum zweiten Mal meine Fahrzeugkonfiguration an allem schuld. Hab ich einen Konfiguration gefunden der gar nicht von der Audi AG unterstützt wird!?

Im weiteren Verlauf der Fahrt stellte ich dann noch die Frage, ob das Drive Select Einfluss auf das ruckige Lenkverhalten hat. Dies wurde verneint, da die Art der Ansteuerung von der Lenkuntersützung immer gleich sein.

Nachdem ich dann vom Beifahrersitz anfing das Drive Select durchzuschalten, wurde die Aussage die noch keine 5 Minuten alt war wieder zurückgenommen. Der Außendienst kam dann selbst zur Erkenntnis: "Je nach Drive Select Modi ist das ruckige mal härter und weicher"

Nach dieser Erkenntnis ging es dann zurück in die Werkstatt.

Was nun folgte war das abschließende Gespräch mit folgendem Ergebnis:

- es kann nachvollzogen werden, was ich beanstande. Das unrunde/ruckige ist spürbar

- die Beanstandung ist kein technischer Mangel, mein Fahrzeug ist technisch in einem einwanfreien Zustand. Das Lenkverhalten ist technisch bedingt und nicht änderbar

- es handelt sich lediglich um eine Komforteinschränkung, die die meisten Menschen gar nicht bemerken würden

Mit diesen Worten verabschiedete sich der Außendienst und ich stand mit einem Fahrzeug da, das techinsch einwandfrei ist und dennoch eine Katastrophe beim Lenken ist.

Der Rückruf der Kundenbetreuung erfolgte zeitnah um mich abschließend über den Vorgang zu informieren:

- eine Wandlung wird seitens der Audi AG nicht unterstützt, da mein Fahrzeug keine technischer Mangel hat und dem Stand der Technik entspricht

- wenn ich mit dem Fahrzeug nicht weiter fahren möchte, könnte ich es ja bei einem Händler in Zahlung geben (zum normalen Händlereinkaufspreis) und mir ein neues Fahrzeug bestellen. Bei diesem Kauf würde mich die Audi AG finanziell unterstützen.

 

Ich finde es echt interessant, wie die Audi AG die Problemlösung "elektromechanische Lenkung" angeht.

Als kleiner Kunde bist hier nur der ****

Somit wird auch immer mehr die Taktik der Audi AG klar, klein reden, als Komfortproblem darstellen und die Kunden mit einer Lenkung quälen, die nicht einmal "Beta" Stadium erreicht hat.

3770 weitere Antworten
Ähnliche Themen
3770 Antworten
Themenstarteram 22. Juni 2012 um 11:10

"Alle Facelift-Modelle haben nun die elektromechanische Lenkung bekommen und ich muss sagen, an für sich bin ich von der Unterstützung beim Rangieren und bei Stadtfahrten begeistert. Man kann sehr präzise Einlenken und das macht wirklich Spaß. Allerdings kippt dieses Bild bei Autobahnfahrten. Da empfinde ich könnte die Lenkung noch einen Tick härter sein, denn seitliche Einflüsse von LKW's oder Seitenwind sind doch erheblich spürbar. Vielleicht hat bisher einfach die Hydraulik da noch mehr gedämpft.

Über eure Einschätzungen und Rückmeldungen würde ich mich freuen.

Viele Grüße

Holger"

An dieser Stelle kann zum Thema Lenkung weiterdiskutiert werden.

Ich finde sie auf der Autobahn zu hart.., falls man mein Phänomen so ausdrücken kann. Bei mir wirkt die Lenkung nach längerer Autobahnfahrt "stufig", als wenn Richtungsänderungen nur Stück für Stück vollzogen werden können. Es wirkt so, als wenn de Lenkung in gewisse Rasten fällt. Innerhalb dieser Rasten kann man einen sehr kleinen Bereich ohne Wiederstand lenken. Kommt man über einen gewissen Punkt, muss man einen kleinen Wiederstand überwinden. Kann man schlecht beschreiben. Ein richtiges Geradeausfahren ist bei mir dann nicht möglich, weil ich immer mal einen Tick rechts, dann wieder einen Tick links usw. lenken muss. Und dann kommt die Pausenempfehlung... :mad:

Hallo zusammen,

leider kann ich das beim meinem auch feststellen.

Finde ich sehr enttäuschend für ein Fahrzeug in dieser Preisklasse.

Das mit dem gefühlten Rastabstand kann ich bestätigen.

Es gibt einem immer das Gefühl, das Auto reagiert nicht wie man möchte

und man kommt sich vor, als würde ein starker Wind gehen.

Fällt mir aber auch häufig auf der Landstrasse auf.

Ich habe allerdings auch 19Zoll Felgen mit 255er Reifen drauf.

Mich ärgert das jeden Tag von neuem, Drive Select soll hier eine Verbesserung

bringen. Leider habe ich es nicht bestellt und Audi ist sich zu fein, das nachzurüsten!

Schade, dass man ein gutes Fahrverhalten heutzutage nur noch durch teuer erkauften

Extras bekommt.

Schade Audi.....

Also ich denke das das alles sehr abhängig von den Reifen usw. ist...ich kann das bei meinem nicht bestätigen, klar wenns mal richtig windig ist dann finde ich sie etwas nervöser als die alte Lenkung aber ansonsten kann ich mich nicht beklagen....bezüglich Drive Select, das kann man durchaus nachrüsten weil ich das bei mir auch vor hatte es zu machen ;)

Zitat:

Original geschrieben von Benny502

Also ich denke das das alles sehr abhängig von den Reifen usw. ist...ich kann das bei meinem nicht bestätigen, klar wenns mal richtig windig ist dann finde ich sie etwas nervöser als die alte Lenkung aber ansonsten kann ich mich nicht beklagen....bezüglich Drive Select, das kann man durchaus nachrüsten weil ich das bei mir auch vor hatte es zu machen ;)

Hi,

klar, kann das auch mit den Reifen zusammenhängen, deshalb habe ich meine auch mit angegeben.

Allerdings fahre ich seit Jahren Audi, zwar keinen A4, aber A3 und hatte nie und nimmer dieses komische

Gefühl in der Lenkung, auch nicht mit breiten Reifen.

Im A5 forum gibt es hier auch schon einen Threat darüber...also hier tritt das Problem auch seit dem

FL auf.

Das man das DS nachrüsten kann weiss ich schon, alledings fehlen hier noch die richtigen Codierungen

um das bei mir ( FL mit Radio Concert ) zu codieren.

Bei Audi habe ich nachgefragt, es gibt hier keine Nachrüstmöglichkeit.

Nachtrag: Ich fahre die Reifen 245/40 R18 93Y, Größe 8 J x 18. Auffällig ist auch, dass das stufige Verhalten meist bei Temperaturen unter 10 - 12 Grad Celsius auffällt. Sollte das wirklich (nur) an den Reifen liegen...? :confused:

Glaube ich nicht. Ich habe das eigenartige

Lenkgefühl im A6 FL mit Winterreifen

ebenso festgestellt... leider.

Gruß

also ich fahr 245/18, aber lenkverhalten ist top. meiner meinung wesentlich angenehmer als beim b7.

wenn audi alles so gut hinbekommen hätte wie die lenkung, wäre ich top zufrieden mit dem wagen.

ich mach mir eher große sorgen um meine kupplung, bei knapp 10 tkm kein normales schalten mehr möglich. bei jedem schaltvorgang nickt der wagen und es wird immer schlimmer

Hab genau das gleiche Problem, egal ob mit 245 17' Sommerreifen oder mit 225 16' Winterreifen mein FL 1,8TFSI Attraction Avant lässt sich bei schnellerer Autobahnfahrt nur sehr konzentriert mit beiden Händen lenken und man ist ständig am nachkorrigieren.

Gefühlt ist das eben wie wenn man mit einem "normalen" Wagen von seitl. Windböen geschüttelt wird.

Souverän ist was anders und als ich vor Kurzem einen Ford Mondeo als Mietwagen gefahren bin hab ich mich erwischt echt neidisch auf einen vernünftigen Geradeauslauf zu sein.

Zitat:

Original geschrieben von CrazyTiger

Zitat:

Original geschrieben von Benny502

Also ich denke das das alles sehr abhängig von den Reifen usw. ist...ich kann das bei meinem nicht bestätigen, klar wenns mal richtig windig ist dann finde ich sie etwas nervöser als die alte Lenkung aber ansonsten kann ich mich nicht beklagen....bezüglich Drive Select, das kann man durchaus nachrüsten weil ich das bei mir auch vor hatte es zu machen ;)

Hi,

klar, kann das auch mit den Reifen zusammenhängen, deshalb habe ich meine auch mit angegeben.

Allerdings fahre ich seit Jahren Audi, zwar keinen A4, aber A3 und hatte nie und nimmer dieses komische

Gefühl in der Lenkung, auch nicht mit breiten Reifen.

Im A5 forum gibt es hier auch schon einen Threat darüber...also hier tritt das Problem auch seit dem

FL auf.

Das man das DS nachrüsten kann weiss ich schon, alledings fehlen hier noch die richtigen Codierungen

um das bei mir ( FL mit Radio Concert ) zu codieren.

Bei Audi habe ich nachgefragt, es gibt hier keine Nachrüstmöglichkeit.

Im A5 Forum wurde das auch mehrfach diskutiert , ich habe es schon bei diversen A5s codiert ( Facelift ) alle haben mir mit Drive select eine deutliche Verbesserung gespürt ..

Beim Concert und Drive select bin ich dran , Ergebnisse habe ich hoffentlich in 2 Wochen.

Mir fehlt nur noch einer zum testen ;-)

Ich werde aber berichten

 

Bei Fahrzeugen mit mmi und Facelift ist das Problemlos möglich !

Gruß Andy

Beim A4 FL 2012 und MMI 3G+ habe ich auch DS freischalten können, man kann auf jeden Fall eine Verbesserung

verspüren und eben bei der Lenkung zwischen den verschiedenen Stufen von Comfort bis Dynamisch auswählen.

Positives Feedback gab es auch schon dazu ;)

Zitat:

Original geschrieben von Scotty18

Zitat:

Original geschrieben von CrazyTiger

 

Hi,

klar, kann das auch mit den Reifen zusammenhängen, deshalb habe ich meine auch mit angegeben.

Allerdings fahre ich seit Jahren Audi, zwar keinen A4, aber A3 und hatte nie und nimmer dieses komische

Gefühl in der Lenkung, auch nicht mit breiten Reifen.

Im A5 forum gibt es hier auch schon einen Threat darüber...also hier tritt das Problem auch seit dem

FL auf.

Das man das DS nachrüsten kann weiss ich schon, alledings fehlen hier noch die richtigen Codierungen

um das bei mir ( FL mit Radio Concert ) zu codieren.

Bei Audi habe ich nachgefragt, es gibt hier keine Nachrüstmöglichkeit.

Im A5 Forum wurde das auch mehrfach diskutiert , ich habe es schon bei diversen A5s codiert ( Facelift ) alle haben mir mit Drive select eine deutliche Verbesserung gespürt ..

Beim Concert und Drive select bin ich dran , Ergebnisse habe ich hoffentlich in 2 Wochen.

Mir fehlt nur noch einer zum testen ;-)

Ich werde aber berichten

 

Bei Fahrzeugen mit mmi und Facelift ist das Problemlos möglich !

Gruß Andy

Und ich behaupte das Gegenteil. Ich weiß ja nicht wie unterschiedlich die Lenkungen zwischen VFL und FL A4 sind, aber nach DS-Nachrüstung und Codierung merke ich immer wieder daß die Lenkung auf Spurrillen sensibler reagiert, je härter sie wird.

Zitat:

Original geschrieben von Mike3BG

Zitat:

Original geschrieben von Scotty18

 

Im A5 Forum wurde das auch mehrfach diskutiert , ich habe es schon bei diversen A5s codiert ( Facelift ) alle haben mir mit Drive select eine deutliche Verbesserung gespürt ..

Beim Concert und Drive select bin ich dran , Ergebnisse habe ich hoffentlich in 2 Wochen.

Mir fehlt nur noch einer zum testen ;-)

Ich werde aber berichten

 

Bei Fahrzeugen mit mmi und Facelift ist das Problemlos möglich !

Gruß Andy

Und ich behaupte das Gegenteil. Ich weiß ja nicht wie unterschiedlich die Lenkungen zwischen VFL und FL A4 sind, aber nach DS-Nachrüstung und Codierung merke ich immer wieder daß die Lenkung auf Spurrillen sensibler reagiert, je härter sie wird.

-wenn du dann aber im AUTO modus fährst, bist du so unterwegs wie OHNE Drive Select -also kann das keine Verschlechterung sein.

Zitat:

Original geschrieben von Scotty18

Zitat:

Original geschrieben von Mike3BG

 

Und ich behaupte das Gegenteil. Ich weiß ja nicht wie unterschiedlich die Lenkungen zwischen VFL und FL A4 sind, aber nach DS-Nachrüstung und Codierung merke ich immer wieder daß die Lenkung auf Spurrillen sensibler reagiert, je härter sie wird.

-wenn du dann aber im AUTO modus fährst, bist du so unterwegs wie OHNE Drive Select -also kann das keine Verschlechterung sein.

Nein, so ist das nicht. Das habe ich damals auch mit Meßwerten belegt. Ohne DS ist die Lenkung sogar etwas weicher als COMFORT. Also ist AUTO schon deutlich härter, DYNAMIC sowieso. Ergo: sind alle 3 Stufen spurrillenempfindlicher als ohne DS. Zugegeben, bei COMFORT merkt man aber bzgl. der spurrillenempfindlichkeit kaum einen Unterschied zu ohne DS.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. FL Elektromechanische Lenkung nervös bei höheren Geschwindigkeiten